Neues System ca. EUR 3k

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Wenns das dark Power Pro 10 ist, müssten die Kabel dabei gewesen sein. Dieses NT ist auf jeden Fall ausreichend.
Da es 7 Jahre alt ist, könnte man einen Tausch in Betracht ziehen.
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Okay, meinst Du, ich sollte das schon tun, während ich im ansonsten alten System noch auf den 7. Juli warte, oder kann ich da vorerst mit den 650 Watt weiter machen?
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Danke für diese Mühe.

Welches Gehäuse nutzt du aktuell, und muss das neue zwingend in den Schrank?
Ich sehe da bei der geplanten leistungsstarken Hardware auch Probleme, irgendwie muss man die Abwärme ja vernünftig aus dem Gehäuse bringen.

Aktuelles Gehäuse siehe Bilder.

IMG_0541.jpg IMG_0542.jpg

Da mit meinem Zubehör beim Umzug auch die Manuals verloren gingen, fehlen mir manche Infos; weiß nicht genau, welches Gehäuse das ist. Ein Antec-Design mit Geräuschdämmung jedenfalls.

Der Schrank ist so ein Unter-Fernseher-Bodenschrank, der die Wand unter dem Fernseher ausfüllt. Draufstellen kommt nicht in Betracht, da sonst teilweise Fernseher verdeckt (und sähe auch mäh aus). Daneben stellen - dann steht die Kiste halt asymmetrisch im Raum und die Kabel, die eigentlich extra hinter so einem Schrank und hinter der Wand laufen, gehen dann vom PC sichtbar irgendwo am Boden liegend zum TV - hm.
Wenn der Schrank vorne und hinten offen ist, macht es dann einen großen Unterschied? Nahe an der Wand würde die Kiste so oder so auch ohne Schrank stehen, da ich ja keine Kabel quer durchs Wohnzimmer spannen möchte ;)

Letztlich geht mir hier Funktion aber vor, will meinen PC nicht dauerbraten. Wenn ich die Kiste frei stelle, würde ich mehr auf ein auch optisch hochwertiges Design und ggf. Beleuchtungsabstimmung von Komponenten etc. achten. Da würde dann ein etwas würfelförmiger Bau (also anstatt sehr tief mal sehr schmal mal sehr hoch, wie mein momentaner Tower, mehr Richtung gleich mal gleich mal gleich) am ehesten in den Raum passen. Wenn der das Schränkchen in der Höhe nicht übberragt, könnte ich ihn da dann gut daneben stellen. Luftstrom wäre dann am besten von vorne nach OBEN hinten zu organisieren, weil wie gesagt Rückseite wäre dennoch nahe an der Wand.

Nach Möglichkeit würde ich ein Midi-Gehäuse wie z.B. das Fractal Design Define R6 nehmen, zum einen bekommst du da dein Blu-ray Laufwerk rein, und optional auch Radiatoren.
Wenn dir das Laufwerk nicht wichtig ist, wäre das luftige Meshify S2 auch eine gute Möglichkeit.

Sehe mir die gleich mal an. Du siehst ja, die Gehäuseentscheidung ist hier ne schwierige Geburt haha...

Falls du nicht auf die kommenden Ryzen-CPUs warten möchtest, könnte man es so machen:

Jain, ich bin ja hier für Rat, und wenn alle sagen, ich sollte warten...Ich frage mich nur, ob es für meine Ziele viel bringt. Habe den Eindruck, letztlich läuft es auf folgendes hinaus: AMD kommt mit den neuen auf gleiche Leistung bei mehr Kernen aber weniger Single-Core-Takt. Preislich wird der Intel dann billiger, dafür das Board zum Ryzen teurer. Vielleicht spare ich in Summe 50 oder 100 Euro. Selbst wenn ich dann sofort verfügbar ordern kann, ist aber mein Urlaub dann vorbei und ich komme Weihnachten das nächste mal zum Kauf und Bau. Bis dahin ist wieder alles anders - und ich nerve Euch hier ein zweites Mal zur Weissglut ;)

Viel mehr zu denken gibt mir daran das Thema PCIe 4.0. Ist das ein Game Changer, wegen welchem man jetzt nicht mehr zu einem 3.0-System greifen sollte? Immerhin behalte ich die CPU und das Board dann vermutlich die nächsten 5 Jahre.

