• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Nvidia Q3/2010: Zahlen im Aufwind, Nvidia wieder in der Gewinnzone
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Kann das sein, dass der Graf noch nicht ganz der neueste ist, immerhin ist da noch ein Verlust eingezeichnet.

Wie ist eigentlich der Umsatz von AMD im Vergleich, liegt der nicht auch knapp bei 1 Mrd? Ist schon interessant, dass die vermeintlich größere Firma (CPUs, Chipsets UND Grafikchips) kaum vor der Firma liegt, die eigentlich nur letztere macht (Tegra und Ion sind wohl nicht so auffallend in der Statistik)
 

KBasti

Software-Overclocker(in)
So einen "ION" habe ich bis jetzt noch nicht großartig im Handel entdecken können. War nicht mal die rede von kleinen "mini-PC's", die maximal 150€ kosten sollen? :huh: :schief: (HT-PCs oder wie das hieß...)
 

Mindfuck

Freizeitschrauber(in)
So einen "ION" habe ich bis jetzt noch nicht großartig im Handel entdecken können. War nicht mal die rede von kleinen "mini-PC's", die maximal 150€ kosten sollen? :huh: :schief: (HT-PCs oder wie das hieß...)

Acer aspire revo, ASRock ion 330, Point of View ION-Cs330-1, dazu gibt es noch die einzelnen Boards....z.B. Zotac ION ITX-A, Point of View ION 330 oder 230, und dann gibt es noch netbooks auf basis des ion.

 

icykante

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn der neue Chipsatz "Fermi" auf den Markt frühzeitig erschienen wäre, hätten die Zahlen anders ausgesehen. Die Quermedaille dieser Geschichte ist Aktien verlieren an Wert, müssen Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Wenn der Aufwind wieder kommt, werden nur bedingt Leute eingestellt. Ein verrücktes System...
 

Bucklew

Gesperrt
Ja soviel dann zum Thema, dass der GT200 zu groß und teuer ist und sich nicht lohnt - die Zahlen sind deutlich besser als bei AMD :daumen:
 

MasterOhh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja soviel dann zum Thema, dass der GT200 zu groß und teuer ist und sich nicht lohnt - die Zahlen sind deutlich besser als bei AMD :daumen:

Siehst du andere Graphen als ich? Von da an als NVidia die Preise anpassen musste um mit ATI weiterhin konkurrieren zu können ist der Gewinn mal senkrecht nach unten gegangen. Das sie jetzt wieder Luft haben, dürfte nicht zuletzt daran liegen das die Verlustsparte GT200 ad acta gelegt wurde. Produkte unterm Herstellungspreis zu verramschen bringt halt kein Gewinn.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
Der GT200 war für den Gamermarkt im Form von GTX2xx nicht retabel, aber in Form von Tesla und Quadro Karten sicherlich.
 

da brew

Freizeitschrauber(in)
Und ich habe mich immer gefragt, wer den alten überteuerten Quatsch kauft. Fanboy ist ja ok, aber dann wartet man doch dennoch auf dx11 und zumindest auf 40nm!

Welcome to the flamewars!!!

Der GT200 war für den Gamermarkt im Form von GTX2xx nicht retabel, aber in Form von Tesla und Quadro Karten sicherlich.

woraus schließt du das? bzw. wer behauptet das?
 

Lockdown

Software-Overclocker(in)
Also der Umsatzeinbruch musste ja kommen.
Keine Grafikchips + ATIs starke Konkurenz von Preis und Leistung ... war irgendwo klar.

Der vorraussichtliche Gewinn in Q3 10 könnte auf den neuen Grafikchip schließen lassen oder ? :D
Wennauch das etwas sehr spät angesetzt ist ...:what:
 

da brew

Freizeitschrauber(in)
@ da brew
NV sagt das selber.

ach so, wusst ich net...

Also der Umsatzeinbruch musste ja kommen.
Keine Grafikchips + ATIs starke Konkurenz von Preis und Leistung ... war irgendwo klar.

