• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Noctuas neues Flaggschiff: NH-D14

Astimon

PC-Selbstbauer(in)
Soeben habe ich den aktuellsten Newsletter von Nocuta bekommen, in dem ein neuer CPU-Kühler vorgestellt wurde.

Wird sich der Kühler mit dem Promilatech Megahalems duellieren können?

Der NH-D14 kommt mit einem Dual-Radiatoren-Design und 6 Heatpipes daher.

Es wird jeweils ein 140mm und ein 120mm Lüfter mitgeliefert. Noctua begründet diesen Schritt damit, dass der 140mm Lüfter durch das Überstehen auch z.B. die Spannungswandler mitkühlen kann, die von normalen Tower-CPU-Lüftern nahezu vernachlässigt werden.

Zusammen mit den Lüftern wird der Kühler satte 1240g auf die Waage bekommen.



Hier der komplette Newsletter mit Links zu weiteren Spezifikationen und Bildern:

Wien, 2. November 2009 - Noctua stellte heute seinen lang erwarteten
NH-D14 Premium-Kühler vor. Mit sechs in einem Doppelradiator-Design
angeordneten Heatpipes sowie einer exquisiten, aus je einem NF-P14 und
NF-P12 bestehenden Dual-Lüfterkonfiguration bietet der NH-D14 eine
weitere Verbesserung der renommierten Silent-Kühlleistung von Noctuas
vielfach ausgezeichneter NH-U12P Serie.

"Unsere NH-U12P Kühler werden weithin als eine der besten Lösungen auf
dem Markt angesehen, und daher macht es uns besonders stolz, dass wir
mit dem neuen NH-D14 eine weitere signifikante Verbesserung in Sachen
leiser Hochleistungskühlung erzielen konnten", freut sich Mag. Roland
Mossig, Noctua CEO. "Der NH-D14 erzielt selbst im Ultra-Low-Noise Modus
bessere Ergebnisse als der NH-U12P bei voller Drehzahl, und so sind wir
zuversichtlich, dass dieser Kühler sowohl Overclocker als auch
Silent-Enthusiasten ansprechen wird."

Das Doppelradiator-Design mit 6 Heatpipes bietet mehr Oberfläche,
bessere Wärmeverteilung und höhere Luftstromeffizienz als konventionelle
Tower-Designs und wurde für ultimative Silent-Kühlleistung im
Zusammenspiel mit den mitgelieferten NF-P14 (140mm) und NF-P12 (120mm)
Lüftern entwickelt. Beide Lüfter verfügen über Vortex-Control Notches,
SCD-Technologie und SSO Premium-Lager, um eine optimale Balance von
Leistung und Laufruhe zu erreichen.

Das asymmetrische Design des NH-D14 bietet auf der Seite der RAM-Bänke
mehr Freiraum und garantiert so trotz der Größe des Kühlers gute
Kompatibilität. Der NF-P14 Lüfter steht auf der Unterseite der
Fin-Stacks über und trägt so nicht nur zur Kühlung der CPU bei, sondern
erzeugt zudem einen starken Luftstrom über umstehende
Mainboard-Komponenten und –Kühler.

Das Gesamtpaket wird durch eine Tube von Noctuas vielfach
ausgezeichneter NT-H1 Wärmeleitpaste sowie das neue SecuFirm2™
Multisockel-Montagesystem (LGA1366, LGA1156, LGA775, AM2, AM2+ and AM3)
abgerundet und macht den NH-D14 zu einer Premium-Lösung für höchste
Ansprüche in Sachen leiser Hochleistungskühlung.

Preis und Verfügbarkeit
Der NH-D14 wird ab Mitte November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von
EUR 74,90 / USD 84,90 erhältlich sein.

Links
Details:
Noctua.at - sound-optimised premium components "Designed in Austria"!
Spezifikationen:
Noctua.at - sound-optimised premium components "Designed in Austria"!
Fotos: Noctua.at Imageviewer
Hands-on Preview auf o.v.e.r.clockers.at:
Exklusiv: Hands-On Noctuas NH-D14 - o.v.e.r.clockers.at
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Teuer, aber dafür bietet er gleich zwei leise Lüfter und WLP, daher doch wieder relativ günstig ;)

Mal schauen was erste Tests sagen, wird aber bestimmt vorne mitspielen ;)

Gruß
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Von der Leistung her wird man da bestimmt wieder Qualität geboten bekommen. Farblich würde ich wohl die Lüfter austauschen, da mir dieser noch nie gefallen hat.

Das Gewicht ist aber wirklich mal enorm.
 
TE
A

Astimon

PC-Selbstbauer(in)
Meiner meinung nach is das ein leicht verbesserter IFX14....
Also ein Kandidat für den Megahalemskiller! ;)


Dann warten wir mal die ersten ausführlichen Testberichte ab.


Ich persönlich mag ja die Farbe der Noctuas und hätte schon längst alle Gehäuselüfter gegen Noctua-Lüfter ausgetauscht.
Allerdings widerstrebt es mir, für die Gehäuselüfter mehr auszugeben als für das Gehäuse selbst^^
Was ist die logische Konsequenz? --> Richtig, ein teureres Gehäuse muss her *g*


Ich bin ja begeistert von dem Flaggschiff. Was mir allerdings nicht wirklich gefällt, ist der zweite runde Lüfter. Erstens zerstört er ein homogenes Gesamtbild und zweitens bin ich mir nicht sicher wie der vom Kühler entkoppelt wird, da der ja etwas anders aufliegt als der quadratische Lüfter.

