• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Notebook] unter 1000€

pentium4

Komplett-PC-Käufer(in)
[Notebook] unter 1000€

Hallo

Könnt ihr mir einen Laptop unter 1000€ empfehlen?
Bin am überlegen ob ein Core i7 Sinn macht.
Wenn möglich Nvidia und Intel.

Bin schon am Suchen und hier mal mein Favorit:
HP-pavilion-dv6-2090eg

Danke im Voraus.

mfg
 

anselm

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

Außer der Grafikkarte find ich ihn nicht schlecht
für 1000€ würde ich eine bessere Grafikkarte erwarten

würd ich jetzt halt mal so spontan sagen :D
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

ja, da gibt es bessere karten für das budget.

allerdings hat er ja nicht gesagt, dass es das für spiele bestmögliche zu dem preis sein muss - vlt sind ja andere eigenschaften auch wichitg?

daher mal raus mit der sprache: einsatzzweck? dinge wie akku auch wichtig?
 
TE
pentium4

pentium4

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Notebook] unter 1000€

Ja für Spiele muss er ja nicht zu 100% ausgelegt sein, alles auf high muss ja nicht immer sein und eine gtx unter 1500€ bekommt man ja nicht.

Einsatzzweck: Schule und zwischendurch für Spiele.

Akku:
Idle-Betrieb: 187 Minuten.
Unter Last: 72 Minuten.

also würde er im Office-Betrieb ca. 2h durchhalten.
das wäre noch akzeptabel.


Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der GT230 und der GT240?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

ja, die nummern geben die stärke der karte an - ob nun GT oder GTX spielt da eine viel kleinere rolle. aber für den preis müßte ne 240m drin sein, oder auf AMD-seite eine 4650 oder 4670 (beide etwas stärker als ne 240m)

was für spiele müssen denn laufen?
 

1821984

Software-Overclocker(in)
AW: [Notebook] unter 1000€

ja, die nummern geben die stärke der karte an - ob nun GT oder GTX spielt da eine viel kleinere rolle. aber für den preis müßte ne 240m drin sein, oder auf AMD-seite eine 4650 oder 4670 (beide etwas stärker als ne 240m)

Also ne 4650 mit 1 GB DDR3 ist schon in 650€ Laptops drin. Freitag erst beim Saturnmarkt gesehen.

Für ca. 800€ bekommt man dann noch nen flotten Prozzi mit 2x2,53 Ghz usw. Also die genauen erwartungen wären toll. Dann kann man auch sagen, ob du zu viel geld einplannst oder so. Es sei denn, du willst für 1000€ das bestmögliche haben. Das ist dann halt anders rum gedacht.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

Also ne 4650 mit 1 GB DDR3 ist schon in 650€ Laptops drin. Freitag erst beim Saturnmarkt gesehen.
ja, eben. sogar schon ab 600€ (comtech das samsung edira). aber auch für 1000€ ist zur zeit AFAIK nicht mehr drin. lediglich, wie du auch anmerkst, ne bessere CPU. und halt ggf. display, festplatte, qualität...
 
TE
pentium4

pentium4

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Notebook] unter 1000€

um wieviel ist die gt240 besser als die gt230

welchen laptop würdet ihr mir empfehlen?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

wie gesagt: schau dir mal den samsung edira an. das hat ne 4650, besser als ne 240 oder 230m. was stärkeres bekommst du da auch für 200€ mehr nicht.
 
TE
pentium4

pentium4

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Notebook] unter 1000€

das design gefällt mir aber die ati find ich nicht so toll, da ich bisher fast nur schlechte erfahrungen mit ati gemacht habe und der Treiber Support ist auch nicht der beste.
gibts den auch in zukunft mit einem i7 und windows 7 ?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

das mit "firma x ist schlecht, weil schlechte erfahrung" ist unsinn. jede firma hat mal schwächere und bessere phasen. und speziell bei notebooks werden die treiber sehr auf stabilität hin gemacht, da ist es gar nicht nötig, alle nase lang neue rauszubringen. auch bei nvidia ist/war das mit den treibern nicht besser (bis vor kurzem gab es sogar NUR vom notebookhersteller passende treiber).

aktuell kriegst du von nvidia in nem book unter 1000€ maximal eine 240m, und da ist ne 4650 nunmal besser, da kannst du von erfahrung usw. reden soviel du willst ;)


wenn es trotzdem unbedingt nvidia sein soll UND der akku halbwegs gut (bis zu 3std laut hersteller):
Notebooks Acer Aspire 5935G-754G50MN => 240m und sehr guter dualcore
Notebooks HP Pavilion dv6-2090sg => 230m (schwer einzuschätzen, teils so gut wie 240m, teils 10-15% schlechter) und core i7 720QM 4x 1,6GHz)
Notebooks ASUS X62J-JX074V [HighEnd-Gamer 2.1] auch core i7 720QM , 240m => da steht allerdings nix von DDR3 bei der grafikkarte...

und nen i7 bei SO einer grafkkarte - ich weiß nicht... bei >90% der spiele hast du mehr von nem gutem dualcore als von nem schwachen qaudcore. und ne 240m ist ja keine top.karte. eine zB 8800GT für desktop ist deutlich besser, und für so eine desktopkarte würde man den nutzen eines quads auch für fraglich halten...


für spiele wäre aber halt selbst ein 700€ book mit ner 4650 DDR3 besser als eines mit ner 240m.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
pentium4

pentium4

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Notebook] unter 1000€

wenn der hp eine gt240 hätte würd ich ihn mir sofort kaufen :(
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: [Notebook] unter 1000€

wenn es wirklich nvdia sein MUSS, würd ich den acer nehmen, auch weil ich selber einen hab und damit zufrieden bin.
 
Oben Unten