Neues System - welche Grafikkarte?

FatalMistake

Freizeitschrauber(in)
Hallo Leute!

hab mir mal einen kleinen gaming rechner zusammengestellt, und möchte nun eure Meinung zur Grafikkarte, bzw zum ganzen System! :)

Also:
Gehäuse: CoolerMaster Silencio 352
CPU: Intel i5 4670K
MB: Asus Z87M-Plus (C2)
RAM: 8GB DDR3-1600 Corsair Vengeance
Graka: Asus GTX760 2GB

was sagt ihr zu der Graka in Verbindung mit dem restlichen System? Flaschenhals?

Es sollen auf dem PC spiele wie Stalker, CoD, BF usw gespielt werden!
Später wird dann CPU und Graka unter wasser gesetzt ;)

Eure Meinung? :)

mfg
 
TE
TE
F

FatalMistake

Freizeitschrauber(in)
AW: Neues System - welche Grafikkarte? ;)

hm...^^ danke leute. hab vergessen was dazuzuschreiben, also:

1. budget soll nicht gesprengt werden (ca 900€)
2. hab derzeit eine HD4870... ich glaub der leistungszuwachs wird in jedem fall enorm sein, oder? ;)

Die R9-290 wird ja sauteuer :O wow! ab ca 400€ bei meinem händler!

Gäbe es vlt eine andere Lösung?
Sollte ich zB mit der CPU einen Schritt zurück gehen? Damit die GTX760 nicht so schlimm bremst?^^
Oder habt ihr vlt eine komplett andere Idee, was ich mir zusammenstellen könnte?

aber so unintressant wär die R9-290 ja gar nicht...^^
mfg
 

SmokeyX

PC-Selbstbauer(in)
Du kannst auch die R9 280X nehmen die hat mehr Leistung als eine GTX 760. Die kostet so ca. ab 250€ das ist nicht viel teuerer als eine 760 die bei 210€ liegen.
 

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
Hi, CPU und GPU harmonieren nicht wenn du hauptsächlich spielen willst. Nimm doch eine 4570 und je nachdem ob du übertakten willst ein entsprechendes mainb. 270 oder 770 denke ich wäre minimum aber ausreichend. gegüber deiner auf jeden Fall ein Quantensprung. Ist dann immer eine Frage der Philosophie. Lieber in 1 Jahr was neues, oder ne 280 und noch nen Jahr länger warten. Unter Wasser setzen ist ein schöner Spielkram- aber teuer und meist überflüssig, spar die Kohle außer du willst basteln und hast genug Kohle. have fun
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neues System - welche Grafikkarte? ;)

2. hab derzeit eine HD4870... ich glaub der leistungszuwachs wird in jedem fall enorm sein, oder? ;)
Ich bin von einer HD4850 auf eine HD7950 gewechselt die deutlich langsamer als eine R9 290 sein sollte. In grafikintensiven Spielen erreiche ich zum Teil das 4Fache an fps im Vergleich zu vorher, meistens sind es doppelt so viele. Ja das kann man als enorm beschreiben ^^ Eine R9 280X liegt etwas über dem Niveau einer HD7970, die würde sich für dich also auch schon lohnen.
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Die günstigste, vernünftige Variante der 280X, die auch ab Lager lieferbar ist, wäre zZ. diese
PowerColor Radeon R9 280X, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 280X 3GBD5-DHE) ab €259,11

2 bessere Händler haben sie für knapp 260€.

Ansonsten, wenn es bei einer GTX760 bleiben soll, dann evtl. diese EVGA, da hier bei Kühlerwechsel und/oder OC die Garantie erhalten bleibt
u. der Service allgemein recht gut "auf Zack" ist:

EVGA GeForce GTX 760 EVGA Cooler, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (02G-P4-2761) ab €214,21
 
Zuletzt bearbeitet:

Master-Thomas

PC-Selbstbauer(in)
@duke999 ich hab beides, ja eine Wasserkühlung macht durchaus Sinn ( 200€ Pumpe +radi+Lüfter, fittinge, usw.) für extrem Übertaktung, Südende Lüfter hast du ja bei beiden Systemen. Wie gesagt wenn man die Kohle (über) hat. Leise effiziente Kühlung geht günstig auch konventionell ( siehe PCGH).
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
@duke999 ich hab beides, ja eine Wasserkühlung macht durchaus Sinn ( 200€ Pumpe +radi+Lüfter, fittinge, usw.) für extrem Übertaktung, Südende Lüfter hast du ja bei beiden Systemen. Wie gesagt wenn man die Kohle (über) hat. Leise effiziente Kühlung geht günstig auch konventionell ( siehe PCGH).