CPU: i9-9900k
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: Asus Prime Z390-A oder Asus ROG Strix Z390-F Gaming
RAM: 32 GB G.Skill RipJaws V (2×16GB)
Grafikkarte: MSI RTX2080Ti Gaming X Trio
SSD: Crucial MX500 1TB, M.2
Gehäuse: Define R6 oder Meshify S2
Netzteil: Straight Power 11 750W

Damit könnte ich mich sehr gut anfreunden, sieht klasse aus. Danke. Falls ich beim Gehäuse auf schickes Design nun mehr achten muss, würde ich vielleicht dennoch ne ROG STRIX RTX2080TI OC nehmen. Die hätte dann wie das Board BlingBling AuraSync und ist von dem was ich jetzt gelesen habe nicht schlechter (allerdings teuer) als die MSI.

RAM: Variante CL14-14-14-34 oder CL16-18-18-38?

SSD: Falls ich zwei TB will - 1 TB ist so meine Untergrenze - sollte ich eher zwei MX500 nehmen oder dann eher eine EVO 860?

Die CPU und das Mainboard könnte man gegen einen Ryzen 7 3700X/3800X, und ein X570 austauschen, wenn du warten möchtest und AMD für dich in Frage kommt.

Noch unschlüssig, siehe oben. Ist nicht so sehr wegen AMD bei der CPU, sondern aus den anderen geschilderten Erwägungen. Wenn mir in meinem Fall das warten nen echten Gewinn außer 50 oder 100 Euro Ersparnis zu bringen verspricht, wegen dem (möglicherweise) bis Weihnachten mit dem Bau zu warten echt lohnt, warte ich auch.

Beim RAM muss man abwarten ob schnellerer als 3200 Sinn macht.

Hängt von der CPU ab, right?


P.S. Du kannst Beiträge mit dem "Bearbeiten"-Knopf im Nachhinein ändern, somit kann man doppelte, dreifache... Beiträge vermeiden!

Ok, versuche das zu tun.

Danke und BG
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Liebe Community,

ich habe mich entschlossen, auf den 9900k zu gehen (wen es interessiert - dieses Video hat den Ausschlag gegeben, in Kombination damit, dass ich nicht mehr lange warten will (ab 9:40) YouTube ).

CPU: i9-9900k
Mainboard: Asus ROG Strix Z390-E Gaming
Grafikkarte: Asus Strix 2080Ti OC
Gehäuse: be quiet! Silent Base 801 Window rot
Netzteil: Straight Power 11 850W

Noch unschlüssig:

CPU-Kühler:
AIO Wakü Thermaltake Floe Riing RGB 360 TT Premium mit Thermaltake Sync Controller TT Premium (wegen synced RGB)

Habe zig Tests gelesen zu AIOs und habe das Gefühl jeder erzählt was anderes. Wegen der Optik, Zugänglichkeit, Luftstrom nach oben raus und Potential für OC wäre mir AIO jetzt lieber als ein Towerkühler.

Radiator dann vorne/oben? Push or Pull?
Luftstrom Gehäuse vorne rein und hinten raus? Oder vorne UND hinten rein und oben raus? Grafikarte evtl. vertikal?
Mein Ziel ist, eine gute Kühlung sinnvoll so zu organisieren, dass das ganze nicht zu laut wird und sich nicht gegenseitig blockiert. Mein letzter Stand ist, mehr langsam drehende Lüfter und WaKü = leiser als wenige schnell drehende.
Custom WaKü kommt nicht in Betracht, das ist mir zu fummelig.


RAM:
32 GB G.Skill RipJaws V (2×16GB Kit)
- CL 16 oder CL14 ?
- @Lordac: Du meintest, ob schnellere SInn machen, wäre noch zu entscheiden...also was denkst Du mit dieser Config?

SSD:
2x Crucial MX500 1TB, M.2
ODER 1x Samsung 860 Evo 2TB M.2
- zwei kleine oder eine große?

Was meint Ihr?

Und passt irgendetwas gar nicht zueinander?


Danke!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich meld mich heut Abend noch einmal.

Da du in Richtung Midi-Tower gehst (das Silent Base 801 ist relativ groß), würde ich in Verbindung mit einer AiO-Wasserkühlung das Lian Li PC-011 Dynamic in schwarz oder weiß nehmen.

Für die letzten paar Prozent kann man RAM mit CL14 nehmen (z.B. Trident Z), dass bessere Preis-/Leistungsverhältnis haben die mit CL16 (z.B. RipJaws V). Den Unterschied wirst du in der Praxis nicht merken, vor allem weil du keinen direkten 1:1-Vergleich hast.

Beim Netzeil reichen 750 Watt!

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Hat jemand erwähnt das es (noch) keine Grafikkarten mit HDMI2.1 gibt.
Sobald Deine HDMI2.1-Glotze da ist darfste Dich wieder von der (2080TI) Graka verabschieden.
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Hat jemand erwähnt das es (noch) keine Grafikkarten mit HDMI2.1 gibt.
Sobald Deine HDMI2.1-Glotze da ist darfste Dich wieder von der (2080TI) Graka verabschieden.

Danke, habe ich auf dem Schirm. Ich kauf die 2080Ti ganz primär, weil mir wichtig ist, im Minimum in anspruchsvollen Games nicht weit unter 50, 60 FPS auf 4k zu fallen. Nicht so sehr, um auf 100+ FPS zu kommen.

Die neue Glotze kommt frühestens zum BlackFriday oder auch erst nächstes Jahr um diese Zeit. Bis dahin stehen die Chancen gut, dass es diesen Adapter DP->HDMI 2.1 in irgendeiner Form gibt

Realtek Demonstrates RTD2173 DisplayPort 1.4 to HDMI 2.1 Converter

- falls ich feststelle, dass ich regelmäßig über 60 FPS agieren möchte (und das die 2080TI in was auch immer ich dann zocke überhaupt hergibt).
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Servus,

ich meld mich heut Abend noch einmal.

Da du in Richtung Midi-Tower gehst (das Silent Base 801 ist relativ groß), würde ich in Verbindung mit einer AiO-Wasserkühlung das Lian Li PC-011 Dynamic in schwarz oder weiß nehmen.

Für die letzten paar Prozent kann man RAM mit CL14 nehmen (z.B. Trident Z), dass bessere Preis-/Leistungsverhältnis haben die mit CL16 (z.B. RipJaws V). Den Unterschied wirst du in der Praxis nicht merken, vor allem weil du keinen direkten 1:1-Vergleich hast.

Beim Netzeil reichen 750 Watt!

Gruß Lordac

0) Bis später :)

a) merci!

b) sehr schick. Stellt sich noch die Frage, welche AIO. Und was ich wie wo darin anordne, damit der Luftstrom und die Kühlung insgesamt sinnvoll wird. Ausrichtung GraKa. Welche und wieviele Lüfter wohin. Wär auch schön, soweit RGB, wenn die dann über Board/AuraSync laufen täten. Aber trotzdem ansonsten kein Klumpatsch sind. Usw... ;D

c) RipJaws CL16. Der Aufpreis für CL14 isses mir an der Stelle glaub ich nicht wert.

d) Gabs für 15 EUR mehr oder so, 850 schon bestellt. Vielleicht überlebt das ja diesmal dann auch ins nächste Build ;) Und war bequemer zusammen mit der GraKa liefern zu lassen. Die habe ich schon bestellt, bevor ich den 99000k beschlossen hatte, weil ich die sonst schonmal auf meinem alten PC geschraubt hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

beim Mainboard musst du schauen was dir wichtig ist, mir würde bei Asus schon das Prime Z390-A reichen, wenn du auf max. Übertakten gehen möchtest, würde ich das ROG Maximus XI Hero oder höher nehmen, da sollte dann aber eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung her.

Da du eine AiO möchtest, schlage ich dir die Alphacool Eisbaer mit 280er oder 360er Radiator vor *klick*, alternativ kannst du dich mal über die Alphacool Eisbaer Extreme 280 informieren. Die "normale" Eisbaer schnitt im PCGH-Test (12/2018) auf Platz zwei ab (Wertung: 1,86), es wurden nur die mittelmäßigen Lüfter bemängelt. Der erste Platz (Arctic Liquid Freezer 360 ; Wertung: 1,79), ist in der meiner Meinung nach notwendigen Dimensionierung (es gibt sie noch mit 120er + 240er Radiator), leider noch nicht verfügbar.
Wie man ein Mischsystem aus Radiator (CPU) und Luftkühler (GPU) am besten installiert weiß ich nicht, da könntest du z.B. "IICARUS" anschreiben, der kennt sich da glaub ich ganz gut aus, oder es meldet sich hier noch jemand.

Bei der SSD würde ich nach dem Preis gehen, eine zwingende Notwendigkeit für zwei besteht meiner Meinung nach nicht. Wenn du eine für das Betriebssystem möchtest, würde ich dafür max. eine 250er nehmen, weil sonst zu viel freier Speicherplatz brach liegt.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
beim Mainboard musst du schauen was dir wichtig ist, mir würde bei Asus schon das Prime Z390-A reichen, wenn du auf max. Übertakten gehen möchtest, würde ich das ROG Maximus XI Hero oder höher nehmen, da sollte dann aber eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung her.

Hatte das ROG Strix Z390-E Gaming ggü. dem zuvor von Dir vorgeschlagenem -F wegen WiFi in Betracht gezogen.
OC: Nicht extrem (keine Custom WaKü ;)), aber schon soweit es stabil ohne Herzinfarkt geht. Bei den Boards - egal welcher Hersteller - fällts mir schwer durchzusteigen, wo die Unterschiede sind. Die Vergleichslisten sind ja endlos. Beim letzten Rig habe ich anfangs halt ein schlankes Board gekauft, und dann fehlten mir prompt zwei oder drei PWM-Lüfteranschlüsse. "Musste" dann deshalb das Board nochmal tauschen. Tendiere nach der Erfahrung drum eher zur größeren Ausstattung. Aber ich glaub nen Maximus ist drüber, soweit geh ich mit dem OC-Enthusiasmus nicht.

Da du eine AiO möchtest, schlage ich dir die Alphacool Eisbaer mit 280er, 360er oder 420er Radiator vor *klick*, alternativ kannst du dich mal über die Alphacool Eisbaer Extreme 280 informieren. Die "normale" Eisbaer schnitt im PCGH-Test (12/2018) auf Platz zwei ab (Wertung: 1,86), es wurden nur die mittelmäßigen Lüfter bemängelt. Der erste Platz (Arctic Liquid Freezer 360 ; Wertung: 1,79), ist in der meiner Meinung nach notwendigen Dimensionierung (es gibt sie noch mit 120er + 240er Radiator), leider noch nicht verfügbar.

Kann ich ja dann die schicken Lian Li -Lüfter reinbauen^^

Bei der SSD würde ich nach dem Preis gehen, eine zwingende Notwendigkeit für zwei besteht meiner Meinung nach nicht. Wenn du eine für das Betriebssystem möchtest, würde ich dafür max. eine 250er nehmen, weil sonst zu viel freier Speicherplatz brach liegt.

SOLLTE ich denn das OS auf eine separate legen? Ansonsten würde ich eine 2 TB m.2 "für alles" verbauen und fertig. Datengrab und Sicherung auf meinen alten WD Harddrives.

Kann IICARUS mit der Usersuche nicht finden. Werde mal das Forum durchsuchen, aber sonst magst Du ihm vielleicht den Link zum Thread schicken? thx
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Der erste Platz (Arctic Liquid Freezer 360 ; Wertung: 1,79), ist in der meiner Meinung nach notwendigen Dimensionierung (es gibt sie noch mit 120er + 240er Radiator), leider noch nicht verfügbar.

Welche Dimensionierung erwartest du denn? Als 360er ist diese AIO ne feine Sache. Allerdings arbeitet sie natürlich mit 6 luffis im push/pull. Das kostet Platz welchen man einrechnen muss.
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Welche Dimensionierung erwartest du denn? Als 360er ist diese AIO ne feine Sache. Allerdings arbeitet sie natürlich mit 6 luffis im push/pull. Das kostet Platz welchen man einrechnen muss.

360er ok für mich. Bekomme ich dann im von Lordac vorgeschlagenen Lian Li Gehäuse Platzprobleme mit dem Liquid Freezer?
Ansonsten je leiser (bei guter Kühlung natürlich) desto besser. Wenn 6 langsame Fans leiser sind als drei wie bei den anderen AIOS, fine with me.

Bleibt weiterhin die Frage, wie ich den Luftstrom überhaupt organisiere...Denn +GPU-Wakü wäre für mich over the top denke ich, hatte nicht vor die GPU groß zu OCen.
Wie gesagt die WaKü für die CPU folg v.a. meinem Gedanken, dass ich die Abwärme der CPU nach oben oder seitlich raus organisiere und die von der GPU dann nach hinten oder jedenfalls *anderswohin*, so dass nicht die Abwärme von GPU + CPU nach hinten - zur nahen Wand - raus muss und sich die gleiche Warme Luft teilt.
(Und weils halt schicker aussieht mit RGB und Platz schafft; jetzt, wo ich die Kiste nicht im Schrank verschwinden lasse, sondern mitten im Wohnzimmer aufstelle, darf sie auch ein bisschen hübsch aussehen.)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Welche Dimensionierung erwartest du denn?
ich hab mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt, eine 120er oder 240er finde ich für den i9-9900k zu knapp, und die 360er ist noch nicht verfügbar.

SOLLTE ich denn das OS auf eine separate legen?
Es ist an sich praktisch wenn du das Betriebssystem neu installieren möchtest, da deine Spiele & Co. dann davon nicht betroffen sind. Man kann aber auch auf der SSD eine Partition erstellen, oder nimmt in Kauf das man alles neu installieren muss, so oft kommt das ja auch nicht vor.

Gruß Lordac
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Servus,ich hab mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt, eine 120er oder 240er finde ich für den i9-9900k zu knapp, und die 360er ist noch nicht verfügbar.
Gibt's Infos wann der kommt?

Es ist an sich praktisch wenn du das Betriebssystem neu installieren möchtest, da deine Spiele & Co. dann davon nicht betroffen sind. Man kann aber auch auf der SSD eine Partition erstellen, oder nimmt in Kauf das man alles neu installieren muss, so oft kommt das ja auch nicht vor.

1000 Mbit Down Internet. Ich kann damit leben, die Games neu zu installieren :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wo es bei Arctic hakt kann ich nicht sagen, es wurde beim Testzeitpunkt vor gut sechs Monaten schon die schlechte Verfügbarkeit bemängelt.

Wann die 360er kommt weiß ich nicht, man könnte Arctic mal anschreiben.
Als Alternative würde ich eben die Eisbaer nehmen.

Kann ich ja dann die schicken Lian Li -Lüfter reinbauen.
Ich würde ja die Noctua NF-A12×25 PWM, oder wenn du es farblich "dezenter" haben möchtest, die NF-F12 PWM chromax kaufen!

Von RGB-Lüftern halte ich nicht viel, da gibt es nur wenige gute Modelle.

Gruß Lordac
 
TE
TE
L

Lordazitar

Kabelverknoter(in)
Servus,

wo es bei Arctic hakt kann ich nicht sagen, es wurde beim Testzeitpunkt vor gut sechs Monaten schon die schlechte Verfügbarkeit bemängelt. Wann die 360er kommt weiß ich nicht, man könnte Arctic mal anschreiben.

Hier die Antwort vom Support:

"Hallo,
es tut uns sehr leid überhaupt nicht mehr.
Die Liquid Freezer Serie 120, 240,und 360 wird nicht mehr Produziert schon fast 1 Jahr nicht mehr.
Im Hebst, Winter wird es eine neue Serie geben kann aber noch keinen Termin nennen .
Gruß Carsten
Your ARCTIC Team, […]"
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Am besten gar nicht, das reiß die ganze Diskussion auseinander.
Du kannst sie Editieren.
 
Oben Unten