Neuer Streaming/Aufnahme/Gaming PC ≈ 3500€

ElFloh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi zusammen,

ich habe derzeit noch einen 4670k mit einer GTX1070, dem geht leider mittlerweile die Puste aus, ich habe zwar auch Guardians of the Galaxy damit durchgespielt, aber wie ihr euch denken könnt auf hohe Details in 1080p.

Nun, ich möchte gerne auf Twitch streamen und mit OBS Singleplayer Spiele aufnehmen. Das Material schneide ich dann aber auf meinem MacBook Air M1. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich ein RGB eindrucksvolles System oder ein schlichtes System haben möchte. Ich überlege, den PC so hinzustellen, dass man ihn auch in der Webcam sieht.

EDIT: Ich bin auch Intel nicht abgeneigt. Also falls wer da was empfehlenswertes hat.

1.) Wo hakt es

An praktisch allem. Vor allem die CPU ist komplett überholt. dazu sind nur SSD's vorhanden und somit wenig Speicherplatz.

2.) PC-Hardware

BeQuiet Straight Power 750W, BeQuiet Dark Power Pro 550W, Crucial 1TB MX500, 2x 250GB Samsung 850 Evo, GTX 1070, i5 4670k, BeQuiet Dark Rock 4.

Ich habe von nem Kollegen schon 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 bekommen.

3.) Monitor

1080p @ 165hz & 1080p @ 75hz, würde aber entweder aufrüsten oder DSR benutzen wollen.

4.) Anwendungszweck

Twitch, Youtube und die nächsten Jahre erstmal keine Kopfschmerzerei mit neuen SinglePlayer Titeln, ohne Qualitätseinschränkungen mit Raytracing. Würde alles gern in 4k spielen können und für Youtube auch in 4k aufnehmen. Streamen würde ich von OBS runter regeln lassen.

Streamen würde ich Final Fantasy XIV, Diablo, Lost Art und World of Warcraft u.ä.

Ich zocke auch gern alles an AAA Titeln.

5.) Budget

≈ 3500€ - 4000€ gerne günstiger.

6.) Kaufzeitpunkt

Ab sofort

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

Am liebsten eine Game Capture Card für PS5 und Xbox Series X. Der PC sollte möglichst leise sein, da mein Mikro recht empfindlich ist. Von meiner GTX 1070 mini habe ich den Lüfter gegen Noctua Lüfter getauscht.

8.) Zusammenbau

Ich kenn mich mit dem bauen amateurhaft aus, mein derzeitiges System habe ich auch komplett allein zusammengebaut. Habe aber auch gesehen, dass bei Dubaro oder CSL Computer, zusammengestellte Systeme günstiger sind. Aber ich liebe es zu bauen.

9.) Speicherplatz

So dass man sich wenig Sorgen machen muss, habe zwei 6 TB externe Festplatten für Videomaterial. Hab gehört, dass für Spiele die 7000 MB/s lesen einer PCI-E gen 4 M2 ganz gut ist.


So. Ich habe schonmal zwei Systeme bei Geizhals zusammengestellt, eins mit RGB eins Ohne, in der RGB ist mir der Look auch sehr wichtig, in Non-RGB sieht man ja nicht wirklich was, da ist es mir größtenteils egal.

Non-RGB, kein RAM eingeplant, da 32 GB Corsair Vengeance 3200Mhz vorhanden ist. Kann aber dazu gepackt werden, falls 3600Mhz besser ist.

RGB Version.



Ich hoffe das sind genug Informationen.

Beste Grüße

Flo
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Flo,

im Allgemeinen bietet sich immer der oben in diesem Unterforum angeheftete Fragebogen an:
Damit bekommen wir alle nötigen Informationen wie z.B. welche Auflösung/variable Synchronisierung hat dein Monitor, brauchst/willst du ein Mainboard mit mehreren voll angebundenen PCIe 4.0 M.2-Steckplätzen, brauchst willst du überhaupt schon eine PCIe 4.0-SSD, was willst du wo in welcher Qualität streamen...

Zu deiner Zusammenstellung:

CPU:
Da ich den Stream über eine Nvidia-Karte laufen lassen würde, ist eine CPU mit 12 Kernen/24 Threads meiner Meinung nach nicht nötig; wie sehr Aufnahmen die CPU-Last erhöhen, kann ich allerdings nicht sagen.

CPU-Kühler:
Hier schlage ich alternativ die Alphacool Eisbaer LT360 Aurora Digital RGB vor, bei der sowohl der Kühlkörper als auch Radiator aus Kupfer bestehen. Damit verhindert man eine Wechselwirkung verschiedener Metalle (Aluminium/Kupfer).

Mainboard:
Wie schon angesprochen würde ich ein X570-Mainboard nur dann kaufen, wenn du zwei PCIe 4.0-SSDs brauchst/möchtest, um z.B. täglich sehr viel hin- und her zu kopieren, ansonsten reicht bei AMD auch ein gutes B550-Board aus.
Da musst du natürlich schauen was du an Anschlüssen und Ausstattung brauchst.

RAM:
Das DDR4-3200er-Kit hast du zwar schon, bei dem Budget wäre ein etwas flotteres aber nicht verkehrt gewesen.

SSD:
Für eine PCIe 4.0-SSD ist die GIGABYTE AORUS Gen4 recht günstig, ich weiß nur noch ob der Kühlkörper schon montiert, bzw. dann abnehmbar ist, falls du aus optischen Gründen die Abdeckung des Mainboards nutzen möchtest.
Bei PCIe 3.0 ist im Moment die Samsung 970 EVO Plus 2TB und Western Digital BLACK SN750 2TB recht günstig, bei PCIe 4.0 schlage ich ansonsten z.B. die Western Digital BLACK SN850 2TB vor.

Zu dem Thema kannst du dir gern auch folgendes PCGH-Video anschauen:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Grafikkarte:
Da warte ich auf eine Information bezüglich des Monitors, eine RTX3080Ti sehe ich für mich erst ab einem UHD-Monitor, auch wenn man nie genug Grafikleistung haben kann.

Netzteil:
Hier muss man abwarten was es letztlich für eine CPU und GPU wird.

Gehäuse:
Ich finde das Lian Li PC-O11 Dynamic sehr gut für eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung, man kann aber natürlich auch einen Mix nutzen.
Du solltest in jedem Fall noch Lüfter dazu nehmen welche die Grafikkarte mit Frischluft versorgen, und Abwärme aus dem Gehäuse bringen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn mit dem System auch gespielt wird, würde ich zu einen Intel System raten. Da Intel CPUs aktuell wieder schneller sind. Welcher Monitor ist überhaupt vorhanden? Auflösung und Frequenz bitte nennen!
 
TE
TE
ElFloh

ElFloh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn mit dem System auch gespielt wird, würde ich zu einen Intel System raten. Da Intel CPUs aktuell wieder schneller sind. Welcher Monitor ist überhaupt vorhanden? Auflösung und Frequenz bitte nennen!
Derzeit noch ein Full HD @165Hz, wird aber dann aufgerüstet, außerdem gibt es ja DSR 🤔

Ich möchte schon sehr gern in 4K zocken, bin ein Grafikjunkie und die 3080Ti habe ich defintiv im Auge, es muss aber nicht die Aorus sein, würde sogar zur FE greifen, find den Look geil.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Musst du dann schauen, in wie weit 4K Grafikjunkie mit Streaming vereinbar ist. Die FE Karte ist schwerer zu bekommen und dann ist sie wahrscheinlich langsamer, lauter und heißer.

Schade das zu den restliche Aussagen gar nichts gesagt wurde und vor allem der Fragebogen auch nicht ergänzt wurde.

Hier noch was zum anschauen, viel Erfolg beim Bauen :)

 
TE
TE
ElFloh

ElFloh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Leute,

hab meinen Beitrag bearbeitet, hab den Bearbeiten Button nicht gesehen, entschuldigt.

ich hoffe die Informationen sind nun ausreichend :D Danke für euren infos


Grüße Flo :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Flo,
Hey Leute, hab meinen Beitrag bearbeitet...
:daumen:
...hab den Bearbeiten Button nicht gesehen, entschuldigt.
Den gibt es schon recht lang, und du bist doch auch schon ein paar Tage im Forum dabei :devil:!

Im Fall der Fälle hättest du hier auch nachfragen können ;)!

Bevor ich zu viel schreiben, hast du dir meinen #2 durchgelesen, und dir auch das PCGH-Video zu den SSDs angeschaut?

Ich frage nur weil in deinen Vorschlägen nach wie vor ein X570-Mainboard in der Zusammenstellung hast, und auch folgendes schreibst:
Hab gehört, dass für Spiele die 7000 MB/s lesen einer PCI-E gen 4 M2 ganz gut ist.
Auch bei der Kompaktwasserkühlung hab ich dich auf etwas hin gewiesen.

Ich erwarte da ein Stück weit das man darauf reagiert, in dem man z.B. etwas dazu sagt!

Beim Budget musst du zudem konkreter werden, mit:
~ 3500€ - 4000€, gerne günstiger.
können wir dir X-verschiedene Vorschläge machen.

Du solltest für dich klar entscheiden ob der PC leuchten soll (willst du Spiele oder den PC zeigen, und machst du das beruflich?), und ob du einen neuen Monitor möchtest.

Je besser du weißt was du möchtest/brauchst, desto besser können wir dir hier helfen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Optiki

Software-Overclocker(in)
Du müsstest dir auch mal Gedanken darüber machen, ob du nicht lieber über die Grafikkarte streamen möchtest und dann bei der CPU auf die aktuelle Intel Plattform setzen möchtest. Dort bekommst du die aktuellste Plattform und die zur Zeit schnellste CPU fürs Gaming. Die Z690 Mainboard haben teilweise 3 oder 4 Steckplätze für SSDs, dagegen sieht X570 etwas alt aus. Generell lohnen sich so teure X570 Boards eigentlich kaum, weil der Mehrwert leider kaum vorhanden ist. Bei der SSD wurde dir ein aktuelles Video verlinkt, aktuell bringt dir die SSD in Spielen noch nicht so viel, das könnte ich in naher Zukunft ändern, aber aktuell bringt die Geschwindigkeit in Spielen nicht so viel.

Wie dein PC am Ende aussehen soll, dass kannst nur du alleine entscheiden. Bei mir persönlich geht Leistung vor Optik und ich bin auch kein Fan von riesigen Facecams, bei denen man den halben Wohnblock des Streamers sieht.

1000 Watt benötigst du aktuell noch nicht und wie viel zukünftige Karten verbrauchen werden bzw. ob diese neue Anschlüsse bekommen, kann man aktuell noch nicht sagen. Die Kabel von BQ sind jetzt gegenüber den normalen Kabeln keine Offenbarung.

Bei Ram machen gerade die Corsair Riegel häufiger Probleme und 3600 CL18 spricht auch nicht gerade für das Kit.

Beim Lian Li PC-O11 Dynamic sind keine Lüfter dabei, da müsstest du also noch welche dazu kaufen. Wenn es halbwegs ordentlich aussehen soll, wären das mit einer 360er AIO noch 6 Lüfter.

Generell, wenn du in 4K alles max spielen und streamen willst, wird das schon sportlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten