• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Jetzt ist Ihre Meinung zu Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi
 

ernie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

so spart man sichs löten :D
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Ich halte davon gar nichts, sowas zieht nur Noobs an, die schnell mal was machen wollen und dann ihre GraKa schrotten.
Andererseits hofft Nvidia vielleicht darauf, so mehr Karten verkaufen zu können, die geschrotteten müssen ja ersetzt werden. :D
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Overclocking ist mir relativ wurscht, bringt eh recht wenig.
Aber Normalbetrieb mit gleichzeitiger Spannungsabsenkung, ist schon cool, wenn man ne gute Karte erwischt hat, die auch bei noch viel niedrigeren Spannungen als vorgegeben läuft, entlastet man die Kühlung und spart etwas Strom.
 

Sawe

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Obwohl ich mir sehr auf die Fermi Karten freue, hab ich langsam das Gefuehl, dass uns nVidia die ganze Zeit mit irgendwelchen "News" futtern will, bis die Karten draussen sind.

Ich ueberlege mir nur, wieviel "Geruechte" uns noch erwarten, um die Kunden gespannt zu lassen, dass die nicht auf ATi umsteigen.


@Topic: Wenn diese Karten rauskommen (:) ) und meiner Meinung nach werden die Topmodelle mehr als 300 Euro kosten, werden nicht viele Kaeufer die Spannung erhoehen (vor allem wenn die Garantie dadurch verloren geht).

Finde dieses "Feature", wenn es so rauskommt, mild gesagt - nicht sinvoll.
 

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Das mit der Übertaktungsfunktion könnte viele Leute ohne Ahnung in die Pfanne hauen. Die schrotten ihre Grakas ausversehen und haben dann keine Garantie. LOL
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Ein Bananenhersteller verspricht gerade Bananen. :ugly:
Mir ist es egal, was die Hersteller versprechen.
Ich glaub nur das, was ich kaufen kann.
 

Holdrio

Gesperrt
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Sind die Karten etwa so enttäuschend lahm, oder warum wird sowas noch vor den genauen Daten angekündigt? ;)

Hei bei einer ganz neuen Generation will ich Leistung satt ab Werk sehen, aber sicher nicht auf die Idee kommen müssen mit OC wegen ein paar FPS mehr gleich die Garantie zu killen.:schief:
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Solange die Karte dadurch nicht teurer wird oder für die Allgemeinheit sinnvolle Features weggelassen werden, ist es mir egal. Ansonsten sollten die lieber extra "Übertakter-Grakas" rausbringen.
 

didti

Kabelverknoter(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

intels "turboboost" von nvidia für grafikkarten...wäre doch gar nicht so dumm wenn die karten selbständig ihre taktfrequenzen erhöhen könnten....je nach anforderung eben.eine spannungserhöhung ist ja jetzt nichts weltbewegendes, zumal durch die volterhöhung auch die temperatur mit ansteigt.somit ist das ganze nur für gemoddete kühler interessant!!als nette dreingabe nehm ich es allerdings mit!
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Sind die Karten etwa so enttäuschend lahm, oder warum wird sowas noch vor den genauen Daten angekündigt? ;)
Nunja, das wird angekündigt weil man ja kein Datum hat und die Kunden irgendwie bei Laune halten muss.
Darum gibts momentan jeden Tag irgend eine neue heiße Luft News. Fermi scheint sich mehr und mehr zu verspäten.
 

miagi.pl

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

hmm tja gpu overvolting ist auch in der Hardware-Szene eher selten bzw. es gibt wenig artikel dazu, auch PCGH bzw. Xtreme PCGH haelt sich da sehr vornehm zurueck, und wenn dann mal artikel kommen wie bei THG z.B. dann wird nur oberflaechliche bischen darueber gequatsch ohne harte fakten zu nennen oder etwas zu erklaeren(mal abgesehen davon das es laengst nicht bei jeder Grafikkarte geht).

Deshalb ist es erstmal nur ineressant fuer LN2-OC Bencher die rekorder erreichen wollen(sofern die Fermi auch genug performence bringt).
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

hmm tja gpu overvolting ist auch in der Hardware-Szene eher selten bzw. es gibt wenig artikel dazu, auch PCGH bzw. Xtreme PCGH haelt sich da sehr vornehm zurueck, und wenn dann mal artikel kommen wie bei THG z.B. dann wird nur oberflaechliche bischen darueber gequatsch ohne harte fakten zu nennen oder etwas zu erklaeren(mal abgesehen davon das es laengst nicht bei jeder Grafikkarte geht).

