• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Silent Gaming/Office Rechner (<2000€)

CptYossarian

Schraubenverwechsler(in)
Hi Community,

Bin gerade ganz frisch angemeldet und gleich mal so dreist:

Ich habe vor Ewigkeiten meinen PC selbst gebaut und so langsam rattert und klackert es. Bin also am Überlegen upzugraden, obwohl ich nicht mehr so viel zocke wie früher. Vor allem da es sich steuerlich es sich dieses Jahr lohnen würde einen neuen PC anzuschaffen. Und der Wechsel ist vielleicht angenehmer solange der alte PC noch geht und noch nicht in Flammen aufgegangen ist.

Hier der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: I5 2500K
CPU-Kühler: Scythe SCNJ-3000 Ninja 3 AMD und Intel (hätte noch einen be quiet! Shadow Rock 3 CPU Kühler rumliegen)
Mainboard: ASRock P67 Pro3
RAM: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
Speichermedien:
  • HDD 1 TB, HDD 3 TB, HDD 1 TB corrupted
  • SSD OCZ Trion 150 480 GB
Grafikkarte: AMD Radeon R9 390 MSI
Netzteil: 550W Super Flower Amazon 80+ Bronze
Gehäuse: Fractal Design Define R5
Laufwerk: keines

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

HP Pavillion Display 2560x1440 60Hz, evtl. Upgrade geplant, wenn es ein Angebot gibt.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

CPU, GPU, Das Grundsystem sollte so um die 8 Jahre alt sein, die GPU habe ich dann vor ein paar Jahren gewechselt. Eine der Festplatten hat sich schon verabschiedet.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Steuertechnisch am besten noch dieses Jahr

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Je nachdem was günstiger kommt. Für die Steuer könnte ein Komplett PC einfacher sein, aber eigtl. sollte ein Eigenbau auch absetzbar sein. Momentan gäbe es bei CSL ein Angebot was wohl ganz gut sein soll.
  • Ryzn 5 3600
  • 16 Go 3200MHz HyperX Fury
  • MSI B450M Pro Max VDH MAX
  • 600W 80+ Bronze
  • 1 To SSD M.2 NVMe Kingston A2000
  • RX 6700XT
für ~1138€ (besseres Gehäuse und besseres Netzteil + evtl besseres Board fehlen da noch)

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Gute Mischung aus Preis/Leistung. Unter 2000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Ableton, CIV, XCom, MS Gamepass Spiele, LoL, Rocksmith

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

~6TB, am besten 1TB oder mehr davon auf SSD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Rechner sollte vor allem leise sein und ohne RGB oder mit möglichst wenig RGB.

Meint ihr der CSL Rechner mit Upgrades vermutlich dann für 1500€ wäre vernünftig? Und welche Upgrades würdet ihr wählen.
Oder macht ein Eigenbau anderes Angebot mehr Sinn?

Vielen Dank für eure Zeit und Hilfe!
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Für die Steuererklärung ist ein 3600 overkill... :D
Bei einem Budget von bis zu 2000 € wäre ein B550 Board + Ryzen 5600x drinnen.
Das CSL-Angebot:
GPU passt, NT ist deutlich verbesserungswürdig, 32 GiB Ram würden sich auch ausgehen und wären deutlich zukunftsorientierter.
Alternativ ein guter mid-class-intel, 11400 f oder so, da der 5600x derzeit kein wirkliches Schnäppchen ist.
Und natürlich gibt es SSDs mit 2TB, die echt OK sind, z. B.:

Kernfragen:
Was willst denn du so daddeln (nur DAS zieht in deinem Fall echte Leistung vom PC)?
6 TB? Verwendungszweck? Je nachdem könnte sich auch z. B. so was für Dich lohnen:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

so würde bei mir derzeit ein Spiele-PC für einen WQHD-Monitor aussehen:

CPU: Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Mugen 5
Mainboard: Gigabyte B550 Aorus Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD: PNY XLR8 CS3030 2TB oder Kingston KC2500 2TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 4TB
Grafikkarte: RTX3060Ti oder RX6700XT
Netzteil: Seasonic Focus GX550W
Gehäuse: Meshify 2 Compact oder Silent Base 802

Die Magnetfestplatte würde ich nur nehmen, wenn du viele selten genutzte Daten hast.

Beim Netzteil könnte man auch auf 750 Watt gehen, falls es eine stärkere Grafikkarte werden soll, oder du dich mit mehr Leistung wohler fühlst.

Die Gehäuse sollen erst mal nur ein Vorschlag sein, hier kommt es auch auf deinen eigenen Geschmack an.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

CptYossarian

Schraubenverwechsler(in)
Kernfragen:
Was willst denn du so daddeln (nur DAS zieht in deinem Fall echte Leistung vom PC)?
6 TB? Verwendungszweck?
Also momentan zocke ich fast nur LoL. Auf Stadia habe ich Cyberpunk und sonst halt das was es im Gamepass gibt. Evtl. RDR2, wenn mal wieder mehr Zeit für Jagdabenteuer ist.

Die 6TB sind für Downloads und damit ich den Luxus habe nicht so früh aussortieren zu müssen.

GPU passt, NT ist deutlich verbesserungswürdig, 32 GiB Ram würden sich auch ausgehen und wären deutlich zukunftsorientierter.
Dachte als Upgrades:
  • 600 WATT BE QUIET! PURE POWER 11, 92 % EFFIZIENZ, 80 PLUS GOLD ZERTIFIZIERT
  • BE QUIET! SHADOW ROCK LP
  • GIGABYTE B550 AORUS ELITE V2 (war die Empfehlung von der ct im optimalen rechner)
  • BE QUIET! PURE BASE 600 SCHWARZ, SCHALLGEDÄMMT
  • 140MM GEHÄUSELÜFTER, BE QUIET! SILENT WINGS 3

Macht das Sinn?
Servus,

so würde bei mir derzeit ein Spiele-PC für einen WQHD-Monitor aussehen [...]

Erstmal danke für die Config.
Ich hab das jetzt mal kurz in Geizhals geworfen und da schaut's etwas teuer aus: ~€ 2254,76

Oder sind das Preise die man jetzt zahlen muss? Mein PC hat damals ca. 650€ gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das Board ist wirklich gut, ist auch hier eine der Standardempfehlungen.
Ah ich sehe gerade, das Auswahlmenue zwingt dich bei der GPU auf das 600 W NT.
Ein gutes 550W NT, wie bei Lordac vermerkt, würde auch locker reichen.
600W ist so nix halbes oder ganzes, der nächste sinnige Schritt (für stärkere GPUs) wäre 750 oder 850 W.
Gehäuse: Hmmm... das PureBase DX wg. seiner Meshfront würde den PC deutlich besser kühlen, gibts aber auch nicht im Menue.
De GPU-Kühler ist OK und für einen 3600 ausreichend, gibt aber auch bessere.
Unterm Strich mit Selbstbau würdest du ein deutlich besseres System ala Lordac fürs gleiche Geld bekommen....
 
TE
C

CptYossarian

Schraubenverwechsler(in)
Und wenn ich sowas wähle:
1635859251740.png

Und dann später noch HDDs nachrüste?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du den PC nicht selbst zusammenbauen möchtest, kann man das auch bei z.B. Mindfactory für 150,- Euro machen lassen.

Bei den Komplett-PC-Anbietern hat man meist nur eine eingeschränkte Auswahl.

Gruß,

Lordac
 
TE
C

CptYossarian

Schraubenverwechsler(in)
Servus,

wenn du den PC nicht selbst zusammenbauen möchtest, kann man das auch bei z.B. Mindfactory für 150,- Euro machen lassen.

Bei den Komplett-PC-Anbietern hat man meist nur eine eingeschränkte Auswahl.

Gruß,

Lordac
Ich würde es auch selbst zusammen bauen, aber lt. der Geizhals Liste wäre ich so halt ~300-500€ günstiger...

Was mir aber auch nichts bringt, wenn die Kühlung schlecht ist.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde es auch selbst zusammen bauen, aber lt. der Geizhals Liste wäre ich so halt ~300-500€ günstiger...

