• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nintendo Switch OLED kaufen: Jetzt bei Amazon vorbestellbar - für nur 349,99 Euro

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nintendo Switch OLED kaufen: Jetzt bei Amazon vorbestellbar - für nur 349,99 Euro

Nun lässt sich das kürzlich vorgestellte OLED-Modell der Nintendo Switch auch bei Amazon kaufen. Nach Media Markt und Saturn ist die Nintendo Switch OLED endlich auch bei Amazon vorbestellbar, sogar zum Bestpreis. Wer die neue Switch vorbestellt, erhält sie pünktlich zum Release am 8. Oktober geliefert.

Hier lässt sich die Nintendo Switch OLED vorbestellen​



Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nintendo Switch OLED kaufen: Jetzt bei Amazon vorbestellbar - für nur 349,99 Euro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Die Preise für die Konsole sinken täglich... Ich kann nur empfehlen die jetzt nicht zu kaufen!
Das ist Quark. Nintendo Devices oder Spiele sinken kaum im Preis, selbst der Gebrauchtmarkt bewegt sich UVP. Ein Megadeal ist bei einer Switch schon 399 mit 1-2 Spielen. Nicht wie bei MS oder Sony wo man zum Black Friday die Konsole und 5 Games plus 8 Controller, ner Kamera, Kinect, VR und nem Kuss von Cerny für 299 hinterhergeschmissen bekommt (außerhalb von Corona). Liegt einfach daran das die Nintendofanbas extreme Fanbois sind. Die hypen auch Skyward Sword schon wieder, ein Remaster was in 3 Minuten in der Config.ini zammgefriemelt wurde, ein grauenhaftes Game ist und 70 Euro kosten wird. Trotzdem sind sowohl die Amibos, die Collectors und die Pre Order komplett vergriffen. Und das sind nicht nur Scalper. Gestern erst nen Gametalk der Bohnen gesehen wo die Switchfraktion diskutiert hat ob Oled Sinn macht, und trotzdem alle der Meinung waren "Bietet keinen Mehrwert, ne Pro kommt eh noch" wurde noch während der Sendung gepreordert, weil die kaufen einfach alles.

Während Corona konnte ich meine Day One Switch, hart gebraucht, verraucht, Bierflecken, Kratzer im Display, Joycon mit Drift, keine OVP, Dock garantiert nicht Mint Condition, für UVP Neupreis 2017 verkaufen, innerhalb von 10 Minuten Ebay. Die Leute waren so geil auf Hardware und dieses Inselspielchen.

Das Oled Ding ist einfach nen Revisionsrefresh. Die Urswitch gibts ja lange nimmer, nur die 2019er mit besserem Akku, jetzt kommt halt der nächste Refresh mit Oled (was die Akkuleistung wieder nach unten bügel wird). Nächstes Jahr dann sicher die Lite Oled und 2023 vielleicht endlich ne Switch 2 oder Pro. Nintendo wäre dumm jetzt was vollkommen neues rauszuhauen, anstatt darauf aufzubauen und einfach Leistung draufzupacken plus nen gescheiten Akku und Joycons. Die Leute lynchen die wenn jetzt die Bibo komplett wegfällt. Allerdings liebt Nintendo auch seine billigen Remaster zum Vollpreis, würde sich anbieten, könnte man wieder jedes Mario Land erneut remastern und verkaufen. So wie zu DS, 3ds, wii, wii u und jetzt Switch Zeiten. Nintendo hat kaum neue Titel gebracht, 80% waren von der Wii U. Mario Kart zb.

Wer ne 2019er Switch hat. Braucht ihr nicht kaufen. Für Releasebesitzer bietet sich halt der größere Akku an. Wäre halt gut wenn es einen Trade In gäbe wo man zb nur das Tablet bekommt für 220 Euro oder so, mit Trade In dann 170. Das wäre fair.

