• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

New-World-Probleme: EVGA sucht die Ursache noch, neues BIOS für RTX 3090 FTW3

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu New-World-Probleme: EVGA sucht die Ursache noch, neues BIOS für RTX 3090 FTW3

EVGA sucht derzeit noch die Ursache für selten auftretenden Defekte an RTX-3090-Grafikkarten, die angeblich durch das Spielen von New World verursacht wurden. An den hohen RPM-Zahlen, die manche Auslesetools bei der RTX 3090 FTW3 anzeigen, soll es aber nicht liegen: Diese sollen bald durch ein BIOS-Update ausgemerzt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: New-World-Probleme: EVGA sucht die Ursache noch, neues BIOS für RTX 3090 FTW3
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Gibt drei Möglichkeiten.

1. Die Ingenieure sind wirklich so unfähig, was ich persönlich nicht glaube.

2. Das Marketing erzählt (wie fast überall) nur bullshit um dem shitstorm bzw dem Imageschaden zu entgehen. Was ich persönlich glaube. Das BIOS-update bekämpft natürlich nur die Symptome, jedoch nicht die Ursache, bequeme und vor allem günstigste Lösung.

3. Es handelt sich um ein allgemeines Problem sämtlicher Ampere 3080/90...mlcc/poscap hust...nur bei EVGA tritt es aufgrund bisher unbekannter Unzulänglichkeiten zu Tage.

In Bezug zu den Fehltritten vergangener Tage, überhitzende Karten aufgrund falscher bzw fehlender Wärmeleitpads, sehe ich das Problem bisher bei der unzureichenden Qualitätskontrolle bzw findet diese beim Käufer statt...
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Gibt drei Möglichkeiten.

1. Die Ingenieure sind wirklich so unfähig, was ich persönlich nicht glaube.

2. Das Marketing erzählt (wie fast überall) nur bullshit um dem shitstorm bzw dem Imageschaden zu entgehen. Was ich persönlich glaube. Das BIOS-update bekämpft natürlich nur die Symptome, jedoch nicht die Ursache, bequeme und vor allem günstigste Lösung.

3. Es handelt sich um ein allgemeines Problem sämtlicher Ampere 3080/90...mlcc/poscap hust...nur bei EVGA tritt es aufgrund bisher unbekannter Unzulänglichkeiten zu Tage.

In Bezug zu den Fehltritten vergangener Tage, überhitzende Karten aufgrund falscher bzw fehlender Wärmeleitpads, sehe ich das Problem bisher bei der unzureichenden Qualitätskontrolle bzw findet diese beim Käufer statt...

Es ist Nummer 2, Igor hat die Ursache doch bereits gefunden. EVGA möchte natürlich nicht zugeben dass ihr selbst verbauter Fan-Control-Chip durchbrennt bei zu hoher Last, deswegen kommt jetzt das BIOS Update für eine weitere Begrenzung...

Wenn sie es zugeben würden dann würde jeder Käufer einer betroffenen Karte diese umtauschen wollen. Das möchte der Hersteller natürlich nicht. ;)
 

Misanthrop68

PC-Selbstbauer(in)
Das Unternehmen legte schnell ein entsprechendes Umtauschprogramm auf...
Das es schon eine Leistung ist, sich an die Garantie zu halten, um das fehlerhafte Hergestellte Produkt auszutauschen, ist bemerkenswert.

Leider weiß Freeman auch noch nicht warum ein paar Grafikkarten gestorben sind. Die "Fehleranalysen" schlussfolgerte bislang, dass ein fehlerhafter oder im Design schlecht integrierter PWM-Controller nicht dem Defekt der Grafikkarten verursachen konnte.
Man kann nur hoffen das das Firmware-Update auch die Problematik behebt, die den Fehler verursacht hat und schnell zur Verfügung gestellt wird.

Also weiter Daumen drücken das die Grafikkarte noch lange leben!

Wenn du eine betroffene Grafikkarte hast und Maßnahmen ergriffen hast. Teil doch bitte deine Erfahrungen hier im Forum mit uns.
 

MADman_One

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es ist Nummer 2, Igor hat die Ursache doch bereits gefunden. EVGA möchte natürlich nicht zugeben dass ihr selbst verbauter Fan-Control-Chip durchbrennt bei zu hoher Last, deswegen kommt jetzt das BIOS Update für eine weitere Begrenzung...
Korrelation bedeutet nicht zwangsläufig Kausalität ;) Ich schätze Igor's Arbeit sehr, bin aber noch nicht davon überzeugt, daß er das eigentliche Problem schon gefunden hat, wahrscheinlicher ist für mich, er hat ein Problem gefunden das möglicherweise mit reinspielt. Mir ist es lieber das wird weiter untersucht, statt sich vorschnell auf die erstbeste mögliche Lösung zu stürzen und am Ende liegt der Fehler doch woanders.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Korrelation bedeutet nicht zwangsläufig Kausalität ;) Ich schätze Igor's Arbeit sehr, bin aber noch nicht davon überzeugt, daß er das eigentliche Problem schon gefunden hat, wahrscheinlicher ist für mich, er hat ein Problem gefunden das möglicherweise mit reinspielt. Mir ist es lieber das wird weiter untersucht, statt sich vorschnell auf die erstbeste mögliche Lösung zu stürzen und am Ende liegt der Fehler doch woanders.
Ich habe ein paar Screenshots gesehen auf denen genau der genannte Chip durchgeschmort ist. Warum wieso weshalb ist dabei ziemlich egal, das Teil ist ein EVGA Custom Chip, geht anscheinend kaputt bei zu hoher Last und somit müsste EVGA alle betroffenen Karten tauschen.

Wenn EVGA jetzt ein neues BIOS bringt und dort das PL oder ähnliches absenkt, dann hat der Käufer plötzlich nicht mehr das beworbene Produkt. Der Hersteller kann nachbessern, aber das Produkt muss danach weiter den Spezifikationen im Kaufvertrag entsprechen.
 

PCGHGS

PCGH-Community-Veteran(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten