• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NVME in Bios nicht sichtbar

JTRch

Software-Overclocker(in)
Ich habe das Mainboard TUF X570-Plus und sobald ich nicht CMS an habe, sehe ich die Samsung 970pro NVME gar nicht unter der Bios. Windows 11 setzt aber Secure Boot mit UEFI Modus voraus. Was mache ich falsch?

Was ich weiss, dass beim installieren von Windows nur die NVME als einziges angeschlossen sein darf, aber eben erkennen muss sie die Bios erst einmal. Ich meinte moderne NVME hätten die entsprechenden Treiber fürs UEFI in ihrer Firmware.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Jo CSM muss deaktiviert sein und Uefi ist Voraussetzung um von einer NVME SSD zu booten.
Ist denn sonst alles erfüllt bei Dir um Windows 11 zu nutzen ? TPM ?
Beim Setup von Windows taucht die SSD auch nicht auf?
 
TE
JTRch

JTRch

Software-Overclocker(in)
Ja TPM kann das Board. Meine primäre Frage ist:
Warum erkennt mein Mainboard die eingesteckte NVME (Samsung 970pro) nicht sobald CSM deaktiviert ist?
Und die neueste Bios habe ich installiert, gerade gestern geprüft.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Antwort dazu ist im Grunde ganz einfach.

CSM deaktivier => Uefi
CSM aktiviert => Legacy

Partitionsformat Uefi => GPT
Partitionsformat Legacy => MBR

Da du CMS deaktiviert hast, wird dein Laufwerk mit dem Partitionsformat MBR erstellt sein.
Dadurch wird das Laufwerk nicht mehr in der Bootreihenfolge gelistet, da das Uefi GPT zum Booten voraussetzt.

Normalerweise muss nur im Bios CMS deaktiviert sein und dann wird das Setup von Windows gestartet. Hierbei wird Windows dann auch das Laufwerk mit dem Partitionsformat GPT anlegen und auch alles an Partitionen was es benötigt. Das ganze aber nachträglich ohne neue aufsetzen von Windows zu ändern, ist etwas schwieriger.

Habe selbst auf diese Weise noch nicht gemacht, aber ein Versuch ist es wert.

GGf. solltest du Windows 11 neu aufsetzen und zuvor deine Daten abspeichern.
Dann kannst du dein Setup direkt damit aufführen. Falls du Rufus fürs Setup nutzt, achte darauf, dass es auch fürs Uefi mit GPT erstellt wird.

Ashampoo_Snap_Mittwoch, 29. September 2021_17h52m53s_001_.png
 
Oben Unten