Deshalb ist es erstmal nur ineressant fuer LN2-OC Bencher die rekorder erreichen wollen(sofern die Fermi auch genug performence bringt).


:huh: wovon redest Du? Sofern Deine GraKa passende SpaWas hat lädst Du Dir ganz einfach das PrecisionTool oder die MSI Alternative runter, und tada, da gibt's einen kleinen Regler, mit welchem Du die Spannung erhöhen kannst.

Lötjobs sind dann nur was für Bereiche die über Software nicht mehr gehen, aber ich hab per 'softmod' meine GTX280er auf 1,35v erhöht, und ordentlich a bisserl Extratakt rausgeholt.

Was man da jetzt großartig erklären muss ist mir ein Rätsel...
 

FloW^^

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Sind die Karten etwa so enttäuschend lahm, oder warum wird sowas noch vor den genauen Daten angekündigt? ;)

Hei bei einer ganz neuen Generation will ich Leistung satt ab Werk sehen, aber sicher nicht auf die Idee kommen müssen mit OC wegen ein paar FPS mehr gleich die Garantie zu killen.:schief:
genau das gleiche hab ich auch beim lesen der werbung gedacht...

werden die karten für spieler eine enttäuschung, sodass man bereits jetzt eine übertktungsfunktion mit vmod ankündigt?
 

miagi.pl

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

soweit ich gehoert habe gibts auch grakas die haben nur zwei spannungs modi Idle und Last und man kann man garnix verstellen.

Es gibt so einiges zum erklaeren, z.B. bis zu welcher spannung man sich noch im "Gruenen" bereich bewegt wenn es sowas ueberhaupt gibt oder wie man vorgeht um sicher zu uebertakten, du selbst bringst schon wieder so ne typisch schwammige aussage "und ordentlich a bisserl Extratakt rausgeholt" alles klar. Leider kenne ich den zu erwartenden Oc-Bereich einer GTX280 nicht so gut da ich keine verbaut habe, eine GTX285 schafft durchaus 702Mhz ich hatte eine die ging noch mit 712Mhz ohne spannungserhoehung.
 

devil_d

Kabelverknoter(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Also ich freu mich darüber ausserdem glaub ich das die neuen nvidias wieder state of the art werden!
 

tm0975

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Sind die Karten etwa so enttäuschend lahm, oder warum wird sowas noch vor den genauen Daten angekündigt? ;)

Hei bei einer ganz neuen Generation will ich Leistung satt ab Werk sehen, aber sicher nicht auf die Idee kommen müssen mit OC wegen ein paar FPS mehr gleich die Garantie zu killen.:schief:

Zum einen geistern seit 2 wochen infos durch netz, dass fermie massive takt-probleme hat. man wird also sehen, was die karten unterm strich tatsächlich bringen werden, irgendwann in q2 wohl...

aber noch etwas heirzu:

"Während sich Hardware-Spezialisten nun womöglich auf bequemeres Übertakten freuen dürfen, seien Anfänger jedoch darauf hingewiesen, dass der Betrieb einer Grafikkarte außerhalb ihrer Spezifikationen offiziell immer zu einem Garantieverlust führt. Daran wird n.vidia höchstwahrscheinlich trotz einer solchen Funktion bei den neuen Fermi-Karten nichts ändern."

Also, wenn es eine Funktion ist, dann muß sie nutzbar sein ansonsten berechtigt das fehlen einer zugesicherten eigenschaft entsprechende schadenserzatzansprüche. evtl kann das ja ein jurist besser erklären...

alles andere ist dann einfach nur lärm um nichts, so nach dem motto: "kauft nur keine ati-karten, wartet lieber des halbe jahr aus uns"
 

strelok

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

werden die karten für spieler eine enttäuschung, sodass man bereits jetzt eine übertktungsfunktion mit vmod ankündigt?

Ein enttäuschung werden die Karten sicher nicht. Langsamer als die 5870 kann Fermi nicht werden den das ist schon die gtx 285.
Und das mit dem übertakten finde ich schon praktisch.
Ich übertakte mein gtx280sli gespann auf schon seit ich es habe und die grakas funktionieren noch immer einwandfrei. Da ist mir die Garantie egal.
 

winpoet88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Wenn das dann wirlich so ist, wenn die Karten auf den Markt kommen wirds interessant....nur denke ich bleibt abzuwarten, wie hoch dann das Übertaktungspotential der Karten sein wird und was es bringt. Mich würde mal ein in etwa Preislicher Rahmen der Karten interessieren....:what::devil:

MfG Winpoet
 

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Ein enttäuschung werden die Karten sicher nicht. Langsamer als die 5870 kann Fermi nicht werden den das ist schon die gtx 285.
Und das mit dem übertakten finde ich schon praktisch.
Ich übertakte mein gtx280sli gespann auf schon seit ich es habe und die grakas funktionieren noch immer einwandfrei. Da ist mir die Garantie egal.

Also mir persönlich wäre fast 600€ nicht einfach egal :ugly:

@Topic: Hmm keine ahnung was ich davon halten soll, besser wäre eine sinnvolle Ankündigung gewesen. Ich bezweifle, dass man wirklich so Kunden bei der Stange hält auf dauer.
 

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Halte ich irgendwie sinnfrei. Nicht jeder will übertakten und gerade Neulinge laufen arg in Gefahr, damit ziemlich auf die Nase zu fallen. Wäre im Prinzip wie ein Auto, dass einen Knopf hat, der den Wagen schneller fahren lässt, was aber wiederrum vom Hersteller des Wagens nicht erlaubt wird.
Ich halte das für reichlich heiße Luft.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

alles andere ist dann einfach nur lärm um nichts, so nach dem motto: "kauft nur keine ati-karten, wartet lieber des halbe jahr aus uns"

Für mich stellt sich hier die Frage, ob NV das im Moment überhaupt nötig hat.

1. Sie verdienen im Gamingsektor eh nicht viel an ihren Karten.
Beim Fermi ist es ja so, das die Geforcereihe viel früher, als die Quadro und Tesla Reihe kommt, was zeigt, das man sich für die Entwicklung für den Profibereich eh mehr Zeit lässt, und das ist der Bereich in dem NV 2/3 seines Gewinns einfährt.

2. Wir haben Weihnachtsgeschäft (was bis 6 Wochen nach X-mas für Händler gilt).
Da ist es völlig egal was NV verspricht solange sie keinen Liefertermin für den Fermi raushauen, ist es föllig egal was sie über den Fermi veröffentlichen, ATI wird dadurch nicht eine Karte weniger verkaufen.
Das wissen die auch.

Halte ich irgendwie sinnfrei. Nicht jeder will übertakten und gerade Neulinge laufen arg in Gefahr, damit ziemlich auf die Nase zu fallen. Wäre im Prinzip wie ein Auto, dass einen Knopf hat, der den Wagen schneller fahren lässt, was aber wiederrum vom Hersteller des Wagens nicht erlaubt wird.
Ich halte das für reichlich heiße Luft.

Es wird sicher nicht jeder DAU im Treiber einfach so die Spannungen verändern dürfen, sondern erst per download eines NV tools, dazu kommen dann Warnhinweise.
Ist im Geforcetreiber aktuell ja auch so der Fall, wenn man per Treiber übetakten will.
 

strelok

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

600 € ist mir auch zu teuer. Man muss ja nicht gleich nach release die Karte kaufen.
Und ausserdem ist abwarten auf Fermi Grakas andere Hersteller mit besserer Kühlung auch kein Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangerspeed

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Eine automatische Übertaktungsfunktion ist schon super :daumen: freue mich schon auf die Fermi, warte erstmal ein paar Tests ab und sollte die Karte schneller sein als die bald kommende 5890 dann hole ich sie mir:D und meine GTX 280 wird für PhysikX genutzt oder kommt in meinen 2. Rechner wo noch eine 8800 GTS werkelt ! Ich war schon mit einer 5870 am liebäugeln aber die ist nicht schneller wie meine GTX 280 OC war ein wenig entäuscht über die directX 11 Karte von AMD !
 
C

Cyron78

Guest
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Na was wohl..^^ , die werden sich freuen weil der Umsatz boomt, wenn viele gierig werden und die Karte schrotten.

Ich habn tolles Ergebniss im Sli im Vantage gehabt..nicht Übertacktet. Doch lief meine Xfx Gtx 285 4-6 Monate auf höchter Übertacktung um GTA 4 schön zocken zu können.. nun hatte se Grafikfehler und Abstürtze gemacht.. sie ist auf den weg zu XFX.. .Zum Glück hab ich noch meine Asus, die später dazu gekauft wurde.
 

