• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nintendo Switch: Angeblich sollen Entwickler Spiele 4K-ready machen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nintendo Switch: Angeblich sollen Entwickler Spiele 4K-ready machen

In einem Beitrag der Webseite Bloomberg heißt es, dass Nintendo die Spieleentwickler darum bittet, ihre Spiele für die Nintendo Switch 4K-ready zu machen. So könnte wohl eine leistungsfähigere Hybrid-Konsole in Entwicklung sein, wird spekuliert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nintendo Switch: Angeblich sollen Entwickler Spiele 4K-ready machen
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Als reine Home Konsole für 299, analog der Series S, würde ich die mir tatsächlich kaufen. Wäre eine gute Ergänzung, auch wenn ich so schon nicht mehr nachkomme mit den Spielen die mich interessieren...
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
"Lustig" wäre es hier, wenn Nintendo auf einen SOC von AMD umsteigen würde.
Wird zwar sicher nicht passieren, aber da würden die Fankinder hier echt durchdrehen:O

Finde die Streitereien Konsole vs. andere Konsole und PC vs. Konsole als Aussenstehender echt erheiternd.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Nintendo hat was Leistungsdaten angeht schon immer Jahre nachgehangen, glaube nicht das sich das ändert, einfach auch wegen der Nintendo- spezifischen Zielgruppe
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Da bin ich ja mal gespannt, welche magischen Kräfte sie nutzen um ein 4k Witcher 3 zu stemmen.

Läuft dann halt eben in 1440p, statt 720p, ein gigantischer Fortschritt. Wobei man The Witcher 3 als PCler sowieso nur auf der Switch gezockt hat, wenn es unbedingt mobil sein muß. Die Details waren niedriger, als die niedrigste Einstellung auf dem PC.
 

OldF4

Komplett-PC-Aufrüster(in)
eine neue switchversion die 4k stemmt hat dann wahrscheinlich die ausmaße einer ps5.
das eine 4k fähige portable switch kommt braucht mir keiner erzählen
 

wa2lugge

Kabelverknoter(in)
Nein muss nicht sein ich denke (und hoffe) auf dlss also ein neuer nvidia chip dann werden die spiele nativ in 1080p gerendert und es läuft dank dlss in "4k" natives 4k wäre natürlich viel zu Leistungsintensiv.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine RTX 2060 schafft Death Stranding in 4K/60 FPS via DLSS.
Heißt selbst wenn eine Nintendo Konsole mit einer Ampere basierten APU auf dem Leistungslevel einer RTX 2060 auf den Markt kommt dürfte das locker für 4K via DLSS reichen, selbst mit einer schwächeren GPU.
Eine neue Switch mit Ampere APU wäre wirklich cool.

Viele vergessen was für ein Gamechanger DLSS einfach ist.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
eine neue switchversion die 4k stemmt hat dann wahrscheinlich die ausmaße einer ps5.
das eine 4k fähige portable switch kommt braucht mir keiner erzählen

Das ist sehr wohl möglich. Vom Tegra X1 gibt es schon 3 Nachfolger, Potwential ist also mehr als genug vorhanden. Wenn man mobil "nur" von 720p auf 1080p aufstockt, dann kann man sogar Strom sparen. Stationär kann sie verbrauchen, was sie will, da sind dann auch wohl 20W kein Problem.

Die Leistung der Switch ist so gering, im Vergleich zu einer PS5 dürfte man da bei weniger als 5% sein, selbst wenn man die Leistung vervierfacht, ist man nur bei bestenfalls 20%, real vermutlich deutlich weniger, da der RAM die Leistung begrenzt.
 

Stefan51278

Kabelverknoter(in)
Eine RTX 2060 schafft Death Stranding in 4K/60 FPS via DLSS.
Heißt selbst wenn eine Nintendo Konsole mit einer Ampere basierten APU auf dem Leistungslevel einer RTX 2060 auf den Markt kommt dürfte das locker für 4K via DLSS reichen, selbst mit einer schwächeren GPU.
Eine neue Switch mit Ampere APU wäre wirklich cool.

Viele vergessen was für ein Gamechanger DLSS einfach ist.

Ich hab mal nachgeschaut, laut Spezifikation hat die RTX 2060 eine TDP von 160 Watt. Die Switch verbraucht im Docked Modus 12 Watt und im portablen Modus wohl etwa 9 Watt wenn die Konsole von den Spielen an die Leistungsgrenze gebracht wird. Da ist auch noch CPU/Ram/Display/Bluetooth/Wlan/Controller drin. Ich würde Nintendo ja wirklich gönnen, dass sie einen Sprung nach vorne machen, aber wenn uns hier noch ein Die Shrink ins Hause steht, vielleicht mit einem kleinen Update was die Shader-Effizienz angeht wird das schon reichen müssen.

