Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Kann das sein, dass der Graf noch nicht ganz der neueste ist, immerhin ist da noch ein Verlust eingezeichnet.

Wie ist eigentlich der Umsatz von AMD im Vergleich, liegt der nicht auch knapp bei 1 Mrd? Ist schon interessant, dass die vermeintlich größere Firma (CPUs, Chipsets UND Grafikchips) kaum vor der Firma liegt, die eigentlich nur letztere macht (Tegra und Ion sind wohl nicht so auffallend in der Statistik)
 

KBasti

Software-Overclocker(in)
So einen "ION" habe ich bis jetzt noch nicht großartig im Handel entdecken können. War nicht mal die rede von kleinen "mini-PC's", die maximal 150€ kosten sollen? :huh: :schief: (HT-PCs oder wie das hieß...)
 

Mindfuck

Freizeitschrauber(in)
So einen "ION" habe ich bis jetzt noch nicht großartig im Handel entdecken können. War nicht mal die rede von kleinen "mini-PC's", die maximal 150€ kosten sollen? :huh: :schief: (HT-PCs oder wie das hieß...)

Acer aspire revo, ASRock ion 330, Point of View ION-Cs330-1, dazu gibt es noch die einzelnen Boards....z.B. Zotac ION ITX-A, Point of View ION 330 oder 230, und dann gibt es noch netbooks auf basis des ion.

 

icykante

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn der neue Chipsatz "Fermi" auf den Markt frühzeitig erschienen wäre, hätten die Zahlen anders ausgesehen. Die Quermedaille dieser Geschichte ist Aktien verlieren an Wert, müssen Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Wenn der Aufwind wieder kommt, werden nur bedingt Leute eingestellt. Ein verrücktes System...
 

Bucklew

Gesperrt
Ja soviel dann zum Thema, dass der GT200 zu groß und teuer ist und sich nicht lohnt - die Zahlen sind deutlich besser als bei AMD :daumen:
 

MasterOhh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja soviel dann zum Thema, dass der GT200 zu groß und teuer ist und sich nicht lohnt - die Zahlen sind deutlich besser als bei AMD :daumen:

Siehst du andere Graphen als ich? Von da an als NVidia die Preise anpassen musste um mit ATI weiterhin konkurrieren zu können ist der Gewinn mal senkrecht nach unten gegangen. Das sie jetzt wieder Luft haben, dürfte nicht zuletzt daran liegen das die Verlustsparte GT200 ad acta gelegt wurde. Produkte unterm Herstellungspreis zu verramschen bringt halt kein Gewinn.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
Der GT200 war für den Gamermarkt im Form von GTX2xx nicht retabel, aber in Form von Tesla und Quadro Karten sicherlich.
 

da brew

Freizeitschrauber(in)
Und ich habe mich immer gefragt, wer den alten überteuerten Quatsch kauft. Fanboy ist ja ok, aber dann wartet man doch dennoch auf dx11 und zumindest auf 40nm!

Welcome to the flamewars!!!

Der GT200 war für den Gamermarkt im Form von GTX2xx nicht retabel, aber in Form von Tesla und Quadro Karten sicherlich.

woraus schließt du das? bzw. wer behauptet das?
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Also der Umsatzeinbruch musste ja kommen.
Keine Grafikchips + ATIs starke Konkurenz von Preis und Leistung ... war irgendwo klar.

Der vorraussichtliche Gewinn in Q3 10 könnte auf den neuen Grafikchip schließen lassen oder ? :D
Wennauch das etwas sehr spät angesetzt ist ...:what:
 

da brew

Freizeitschrauber(in)
@ da brew
NV sagt das selber.

ach so, wusst ich net...

Also der Umsatzeinbruch musste ja kommen.
Keine Grafikchips + ATIs starke Konkurenz von Preis und Leistung ... war irgendwo klar.

Der vorraussichtliche Gewinn in Q3 10 könnte auf den neuen Grafikchip schließen lassen oder ? :D
Wennauch das etwas sehr spät angesetzt ist ...:what:

die Zahlen beziehen sich auf das gerade vergangene Quartal
 

Hayab

PC-Selbstbauer(in)
Wie nennt man das, Wunschdenken.:ugly:
Quartalszahlen von Q4/2009 bis Q4/2010 wurden wahrscheinlich durch Wahrsager oder durch Benutzung einer Zeitmaschine herausgefunden.
 
Oben Unten