• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Noiseblocker Lüfter zu wenig Kühlleistung?

Belacor96

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

bei mir steht demnächst ein PC Neubau an und ich wollte sofern möglich einige Bauteile aus meinem bisherigen PC weiter verwenden. Die größte Sorge habe ich hierbei jedoch bei meinen Gehäuselüftern. Derzeit habe ich ein bequiet! Silent Base 800 Gehäuse. Verbaut waren hier die bequiet! Pure Wings 2 Lüfter. Diese hatten zwar eine ganz nette Kühlleistung aber waren mir unter Last viel zu laut. Entsprechend habe ich alle Lüfter gegen neue von Noiseblocker ausgetauscht. Diese laufen im Normalbetrieb auf niedriger Drehzahl und bei stärkerem Gebrauch auf 100% und trotzdem höre ich sie 0 (selbst 1cm vor dem PC). Diese extreme Stille kommt aber auch mit dem Problem einher das die Luftfördermenge nicht sonderlist gut ist.

Daher überlege ich ob diese Lüfter wirklich so gut sind oder ob ich für den neuen PC lieber andere Lüfter verbaue oder eine Mischung aus anderen und diesen benutze. Insgesamt soll das System extrem Leise bzw. am liebsten unhörbar sein aber mit Luftkühlung bekommt man das sowieso nicht hin und spätestens bei der Grafikkarte wird es lauter. Sofern ich aber die Gehäuselüfter recht ruhig bekomme bin ich schon voll zufrieden. Eine WaKü ist natürlich auch eine Alternative aber ich möchte allein schon aus Preisgründen bei einer Luftkühlung bleiben, auch wenn es ggf. etwas lauter ist.

Später soll in das System ein Ryzen 7 5800X sowie eine RTX 3080 Ti. Das ganze könnte also etwas heiß werden. Gekühlt wird der Ryzen von meinem bisherigen EKL Alpenföhn Olymp. Hier habe ich bereits die Lüfter ausgetauscht, da die neuen eine bessere Kühlleistung bei geringerer Lautstärke haben. Auf dem CPU-Kühler befinden sich daher nun 2 Noctua NF-A14 PWM Lüfter.

Im Gehäuse selbst verwende ich 2x vorn und 1x oben die NB-eLoop B14-1 und 1x hinten oben den NB-eLoop B12-1.

Die NB-eLoop B14-1 schaffen jedoch nur 600 U/m und hierbei max. 73,63 m³/h Luft. Der NB-eLoop B12-1 kommt auf 800 U/min aber schafft nur max. 57,3 m³/h Luft.

Ich würde jedoch gerne mein Gehäuse auch austauschen. Derzeit habe ich oben noch Platz für Laufwerke, welche ich zukünftig nicht mehr brauche. Daher wäre mir ein neues Gehäuse mit Platz für einen dritten Lüfter in der Front lieber. Mein Favorit ist hier derzeit das bequiet! Pure Base 500DX. Wenn ihr aber andere Ideen habt was mit einer Dämmung und ordentlich Platz / Lüfterplatz kommt und nicht übertrieben teuer ist, lasst es mich gern wissen.

Allein auf Lautstärke zu bauen war vielleicht nicht die beste Idee.

Vielen Dank vorab, wenn ihr hier ein paar Ideen habt oder vielleicht ist die Konfiguration auch in Ordnung aber ich vermute es könnte etwas überdurchschnittlich heiß werden. Lasst mir gerne auch ein paar Lüfteralternativen da wenn´s ist.

Viele Grüße
Belacor
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Du könntest dir auch die Silent-Wings anschauen oder gleich die Shadow-Wings. Die Pure Wings sind die "Einstiegsklasse" an Silent bei BQ, daher sind die auch nicht SO leise während die Shadow-Wings auch bei 100% praktisch nicht zu hören sind, dafür aber auch "etwas" mehr kosten.
 

M1lchschnitte

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe meine Pure Wings vor einer Weile gegen Silent Wings getauscht und der Unterschied war viel größer als erwartet. Sie sind etwa eine Größenordnung leiser (12v = 7v) und haben dazu noch mehr Druck, was ich sogar mit der Hand fühlen kann.
Dazu habe ich beim 601 die komplette Front mit 3x140mm Lüftern gepflastert, so dass sie nicht die Luft im Gehäuse umwälzen, sondern durch die Schlitze Frischluft ziehen müssen.

Bin zufrieden damit, der Rechner ist leise bis unhörbar und ich habe keine Hitzestauprobleme.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Alternativ kann man auch zu den Arctic F14 PWM greifen. Hab davon fünf im PC und höre keinen davon, trotz guter Temperaturen.
 
Oben Unten