• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[NobLorRos-Rentnerbuch] Coolermaster Praetorian Old School - Er lebt noch...wieder..

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
Das Projekt: Coolermaster Praetorian I Old School Mod

attachment.php


Der Hintergrund:

Das Praetorian ist mein erstes Alu-Case gewesen und ich liebe die Optik noch immer. Nur die Kühlungsmöglichkeiten mit 80er Lüftern sind nicht mehr ganz zeitgemäß mit aktueller Hitzköpfiger Hardware. Aber ich möchte es irgendwie behalten....


Was habe ich vor?


Das Gehäuse soll äußerlich weitgehend unverändert bleiben und nur mit den damals erhältlichen (Original-)Teilen aufgepeppt werden.


Die Ebay-Suche war dazu sehr erfolgreich​



Die eigentlichen Spielereien sollen im Innenraum stattfinden:



-Einbau einer Wakü samt mehrerer Radiatoren​


-Geplant war zunächst diese Hardware: Q6600 @ 3 GHz, X48 Mobo, 750 GB Festplatte, DVD-Brenner, 4 GB DDR2 Ram, wurde aber zu einem AM 3 System mit Athlon II X 4 verändert. Wassergekühlte Graka (Überraschung, kommt später;)), Physix-Karte( somit ist klar: Graka kommt von ATI...) und natürlich ein Coolermaster RealPower 520 Watt Netzteil mit Kabelmanagement.​


-Verbesserung der Belüftung​


-Leiseres System​


-Optische Verzierungen und Stealth-Einbau, auf jeden Fall möchte ich keine Kabel erkennen können...​


-Beleuchtung: Kathoden, LEDs, mal sehen, was mir alles einfällt.​



Natürlich werde ich Eure Anregungen gerne wieder mit Aufnehmen und wohl auch wieder mit Fragen nerven.​


Da ich möglichst den Alu-Look beibehalten möchte, muss ich bei den Blecharbeiten sehr sorgfältig arbeiten, da da nichts nach lackiert werden sollte.​



Und hier das geplante Logo, was irgendwie öfter zum Vorschein kommen soll:​


attachment.php


Ich hoffe, dass es Euch gefallen wird.:hail:

Inhaltsverzeichnis:


1. Case Zerlegen
2. Wakü Restaurieren
3. Die erste Hardware
4. Innenraumplanung 1
5. Innenraumplanung 2
6. Der erste Radiator
7. Restaurierung
8. Radiator 2
9. Graka mit WaKü
10. WaKü Fail
11. DVD goes Old School
12. NT-Blende
13. Die Front ist fertig
14. Neue Hardware
15. Neue Hardware Teil 2
16. Nobbi gibt Gas
17. Es wird ernst
18. Dremel Marsch!
19. Die Blende nimmt platz
20. Graka-Backplate
21. LED-Bestückung der Backplate
22. Neues von der Innenblende
23. Basteln mit SSD
24. Innenblende fertig
 
Zuletzt bearbeitet:

tabris87

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod

So erster.

Bin auch wahnsinnig gespannt wies wird!
Freu mich drauf!
Blind Abo [x]
 

minifZoe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod

Klingt ja mal super!!

Freue mich auf das Ergebnis und weiter Bilder und fortschritte=)


Wird bestimmt geil, kenn das Gehäuse ja Persönlichen ( sind ja per DU :lol: )
Sieht so schon mal Super aus, mal schauen was du daraus machst!


mfg

minifZoe!
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod

Ich hoffe, ich werde euch nicht enttäuschen :D
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod

Teil 1:
Nun geht es los.
Um den Arbeitsaufwand abzuschätzen und, was wichtiger ist, ob meine Hardware-Planung funktioniert, habe ich das Gehäuse soweit komplett zerlegt.
Gefunden: Sechs Jahre Staub.....

attachment.php


Mainboardtray und netzteil sind ruckzuck entfernt, da alles auf Trägern befestigt ist. Zeitaufwand: 15 Minuten. Wenn das bei allen heutigen Cases funktionieren würde...
In der Seitenansicht sieht man, dass der Aufbau sehr gerade und geräumig geschnitten ist.
attachment.php

Das Bild sieht sehr glänzend aus, der Dreck ist zum Glück nicht zu erkennen.:D
In der Innenansicht der Lüfter wird die Zeit dann schon sichtbar:
attachment.php


Die massive Alu-Front wird von Imbusschrauben gehalten und lässt sich gut entfernen.
attachment.php


Das Lüftergitter sitzt auf speziellen Halterungen und ist ebenfalls verschraubt.