QZA

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

für mich jetzt noch ein grund mehr auf fermi zu warten
wenn das soo kommen wird, dann kann sich die karte schon mal "kalt" anziehen :ugly:
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

hey wow, ne grafikkarte die sich übertakten lässt? wenn das mal kein killerfeature ist. [/ironie]
 

migg

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Falls das so stimmt...!Wenn das ohne Garantie sein soll is das Sinnlos,Korrekt ist das die Anfänger bedacht werden sollten für ne einfache Handhabung, ansonsten kann sich das Nvidea sparen.Overclocken is ja ganz gut und schön ohne davon ahnung zu haben momentan Rate ich dazu keinem.;)
 

VNSR

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Dieses Feature finde ich gar nicht so schlecht, solange man es richtig einsetzt. Ich würde die Karte nicht gleich nach dem Kauf, sondern nach 2 Jahren, d.h. nach dem Ablauf der Garantiezeit, übertakten, wodurch man wiederum die Lücke zu den neuerschienenden Grakas etwas verkleinert. Es macht nämlich keinen Sinn die Grakas gleich am Anfang zu OCen, da sie sich mit den aktuellen Spielen sowieso langweilen - das lohnt sich erst nach 1,2 Jahren, wenn die Spiele wiederum auch hardwarehungriger sind.
Im SLI-Verbund würde sich dieser Leistungszuwachs um ein vielfaches mehr lohnen!
 
C

Cyron78

Guest
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

So viel hat man gar nicht vom Oc. Paar punkte mehr im Vantage und 2-3 Fps mehr in Games, wo die Einbrüche noch zu stark sind bei voller bewegung im Bildschirm.

Lieber ne zweite Karte kaufen, um die/beide vielleicht später nochmal verkaufen zu können. Wer will schon ne gebrauchte Übertacktete.. Also klares Verlustgeschäfft, da man auf den alten Karten ,wenn neue erscheinen, sitzen bleibt.
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

nVidia soll nicht irgendwas versprechen.. Die sollen ENDLICH mit den Karten kommen! :pissed:
 

Feuer

Gesperrt
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

super wie innovativ nvidia ist...die bieten wenigstens neues bei jedem generationswechsel anstatt wie bei ati den altmüll aufzuwärmen und wieder zu verkaufen.

die 400€uros liegen schon in der ecke. der fermi kann kommen.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

naja mal sehen wie gut die neue funktion wirklich ist ... wäre aber toll wenns sowas gäbe ...
 

strelok

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

So viel hat man gar nicht vom Oc. Paar punkte mehr im Vantage und 2-3 Fps mehr in Games, wo die Einbrüche noch zu stark sind bei voller bewegung im Bildschirm.

Man hat zwar nur 2 -3 Fps mehr in Games, aber die Fps fühlen sich dann auch um einiges flüssiger an.
 

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

super wie innovativ nvidia ist...die bieten wenigstens neues bei jedem generationswechsel anstatt wie bei ati den altmüll aufzuwärmen und wieder zu verkaufen.

die 400€uros liegen schon in der ecke. der fermi kann kommen.
*Hust* 9xxx und 2xx / 3xx... *lacht dreckig und geht essen*
 
C

Cyron78

Guest
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Man hat zwar nur 2 -3 Fps mehr in Games, aber die Fps fühlen sich dann auch um einiges flüssiger an.


Ja richtig, aber da mir eine 285er nun kaputt ging, ist es das für mich nicht mehr Wert. Lieber kauf ich mir gleich die Leitungsstärkste Fermi oder 2 ^^.

Ich bin auch sehr gespannt..
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Was ist daran jetzt genau neu? Bei allen Karten mit entsprechendem Voltera Chips(wozu unter anderem auch die GTX280 gehört) lassen sich doch schon lange per Software die Spannungen anpassen.
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Nvidia verspricht hardwareseitige Übertaktungsfunktion bei GF100-Fermi

Da gibt es sicherlich ganz viele die das Freue wird. Bei Spielen bringt das nicht viel das ist nur was für welche die mit Dice oder LN² benchmarken dann kann man bestimmt viel aus denn Karten raushollen. Wenn man die Spannung erhöhen kann.
 
Oben Unten