• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nintendo Switch Pro - Gerücht: 4K, besserer Akku, Nvidia DLSS

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nintendo Switch Pro - Gerücht: 4K, besserer Akku, Nvidia DLSS

Ein bekannter Leaker verrät vermeintliche Details zu einer möglichen Nintendo Switch Pro. Diese soll 4K unterstützen, die DLSS-Technologie von Nvidia nutzen und einen verbesserten Handheld-Modus bieten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nintendo Switch Pro - Gerücht: 4K, besserer Akku, Nvidia DLSS
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
da mittlerweile jeder und seine Mutter seine AAA Games für die Switch portiert wird das nen guten Pusch geben für DLSS

mach hinne Nintendo!
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
DLSS wäre ein Gamechanger für die Switch.
Auf einem 1080P 6 Zoll Display könnte man Spiele intern mit ~720P rendern lassen was dank DLSS besser als native 1080P aussehen könnte und die gesparte Leistung wiederum in eine bessere Grafik investieren.
Mit entsprechender Hardware wäre man sogar mit der XSX/PS5 konkurrenzfähig.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ein Nachfolger wäre relativ dämlich und würde nur Sony und MS in die Hände spielen. Zumal wir etwa bei der Hälfte des üblichen Konsolenzyklus sind.

Wenn es einen Nachfolger gäbe, dann sollte der auch dringend mehr RAM erhalten, aber das hätte noch bis 2024/25 Zeit. Bis dahin sind hoffentlich auch 32GB drin.
 

C_18

Kabelverknoter(in)
"NateDrake rechnet damit, dass die Switch Pro 2022 erscheint und noch in diesem Jahr angekündigt wird:"

Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Entweder sie wird 2021 angekündigt und auch released oder erst 2022 angekündigt und released. Mit einer Ankündigung in diesem und Release im nächsten Jahr würde sich Nintendo ins eigene Bein bzgl. des Weihnachtsgeschäft schießen. Dafür verkauft sich die "alte" Switch aktuell noch viel zu gut.

Grüße
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Im Kern lest ihr jetzt den gleichen Kommentar wie die letzten Male auch; daher diesmal ganz kompakt:
  • DLSS 2.X: Auf jeden Fall sollte die Chance mitgenommen werden, würde der Switch einen ordentlich Push geben.
  • Aufwärtskompatible Spiele: Sollte auf jeden Fall dabei sein. Das Portfolio der Switch ist mittlerweile ziemlich breit, aber diversen Titeln mangelt es an Framerate, Auflösung, AF oder AA; meistens alles auf einen Streich. → das Potential ist gigantisch, aufwärtskompatible Spiele sind ein Muss!
  • 4K-120hz-HDR-HDMI 2.1-Support: Kostet ja nichts, sollte entsprechend auch auf jeden Fall dabei sein. Wie man ihn in der Praxis nutzbar macht, steht auf einem anderen Blatt.
  • Name: Switch 2 UHD bietet sich sehr an; Nintendo ist ja seit Jahrzehnten eine Firma, die auf Wortwitze steht. Switch Pro wäre so uninspiriert wie Super NES...
  • Erfolgsprognose: Wenn sie anständig gemacht wird, wird sie ein Megaerfolg und viel vom klassisch-stationären Konsolenmarkt für Nintendo erobern können; schließlich wird der optische Sprung heftiger ausfallen, als bei allen Generationenwechseln der letzten Jahrzehnte
  • Mögliche kritische Punkte:
    • Nvidias Tegra-Sparte ist seit langem ein Sorgenkind. Kann sein, dass Nvidias Chips nicht gut genug sein werden
    • Möglicherweise knausert Nintendo beim Hardwarebudget, das könnte dem MindBlown-Faktor zusetzen (und insbesondere das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu den anderen Konsolen weiter schwächen)
    • Möglicherweise zögert Nintendo den Release zu lange heraus; auch, weil die aktuelle Switch so enorm erfolgreich ist...
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Hattet ihr (also PCGH)nicht neulich erst berichtet, dass Nintendo ganz offiziell eine Absage zu einer Switch Pro veröffentlicht hat? Shuntaro Furukawa (CEO von Nintendo) hat erst vor etwas über einer Woche eine mögliche, stärkere Switch bementiert und nun schreibt ihr wieder den selben Blödsinn zum x-ten Mal... -.-
 

xkraid

Komplett-PC-Käufer(in)
@Bevier Nintendo wird dir auch noch eine Minute vor der offiziellen Ankündigung erzählen, das man derzeit keine Pläne für ein neues Switch Modell hat.

Die anhaltend starken Verkäufe der Hardware setzen Nintendo derzeit aber nicht gerade unter Druck, so das ich mir auch vorstellen könnte, das man die Ankündigung und den Release noch etwas nach hinten schiebt.

Bei der WiiU hat Nintendo auch behauptet, das NX (so der Arbeitstitel der Switch) keinesfalls die WiiU ersetzen wird und die WiiU noch lange Unterstützung erfährt.
Dann hat man die WiiU aber wie ne heiße Kartoffel fallen lassen und nicht ein einziges mal zurück geblickt.

Eine Switch mit Nvidia? Klingt wirklich interessant. Ob es stimmt, ist eine andere Frage.
Warum soll das nicht stimmen, die Switch nutzt seit jeher den Tegra X1 Chip von nVidea in einer angepassten Variante.
 

Klickarbeiter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wir haben damals Anfang 2020 im Elektronikhandel über entsprechende Kanäle (Großhandel, Produktmanagement Nintendo Europa/Deutschland) vermittelt bekommen, dass der Switch Nachfolger vorab nicht veroffentlicht werden sollte, da ab dem ersten Lockdown im März 2020 die Absatzzahlen so extrem gut waren und Nintendo da gern noch viel Gewinn mit der standard Switch machen wollte. Um dann anschließend ein oder zwei Jahre später den Nachfolger zu launchen, um wieder gut Absatz zu bekommen, weil dann schon längere Nutzer upgraden.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Bin auch stark in der Versuchung mir die Switch zu kaufen, aber jetzt mehren sich doch die Gerüchte um die Switch Pro, oder Switch 2 oder wie auch immer sie heißen sollte.

Denke es wird Ende 2022/ Anfang 2023 soweit sein und zusammen mit Breath of the Wild 2 releast werden.

Dann werde ich mir sie holen samt BotW 1+2.
 

dustyjerk

Freizeitschrauber(in)
Ein Nachfolger wäre relativ dämlich und würde nur Sony und MS in die Hände spielen. Zumal wir etwa bei der Hälfte des üblichen Konsolenzyklus sind.

Des üblichen "Stationär"-Konsolenzyklus vielleicht. Wenn ich mich mal an den 3DS erinnere sieht die Sache ganz anders aus:
03.2011: 3DS
07.2012: 3DS XL
10.2013: 2DS (okay, den würde ich jetzt nicht direkt dazu zählen)
02.2015: New 3DS/3DS XL

Das heißt für die Switch (März 2017) wäre die Zeit schon fällig.

Es wird keine Switch Pro geben, das wurde vom Nintendo Boss höchstpersönlich bestätigt.
Genau, denn heissen wird sie Super Switch! ;)

Ganz ehrlich: "Pro" für "Professional" ist ohnehin ein seltendämlicher Namenszusatz für eine Spielkonsole :D

Bin auch stark in der Versuchung mir die Switch zu kaufen, aber jetzt mehren sich doch die Gerüchte um die Switch Pro, oder Switch 2 oder wie auch immer sie heißen sollte.

Denke es wird Ende 2022/ Anfang 2023 soweit sein und zusammen mit Breath of the Wild 2 releast werden.

Dann werde ich mir sie holen samt BotW 1+2.

Hoffentlich hat sich die Situation um Hardware(Preise) bis dahin beruhigt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Es wird keine Switch Pro geben, das wurde vom Nintendo Boss höchstpersönlich bestätigt.

Da wurde so einiges Bestätigt. Wenn ich mich recht erinnere, dann hat er sich mehr als nur eine Hintertür offengelassen.

Tatsache ist, dass die Absatzzahlen der Switch enorm einbrechen werden, sowie die neue Version auch nur angekündigt wird. Bei Nintendo taucht soetwas plötzlich auf, das war schon beim ersten Gamboy so (ich hatte den transparenten und später den blauen), die Käufer des grauen haben blöd aus der Wäsche geschaut. Beim GB Pocket, Color, Advance, Advance SP, DS, DSi usw. war es genauso.

Es ist bei Konsolen eine gute Strategie, solange die direkte Konkurrenz nichts hat und die Konsole gut läuft.