Vier Schrauben später ist es auch entfernt.
attachment.php


Nun gibt es einen freien Blick auf die Lüfter.
attachment.php


Die sehen sehr appetitlich aus...
attachment.php


Nach dem Ausbau kommt ein wunderschöner Rahmen zum Vorschein.

Ob hier ein 160er Radiator passen könnte?
attachment.php


Nun ist alles, was ab zuschrauben war, herausgenommen, bis auf die Front-USB`s

Hier nun ein Praetorian Nacktfoto:
attachment.php


Und für heute Abend eine Menge zu putzen und polieren:(.

Die ersten Planungen:

-Reinigen und polieren
-Zwei Öffnungen in den Gehäuseboden dremeln, um später zwei 100er Lüfter einsetzen zu können
-160er Radiator in die Front einsetzen (wenn er denn morgen schon kommt)

Hmmm, am besten erst dremeln, dann reinigen und polieren, oder?;)

More to come....

 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Teil 2:
Die Zentrale Wasserkühlung wird überholt

Als Basis für die Wasserkühlung in meinem Projekt steht eine (Uralte) Coolermaster Aquagate. Es handelt sich um eine interne Komplettlösung, die aber im Laufe der Jahre nicht so ganz mit den Neuerungen am CPU-Markt schritthalten konnte.

attachment.php


Also: Aufschrauben und auch hier mal eine Bestandskontrolle.
attachment.php


Würg...Sieht ja schlimm aus...
attachment.php


Ok. Ran an den Feind....
Bewaffnet mit Schraubendreher, Alu-Politur, Lappen und einem Wildschweinborstenaufsatz für den Staubsauger geht es dem Dreck an den Kragen.

Mit dem Display fängt es an.
attachment.php


attachment.php


Mit viel Aufwand und Politur dann das erste Ergebnis:
attachment.php


Wie neu!

Nun zum größeren Teil:
So sieht ein Radiator nach mehreren Jahren ohne Pflege aus:
attachment.php


Nun, da wundert mich die verringerte Kühlleistung gar nicht mehr....

Zeitsprung, 45 Minuten später:
attachment.php

Luft komm rein....
Ich kann mich drin spiegeln!
Welch Glanz...
attachment.php


Und von vorne...
attachment.php


Wie neu.
Alles wieder geschlossen und dann warten wir auf die neuen Teile.

attachment.php


Und wenn die Leistung nicht mehr reichen sollte, vom Platz im Gehäuse passen ein neuer 80er Radi und eine kleine OCZ-12 Volt Pumpe locker rein.
Den Ausgleichsbehälter müsste ich entweder verkleinern oder nach außen legen.
Aber erst wird getestet, ob meine kleine geplante Radiator-Erweiterung nicht doch ausreicht.

So, mehr mache ich heute nicht mehr, morgen geht es weiter.

More to come...
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Ein kleiner Nachtrag:
Ich habe gerade Versandbestätigungen von Caseking, Aquatuning und einigen Ebay-Verkäufern erhalten.
Also wird es morgen wohl eine kleine Materialschau geben und wenn alles auch wirklich ankommt, geht es ruck zuck weiter:
Prüfen, auspacken, reinigen, dremeln, einbauen und planen:D
 

iNcurabLe_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Bin schon gespannt, wies morgen weitergeht! ;)
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

uiiii da bin ich ja mal gespannt
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Die Post ist da.....und nur ein(!!!!!) Paket.:ugly:
Natürlich das, was am wenigsten nötig gewesen wäre. Logik pur: Es wurde als letztes bestellt und kam noch knapp gestern in den Versand....