Gut wäre natürlich, wenn die Konsole weiterhin so um die 12 bis 15 Watt verbraucht im Docked Modus und dann WQHD auf 4K hochskaliert, aber im portablen Modus immer die Auflösung des Displays schafft oder bei Spielen, die das bereits jetzt schaffen, die Akkulaufzeit noch einmal erhöht. Das wäre auch mal ein echtes Argument für Spieler, die die Konsole eher ausschließlich als Handheld benutzen.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Sollen halt die Nintendo Hardware 4k ready machen. Mit der Switch wird es knapp, außer man macht einen auf RDR2 super low Q.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Was macht dann die neue switch dann wenn sie zwar eigentlich hochskalieren kann auf 4k, der Bildschirm allerdings nur full HD kann. Gibt es dann endlich mehr als 30 fps so 60, 80 oder sogar 120 fps. Das wäre doch mal was. Dann ist es endlich ruckelfrei. Mehr kann man da dann echt nicht mehr verlangen. Oder ist das etwa nur Wunschtraum?
 

NoltschM

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Läuft dann halt eben in 1440p, statt 720p, ein gigantischer Fortschritt. Wobei man The Witcher 3 als PCler sowieso nur auf der Switch gezockt hat, wenn es unbedingt mobil sein muß. Die Details waren niedriger, als die niedrigste Einstellung auf dem PC.
Pfui! Wer Witcher 3 auf der Switch zockt hat RTX verschlafen. :P


Wenn wir schon spekulieren.... warum verbaut Nintendo nicht ein Dock mit "eGPU" oder ähnlicher Tech?
Dann im Handheldmodus den SoC mit 720p beanspruchen und im Dockmodus echtes 4k 120fps D:
 

Stefan51278

Kabelverknoter(in)
Pfui! Wer Witcher 3 auf der Switch zockt hat RTX verschlafen. :P


Wenn wir schon spekulieren.... warum verbaut Nintendo nicht ein Dock mit "eGPU" oder ähnlicher Tech?
Dann im Handheldmodus den SoC mit 720p beanspruchen und im Dockmodus echtes 4k 120fps D:

Das ist eine nette Idee und Nintendo hat in die Richtung ja auch durchaus Patente angemeldet, aber am Ende ist es einfach günstiger einen etwas größeren Chip herzustellen und den im portablen Modus niedriger zu takten um die Batterie zu schonen als zwei komplette Systeme. Man bräuchte dann ja extern quasi ein komplettes SoC + Ram und ein paar andere Dinge, das ist für diesen Zweck wahrscheinlich einfach nicht ökonomisch. Da könnte man auch wieder Handheld + Konsole einzeln anbieten und genau davon wollte man ja weg.
 

lurchie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde die Idee Interessant, allerdings würde Nvidia dafür nix passendes haben. Der X1 hat keinen wirklichen Nachfolger der auf gaming ausgelegt ist und nen Snapdragon wäre hierfür nicht stark genug.

Was möglich wäre ist der aus der Gerüchteküche bekannte Chip von Samsung und AMD der wohl auf Basis des vorgestellten Cortex-X1 basieren wird.

Aber Gerüchte sind halt Gerüchte...
 

Stefan51278

Kabelverknoter(in)
Ich finde die Idee Interessant, allerdings würde Nvidia dafür nix passendes haben. Der X1 hat keinen wirklichen Nachfolger der auf gaming ausgelegt ist und nen Snapdragon wäre hierfür nicht stark genug.

Was möglich wäre ist der aus der Gerüchteküche bekannte Chip von Samsung und AMD der wohl auf Basis des vorgestellten Cortex-X1 basieren wird.

Aber Gerüchte sind halt Gerüchte...

Ich glaube, dass Nvidia für seinen größten SoC-Kunden nach über 60 Millionen abgesetzten Einheiten auch mal was neues entwickeln würde. Den Die Shrink für die Switch Lite gab es schließlich auch nicht vorher schon auf dem Markt.

Das Nintendo in einer laufenden Gerätegeneration den Chiphersteller wechselt halte ich für für sehr unwahrscheinlich.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich finde die Idee Interessant, allerdings würde Nvidia dafür nix passendes haben. Der X1 hat keinen wirklichen Nachfolger der auf gaming ausgelegt ist und nen Snapdragon wäre hierfür nicht stark genug.

Mit den Nachfolgern kann man sehr wohl zocken, allerdings hat die niemand nachgefragt. Nintendo ist da Nvidias einziger Kunde.
 
Oben Unten