Neues Headset, welche Soundkarte und "schlechte" Sound lokalisierung

xXLamborghiniXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin,

ich habe mir heute neue Kopfhörer gekauft (Epos H6 Pro)
Hab die Kopfhörer noch an mein Asus Strix Z390F Mainboard angeschlossen.

Wollte hier einmal Fragen, welche Soundkarten ihr mir empfelen könnt und ob sich eine Soundkarte überhaupt lohnt.

Des weiteren habe ich ein "Problem" mit dem tracking der Sound in Spielen.
Ich konnte mit meinem alten Headset die Schritte besser lokalisieren.

Gibt es hier irgendwelche Tricks / Softwares, die mir dabei Helfen können den Surround Sound wieder zu bekommen?

LG
 

DuckDuckStop

BIOS-Overclocker(in)
Das liegt an der massiven Bassbetonung des Headsets der alle wichtigen Frequenzen überlagert, da würde ich kein Geld investieren sondern lieber n gescheites Headset kaufen.

Hatte es ebenfalls zum testen hier, epos pusht das Ding ja ziemlich indem sie es sehr vielen kleineren Streamer kostenlos zur Verfügung stellen, gut wird es dadurch leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
xXLamborghiniXx

xXLamborghiniXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Das liegt an der massiven Bassbetonung des Headsets der alle wichtigen Frequenzen überlagert, da würde ich kein Geld investieren sondern lieber n gescheites Headset kaufen.

Hatte es ebenfalls zum testen hier, epos pusht das Ding ja ziemlich indem sie es sehr vielen kleineren Streamer kostenlos zur Verfügung stellen, gut wird es dadurch leider nicht.
Was für Headsets fallen denn dann in den Bereich bis 200€? Kannst du mir eventuell ein paar auflisten? Finde es sehr bequem und der Sound beim Musik hören ist auch gut finde ich. Zudem ist mir noch wichtig, dass das Headset closed Back ist.

Noch kann ich es ja zurück geben.

LG
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Epos Pro, wenn das Pro nur im Namen steckt...dazu gibs diverse Videos und so. ;)

Mit Headsets gebe ich mich ohnehin nichtmehr ab, daher kann ich dir da jetzt auch nix raten.
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
Was für Headsets fallen denn dann in den Bereich bis 200€? Kannst du mir eventuell ein paar auflisten? Finde es sehr bequem und der Sound beim Musik hören ist auch gut finde ich. Zudem ist mir noch wichtig, dass das Headset closed Back ist.

Noch kann ich es ja zurück geben.

LG
Eventuell das neue Austrian Audio PG16 mal anschauen, gerade erst auf den Markt gekommen.
 
TE
TE
xXLamborghiniXx

xXLamborghiniXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Epos Pro, wenn das Pro nur im Namen steckt...dazu gibs diverse Videos und so. ;)

Mit Headsets gebe ich mich ohnehin nichtmehr ab, daher kann ich dir da jetzt auch nix raten.
Ich kenne mich leider nicht so gut mit Hardware und Software aus :D Habe es gestern leichtsinnig mal bestellt, weil die Reviews auf Amazon gut waren.

LG
Eventuell das neue Austrian Audio PG16 mal anschauen, gerade erst auf den Markt gekommen.
Werde ich mir aufjedenfall mal anschauen :)
Brauche ich für das Headset eine Soundkarte oder so etwas? Oder einfach reinstöpseln und gut ist?

LG
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Wenn du nicht wirklich megaaudiophil unterwegs bist ... nein, denn dein Mainboard hat schon einen ALC1220 Soundmodul. Sämtliche benötigten Adapter zum Reinstöpseln liegen mit dabei ... :D
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
Eventuell deinen KH auch in Windows so einstellen, was dein Soundchip hergibt 16/20/24-bit SPDIF-Ausgangs mit bis zu 192 kHz Abtastrate
Screenshot_1.jpg
 

JackA

Volt-Modder(in)
Was hattest du denn vor dem Epos-Mist (sorry, nur so kann man den Kram betiteln, den Epos hier abliefert, nicht umsonst hat sich Sennheiser von denen getrennt) für ein Headset, was dich besser orten lies?
Ob eine Soundkarte nötig ist, hörst nur du selbst, und wenn du mit dem Klang beim Musikhören zufrieden warst, dann wird dein Onboard in Ordnung sein, denn einem schlecht implementierten Onboard hörst du normal an, dass er schlecht ist (Fehlen an Dynamik, Störgeräusche, etc.) und da ist es egal ob es ein ALC1220 oder ALC1200 ist.
 
TE
TE
xXLamborghiniXx

xXLamborghiniXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Was hattest du denn vor dem Epos-Mist (sorry, nur so kann man den Kram betiteln, den Epos hier abliefert, nicht umsonst hat sich Sennheiser von denen getrennt) für ein Headset, was dich besser orten lies?
Ob eine Soundkarte nötig ist, hörst nur du selbst, und wenn du mit dem Klang beim Musikhören zufrieden warst, dann wird dein Onboard in Ordnung sein, denn einem schlecht implementierten Onboard hörst du normal an, dass er schlecht ist (Fehlen an Dynamik, Störgeräusche, etc.) und da ist es egal ob es ein ALC1220 oder ALC1200 ist.
Ich hatte vorher das Logitech G Pro X aber wollte einfach "mehr" falls man versteht was ich meine.
Vor dem G Pro X hatte ich das Cloud 2 und bei beiden konnte ich die Sounds sehr gut orten.
Als ich von meinem Razer Kranken ganz früher auf das HyperX umgestiegen bin, hatte ich Gänsehaut bei manchen Lieder weil der Sound so gut war. Das Upgrade auf die Logitech G Pro X war auch wirklich ein Upgrade und jetzt suche ich noch diese letzte kleine Lücke die gefüllt werden kann (beim Logitech hatte ich Probleme mit dem Mikrofon und das HyperX ist mir "runtergefallen" :D)
Kopfhörer ohne Mikrofon fallen für mich leider weg, da ich keine Lust auf ein externes Mikrofon habe :(

LG
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
Das Logitech G Pro X ist doch ein gutes Ding, verstehe den Wechsel nicht.:what:
Vor allem das Micro lässt sich in allen Bereichen bestens einstellen.
Vielleicht hast du es nicht bestens genutzt oder dein Onboard macht etwas Probleme.
Wenn du mehr möchtest z.B lauter hören oder mehr Einstellungen Softwareseitig, dann kaufe dir eine Creative Sound Blaster XG5.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
Jo, vom Go Pro X auf ein Epos Headset zu wechseln, war ein ordentlicher Rückschritt. Sieht man aber schnell in Vergleichen wie z.B. bei rtings.com.
Wenn du wissen willst, was ein Upgrade darstellt, musst du uns erst sagen, was du besser haben möchtest. Erstmal kannst du dir nen ordentlich DAC holen und ausprobieren, ob dein Onboard was taugt.
 
TE
TE
xXLamborghiniXx

xXLamborghiniXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Sorry für meine späte Rückmeldung.

Ich habe mir jetzt das MMX300 von Beyerdynamic gekauft und hab zwischendurch noch 7 andere Headsets gekauft und getestet.

Das Beyerdynamic gefällt mir am besten. Allerdings habe ich jetzt noch eine Frage dazu :/
Und zwar wenn ich bei Realtek rein gehe dann steht oben bei der Ohm-Erkennung, dass das Headset 600 Ohm hat obwohl ich die 32 Ohm Variante bestellt habe. Meint ihr, dass diese Anzeige auch mal spinnen kann?

LG
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Da hast du wohl das Ohm Symbol für eine zweite Null gehalten, was? :stick:
Macht ja nichts. Wenn du jetzt zufrieden bist mit deinem headset, dann ist ja alles bestens.
 
Oben Unten