Gehe ich mit.
Ausserdem sind bei Sytemänderungen mit Wasserkühlungen etwas Zeitaufwendiger.
Dafür kann eine Wasserkühlung aber auch richtig schick aussehen.
Ich denke das ist eine Geschmack, Kosten und auch eine Anwendungsorientierte Sache.
 
TE
TE
F

FatalMistake

Freizeitschrauber(in)
soo... ;)

also, wasserkühlung kommt auf jeden Fall. ;) kostet zwar ca 400€ (ohne pumpe, verwende meine dzt. weiter, rest kommt neu, da eh nicht mehr passt), aber eben: ich hab keinen brüllenden graka lüfter, und aussehen tuts auch gut ;)

so, jetzt zur grafikkarte:

Wo GENAU liegt denn jetzt der Unterschied zwischen einer R9-290 und einer R9-290X ? (außer im Preisunterschied von ca 200€?)

hab jetzt auch gerade einen bericht von pcghx gelesen und videos gesehen, w oeben gesagt wird, dass der ori lüfter extrem laut und die karte bis zu 90-95°C heiß wird!
Würde das meine Wasserkühlung, nebst i5 4670K schaffen? werde einen 240 und einen 120er Radiator verwenden, bei den max. Drehzahlen der Lüfter bin ich mir noch nicht ganz sicher! (aber ws so um die 1600)
den 120er würd ich zwischen graka und CPU hängen!

achja noch was:
würde mein dzt. Netzeil Enermax Modu 82+ mit 525W mit dem system überhaupt noch zurecht kommen? Ohne im Leerlauf schon an sein Limit getrieben zu werden? :what:
und wie stehts beim Mainboard ( Asus Z87M-PLUS, µATX) mit Übertaktung? der i5 4670K hat sicher potential ;)

mfg :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chat1000

Komplett-PC-Käufer(in)
Die R290X basiert auf der selben Architektur, mit im wesentlichen ein paar Shadern mehr zur non-X Version.

R290: Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2560/160/64
R290X: Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2816/176/64

Der Aufwand bzw Aufpreis zur 290X ist es meiner Meinung aber nicht Wert. Der Unterschied bewegt sich im mittleren, einstelligen Prozentbereich. Oder in FPS gesagt, je nach Spiel mal 2-5 FPS mehr oder weniger.

Beim Thema Wasserkühlung, können hier wahrscheinlich andere genauere Empfehlungen zu den einzelnen Komponenten geben.

Was das Netzteil angeht, das reicht. Es ist auf den 12V Schienen noch ausreichend. Solange du die R290(x) nicht bis an die Grenze Übertaktest. Ich hab hier ein System mit besagtem Enermax Pro82+ Netzteil in der 425Watt Ausführung.

AMD FX8320 8 x 3,5 Ghz
ASUS M5A99FX Pro
PowerColor R290
8 GB Gskill DDR3 1866
120 GB Plextor SSD
1 TB Seagate Platte
Laufwerk, EKL Alpenphön Brocken Lüfter, 3 beleuchtet 120 mm Lüfter usw...

Läuft wunderbar mit dem kleinen 425W Enermax Pro82+ unter Spielbetrieb (BF4 & Co). So eine Mittleklasse Wakü, hat eine Leistungsaufnahme von ungefähr 25 bis 30Watt (mit 3 x 140mm Radiatoren, Pumpe..). Also hast du noch genug Reserven mit der 525Watt Version.

Greif also Ruhig zur R290. Eine Topkarte, silent unter Wasser bei ca 50 °C eine tolle Sache.
 
Oben Unten