• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neuer spiele PC - problemkind des jahres

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
hallo liebe leute, nach unzähligen stunden auf google servern und diversen hunderten foren threads komm ich nicht mehr weiter. bin leider ratlos. meine frau naja --> :stupid:+:motz:ich -->:wall:

meine hardware:

corsair 800d big tower gehäuse
corsair netzteil 950 WATT ( CMPSU-950TXEU )
asus rampage 2 extreme (zuvor war es ein asus p6t deluxe v2)
intel cpu i7 920 boxed (schon einmal neu ausgetauscht)
corsair DDR3, 1600MHz 6GB 3x240 DIMM, 8-8-8-24,TR3X6G1600C8D
asus matrix gtx 285
plextor px-b940sa, sata
ide lg dvd brenner
hdd: WD 2002FYPS 2TB
windows 7 original dvd
windows xp original dvd
ubuntu

anfangs:
nachdem das netzteil + motherboard (war noch das asus p6t deluxe v2), cpu und gehäuse zuhaus angekommen war versuchte ich mit einer alten geforce 7900gt das neue windows7 ultimate 64 bit zu installieren, leider ohne erfolg.
das hauptproblem die ersten 2 weisen balken gingen vorüber bis der bildschirm dann schwarz wurde - ich seh die fusszeile ms corporation drunter rechteckiges kästchen - der gelbe ladebalken zeigte sich nicht.
ubuntu bleibt mit der bildschirm schwarz (oben links ein blinkender unterstrich)
backtrack startet bis zu usb device
windows xp installation ging am anfang durch bis zum ersten neustart bei 38 minuten friert der bildschirm ein.
neueste ubuntu version ging nicht. (nicht zu installieren auch nicht die live cd funktion - RAM test ergab keine fehler)

versuche das problem zu lösen:
nur ein ram riegel, diverse einstellungen im bios verändert zb. von ide auf ahci ....
anderer monitor, 4 versch. ide laufwerke durchprobiert bis neues sata blueray brenner dazu kam....
nach ner woche ist die neue grafik karte angekommen (asus matrix 285 gtx), gleiches problem. aha ich dachte das mainboard sei hinüber nene dengste -
noch eine woche darauf ist das rampage 2 extreme motherboard gekommen, gleiches problem ob mit minimalster hardwareanforderung oder auch nicht.
heute wurde der cpu durch einen neuen i7 920 eingetauscht
bei windows7 komm ich eine minute weiter, also der gelbe balken läuft bei dem ms coporation durch bis der bildschirm schwarz wird, xp friert bei 35 minuten ein. ubuntu unverändert. bios update konnte auch nicht helfen.

vielleicht hat noch wer eine idee?
grüße
 

STSLeon

BIOS-Overclocker(in)
Ist das der erste Rechner den du zusammenbaust? Wenn ja könnte es auch ein Baufehler sein, der sich immer wiederholt
 

Speedguru

Software-Overclocker(in)
Man das ist ja ärgelich...
Was hast für nen Kühle? Genug WLP drauf?
Vllt. überhitzt ja die CPU und der PC stürtzt ab.

MFG

Speedguru
 
G

ghostadmin

Guest
Naja so schnell geht das nicht, und selbst wenn taktet sich die CPU zuerst runter wenn sie zu warm wird und schaltet sch später ab.

Ich würde auch mal vermuten das es eventuell an der HDD liegt. Hast du noch irgendeine HDD rumfliegen?
 

ZappendusteR

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ahoi,
klingt kompliziert! Hast du den richtigen Ram-Sockel, ist bei den neuen Boards der vom prozessor weiter weg liegende. Aber danndürfte es ja gar nicht booten.
Vielleicht sind ja die BS-DVDs defekt. Andere haben im BIOS alles deaktiviert was ging und so dieses Problem gelöst(USB Mouse+Keyboard controlled by BIOS). W7 scheint manchmal Probleme mit Hardware Kombis zu haben.
Wünsch dir viel Erfolg...
mfg zap
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
guten morgen meine herren, danke für eure antworten.

