Neuer Speicher - Welche Taktung haltet Ihr für sinnvoll?

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir folgenden Speicher zugelegt ( auch mit Hinsicht auf einen wahrscheinlich in nächster Zeit folgenden 5900X ):

G.Skill TridentZ RGB Series - DDR4 - 32 GB: 2 x 16 GB - DIMM 288-PIN - 4000 MHz /CL16/1,4V

Der Speicher läuft einwandfrei auf meinem MSI MPG X570 Unify. Gestern abend noch fleißig gezockt und keine komischen Dinge erlebt. Frage an Euch Fachleute:

ich nutze aktuell einen 3900X. Ist es hier sinnvoll den Speicherper XMP auf 4000 zu betreiben, oder möglicherweise manuell auf 3800 mit etwas strafferen Timings?

Viele Grüße,

Micha
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Nein.
Nicht sinnvoll!
Der 3900X macht mit hoher Warscheinlichkeit, DDR4 3600, bestenfalls jedoch DDR4 3800 mit im 1:1 mit dem IF, darüber hat sich das mit dem 1:1 erledigt und du bekommst massive Latenzen aufgebrummt, die das Ganze langsamer machen als 3200Cl18.

Besorg dir das Tool "Zen Timings" und schau ob die 3einigkeit im Gleichtakt läuft und schau mit AIDA wie der Durchsatz und die LAtenzen aussehen...nur als Referenz: mit 3600CL16 hab ich hier 72ns und ca. 50GB/s, bist du langsamer und hast ne höhere Latenz, weisst du wo der Hase im Pfeffer liegt.

ZenTimings_Screenshot.png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
M

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Vielen Dank, werde das morgen Abend mal ausloten. Im Grundsatz dann mit manuellen Timings einstellen wahrscheinlich das sinnvollste wenn ich Deinen Post richtig zusammenfasse...
 
TE
TE
M

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Nein.
Nicht sinnvoll!
Der 3900X macht mit hoher Warscheinlichkeit, DDR4 3600, bestenfalls jedoch DDR4 3800 mit im 1:1 mit dem IF, darüber hat sich das mit dem 1:1 erledigt und du bekommst massive Latenzen aufgebrummt, die das Ganze langsamer machen als 3200Cl18.

Besorg dir das Tool "Zen Timings" und schau ob die 3einigkeit im Gleichtakt läuft und schau mit AIDA wie der Durchsatz und die LAtenzen aussehen...nur als Referenz: mit 3600CL16 hab ich hier 72ns und ca. 50GB/s, bist du langsamer und hast ne höhere Latenz, weisst du wo der Hase im Pfeffer liegt.

Anhang anzeigen 1356295
Ich habe da jetzt einfach mal die 3600 MHz gewählt und komme auf eine Latenz von 74,5ns bei ungefähr 51GB/s. Also liege ich im ungefähr selben Bereich wie auch Du. Werde da noch mal etwas rumtesten aber habe bis dato eigentlich kaum erfahrungen bei der Optimierung vom Speicher....
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Meiner läuft hier im XMP, hab da also selber noch gar nix weiter dran gemacht, ist eben auch 'nur' 3600er RAM und joa das sind in etwa so die normalen Werte bei 3600, nun kannste noch versuchen dich langsam gen 3800 vorzutasten und schaust wie weit du da stabil hinkommst und wie die Timings sich setzen lassen.

3700, 3733 und so ist meist drin,. 3800 mit Glück, da kommt dann auch noch nen bissel was bei rum, besonders in CPU intensiven Anwendungen und Games. :)
 
TE
TE
M

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Meiner läuft hier im XMP, hab da also selber noch gar nix weiter dran gemacht, ist eben auch 'nur' 3600er RAM und joa das sind in etwa so die normalen Werte bei 3600, nun kannste noch versuchen dich langsam gen 3800 vorzutasten und schaust wie weit du da stabil hinkommst und wie die Timings sich setzen lassen.

3700, 3733 und so ist meist drin,. 3800 mit Glück, da kommt dann auch noch nen bissel was bei rum, besonders in CPU intensiven Anwendungen und Games. :)
Ja werde ich am WE mal testen. 3800 mit entsprechendem Teiler ( manuell eingestellt ) zeigt mir der Prozessor dezent den Mittelfinger. Auf Auto wird das auch nichts. Aber 3700/3733 werde ich dann mal austesten :-) Super vielen Dank für Deine Hilfe.
 
TE
TE
M

micha30111

Freizeitschrauber(in)
So habe jetzt noch mal am WE getestet. Der Speicher läuft bei 3600 Mhz mit 14-14-14 sauber und schnell. Bei 3733 läuft er auch noch allerdings hat wurden mir Fehler beim Testen mit DRAM Calculator ausgeworfen. 3800 mit einem IF von 1900 macht das Prozessor offensichtlich nicht mit - da landet das Board in einer Bootschleife. Danke noch einmal an alle Helfenden.

Liebe Grüße,

Micha
 
Oben Unten