Ansonsten warte ich bis zur Pro\2.
Ach und das die Joycons nicht erneuert wurden, bessere Sticks, bessere Knöppe, Ergonomie und vorallem nen Digikreuz, zeigt wie sehr Nintendo auf ihre Bois hört. Wozu auch, die kaufen doch eh.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Das ist Quark. Nintendo Devices oder Spiele sinken kaum im Preis, selbst der Gebrauchtmarkt bewegt sich UVP. Ein Megadeal ist bei einer Switch schon 399 mit 1-2 Spielen.

Vor 5 Tagen 399 Euro, vor 4 Tagen 359 Euro dann gestern 349 Euro für die OLED.
Die nicht OLED kostet bei Idealo 279 Euro in Italien. Der Preis wird auch bei uns ankommen...
Das Oled Ding ist einfach nen Revisionsrefresh. Die Urswitch gibts ja lange nimmer, nur die 2019er mit besserem Akku, jetzt kommt halt der nächste Refresh mit Oled (was die Akkuleistung wieder nach unten bügel wird).
Ich finde das OLED Update grandios. Größeres Display ebens noch dazu. Und schick in weiß... Was will man mehr? Eine Pro wird nie kommen. Für die simpelst Fun Spiele auf der Switch, braucht man kein 4k.
Ich schätze das in drei Jahren eine Switch 2 kommen wird. Voll abwärtkompatibel.

Man muß auch mal die Zielgruppe der Switch im Auge behalten: Kinder und Familien...
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
[COLOR=var(--textColor)]Ich finde das OLED Update grandios. Größeres Display ebens noch dazu. Und schick in weiß... Was will man mehr? Eine Pro wird nie kommen. Für die simpelst Fun Spiele auf der Switch, braucht man kein 4k.[/COLOR]

Das 7 Zoll Oled Display wird schon ganz gut sein.
Was mich im Handheld Modus aber immer stört und warum ich ihn kaum noch nutze, die Auflösung von neuen Games ist weit unter 720p. Die Spiele flimmern dann schon ganz schön und Wirken verwaschen. Da hilft ein größeres Display leider nicht.

Mir würde es schon reichen wenn man den Dock Modus im Handheld benutzen könnte. Per Shrink des Tegras wäre das sicher möglich die Dock Taktraten auch mobil zu gewährleisten.

So ist es eben nur ein kleiner refresh für 350€. Für Neukäufer sicher die beste Version aber ich fand das alte Display auch völlig ausreichend.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Vor 5 Tagen 399 Euro, vor 4 Tagen 359 Euro dann gestern 349 Euro für die OLED.
Die nicht OLED kostet bei Idealo 279 Euro in Italien. Der Preis wird auch bei uns ankommen...

399,- war doch nur Platzhalter weil MM/Saturn die richtige UVP nicht kannten.

Amazon hat doch Tiefpreisgarantie. Steht beim Kauf auch da.

Einzige was zählt ist die UVP die Nintendo aufruft. Kein Händler wird bei neuen Modell da weit darunter gehen. Schon allein weil man von Nintendo da auf die Finger bekommt. 10,- weniger sind da schon höchste der Gefühle.

Bis Angebot der Switch OLED gibt wird es ins Jahr 2022 hinein dauern. Teil wird nicht so schnell unter 300,- sinken.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Das 7 Zoll Oled Display wird schon ganz gut sein.
Was mich im Handheld Modus aber immer stört und warum ich ihn kaum noch nutze, die Auflösung von neuen Games ist weit unter 720p. Die Spiele flimmern dann schon ganz schön und Wirken verwaschen. Da hilft ein größeres Display leider nicht.

Mir würde es schon reichen wenn man den Dock Modus im Handheld benutzen könnte. Per Shrink des Tegras wäre das sicher möglich die Dock Taktraten auch mobil zu gewährleisten.

So ist es eben nur ein kleiner refresh für 350€. Für Neukäufer sicher die beste Version aber ich fand das alte Display auch völlig ausreichend.
Dann spielst Du aber auch AAA Spiele... Klar Witcher 3 kann man auf der Switch spielen... Fun macht es nicht... Die switch ist für solche Spiele gar nicht ausgelegt. Ich Spiele auf der Switch gerne 2D Spiele oder simple 3D wie Haven... Auch für Emulatoren gibt es keinen besseren Handheld als die Switch.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Dann spielst Du aber auch AAA Spiele... Klar Witcher 3 kann man auf der Switch spielen... Fun macht es nicht... Die switch ist für solche Spiele gar nicht ausgelegt. Ich Spiele auf der Switch gerne 2D Spiele oder simple 3D wie Haven... Auch für Emulatoren gibt es keinen besseren Handheld als die Switch.

Zelda BOTW fand ich im Handheld auch nicht so toll, Maria Odyssey ebenfalls optisch mir zu viel flimmerein. Im Dock ging es dann. Doom und co. das gleiche sofern man sowas auf der Switch spielen will.

Darum hätte ich mich darüber gefreut. Mehr Arbeit für die Entwickler wäre auch nicht entstanden aber nun ist es so wie es ist.

Gibt genug Spiele die auch im Handheld gut aussehen.

Emulatoren kann man aber nicht Stock installieren soweit ich weiß. Ich hatte meine mal gerootet oder wie man das nennt und die Konsole übertaktet und wir oben beschrieben im Handheld mit Dock Settings getestet. War geil aber der Akku war super schnell leer. Darum läuft sie jetzt wieder ganz normal Stock :)
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
Dann spielst Du aber auch AAA Spiele... Klar Witcher 3 kann man auf der Switch spielen... Fun macht es nicht... Die switch ist für solche Spiele gar nicht ausgelegt. Ich Spiele auf der Switch gerne 2D Spiele oder simple 3D wie Haven... Auch für Emulatoren gibt es keinen besseren Handheld als die Switch.
Na ja, im Dezember gibt es dann ja eine echte Alternative:


Kommt auf die Leistung einer PS4. Da läuft Witcher dann ohne Probleme. Und das ganz ohne Port. Will nicht wissen wie viel Entwicklerzeit in den Switch Port geflossen ist. Auf Steam bekommst Du "Wild Hunt" regelmäßig nachgeworfen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Na ja, im Dezember gibt es dann ja eine echte Alternative:


Kommt auf die Leistung einer PS4. Da läuft Witcher dann ohne Probleme. Und das ganz ohne Port. Will nicht wissen wie viel Entwicklerzeit in den Switch Port geflossen ist. Auf Steam bekommst Du "Wild Hunt" regelmäßig nachgeworfen.

Noch nie von gehört :o
Zumal die APU super interessant klingt mit ihren 4 Zen2 Kernen und 512 RDNA2 Shadern samt 16GB LPDDR5.

Das könnte schon ordentlich Leistung haben für ein Handheld
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Na ja, im Dezember gibt es dann ja eine echte Alternative:


Kommt auf die Leistung einer PS4. Da läuft Witcher dann ohne Probleme. Und das ganz ohne Port. Will nicht wissen wie viel Entwicklerzeit in den Switch Port geflossen ist. Auf Steam bekommst Du "Wild Hunt" regelmäßig nachgeworfen.
WOW !
Eine Linux Handheld Console.... 419 Euro... Power ohne Ende... Und offen! Emulatoren ohne Ende, WOW, PS3 Emu für unterwegs...
Das nun unter Linux alle Windows Spiele perfekt laufen ist wohl das wahre Wunder...
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
WOW !
Eine Linux Handheld Console.... 419 Euro... Power ohne Ende... Und offen! Emulatoren ohne Ende, WOW, PS3 Emu für unterwegs...
Das nun unter Linux alle Windows Spiele perfekt laufen ist wohl das wahre Wunder...

Playstation 3 Emulator wird wohl nicht ganz so gut laufen aber ist schon mega, egal ob technisch oder per Software gesehen.

Genau so eine APU nur mit 8 statt 16GB LPDDR5 Ram hätte ich mir als nächste Playstation Portable gewünscht die alle Playstation 4 Spiele wiedergeben kann in 720-1080p.

Wenn man noch träumen darf dann inkl. Playstation 1 und 2, inkl. PSP und PS Vita Emulatoren.

So ein Ding für 399-499€ wäre einfach geil.
 
Oben Unten