Egal, alles, was da ist, werde ich euch auch schon mal vorstellen.
Ist ja schon was gekommen :D.
Und es sind ja noch eine Menge Kleinteile zum vorbereiten dran.
Also, bis nachher!
 

iNcurabLe_

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Egal. Alles ist interessant. =) Freu mich schon auf die Bilder. :P
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 04.09.

Sollst du bekommen...

Teil 3:
Die nächsten Hardware-Bilder


Hier mal der erste Überblick, was schon da ist und was evtl. verwendet wird.
Auch lüfte ich das kleine Geheimnis um die Grafikkarte. Wenn schon DHL enttäuscht, dann doch ich wenigstens nicht...
Auch die Eingabegeräte und ein Headset sind schon dabei.

Los gehts.

attachment.php


Über Coolermaster konnte ich ein originales Window-Seitenteil bekommen (15,-€). Ist schon billiger als selber machen...
Hier in der noblen Verpackung:D. Wie schon gesagt, außen sollen nur möglichst originale CM-Parts eingesetzt werden, um den Old School-Charakter noch hervorzuheben.

Das Mainboard und der Prozzi:
attachment.php


Ein Q6600 @ 3 GHz auf einem DFI Lanparty DK X 48 und 4 GB Kingston Hyper X DDR2 1066. Alles gut zu sehen auf dem ausgebauten Mainboard-Tray. Für das Projekt für meinen Geschmack fast zu bunt, da lasse ich mir was einfallen.:devil:
Gut ist die 80er Lüfteröffnung zu sehen.
Hier kommt der dann gereinigte Lüfter samt 80er Kupfer-Radiator rein.

Das Netzteil samt Einbaurahmen:
attachment.php


Coolermaster Realpower 520 W mit Kabelmanagement.

Der SATA-DVD-Brenner kommt von ASUS. Wenn alles so läuft, wie geplant, bekommt er eine andere Front.
attachment.php


Der CPU-Kühler ist ein Zalman ZMWBK Gold für S 775. Auch hier muss wegen der Farbe noch was getan werden.
attachment.php


Diese kleine PCI-Karte ist die Steuerungseinheit inkl. Temperatursensor für die Wakü. Da keine elektrischen Pins dran sind, wird sie versteckt eingebaut und nicht aufs Board gesetzt.
attachment.php


Nun wird es interessanter:
Eine Aegia-Physx-Karte von Asus, schon mit blau beleuchtetem Kühler. Dieser sägt nun nicht mehr den Tisch durch und ist angenehm leise.

Danke an minifZoe, der es mir vermacht hat.

Ob er evtl. auch wassergekühlt wird, entscheidet die Kühlkapazität des Wakü-Systems und natürlich der Geldbeutel.
attachment.php


Nun aber das eigentliche Kernstück:

Die Grafikkarte

Aufgrund ihrer Größe in vielen Systemen nicht zuhause, passt sie in diesen Old Timer tatsächlich rein.

Die Sapphire HD 4850 X2 mit 2X 1GB Speicher

attachment.php


Hier ist eine eigene Wakü-Lösung geplant!

Der erhältliche passende Kühlkörper kostet über 100,-€, ich plane eine Lösung für 1/5 des Preises.
Ob es klappen wird, werdet ihr sehen.
Ansonsten wird alternativ ein 3870 Triple-CF-System eingebaut, für diese Hardware gibt es dann passende und weit günstigere Kühlkörper.

Weiter im Programm:
Kleinvieh macht auch mist und so baue ich möglicherweise diese blau beleuchtete manuelle Lüftersteuerung noch in den 3,5"-Schacht ein. Die Wärmeleitpaste kommt, wen wundert es, von Coolermaster.
attachment.php


Auch die Eingabegeräte sollen passen. Die Tastatur kommt von Vivanco, ist blau beleuchtet und hat nen ganz guten Alu-Look. Die Originale Coolermaster-Tastatur hätte ich nur im US-Layout bekommen.
attachment.php


Das Mauspad ist aus Alu und kommt.....von Coolermaster.
attachment.php


Die Maus ist eine Logitech MX 518.
Hey, auch die habe ich von minifZoe abgegriffen. :hail:
attachment.php


Damit man auch was auf die Ohren kriegt, kommt ein TEAC HP 10 5.1 Headset mit Rumble-Funktion dazu. Natürlich nur, weil die Optik stimmt.:D

attachment.php


Und natürlich einige Bastelutensilien von Caseking:
attachment.php

2 m Schlauch, der 80er Copper-Radiator von Magic Cool, Knickschutzfedern und Anschlüße. Und einige blaue LEDs.

So, ich hoffe, es reicht erst mal und macht Lust auf mehr.

Schade, dass die anderen Sachen nicht dabei waren, sonst hätte sich heute beim Projekt mehr bewegt.

Naja, mal schauen, was ich noch so am Projekt tun kann.

More to come...
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

na auf die kühllösung bin ich mal gespannt ansonsten echt interessant vor allem der MB schlitten nich schlecht.
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

@ole88:
Ja, nach einem Tag Recherche im Internet hatte ich die Idee zur Planung der alternativen 4850 X2-Kühlung.
Jetzt müssen nur noch die Teile kommen, dann kann ich definitiv sagen, ob es klappt. Und ein paar Highlights sollten in so einem Projekt doch sein.

Der Mainboardschlitten ist bisher auch qualitativ mit das Beste, was ich bisher gesehen habe. Sehr steif und massiv
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

Gestaltungsplanung 1 Innenteil

Auch wenn noch einiges fehlt, wollten wir mal nicht untätig sein und haben die ersten Entwürfe für den Innenraum begonnen.

Dazu haben wir aus farbigem Bastelkarton die ersten groben Schablonen entworfen, die natürlich wenn es ernst wird, genauer verarbeitet werden.

Ziel ist es, alle Kabel und Anschlüsse zu verstecken. Die Stealth-Optik wird dann mit Alu-Blech und etwas Kupfer ausgeführt.
attachment.php


Der rote Karton steht für Alu, das gelbe Stück ist der Platzhalter für die Kupferverkleidung des CPU-Kühlers.

Wie man sieht, passt die Grafikkarte wie angegossen:-)

Ziel ist es, die Heatpipes des Mainboards und den CPU-Kühlerblock als Kupfer-Insel herausstechen zu lassen.

attachment.php


Für die Bodenplatte ist auch eine Alu-Abdeckung geplant, die Schablone kommt dann, wenn die Lüfter am Boden eingebaut sind.
Natürlich wurde an einigen Enden gestückelt, später soll möglichst dann alles aus einem Guss sein.

Auch wird die Grafikkarte verkleidet, aber auch dazu erst viiiiieeeel später :-)

Auch sind noch keine Ausschnitte für Lüfter enthalten.
Hier kommen auch später die Schlauchdurchführungen noch dazu.

Halt erst nur ein Anhalt um sich ein grobes Bild der Idee machen zu können.

So, nun aber bitte Anregungen und Kritik:daumen:
Kathoden und LED`s werden natürlich auch eingeplant, ebenso sicherlich auch Plexi-Aplikationen. Feinheiten halt.
 
F

feivel

Guest
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

gefällt mir richtig gut das gehäuse und der plan :)
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

Vielen Dank!

Und ich brauche Unterstützung vom Forum:

Momentan grübel ich über die Lüfterblenden.
Sie müssen einerseits praktisch sein, andererseits auch optisch etwas hermachen und noch dazu muss ich sie selbst auch hinkriegen können.

Also für Ideen und Vorschläge für die Lüfterblenden, immer mal her damit!

Bitte bedenkt, dass sie alle aus den Alu-Blechen ausgeschnitten werden sollen und somit voll integriert und nicht aufgesetzt werden!
Auch über links wäre ich dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

nyso

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

nyso-albums-meine-smileys-1883-picture24938-smilie-o-002.gif
Viel mehr muss man nicht sagen^^ [X] Abo
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

@Nyso:
Finde ich fair:-) dein Lambo Haf steht auch auf meiner Abo-Liste
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

Gestaltungsplanung Innenraum Teil 2

Nach einer Menge Ideen nun wieder etwas weiterplanen:

Die Idee mit der Kupferinsel nimmt weiter Formen an. Dazu ist eine kleine Alu-Abdeckung aus dem Plan verschwunden.
Sie wird durch einen Kupferwinkel ersetzt und verdeckt somit die ATX-Blende und den 8-Pol-Stecker.
attachment.php


Auch die Rams bekommen eine Einfassung. Wenn alles gut läuft, kriege ich passende Heat-Spreader aus Kupfer, lasst euch überraschen;)

Die Grafikkarte:
Hier ist die Überlegung, die Ansicht von oben komplett abzudecken.
attachment.php

Weisser Karton: Grafikkartenabdeckung auch aus Alu.

Die Grafikkartenbelüftung wäre damit durch die zwei 100er Lüfter verbessert, die im Gehäuseboden eingebaut werden. Auch können die Lüfterabdeckungen eingespart werden. Die große Blende fungiert dann wie ein großer Airduct für die X2.

Für mehr optischen Pep kämen natürlich Lüftergitter rein, Plexi-Einsätze und natürlich LED`s und eine Kathode für Beleuchtungseffekte.
Die Platine der Graka wird wohl auf der Rückseite mit milchigem Plexi verkleidet und erhält Alu-Applikationen für die bessere Gesamtoptik. Möglichst mit Beleuchtung.

More to come...
 
Zuletzt bearbeitet:

gemCraft

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 05.09.

ABO! Find die Idee geil!
So langsam will ich auch am Rechner rumbasteln aber kein Geld :heul:
Mal gucken. Hab ja auch noch nen alten Rechner hier stehen:D
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Teil 4: Der erste Radiator und die Schablone 1

Um nicht untätig herum zu sitzen, wird erst mal mit allen Möglichkeiten weitergemacht.

Da am Mainboardtray nichts verändert wird. habe ich das Mainboard erst einmal ausgebaut, um den Tray zu reinigen.
attachment.php

Nach ziemlich harter Polierarbeit glänzt er wie ein Spiegel.
Nun habe ich mir einen 80er Lüfter vorgenommen und ihn auch komplett gereinigt.

Nach dem Einbau sieht es doch gleich ganz anders aus.
attachment.php


Und an der Rückseite des Lüfters hängt....
attachment.php


Der 80er Radiator von Magicool.

Und nun die Probe, ob alles passt:
attachment.php


Jawoll.
attachment.php


Wie dafür gemacht, oder?

Einmal von hinten:
attachment.php


Nun ging es mit den ersten Verkleidungen weiter.
Dazu habe ich die erste große Schablone zurecht geschnitten und auf ein Alu-Blech gesetzt.

attachment.php


Hey, das Blech sieht doch aus wie...
attachment.php


Genau, die alte Tür. Irgendwie wird die Abdeckung so auch original Coolermaster, oder?
Die Tür wurde schön verpackt und ein Bekannter lässt die nicht mehr benötigten Halterungen abschneiden.
Mit einer hydraulischen Schneidevorrichtung geht es sicher ordentlicher, als mit der Stichsäge....

Zum Schluss noch einmal ein nettes Gesamtbild des bisherigen Zustands:

attachment.php


So, ich glaube, das wars für heute erst mal.

Ich überlege weiter, wie die Lüfterausschnitte aussehen könnten und hoffe immer noch auf eure Hilfe :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Ich hänge immer noch am Problem der Designfrage für die Lüfteröffnungen.
attachment.php


Ich habe mal grob 3 Entwürfe. Ich kann mich noch so gar nicht mit einem von ihnen anfreunden.

Aber es soll ja zum Gesamtbild des Systems passen und auch nicht zu verspielt werden.....
Persönlich gefällt mir Entwurf 1 eigentlich bisher am Besten: Schlicht und mit Hintergrundbeleuchtung sicherlich auch optisch ganz nett.

Entwurf 3 könnte zuviel Unruhe ins Bild bringen, oder?

Entwurf 2: Naja, ich wollte halt 3 Vorschläge....

Aber es kommt möglicherweise von Euch ja noch der ein oder andere Entwurf (hoffe ich...)

Es werden insgesamt wahrscheinlich 3 Öffnungen, 2X 12 cm, 1X 10 CM.
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Teil 5: Restaurierung

Um mir die Wartezeit etwas zu verkürzen, habe ich mich nun an die Restaurierung der Lüfter und Blenden gemacht.

Die hatten es richtig nötig....
attachment.php


Mehr Dreck gefällig?

attachment.php


Ok, ran an die Reinigung

Mit etwas Geduld und Spucke sieht die Sache dann so aus:
attachment.php


So dürfen sie dann auch wieder ins System.

Die Gitter erforderten härtere Sachen und wurden geschrubbt.

Ergebnis:
attachment.php


Die alten Staubschutzfilter habe ich komplett entsorgt.

Die Lüftergitter werde ich auch nicht mehr verwenden.
attachment.php


Und weil ich so im Putzwahn war, habe ich die massive Alu-Front auch gleich poliert.
Die Schalter hatte ich raus genommen und ebenfalls gereinigt.
attachment.php


Ich bin zufrieden.

Und nun nochmal ein neuer Lüfterblendenentwurf, diesmal mit Lüfter:

attachment.php


Was haltet ihr davon?

Hmmm, dafür, dass ich heute eigentlich nichts mehr machen wollte....
 
Zuletzt bearbeitet:

Alriin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Du bist extrem, Nobbi! *g*

Bie dir zuhause muss es ja fast wie bei mir aussehen... ne reine Computerwerkstatt. :lol:
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

@ Alriin:
Ich muss dir glaube ich mal ein Foto meiner Chaos-Bude schicken...Momentan ist fast alles zerlegt und im Zimmer verteilt *g*
 

Alriin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Meine Frau bemerkte sowas in der Art auch erst kürzlich. :-)
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Meine Frau hats aufgegeben:-)
Ich habe sie übers Wochenende zu einer Freundin in die Schweiz geschickt, so konnte ich mich anständig im Esszimmer ausbreiten.:devil:
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

So, die Post war da :-)

Heute geht es am Case also weiter, da der Radi und die zwei Lüfter angekommen sind.
Auch die mögliche Graka-Kühlung, da muss ich aber erst schauen, ob es passt :-)
Diese wird bei Funktion aber als eigener Umbauteil dann nachgereicht.
Hier erst einmal ein neues Hardware-Pic:
attachment.php


Bis später also!
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Stand 06.09.

Teil 6:
Radiator 2, Bodenlüfter und Old-School-Front


Nachdem heute die mehr oder weniger wichtigste Lieferung angekommen ist, geht es auch fix weiter.
Zunächst werden die Bodenöffnungen vorbereitet.
attachment.php

Bohrungen anzeichnen und ....bohren.

Nun die Schablone für die Löcher.
attachment.php


Und anzeichnen.

attachment.php


Und nun: Dremel los!

attachment.php


Nach ziemlich langwieriger Arbeit (die Bodenplatte ist recht dick) dann das Ergebnis:
attachment.php


Bevor es weitergehen konnte, musste das Gehäuse erst gereinigt werden. Natürlich wurde auch wieder poliert.

attachment.php


So, ich bin zufrieden :-)

Nun die Frage, ob der Black Ice 160 Radiator passt.

attachment.php


Grrrr, der Lochabstand des oberen Lüfters ist etwas zu hoch, der untere Lüfter passt...
Was nicht passt, wird passend gemacht.

attachment.php


Unten komplett verschraubt, oben verklemmt und sitzt bombenfest.

Nun kommt das Lüftergitter wieder drauf.

attachment.php


So, da wirkt der Radi schon wieder ganz anders...

Und nun einmal die Rückansicht mit Bodenlüftern:

attachment.php


Weiter ging es mit der Front.

Frontblende wieder anschrauben...
attachment.php


...DVD-Rom und Wakü-Block rein...

attachment.php


...und...