Aber Noctuas Begründung von wegen Airflow auch unter dem Kühler stimmt mich in der Richtung wieder etwas milder ;)
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Das Ding sieht schon geil aus. (Jetzt nicht direkt vom Aussehen, eher allgemein bezogen^^)
Hätt ich wirklich gern, ich gurk immer noch mit nem Xigmatek HDT-S1283 mit 3 von ursprünglich 4 Lüfterhaltern rum^^
Vorallem hast du bei dem den Vorteil, dass er bei AMD-Boards nach hinten bläst bzw. blasen müsste...
Hätte ich bei meinem im Moment nicht.
Aber 75€? Nein danke... Für 45 kann man vielleicht nochmal drüber nachdenken, der IFX-14 ist halt auch ne Alternative. Da ich dieses Kackbraun von Noctua Lüftern eh nicht leiden kann, müsst ich die halt auch noch austauschen, vom Preis her nimmt sich das nicht viel^^
Bin schon auf Tests gespannt... Also, für lau würd ich einen nehmen. :D
 

Gamiac

Software-Overclocker(in)
Das Konzept spricht mich genausowenig an wie der IFX 14 einfach nur Masse .
Selbst wenn er den Mega um 2-3 ° schlägt würde ich ihn nicht Tauschen wollen .
Wem es gefällt bitte aber mir gefällt der Mega einfach viel besser aber ein direkter Leistungsvergleich ist sehr interessant .

MfGamiac
 

Nip

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja die Farben sind nur im geschlossenen case schön !
Ein Tausch gegen meinen IFX-14 - niemals
 

Autokiller677

Software-Overclocker(in)
Sieht meiner Meinung nach einfach geil aus und wird Leistungsmäßig bestimmt ganz oben mitspielen.
Mal sehen wie viel besser der als mein U12P ist, vielleicht tausch ich den dann aus.
 
S

sinthor4s

Guest
Wird ja auch Zeit das Noctua mal was neues auf den Markt bringt....
Allerdings hab ich mir bereits für knapp 50 Euro den Megahalems gegönnt und
bin mit dem so zufrieden das es Noctua wohl nicht in meinen Rechner schaffen wird...
1.Das Ding ist einfach viel ausladener als der Mega
2.2 Lüfter die nicht kongruent sind? Niemals!
3.Die braunen Lüfter von Noctua haben mir noch nie gefallen
4.Kann ich mir kein besseres Befestigungssystem vorstellen als das von Prolimatech

Ich denke Noctua sollte auch eine Version ohne mitgelieferte Lüfter anbieten,
welche dann gute 25€ günstiger ist... Ich denke dann wär das ein Verkaufsschlager.
 

smirking-joe88

PC-Selbstbauer(in)
Naja, ob der 140er Lüfter tatsächlich seinen Zweck erfüllt, die Spawas zu kühlen bezweifel ich jetzt mal. Mag ja sein, dass die Luft unterm Kühler dadurch etwas verwirbelt wird, aber das als Feature anzugeben halte ich für falsch. Und bei einem normal belüfteten Gehäuse stellt die Kühlung der Spannungswandler des Mainboards eh kein Problem dar...
 

Tommy_Hewitt

Freizeitschrauber(in)
Bei einer normalen Belüftung des Gehäuses liegen die Spawas in nem recht windtoten Bereich. Der 140mm Luffi steht auch garnet so wenig drüber, denke schon, dass das was bringen könnte.

Aber mal was interessanteres: Er is besser wie der Megahalems.......teils marginal, teils gewaltig besser :D
 
K

killuah

Guest
Bei einer normalen Belüftung des Gehäuses liegen die Spawas in nem recht windtoten Bereich. Der 140mm Luffi steht auch garnet so wenig drüber, denke schon, dass das was bringen könnte.

Aber mal was interessanteres: Er is besser wie der Megahalems.......teils marginal, teils gewaltig besser :D

Du bist auch in jedem Forum :D Hab 3 gezählt :P
 

MARIIIO

PC-Selbstbauer(in)
Warum hat der Kühler keine direkt aufliegenden Heatpipes? Wäre dann zwar noch ein Stück teurer, allerdings werden ihn, sofern es ihn nicht mal als Variante ohne Lüfter gibt, nur Enthusiasten kaufen.Allen andern reichen die bekannten Modelle...

Was den LuKü-Markt angeht, denke ich ja schon seit geraumer Zeit, dass man die Innovation mit absicht so langsam vorantreibt. Schauts euch doch mal an: jeder neue Kühler ist immer nur ein kleines bischen beser wie der derzeit Beste, anstatt eben nen größeren Entwicklungsaufwand zu treiben, und den gesamten Bauraum über der CPU möglichst effizient mit dem bekannten Towerkühler- und Dirct-Touch-Prinzip auszunutzen.

Dann sietzen die Ingenieure eben mal ne Weile an einem Projekt, dann wird der Kühler eben teurer, aber dann hat man endlich mal für ne gewisse Zeit ruhe...

Dem allem steht bloß das Marketing im weg: Macht man es nämlich genauso, kommt die Konkurenz, gugt sich das ganze ab, und machts billiger nach, weil weniger entwicklungsaufwand.

Ich glaub, ich bau mir meinen eigenen Kühler :D
 
Oben Unten