• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues zu Larrabee

tm0975

Software-Overclocker(in)
Weitere Verspätungen und eine offenbar geänderte Strategie lassen vermuten, dass Intel den Weg von Nvidia bestreitet und sich mehr auf HPC als auf Grafik konzentriert.

Intel: Initial Larrabee graphics chip canceled | Nanotech - The Circuits Blog - CNET News

SemiAccurate :: Intel kills consumer Larrabee, focuses on future variants

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1260004047



Dazu und zum aufkommenden Thema GPGPU-Leistungen einige interessante Benchmarks:

SiSoftware Zone
 
Zuletzt bearbeitet:

MomentInTime

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich weiß, der Verbraucher schaut in die Röhre bei dieser Entwicklung, aber dennoch:
Haha, wusst' ich's doch: Laberbier ist 'ne Luftnummer so wie es der Chip von den Bitboys
vor Jahren war. Ich hab' dem Kram nicht eine Minute lang über dem Weg getraut...
 
TE
T

tm0975

Software-Overclocker(in)
da unter anderem SemiAccurate als Quelle genannt wird, wär ich SEHR vorsichtig mit der Behauptung

Das ist doch sehr einfach. mal liest alte Artikel des Autors und schaut, ob sie sich bewahrheitet haben. Und bis jetzt hat alles, was zur Radeon 5000, Fermie und Larrabee so geschrieben wurde, sehr gut gestimmt. VOr alle, wenn man bedenkt, wie weit in die Zukunft geschieben wurde. Beim INQ konnte man da shon vor über nem halben Jahr lesen, dass und wie sich Fermie verspäten wird. Hier findet man solche Qualität leider nicht, darum poste ich sie.
 

Sularko

Freizeitschrauber(in)
Finde ich sehr schade, den ein bischen Konkurenz hätte ATI und NV gut getahn.
Eine CPU ist eben noch lange keine GPU.
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
Intel Sollte nicht eine Inter CPU/GPU Lösung machen sonder lieber eine Externe Löschung wie es ATi und NV auch haben.

Sonst kann ich nur das sagen :D

bildergalerie
feature_image03.jpg

bildergalerie
 

Eckism

Volt-Modder(in)
Ich hab jetzt mal eine Grundsätzliche Frage zu dem Thema CPU/GPU, was jetzt nichts mit einer Firma zu tun hat.

Wenn Intel eine CPU zu einer GPU umbastelt, ist es dann nicht möglich, sogar besser, genau den entgegengesetzten weg zu gehen, und eine GPU zu einer CPU umzubasteln!?:huh:

Es ist ja nun so, das eine GPU deutlich mehr Rechenleistung hat als eine CPU!
 

Xylezz

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja das ist das Prinzip von GPU-Computing wofür es OpenCL etc gibt (auch CUDA, ich weiß bevor ich von nem grünen mit Wattebäuschchen beworfen werde)

Also kurz : Ja das ist aufm Vormarsch.

Eine GPU ist aber keine vollwertige CPU und umgekehrt....aber Intel hat uns jetzt ja gezeigt was passiert wenn man aus ner CPU ne GPU machen will...andersrum gehts vllt besser aber das wird nur die Zeit zeigen.

MfG Xy
 

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Ich hab jetzt mal eine Grundsätzliche Frage zu dem Thema CPU/GPU, was jetzt nichts mit einer Firma zu tun hat.

Wenn Intel eine CPU zu einer GPU umbastelt, ist es dann nicht möglich, sogar besser, genau den entgegengesetzten weg zu gehen, und eine GPU zu einer CPU umzubasteln!?:huh:

Es ist ja nun so, das eine GPU deutlich mehr Rechenleistung hat als eine CPU!
Die Schwierigkeit ist, dass die GPU für ihren Betrieb spezialisiert ist und deshalb so effizient arbeitet. Eine CPU hingegen muss viele verschiedene Sachen machen.
 

xdevilx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
die schadenfreude mancher einzeller hier ist schon amüsant. schon klasse wenn man zu ungebildet ist um festzustellen das die nachricht eher zum nachteil als zum vorteil von uns allen ist

armes deutschland
 
TE
T

tm0975

Software-Overclocker(in)
die schadenfreude mancher einzeller hier ist schon amüsant. schon klasse wenn man zu ungebildet ist um festzustellen das die nachricht eher zum nachteil als zum vorteil von uns allen ist

armes deutschland

Es mangelt nicht am Wettbewerb der GPU-entwickler (ATI, Nvidia...) sondern am Wettbewerb der Halbleiterhersteller. Man sieht ja das eigentliche Problem stellt zz TSMC dar, die Schuld daran sind, dass die Knappheit der 40nm Chips mit hoher Leistung noch bis ins Q2 2010 andauern wird.
 

icecold

Software-Overclocker(in)
Ihr redet alle davon das Larrabee komplett eingestellt wird.
Aber es soll nur die erste Version nicht an die Endkunden weiter gegeben werden. Stattdessen soll es ein Larrabee"2" (Laut ComputerBase) geben der verbessert sein soll.
Aber wundern tut es mich nicht weil es ja was ziemlich neues ist (außer die Onboardchips) und das nie von Anfang an gut.;)
Wir sollten mal abwarten. Dann auf Larrabee "2".