Mein Ebay-Schnäppchen: eine original verpackte Coolermaster Musketeer Lüftersteuerung.
Sie steuert Lüfter, misst die Voltzahl und fungiert als Lautstärkeregler, richtig altmodisch mit Zeigern in Rundinstrumenten.
attachment.php


Und nun:

Old School, Baby!!!!
attachment.php


Das Display der Wakü ist auch blau beleuchtet und ebenfalls rund.

Für das DVD-Rom überlege ich mir noch etwas, ich hoffe, es funktioniert ;)
Es passt nicht so ganz zum Coolermaster-Look.

So, bis zum nächsten Teil.

Nach dem Zusammenbau hatte ich im Übrigen den Mainboardtray wieder rein geschoben und da liegt der erste Bodenlüfter direkt vor dem Tray und dem Lüfter der Physix Karte. So wird er wohl wieder herausfliegen und anderweitig verbaut, da die Physix-Karte die Luft nun direkt aus der Öffnung ziehen kann.

Der 7. Teil wird dann wahrscheinlich die Grafikkartenkühlung betreffen. Also: Dran bleiben!

More to come...

 

Alriin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 07.09.

Das sieht ja schon mal richtig gut aus!
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 07.09.

Finde ich auch:-)
Ich freue mich schon auf die ganzen Feinheiten, da muss aber noch einiges bei Ebay kommen....
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 07.09.

Teil 7:
Die Grafikkarte bekommt eine Wasserkühlung

So, ich konnte einfach nicht warten:D
Nachdem ja am Wochenende nicht alles kam, kam der große Schwung heute.
Unter anderem auch meine geplante Graka-Ausrüstung.

Da ich den speziellen Kühlkörper für die 4850 X2 nicht für 104,-€ kaufen wollte, suchte ich eine günstigere Lösung.

Ich fand diese hier:
Caseking.de » Wasserkühlung » VGA-Wasserkühler » VGA-Kühler - Gigabyte » Gigabyte GH-WPBV1 Blue Eye VGA-Kühler

Das ganze dann zweimal und ich war bei 19,80 €.
Dafür kann ich gut einige Abstriche bei der Optik machen, dachte ich mir.:devil:

Und los gehts:
attachment.php


Die Gigabyte Blue Eyes sehen gar nicht mal schlecht aus. Auch die Durchflussanzeigen und schon blaue LED-Beleuchtung sind klasse, muss man sich ja sonst extra kaufen. Noch mehr gespart.:daumen:

Die kleinen Kartons lassen nicht auf viel Inhalt hoffen....Denkste!
attachment.php


Es ist eine riesige Menge an Zubehör dabei:
-verschiedene Adapter
-Speicherkühler (16 Stück pro Packung!)
-kleiner Schraubenschlüssel
-Wärmeleitpaste
-Schlauchklemmen für jede erdenkliche Größe
-UV-Aktiver Schlauch im Format 10/8 mit Gigabyte-Schriftzug

Der Inhalt rechtfertigt den Preis schon ohne Kühlkörper!!!!
Die erste positive Überraschung des Tages.

Nun also zerlegen der X2.
Als erstes muss die Kappe ab.
8 Schrauben und es hat sich erledigt.
attachment.php


So kommt dann die Lüfterbefestigung zum Vorschein.
attachment.php


Diese sind wieder mit 8 Schrauben verschraubt.
Weg damit...
attachment.php


So: nackig....

attachment.php


Die Speicherkühler sind mit Federpins befestigt und lassen sich einfach entfernen: Feder runterdrücken, mit kleiner Spitzzange die Pins zusammen drücken, loslassen, fertig.
Die Kühlkörper lassen sich dann einfach fast ohne Kraftaufwand runter nehmen.

attachment.php


Nun mit Alkohol die alte Wärmeleitpaste und die Speicherchips reinigen, etwas abreiben und vorsichtshalber etwas warten.
attachment.php


Die Speicherkühler von Gigabyte sind aus Alu und sehen den Zalman-Kühlern verdammt ähnlich.
attachment.php


Passt auch irgendwie gut zu meinem Projekt, alles Alu...

Auf dem Chip-Kühler ist ein Aufkleber, also abziehen!
attachment.php


Nun kommen die kleinen Befestigungsschrauben mittels des mitgelieferten Schraubenschlüssels in die Platte.
attachment.php


Wärmeleitpaste drauf....
attachment.php

Hmmm, fast ein bischen viel, oder?
Ach was....

Kühler draufsetzen...
attachment.php


Die weitere Verschraubung kommt dann auf der Rückseite: Abstandshalter zum Aufkleben, Multibackplate und Schrauben mit Federn...Fest!
attachment.php


Das ganze halt zweimal und dann sieht das ganze so aus:

attachment.php


Wie man sieht, sind die Kühlkörper nun recht hoch, passen aber sehr gut ins Case.
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod Update 07.09.

Teil 7 (Fortsetzung)

Eingebaut sieht es dann so aus:
attachment.php


Gut ist jetzt die Durchflussanzeige zu erkennen. Da ich die Graka verkleiden werde, lasse ich für die Anzeige dann Ausschnitte. Zusammen mit den Blauen LED`s kommt das sicher gut:D

Und noch einmal von der Seite:
attachment.php


Und sooo schlecht sehen die gar nicht aus.
Preis / Leistung somit 1, wenn sie denn ausreichend kühlen.

So, dann wird demnächst verkabelt und die Schläuche zurecht geschnitten.

More to come...

 
Zuletzt bearbeitet:

Udel0272

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

Moin sieht echt gut aus dein gehäuse und deine radis sind auch schön verbaut was mich nur stört ist das man vorne durch das gitter die "notdürftige" radibefestigung sieht ein schwarzer lackstifft würd da einiges rausholen und ich würd über blau beleuchtete lüfter vorne überlegen!!!

Und ich bin mir nicht sicher ob diese ich sag mal "komischen" graka-kühler genug leistung haben!!
Aber ich bin gespannt denn ich find das sieht eigt nicht schlecht aus auf ner X2 mit den beiden Kühlern!!!

Also weiter machen und fleissig fotos machen denn es gibt nix schlimeres als n tagebuch ohne regelmässige fotos!!!!!:daumen:
 

minifZoe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

Coole Sacher!!!
Aber wo sind die anschlüsse für das Wasser???


werde ich evtl. auch bei mir machen!!!
danke das du es entlich verraten hast=)
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

@Udel0272:
Besten Dank für den Tip.
Da die radis zum durchspülen eh nochmal raus müssen, mache ich das mit dem Stift gleich mit.
LED-Lüfter habe ich auch in Planung, allerdings müssen die erst noch ein bischen warten. Aber mit den Kathoden kommt sicherlich auch etwas mehr Licht raus.

Die Gigabyte Blue Eyes sind ja schon etwas älter, waren aber da schon für eine ATI X 1950 XT zugelassen, die ja auch schon recht warm wurde und kühler als die 80°C mit Luftkühlung müssten die auch schon schaffen.
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

@ minifZoe: geh über den Caseking-Link im oberen Teil, da siehst du die Anschlüsse gut. Ansonsten in der Draufsicht im zweiten Teil siehst du die weissen Pins, gehen rechts raus.
 

Udel0272

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

Ich ab mir die liste der zugelassenen GPU´s angesehen bin nur von der grösse und den kleinen anschlüssen mal ausgegangen denn ein gewiser durchfluss muss ja auch da sein aber wie gesagt warten wir ab und ich hoffe das es klappt denn ich find sie wie gesagt optisch schon ansprechend und wen du wie gesagt ne nette verkleidung (meinte ich gelesen zu haben:rollen:) wir das echt gut aussehen!!!!
 
TE
nobbi77

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Coolermaster Praetorian I Old School Mod 2. Update 07.09. Graka goes Wakü

Vielen dank :-)
Ich bin so heiß drauf, mal sehen, ob ich morgen nicht einfach nen Probelauf starte, ich habe ja ausreichen Schläuche von Gigabyte ;)
Ansonsten wird die Temperaturüberwachung vom Musketeer an die Graka gehangen, dann habe ich es immer schön im Blick.
 
Oben Unten