Der vorraussichtliche Gewinn in Q3 10 könnte auf den neuen Grafikchip schließen lassen oder ? :D
Wennauch das etwas sehr spät angesetzt ist ...:what:

die Zahlen beziehen sich auf das gerade vergangene Quartal
 

Hayab

PC-Selbstbauer(in)
Wie nennt man das, Wunschdenken.:ugly:
Quartalszahlen von Q4/2009 bis Q4/2010 wurden wahrscheinlich durch Wahrsager oder durch Benutzung einer Zeitmaschine herausgefunden.
 

Bucklew

Gesperrt
Das sie jetzt wieder Luft haben, dürfte nicht zuletzt daran liegen das die Verlustsparte GT200 ad acta gelegt wurde. Produkte unterm Herstellungspreis zu verramschen bringt halt kein Gewinn.
Quatsch, die Effekte spürt man spätestens im nächsten Quartal, die Chips in dieser Rechnung sind schon längst verkauft. Wenn du am 1. eines Monats beschließt zu sparen hast du ja auch nicht am 2. schon mehr Geld als im Vormonat, sondern erst am Ende des Monats.

Lies bitte noch mal. Der GT200 ist sicher nicht der Grund für den Gewinn. Solltes selbst du eingestehen :what:
Beleg für diese These? Dann erzähl doch mal, was kostet denn so ein GT200 in der Herstellerung, wie teuer war die Entwicklung, wie teuer der Support und für wieviel verkauft man ihn? Und wieviele? Und wie schaut die Umsatz/Gewinn-Rechnung unterm Strich aus?

Und wenn du das ganze hast, dann schicks noch direkt an semiaccurate, die freuen sich mal endlich über ne news, über diese Quartalszahlen berichten sie natürlich nicht, wäre ja positiv für Nvidia :ugly:
 
X

Xel'Naga

Guest
Gute Zahlen.
Die GTX380 wird die zahlen noch verbessern hoffe ich, nur rechtzeitig muss sie kommen.
 

strelok

Software-Overclocker(in)
Die Zahlen Interessieren mich ehrlich gesagt nicht.

Nvidia sollte eher schauen das sie ihre dx11 Graka (Fermi) endlich auf den Markt bringen. Es ist auch komisch das derzeit keine News zum Fermi Gt300 chip bekannt gegeben werden.
Ist das die Ruhe vor dem Sturm? - oder ist Nvidia nicht fähig eine funtionsfähige dx11 Grafikkarten-Generation auf den Markt zu bringen.
Denn es ist schon langweilig, das AMD derzeit die einzigen dx11 Grakas auf´m Markt hat und keinen dx11 Graka Konkurenten hat.
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
Man sollte beachten, dass das Quartal ein Quartal ist, wo die 5xxx Reihe von Ati noch nicht draussen war und z udem zeitpunkt waren beide partein sehr ausgeglichen und es war eine reine gescmackssache, welche man kauft.
Nächste Quartalszahlen zeigen ob die 5xxx irgend einen einfluß haben...
 

jojo0077

Freizeitschrauber(in)
Gute Zahlen.
Die GTX380 wird die zahlen noch verbessern hoffe ich, nur rechtzeitig muss sie kommen.
Also wenn Fermi in den Zahlen für den kommenden Quartalsbericht eine Rolle spielen sollte würde mich das mehr als wundern. Ich schätze immer noch, dass wir ernst zu nehmende Mengen an Fermi-Karten im Februar sehen werden. Wenn überhaupt ...
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
Man sollte beachten, dass das Quartal ein Quartal ist, wo die 5xxx Reihe von Ati noch nicht draussen war und z udem zeitpunkt waren beide partein sehr ausgeglichen und es war eine reine gescmackssache, welche man kauft.
Nächste Quartalszahlen zeigen ob die 5xxx irgend einen einfluß haben...

Die nächsten Quartalszahlen werden zeigen, das Unternehmen gern über Weihnachten ihre Systeme umstellen/Upgraden.
In der Zeit wird halt weniger gearbeitet.