MfG
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
Ja, find ich auch schade.
Vorallen wegen der Treiber.

Das könnte am Ende für AMD extrems vorteilhaft sein können...

Meinst du, dass dann die Shader der HDs viel effizienter ausgenutzt werden können bei neueren Spielen?

@Topic:
find ich auch schade, dass es soweit gekommen ist, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden...

Die Entwicklung wird ja nicht eingestellt
 
TE
T

tm0975

Software-Overclocker(in)
Ihr redet alle davon das Larrabee komplett eingestellt wird.
Aber es soll nur die erste Version nicht an die Endkunden weiter gegeben werden. Stattdessen soll es ein Larrabee"2" (Laut ComputerBase) geben der verbessert sein soll.
Aber wundern tut es mich nicht weil es ja was ziemlich neues ist (außer die Onboardchips) und das nie von Anfang an gut.;)
Wir sollten mal abwarten. Dann auf Larrabee "2".


MfG
2011, eher 2012. also abwarten...
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Ihr redet alle davon das Larrabee komplett eingestellt wird.
Aber es soll nur die erste Version nicht an die Endkunden weiter gegeben werden. Stattdessen soll es ein Larrabee"2" (Laut ComputerBase) geben der verbessert sein soll.
Aber wundern tut es mich nicht weil es ja was ziemlich neues ist (außer die Onboardchips) und das nie von Anfang an gut.;)
Wir sollten mal abwarten. Dann auf Larrabee "2".


MfG
Is kla, also known as "Papiertiger Reloaded".

Hat Intel etwa vor den Duke vom Thron der Vaporware zu verdängen? :ugly:




Heise.de drückt das von Seiten Intels so aus: "[...] habe sich Intel dazu entschlossen, Larrabee doch nicht als Grafikchip auf den Markt zu bringen, sondern nur intern und bei ausgewählten externen Partnern als Plattform für Software-Entwicklungen zu nutzen"

Das ist die nach-außen-das-Gesicht-wahrende Version von "wir haben uns total übernommen und müssen nun eingestehen, dass wir es doch nicht hinbekommen aus dem Stand eine konkurrenzfähige (GP)GPU zu basteln.

:lol: !




Ma' Butter bei die Fische: Zu einem gewissen Grad war das Scheitern absehbar. Hatten die im Ernst gedacht, man müsse einfach mal ein paar Jungs frisch von den Unis und ein paar Mitararbeiter aus verschiedenen Firmen einkaufen, in ein Team stopfen, mit der Idee "tackern wir mal ein paar veränderte Pentiumkerne zusammen, den Rest erledigt unser kompetentes Treiberteam per Software (*g*) ...." daherkommen und einfach so eine Art Wunderchip zu erfrickeln, der nicht nur wie eine normale x86-CPU zu proggen ist und den gleichen Code abkann, dabei was die FLOPs betrifft so schnell/schneller ist wie die Ausführungsmonster von AMD/nVidia ist und dabei "mal ebend" Raytracing nebst kompletter aktueller D3D11/OpenGL-Bibliotheken beherrscht und das Ganze in - kühlbar, -stromeffizient und -bezahlbar?

Kommt schon ...... :lol:


Da nützt alles Geld der Welt nichts, aus dem Stand heraus kommt man nicht auf das Niveau auf das sich AMD/nVidia inzwischen hochgearbeitet haben, auch nur daran zu denken - aus dem Stand - eine vergleichbar performante GPU zu entwickeln, und das in Form eines relativ seltsamen, unerprobten neuen Ansatzes in Form von Larrabee (wobei ich immer noch glaube wir hätten unseren "Spaß" mit den Treibern gehabt :D" - not) .... ne, sry, das "fail" war abzusehen, AMD/nVidia sind nicht ohne Grund die einzigen verbliebenen, wirklichen GPU-Entwickler die noch irgendeine Relevanz für ernsthafte Anwender/Spieler haben. Was Intel in Sachen GPUs draufhat darf man in Form deren Onboard-GPUs "bewundern" ..... (oder wäre bemitleiden das richtige Wort?).



Kurzum: Intel made my (early) day, die lange erwartete Todesnachricht von Laberbier ist endlich da. :daumen:

Bin ich mal gespannt, was Intel denn jetzt aus dem ganzen backt...
Failcakes, ganz frisch aus der Backstube (P4-PC-Innenraum). :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten