• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neukauf (wg. (Ur-)alt-Hardware)

DasFin

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen.

Ich bin ganz neu hier und hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.
Nach ca. 8 Jahren habe ich mich mal wieder ein wenig nach neuer Hardware umgesehen aber gefühlt wirft jede Seite neue Fragen oder Widersprüche auf, sodass mir hier ein wenig die Übersicht verloren geht. Vielleicht könnt ihr mir ja dabei helfen.

Nun erstmal zu den Eckdaten:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Betriebssystem: Windows 10
Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3P (rev. 2.x)
Netzteil: Thermaltake 650 W
Grafikkarte: XFX AMD Radeon HD7850
Prozessor: AMD FX6300
Festplatten: HDD: 1 TB, SSD: 500 GB
RAM: 2x4 GB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Monitor:
Bis 1080p
Bis zu 144 Hz
Nvidia 3D Vision 2-Ready

Beamer:
1080p
Bis zu 144Gz
3D (mit Shutter-Brille)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Den CPU merke ich am meisten aber hier gibt es überall Baustellen, soweit ich das richtig einschätze. :D

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Gerne zeitnah :)

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Alles möglich

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~1000 (+/- 200) - Grafikkarten evtl. auch gerne später wenn sich Preise normalisiert haben oder man Glück hat, eine zum UVP zu erhalten.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Beispielsweise:
AC Valhalla, Monster Hunter World (mit HD Texturen), ARK
Andere Programme:
Blender (3D-Grafikprogramm - nicht professionelle Nutzung)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
~500 GB sollten es mind. sein.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich brauche keine LEDs in meinem PC ^^

Die größten Probleme habe ich dabei, abzuschätzen, welcher GPU zu welchem CPU passen würde.
Ich bin gespannt auf eure hilfreichen Kommentare und bedanke mich schonmal im Voraus :)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
~1000 (+/- 200) - Grafikkarten evtl. auch gerne später wenn sich Preise normalisiert haben oder man Glück hat, eine zum UVP zu erhalten.
Der Spaß dauert seit mittlerweile fast einem Jahr an. Wann man mal wieder Richtung UVP kommt, weiß keiner.
Deine Graka ist knapp 10 Jahre alt. Da lohnt sich auch ein CPU bzw. Unterbau Upgrade nicht nennenswert bezüglich Spiele.

Sofern es nicht dringend ist, würde ich an deiner Stelle glaube noch warten bis die neuen Sockel und DDR5 auf dem Markt ist. Dann lohnt sich ein Upgrade so richtig und mit Glück bekommt man dann auch wieder was fürs Geld.
Wenn du jetzt/zeitnah kaufen willst/musst:
Ryzen 5600x
B550 Board
RX 6700 XT
16 GB DDR 4
Speichermedien übernehmen
Alles wieder nackt auf dem Tisch aufbauen (wie aktuell ja wohl auch mangels Angabe eines Gehäuses)
 

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
Sofern es nicht dringend ist, würde ich an deiner Stelle glaube noch warten bis die neuen Sockel und DDR5 auf dem Markt ist. Dann lohnt sich ein Upgrade so richtig und mit Glück bekommt man dann auch wieder was fürs Geld.
Würde ich in Deinem Fall sofort unterschreiben. Gleiches gilt für den neuen Intel Sockel kommendes Jahr. Klar, der 5600X als eierlegende Wollmilchsau paßt immer, wenn es dringlich ist. Nur, wenn das mit den Preisen für GPUs doch noch länger geht, wahrscheinlich ätzend.
Mein Tipp, schau mal bei Kleinanzeigen etc., da gibt es immer wieder neuwertige Systeme mit Restgarantie als intel i5 10400 und Geforce 1650 manchmal sogar als 1650 Super und recht komplett für 500€, z.T. sogar darunter, als Übergangslösung bestimmt kurzfristig ein Gewinn für Deine aktuellen Spiele. So ein gutes Stück kannst Du bestimmt auch im kommenden Jahr ohne großen Verlust wieder verkaufen.
Und dann ... wirklich alles neu ... bis auf die Speichermedien ?!?
 
TE
DasFin

DasFin

Schraubenverwechsler(in)
Sry, das Case habe ich vergessen. Ich kann leider gerade nicht nachsehen, welches es ist aber reiche es gerne nach.
Da habe ich jetzt keine besonderen Präferenzen, hauptsache es hat alles Platz und - wie gesagt - muss es nicht mit LEDs bestückt sein.

Dann werde ich wohl noch abwarten bis die neuen Sockel draußen sind und mich ggf. dann nochmal melden. Dankeschön :)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ist halt nur meine Empfehlung. 1200€ sind verdammt viel Geld. Dafür gibts meiner Meinung nach gerade nicht die entsprechende Gegenleistung.
Selbst wenn du Gehäuse und Speichermedien übernimmst, gibts da nicht viel fürs Geld 😒
 
TE
DasFin

DasFin

Schraubenverwechsler(in)
Da hast du wohl leider Recht.
Es ist vielleicht auch besser, die Hardware Stück für Stück zuzulegen wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis für die jeweilige Komponente mal annehmbar ist.

Und immerhin schafft mein PC bisher noch ziemlich viel dafür dass er so alt ist.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Aktuell ist einfach in jeglicher Hinsicht ein schlechter Zeitpunkt. Zum einen passen Preis/Leistung aktuell nicht und zum Anderen stehen bei beiden Herstellern neue sockel in den Startlöchern incl neuem Speicher.
Jetzt zu kaufen ist also ähnlich schlau, wie zu Haswellzeiten.
 
Oben Unten