sorry habe vergessen zu schreiben das ich einen hdd fehler zu 99,99999% ausschliessen kann. ich versuchte es mit zwei unterschiedlichen sata und mit einer ide hard disk - leider kein erfolg und dazu kommt noch von gestern die fabrikneue WD 2TB hdd.

schon im vorfeld wusste ich dass der i7 ein kleiner aber richtiger hitzkopf ist, deshalb schlachtete ich auch einige lüfter extra aus den alten rechnern.
es laufen im gehäuse (link zu google foto)
im oberen teil 3x 120er lüfter die blasen zum himmel,
ein 140er nach hinten raus,
ein 140er der zu dem festplattenschacht bläst und noch
ein 140er der kalte luft vom boden hinauf transportiert.
weiters siehe foto1 + foto2

gestern abends beim fortgehn meinte ein gut bekannter techniker es lege zu 80% am RAM riegel. es betreiben aber laut google viele leute dieses rampage2 ex mit dem c8 specher von corsair.
verwundert bin ich aber dass er nicht in der kompatibilitätsliste von asus aufscheint.
ja der ram liegt ist laut beschreibung im blauen teil wo er hin muss - also im 2 -4 - 6 (platz 4 und 6 sind leer)

heute nachmittag wird versucht
a) zwei RAM riegel statt nur einen
b) alle gehäuse kabel abzuklemmen also usb etc.
c) die lüfter auf vollast laufen zu lassen(geschlossenes system)
d) mit verschiedene laufwerken (ich hörte manche könnten nicht installationsfähig sein) ide sowohl sata
e) wieder eine ide hdd zu versuchen die ich direkt nach dem lg brenner einbaue
zur zeit ists so aufgebaut:
lg dvd brenner auf ide master steck platz
plextor brenner auf sata platz steck 2
2TB WD harddisk auf sata platz steck 1


noch mal das problem - ich versuchte mehrere betriebsysteme (xp/win7/ubuntu/mythbuntu/backtrack/linuxmint) mit meist unterschiedlicher rohlinge, es startet keine installation oder live cd funktion von den linux distributionen. fehlerhafte rohlinge auszuschliessen.
xp friert ein bei 35 minuten installationsverbleib.
windows 7 kommt nicht mal zur landesprachauswahl(nach erstem gelben ladebalken tote hose).

grüße
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
hast du mal memtest durch laufen lassen!? was für ein Spannung liegt am RAM an vielleicht hast du eine zu geringe Spg. gibt es ein aktuelles BIOS Update für das Board,
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
alle gehäuse anschlüsse wie usb audio etc. sind nun abgesteckt.
ergo - kein erfolg.

hallo amdnator, jepp bei der ubuntu und linuxmint cd ist ein memtest tool dabei, das ubuntu mem tool war knapp 5 stunden ohne error am laufen, den von der linuxmint cd lass ich gerade 10 minuten durch gehn.
4GB speicher statt 2GB oder 6GB ergab auch keinen erfolg.
die aktuelle bios version 1639 vom (2009/11/12) ist auch schon überspielt - kein erfolg.


gehäuse kann ich weiters als fehlerquelle ausschliessen.
welche probleme könnte ein netzteil machen?
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
hast du einen kollegen wo auch vielleicht schon ddr 3 hat wenn ja frag ihn ob du mal deinen ram bei ihm ein bauen kannst und ob du ein riegel von ihm bekommst vielleicht hat auch dein board ein schuss,

ach mit was für einstellungen wird dein Ram angesprochen? und die spannung beträgt auch 1,65 Volt?
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
@amdnator
laut bios steht da:
Target CPU Frequency: 2660MHz
Target DRAM Frequency: 1600MHz
Ai Overclock Tuner --> X.M.P.
"profile info: 1600MHz-8-8-8-24-2n-1.65V-1.35V"
current voltage 1.111V 1.812V 1.356V
cpu temp: 38°C
QPI/DRAM Core Voltage 1.35000
Dram bus voltage 1.65681
dram ref voltages alles auf auto

bin am überlegen ob das netzteil zu wenig strom bekommt.
versuche das netzteil direkt also nicht über die steckdosenleiste (da laufen noch so ein paar weitere rechner mit) zu betreiben ergab keinen erfolg.
habe am nachmittag noch ein anderes keyboard statt dem aktuellen angesteckt auch kein erfolg.
weiters habe ich auch alle unnötigen kabel ab gemacht...

versuch jetzt ein altes 500 watt netzteil.

grüße
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Lese gerade du nutzt das XMP profil ....nicht gut, dann setzt dein Rechner die Spannungen alle recht hoch an um das fahren zu können.

