Notebook für Reisen/Arbeit

Jayhg

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Notebook (Convertible).
Ich bin bedingt durch meine Arbeit viel in der Bahn unterwegs und arbeite von dort aus, zeitgleich würde ich das Notebook auch gerne für in der Sporthalle zur Präsentation/Abspielen von Videosequenzen etc nutzen weshalb sich u.a. convertible aus meiner Sicht eignet.

Mein Budget: maximal 1300€

Meine Vorstellungen:
- zwischen 13-15,6 Zoll Bild
- Hell genug um damit auch draußen/bei Sonneneinstrahlung arbeiten zu können
- matter Bildschirm
- schnelle Festplatte M.2 ?!
- geringes Gewicht (max 1,8kg)

Was muss es können:
- Office Anwendungen etc.
- rudimentär Bilder/Videos bearbeiten
- Videos mit "ok" Qualität abspielen können
- Kamera beinhalten (für Videokonferenzen)


Ich kann leider überhaupt nicht einschätzen wie realistisch meine Vorstellungen und das dazu gehörige Budget sind und bin froh, wenn ihr mir ein oder mehrere Notebooks mit gutem Preis-Leistungsverhältnis empfehlen könnt.


Viele Grüße
Jay
 

mempi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also das Thema "Matt" beim Display schränkt das ganze stark ein:


Man könnte noch auf 450 Candela Helligkeit hochgehen, aber da bleibt dann nicht mehr viel Auswahl über. Für deine Aufgaben reicht aber fast alles.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Also, Matter Bildschirm gibt's nur, wenn es kein Convertible ist.
Convertible = Touchscreen = Spiegelnd.

Nicht matt geht aber klar, wenn die Helligkeit dafür passt.

Bei Convertible würde ich daher in die richtung gehen: https://geizhals.de/?cmp=2558671&cmp=2556862
6 Kerne reichen hier dicke aus, man kann aber auch 8 nehmen. Die 100€ kann man sich aber eigentlich sparen und stattdessen evtl lieber 3+ Jahre Vor Ort-Service dazu buchen, um da die Sicherheit zu haben.
Einsteiger-Business qualität, ordentlich helles 400 cd/m² Display, 100% sRGB Farbabdeckung, 2 vollwertige Ram Slots.
 
TE
TE
J

Jayhg

Schraubenverwechsler(in)
Also, Matter Bildschirm gibt's nur, wenn es kein Convertible ist.
Convertible = Touchscreen = Spiegelnd.

Nicht matt geht aber klar, wenn die Helligkeit dafür passt.

Bei Convertible würde ich daher in die richtung gehen: https://geizhals.de/?cmp=2558671&cmp=2556862
6 Kerne reichen hier dicke aus, man kann aber auch 8 nehmen. Die 100€ kann man sich aber eigentlich sparen und stattdessen evtl lieber 3+ Jahre Vor Ort-Service dazu buchen, um da die Sicherheit zu haben.
Einsteiger-Business qualität, ordentlich helles 400 cd/m² Display, 100% sRGB Farbabdeckung, 2 vollwertige Ram Slots.
Danke für deine Hilfe - würde dieses hier auch gehen, oder ist das von HP deutlich besser?
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Ja an sich geht das auch.

Vorteile:
- Display ist Oled, also perfektes Schwarz Sehr geil für Movies.
- Thunderbolt 4
- Größerer Akku mit 67 Wh statt 45 Wh

Nachteile (bzw auch die Vorteile vom ProBook):
- Verlöteter Ram, evtl noch andere Punkte die nicht tauschbar sind. Aber man kann hier nicht bei bedarf auf 32gb aufrüsten
- Nur ein Tiger Lake mit 4 Kernen. Das ProBook mit R5 5600u wäre fast 50% schneller, mit R7 5800u sogar 100% schneller im Multicore.
- Keine physische Abdeckung für die Webcam (gibt's beim ProBook).
- Kein Micro-SD Slot (gibt's beim ProBook).

Hält sich also die Wage. Je nachdem welche Aspekte dir wichtiger sind.
 
Oben Unten