Des üblichen "Stationär"-Konsolenzyklus vielleicht. Wenn ich mich mal an den 3DS erinnere sieht die Sache ganz anders aus:
03.2011: 3DS
07.2012: 3DS XL
10.2013: 2DS (okay, den würde ich jetzt nicht direkt dazu zählen)
02.2015: New 3DS/3DS XL

Das heißt für die Switch (März 2017) wäre die Zeit schon fällig.

Das waren keine Nachfolger, auch wenn es beim New 2DS/3DS ein paar Spiele gab, die auf den alten Versionen nicht liefen.

Der 2DS war großer Mist, da habe ich gelernt, dass es sich nicht lohnt, die kleinen Versionen der Nintendokonsolen zu kaufen.
 

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
BotW 2 kommt aber auch für die Switch.. von daher muss man da nicht unbedingt ne neue Version bringen.
 

Cohen

PC-Selbstbauer(in)
Es wird keine Switch Pro geben, das wurde vom Nintendo Boss höchstpersönlich bestätigt.
Wenige Tage vor Ankündigung des 3DS XL wurde dessen Existenz noch geleugnet:


 

cl55amg

BIOS-Overclocker(in)
DLSS wäre ein Gamechanger für die Switch.
Auf einem 1080P 6 Zoll Display könnte man Spiele intern mit ~720P rendern lassen was dank DLSS besser als native 1080P aussehen könnte und die gesparte Leistung wiederum in eine bessere Grafik investieren.

Nein, DLSS schlägt keine native Auflösung. DLSS nutzt einen Schärfefilter der diesen Eindruck entstehen lässt. Diesen Filter könnte man auch bei der native Auflösung nutzen...
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nein, DLSS schlägt keine native Auflösung. DLSS nutzt einen Schärfefilter der diesen Eindruck entstehen lässt. Diesen Filter könnte man auch bei der native Auflösung nutzen...
Das ist Unsinn, DLSS 2.0 ist eine auf KI basierte Bildberechnung die ein besseres Bild als das native erzeugt.
Siehe hier am Beispiel Control wo am intern gerechnetem 540P Bild mehr Details sichtbar sind als nativ in 1080P:
1614130353986.png


Das ist absolut ideal für eine Switch Pro im Handheld Modus, auf einem 6 Zoll 1080P Display intern mit 540P via DLSS 2.0 (bis dahin vielleicht 3.0) das 1080P Bild zu berechnen, dabei ein besseres Bild darstellen und die gesparte Leistung in die möglichst beste Grafik für einen Handheld zu investieren.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Nein, DLSS schlägt keine native Auflösung. DLSS nutzt einen Schärfefilter der diesen Eindruck entstehen lässt. Diesen Filter könnte man auch bei der native Auflösung nutzen...
Ich nehme das mal auseinander:
Nein, DLSS schlägt keine native Auflösung.
Das war bei DLSS 1.0 der Fall. Diverse Tests und Praxiserfahrungen zu DLSS 2.X sagen, dass es dort anders aussieht.
DLSS nutzt einen Schärfefilter der diesen Eindruck entstehen lässt.
Naja, wenn man Schärfefilter sehr weit interpretiert, kann man das so sagen. Das Einbeziehen von temporalen Elementen und anderem wird aber kaum jemand intuitiv unter Schärfefilter verstehen...
Diesen Filter könnte man auch bei der native Auflösung nutzen...
Das könnte man durchaus und der entsprechende Modus wurde von Nvidia anfangs auch angekündigt. Normales DLSS hieß DLSS 1x, DLSS auf Basis der nativen Auflösung DLSS 2x. DLSS 2x hat es allerdings bislang nicht in die Praxis geschafft.
PCGH hat mit DSR mal versucht, DLSS 2x zu simulieren: https://www.pcgameshardware.de/Nvid...orce-Tuning-Tipps-DLSS-2x-aktivieren-1346292/
Dieser Test sollte dir auch zeigen, dass der Begriff Schärfefilter wirklich nicht sonderlich angebracht ist. Vergleiche einfach mal die Gitter bei Mechwarrior: 1440p nativ, DLSS aus mit 1440p nativ, DLSS Quality...
 

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich nehme das mal auseinander:

Das war bei DLSS 1.0 der Fall. Diverse Tests und Praxiserfahrungen zu DLSS 2.X sagen, dass es dort anders aussieht.

Naja, wenn man Schärfefilter sehr weit interpretiert, kann man das so sagen. Das Einbeziehen von temporalen Elementen und anderem wird aber kaum jemand intuitiv unter Schärfefilter verstehen...

Das könnte man durchaus und der entsprechende Modus wurde von Nvidia anfangs auch angekündigt. Normales DLSS hieß DLSS 1x, DLSS auf Basis der nativen Auflösung DLSS 2x. DLSS 2x hat es allerdings bislang nicht in die Praxis geschafft.
PCGH hat mit DSR mal versucht, DLSS 2x zu simulieren: https://www.pcgameshardware.de/Nvid...orce-Tuning-Tipps-DLSS-2x-aktivieren-1346292/
Dieser Test sollte dir auch zeigen, dass der Begriff Schärfefilter wirklich nicht sonderlich angebracht ist. Vergleiche einfach mal die Gitter bei Mechwarrior: 1440p nativ, DLSS aus mit 1440p nativ, DLSS Quality...
DLSS bei Cyberpunk fand ich jetzt schon ziemlich gelungen und da habe ich parallel DSR 4x genutzt.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Der Leaker sagte bereits die korrekte Akku-Laufzeit der Switch voraus, bevor die Konsole auf den Markt kam.
Da sollte stehen: Der Unbekannte hat bereits die korrekte Akku-Laufzeit auf gut Glück erraten, bevor die Konsole auf den Markt kam, mehr aber auch nicht.

Auch ein blindes Huhn leakt mal was richtig.
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
Nein, DLSS schlägt keine native Auflösung. DLSS nutzt einen Schärfefilter der diesen Eindruck entstehen lässt. Diesen Filter könnte man auch bei der native Auflösung nutzen...
Nein? Doch, muss dir hier kategorisch und ganz entschieden widersprechen.

DLSS wird definitiv für ein Switch 2.0 ein Killerfeature werden, ohne Wenn und Aber. Perfekter Usecase für einen Handheld-Konsolenhybrid. Zu gut, zu effektiv funktioniert das Ganze mittlerweile.

DLSS in seiner jetzigen Ausführung lediglich als "Schärfefilter" zu degradieren, zeugt von wenig Ahnung deinerseits zu dem Thema (nix für ungut). Das ist kein "Eindruck" und kein einfaches "Drüberpinseln" von Konturen, um eine Illusion der Schärfung fürs Auge zu erzeugen.

Hier wird höchst effektives AI-Upsampling im Rahmen von maschinellem Lernen genutzt, dass Details (seit DLSS 2.0 überaus glaubhaft, der Sprung zur Ursprungsversion 1.0 ist gewaltig) dem Bild hinzufügt. Ich habe das hautnah mit mehreren Titeln bei mir bereits testen können. Funktioniert nicht gut, nicht sehr gut, sondern fantastisch. Period. Und: Nvidia wird diese Technologie verbessern, auch in Bezug auf VR.

Ein natives 4K Control mit Raytracing wird zu einer Ruckelorgie, ein DLSS 4K Control (bei halber nativer Auflösung ca.) sieht um keinen Deut schlechter aus, bringt aber locker die doppelte Bildrate oder gar mehr. Mit anderen DLSS Titeln (die auch 2.0 nutzen) dasselbe.

Allein die Energieeinsparungen im Akkubetrieb...Nintendo MUSS auf DLSS 2.0 setzen, solange sie sich auf dem Nvidia Zug noch befinden. Alles andere wäre dumm. Neuere Tegra Chip-Generationen mit genug Tensor Cores hat Nvidia bereits auf Lager, daher ergibt sich das Ganze irgendwie von selbst...
 

Filz86

Schraubenverwechsler(in)
Meine Theorie: Die neue Switch wird quasi ein Refresh der alten sein, also vielleicht ein besseres Display und einen Refresh vom Tegra, aber das DLSS wird im Dock per extra Chip verbaut. Im Handheld läuft die neue dann auf 1080P mit dem bisherigen Dock-Powerstate und im Dock gibt sie 1080P an den DLSS-Chip ab der es auf 4k upscaled.