QPI auf 1,35v für 2660Mhz Cpu Takt .......:schief:
Das reicht normalerweise für 4Ghz aus.

Ich würde da mal was anderes Probieren und die Timings manuell einsetzten.
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
XMP hab ich nun abgemacht und bin auf manuel betrieb, welche einstellungen muss ich nun alle vornehmen? qpi? geht diese einstellung dem cpu an?
danke im voraus,

grüße
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
hat wer vielleicht den gleichen RAM speicher oder kann mir jemand einen anderen non Corsair empehlen?
Grüße
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
problem gelöst :lol:
Code:
AI Overclock Tuner: Manual
CPU Ratio Setting: 20 
Intel Speedstep Tech: Disabled
BCLK Frequency: 133
PCIE Frequency: 100
DRAM Frequency: DDR3-1600Mhz <-14x memory multi
UCLK Frequency: 3733Mhz <-- 28x uncore multi following 2x memory multi guideline 
QPI Link Data Rate: AUTO
grüße
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
warum bleibt mir nun windows 7 beim setup stehn?
"die videoleistung wird überprüft" :what:
steht schon die ganze nacht bei der option...
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Keine andere Graka da um mal zu testen ob es an der Graka liegt ?
Es würde schon eine 8400gs (20€) reichen um das zu testen.
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
so windows 7 und xp sind installiert und online.

neues problem:
egal ob spiele oder videos sobald ich etwas starte freezzt mir der dreck ein. kann auch ein paar zitterne schwarze ameisen punkte sehen.
die treiber habe ich nun bei der xp 32 bit version deinstalliert.

so: nvidia software - dann im gerätemanager die grafikkarten treiber.
nach dem neustart habe ich dann die treiber neu installiert(die vom aktuellen nvidia patch 195.62) dann die nvidia software.
problem besteht leider weiter.

hat wer einen tip? könnte meine alte 7900 gt versuchen.

grüße
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
danke, werd ich gleich machen.
komisch ist wenn ich den safemode der grafikkarte aktiviere kann ich auf einml video files abspielen...
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
Entferne auch die Reste bevor du es mit einem neuen Treiber probierst.

Driver Cleaner - Download @ NETZWELT.de

die kopie vom netzwelt.de server scheint nicht mehr zu funktionieren - chip.de half mir weiter so neuer versuch:

driver alle deinstalliert dann noch habe ich noch das tool driver cleaner drüber laufen lassen.

schritt eins: driver im gerätemanager eingespielt
reboot
schritt zwei: software nvidia software
Code:
[B]
Version:[/B][B]195.62 WHQL[/B]
[B]Freigabedatum:[/B][B]2009.11.26[/B]
[B]Betriebssystem:[/B][B]Windows XP[/B]
[B]Sprache:[/B][B]Deutsch[/B]
[B]Dateigröße:[/B][B]116MB                       [/B]
installiert.
schritt drei: reboot
erfolglos. schwarze punkte und freezzz.

versuchs jetzt nun mit der alten grafik karte.
 
TE
C

cr0w

Schraubenverwechsler(in)
guten morgen.

bevor ich nun alles wieder deinstalliere/installiere muss kann es sein dass es an einer bios einstellung liegt? ich denke es mir nämlich schon sehr stark.

weiters habe ich es schon so weit hinbekommen dass ich videos sehen kann (ohne freezze) und spiele zb. den residentevil 5 benchmarkt1 eine minute ansehn zu können(dann kommt freezz).

banchmark tools wie furmark laufen ohne probleme durch. also kann ich schlecht die schuld an die grafikkarte schieben - RAM speicher.

weiter geht es im corsair support forum. ich melde mich bei einer behobenen fehlerquelle hier an dieser stelle.

grüße
 
Oben Unten