Der Gesamtumsatz mag stagnieren oder gar rückläufig sein, aber NV wird damit auch im nächsten Quartal beim Gewinn zulegen, selbst wenn sie im Endverbrauchermarkt keine einzige Karte mehr verkaufen sollten.
ATIs HD5000 Reihe verändert ja nichts am Profimarkt mit Tesla und Quadroplex, welcher für NV den Gewinn ausmacht, neben den anderen Sparten wie ION, Smartphonechips ect...
 
Zuletzt bearbeitet:

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Stimmig ist das ganze ja nicht,denn seit dem letzten verlust hat nvidia nichts gemacht was eine steigerung des gewinns erklären würde,ausser das sie ihre GT200er lagerbestände losgeworden sind.

Aber die zukunft wird zeigen ob nvidia ihre warscheinlich nicht gerade günstigen fermi in zeiten der drastisch steigenden arbeitslosikeit an den kunden bringen wird,zumal sie wohl das weihnachttsgeschäft verpassen werden.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Er wirft indirekt AMD auch Innovationslosigkeit vor,...
Ich lach mich schlapp.. Nvidia hat es beim GT200 ja nicht mal geschafft DX10.1 zu implementieren. Vom Fertigungsprozess fang ich mal gar nicht an.

Nicht zuletzt muss man feststellen, dass es momentan von nvidia kaum High End Hardware gibt. Entweder eingestellt, schlecht lieferbar oder noch nicht erschienen. Fermi gibt es bisher ja nur auf dem Papier.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
@plusminus
Der Fermi in kompletter Ausbaustufe, ist nicht einfach nur ne Grafikkarte, die dank mehr als doppelt sovielen single precision Shader,
einfach nur doppelt so schnell sein soll wie ein GT200.
Der Fermi hat auch noch zusätzlich 256 double precision Shadereinheiten, wo der GT200 nur 30 hat.
Double Precision ist das was man hauptsächlich im Supercomputing und Workstation braucht, für Spiele reicht single precision.

Die Ausrichtung ist damit klar, der Fermi ist eine GPGPU die auch Spiele darstellen kann.

Für Spieler wird es wohl eine stark beschnittene Version geben, eventuell komplett ohne Double Precision Einheiten,
was auch kein Problem ist laut NV, weil der Chip modular aufgebaut sein soll.

Und damit wird der "Gamer-Fermi" Chip wieder günstiger, ohne das die Spieleleistung sinkt, denn man lässt nur den Double Precision wichtigen GPGPU Teil weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Ultimo

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich lach mich schlapp.. Nvidia hat es beim GT200 ja nicht mal geschafft DX10.1 zu implementieren. Vom Fertigungsprozess fang ich mal gar nicht an.

Nicht zuletzt muss man feststellen, dass es momentan von nvidia kaum High End Hardware gibt. Entweder eingestellt, schlecht lieferbar oder noch nicht erschienen. Fermi gibt es bisher ja nur auf dem Papier.
zu mal der gt 200 auch nur die 2 evolutions stufe des g 80 ist..der rv870 ist die 2 stufe des ursprünglichen rv 600. also nehmen sich die beiden(ati/nvidia) nicht viel.
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich lach mich schlapp.. Nvidia hat es beim GT200 ja nicht mal geschafft DX10.1 zu implementieren. Vom Fertigungsprozess fang ich mal gar nicht an.

Nicht zuletzt muss man feststellen, dass es momentan von nvidia kaum High End Hardware gibt. Entweder eingestellt, schlecht lieferbar oder noch nicht erschienen. Fermi gibt es bisher ja nur auf dem Papier.

nicht geschafft und nicht gewollt, würde ich sagen sind zwei serh unterschiedliche sachen und der fertigungsprozess wurde schon immer erst mit den kleineren modellen angewandt, um erfahrungen damit zu sammeln.
Das machen die seit jeher so.
 

General-W

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Zahlen Spielen nicht wirklich eine rolle solange die nicht pleite gehen :)
Gestern im PC shop wollte mir der " nette " angestellte doch glatt noch ne Nvidia Karte verkaufen ;)
Es ist die 5770 geworden (R.I.P 8600 gt) , somit kann sich Nvidia noch ein bissel Zeit lassen mit dem release des Fermi. Bin aber mal gespannt wann die neuen Fermis den Weg in die Destop rechner finden. ;)
 

jojo0077

Freizeitschrauber(in)
"...and I mean more 40-nanometer wafers than ever in Q1..."

Hat Nvidia in irgendeinem Q1 schonmal 40nm-Wafer geordert? Ziemlich sinnlose Aussage würd ich sagen. :D
Bisher dachte ich Fermi wird in ausreichenden Mengen im Feb. rauskommen aber jetzt schätze ich wirds eher März (Gamer-Grakas sind gemeint):ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

drakenbacken

PC-Selbstbauer(in)
Ati hat vorgelegt, NVIDIA muß erst mal nachlegen. Letztlich interessiert mich als Anwender, ob ich eine vernünftige Leistung zu einem guten Preis bekomme, ohne dafür ein eigenes Kraftwerk bauen zu müssen. Die Radeons der 4000er Serie waren deshalb für mich uninteressant, bei der 5000er Serie sieht das schon völlig anders aus.

Wenn nächstes Jahr ein neuer Rechner ansteht, werde ich mir die dann verfügbaren Grafik-Prozessoren ganz genau ansehen. Idle- und Last-Leistungsaufnahme werden dabei ebenso im Vordergrund stehen, wie Preiswürdigkeit und universelle Einsetzbarkeit unter Windoof 7.

Die verbale Marketing-Schlacht verfolge ich zwar auch mit einigem Interesse, weil ganz witzig, aber das Spiel ist nun mal nach wie vor auf dem Platz...
 

Bucklew

Gesperrt
Stimmig ist das ganze ja nicht,denn seit dem letzten verlust hat nvidia nichts gemacht was eine steigerung des gewinns erklären würde,ausser das sie ihre GT200er lagerbestände losgeworden sind.
Nichts? Was ist mit Tegra? Ion? Tesla?

Auch wenns einige Leute nicht glauben, aber die GeForce-Sparte ist nicht das einzige, was Nvidia herstellt. Und die Profi-GT200-Karten werden immer noch verkauft und das alles andere als schlecht.

Man sollte beachten, dass das Quartal ein Quartal ist, wo die 5xxx Reihe von Ati noch nicht draussen war und z udem zeitpunkt waren beide partein sehr ausgeglichen und es war eine reine gescmackssache, welche man kauft.
Und selbst wo beide Parteien sehr ausgeglichen waren, lagen die Verkaufszahlen bei 75 vs. 25% zugunsten von Nvidia ;)

Hat Nvidia in irgendeinem Q1 schonmal 40nm-Wafer geordert? Ziemlich sinnlose Aussage würd ich sagen. :D
Schonmal was von G210 gehört? Oder GT220? Beide schon seit Juni erhältlich und in 40nm.
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
ein klein wenig großkotzig wird nvidia da wieder... wenn man im glashaus sitzt sollte man bekanntlich nicht mit steinen werfen
 

Phenom BE

Freizeitschrauber(in)
ein klein wenig großkotzig wird nvidia da wieder... wenn man im glashaus sitzt sollte man bekanntlich nicht mit steinen werfen
Genau. Bei der 5000er Reihe hat AMD (fast) alles Verbessert was an der 4000 kritisiert wurde. AMD hat jetzt ein besseres SSAA als Nvidia und ware deutlich schneller als Nvidia mit Dx11. Ich glaube Nvidia hat keine Ahnung mehr davon was es sagt. Früher war das anders. Aber heute präsentieren die sogar schon nicht funktionierende Grafikkarten... Ich hoffe, dass Nvidia bald wieder seriöser wird:daumen2:
 
Oben Unten