Das wäre die logischste Variante die mir einfällt um DLSS mit einem Tegra zu nutzen, den man ja dank angestrebter Abwärtskompatibilität behalten müsste.
Damit wäre auch die Aussage, dass es keine Pläne gäbe für einen Nachfolger der Switch geben würde,
 

Garimos

Schraubenverwechsler(in)
Grundsätzlich kann man davon ausgehen das aufjedenfall der alte NVIDIA Tegra X1 Chip aus der neuen Konsole rausfliegt, allein schon aus dem Grund das eine Realisierung mit DLSS um höhere auflösungen stemmen zu können mit diesem Relikt aus dem Jahre 2014 (i guess?) ncht zu realisieren ist... Des Weiteren könnte man vermuten das Nintendo auf den neuen NVIDIA Tegra "Xaviar" Chip setzt, welcher durch integrierte Tensor Cores technisch in der Lage wäre so die DLSS-Technik von NVIDIA einzusetzen. Anders könnte ich es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen bzw. anders gesagt, sollte Nintendo nicht auf DLSS setzen so haben sie in den nächsten Jahren besonders bei Third Party Entwicklern keine Chance.

Ich bin aufjedenfall gespannt wie sich die neue Switch v2 oder Switch Pro/New präsentieren wird....


Hier noch die Daten des Tegra Xavier:

ProcessorCoresFrequencyMicro-
architecture
Core
configuration1
FrequencyGFLOPS
(FP32)
GFLOPS
(FP16)
TypeAmountBus
width
Band-
width
Availability
Model
number
CPUGPUMemoryAdoption
T194[136]Carmel8up to 2.26 GHzGV10B?[137] (Volta)512:32:16854–1377 MHz874–14101748–2820LPDDR4X16 GB256-bit137 GB/sMarch 2019
NX (15W)Carmel2, 4 or 6up to 1.4 GHz (Hexa and Quad Core) or up to 1.9 GHz (Dual Core)GV10B?(Volta)384:24:161100 MHz8451690LPDDR4X8 GB128-bit51.2 GB/sMarch 2020
NX (10W)Carmel2 or 4up to 1.2 GHz (Quad Core) or up to 1.5 GHz (Dual Core)GV10B?(Volta)384:24:16800 MHz6141229LPDDR4X8 GB128-bit51.2 GB/sMarch 2020
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
Grundsätzlich kann man davon ausgehen das aufjedenfall der alte NVIDIA Tegra X1 Chip aus der neuen Konsole rausfliegt....

Nicht zwangsweise!
Der TX1 hatte 8-core big/litte als A57 und A53, wobei die 4 kleineren deaktiviert bzw. entfernt waren. Für die neue Konsole könnte man theortisch die 4x A57 im neuen Chip drin lassen um damit 100% Abwärtskompatibilität zu geben.

Da Nvidia gerade ARM kauft, können sie den Rest gestalten wie immer gerade Bedarf besteht.

allein schon aus dem Grund das eine Realisierung mit DLSS um höhere auflösungen stemmen zu können mit diesem Relikt aus dem Jahre 2014 (i guess?) ncht zu realisieren ist...
Über die Integration von DLSS in die neue Switch predige ich schon seit die Switch herauskam.

Es passt einfach wie die Faust aufs Auge, sowohl für Nvidia als auch Nintendo.

Des Weiteren könnte man vermuten das Nintendo auf den neuen NVIDIA Tegra "Xaviar" Chip setzt, welcher durch integrierte Tensor Cores technisch in der Lage wäre so die DLSS-Technik von NVIDIA einzusetzen. Anders könnte ich es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen bzw. anders gesagt, sollte Nintendo nicht auf DLSS setzen so haben sie in den nächsten Jahren besonders bei Third Party Entwicklern keine Chance.
Vergiss Xavier!
Der Chip ist zu teuer und spezialisiert auf den Automotive-Bereich. Ja, auch die Ansprüche von Nintendo spielen eine große Rolle. Die Japaner sind bei Hardware besonders konservativ. Leider auch beim Preis!

Was rein muss sind moderne Grafikkerne. Im Tegra X1 ist noch Maxwell verbaut(!). Xavier hat Volta, was an sich nie in einer Spieleplatform war. Ein Wechsel auf zumindest Ampere würde der Switch kräftig die Grafikmuskeln aufpumpen.

Für DLSS hingegen sind braucht es dann wieder spezielle Tensor- bzw. RT-Kerne. In welcher Konstellaton das genau passiert, hängt von Nvidia im Versuchslabor ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

v08yd5

Schraubenverwechsler(in)
Diese Gerüchte meinen ja echt fertig :D Wollte mir demnächst eigentlich eine besorgen, nun liest aber die Gerüchte, am nächsten Tag wieder Dementi, dann stimmt’s evtl doch wieder etc..

Ich tendiere ja nun langsam einfach noch abzuwarten -.-
 
Oben Unten