Was mir aber auch nichts bringt, wenn die Kühlung schlecht ist.
Bist du dir sicher?
https://geizhals.de/?cat=WL-2263723&sort=-p = 1.856 € + Eigenbau + Win10 oder 11
Da ist jetzt alles besser drinnen, Aufpreis für den 5800x wären 85 €
Einsparung Netzteil:
Man könnte auch ein 550 W nehmen, das Bitfenix ist aber derzeit mit 70 € sehr günstig (normal ca. 100 €)
Einsparung RAM:
CL18 statt CL16 und "nur" 3200 statt 3600 (ca. 4-5% Systemleistungsverlust), ca. 40 €:

Gute 4 TB Platte als Datengrab:
https://geizhals.de/seagate-skyhawk-4tb-st4000vx007-a1504515.html?hloc=at&hloc=de = 91 €

Lizenz Win 10:
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html = 14,99 €
 
TE
C

CptYossarian

Schraubenverwechsler(in)
Bist du dir sicher?
https://geizhals.de/?cat=WL-2263723&sort=-p = 1.856 € + Eigenbau + Win10 oder 11
Da ist jetzt alles besser drinnen, Aufpreis für den 5800x wären 85 €
Einsparung Netzteil:
Man könnte auch ein 550 W nehmen, das Bitfenix ist aber derzeit mit 70 € sehr günstig (normal ca. 100 €)
Einsparung RAM:
CL18 statt CL16 und "nur" 3200 statt 3600 (ca. 4-5% Systemleistungsverlust), ca. 40 €:
[...]
Danke für die geizhals Liste. Habe mir mal angeschaut was die Unterschiede beim Gaming sind, weiß nicht ob ich bei 1440p gaming der Aufpreis für 5800x lohnt.

Käme im Vergleich jetzt auf ~1.763 also wären es nur noch knapp 100€ weniger.
Dafür halt im Purebase 600 Gehäuse und mit be quiet shadow rock lüfter.

Muss mal in mich gehen (auch wegen der Steuerabsetzbarkeit, falls das ein Wort ist).
Für Versand wärens dann ja vermutlich nochmal so ~40-50€, wenn ich einzeln kaufe --> ~150 € Preisdiff.

Vielen Danke auf alle Fälle.

/Edited
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Habe mir mal angeschaut was die Unterschiede beim Gaming sind, weiß nicht ob sich bei 1440p Gaming der Aufpreis für 5800x lohnt.
laut den PCGH-Benchmarks, ist der Ryzen 5 5600X im Spiele-Mix, ~ 5% langsamer als der Ryzen 7 5800X:
Wie das in Zukunft ist, falls mehr Spiele von acht Kernen profitieren sollten, kann niemand sagen.
Wenn du die 5.25"-Einschübe nicht brauchst, würde ich das aktuellere Pure Base 500 und einen 140mm-Lüfter als zweiten für die Front nehmen, sofern beides zur Auswahl steht.
...mit be quiet shadow rock lüfter.
Der Shadow Rock LP ist in erster Linie ein CPU-Kühler, kein Lüfter ;):
Einen Top-Blow-Kühler braucht man eigentlich nur bei sehr kleinen Gehäusen, wenn möglich würde ich immer einen Turm-Kühler wie den vorgeschlagenen Pure Rock 2 Silver oder Brocken 3 / Mugen 5 nehmen, je nachdem welche CPU es werden soll.

Gruß,

Lordac
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das Meiste bekommst du bei mindfactory zum günstigsten Preis und wenn du ab 0 Uhr bestellst + ab 150 €, versandkostenfrei.
Die exakten Bedingungen kannst du dir auf der website anschauen:

Und ja, der 5600x dürfte für deine obig beschriebenen Belange locker reichen, egal wo du bestellst.
Die Komplettmontage bei MF kostet 150 €.

Dass Pure base und der shadow rock für den 5600x ist vollkommen OK, nur beim 5800x würde ich einen besseren CPU Kühler nehmen wollen.
Es liegt auf der Hand, dass du mit besseren Rams, besserem Netzteil und besserem CPU-Kühler einen Ticken mehr bezahlen würdest.
Ach so, habe noch einen Ticken besseres MB drinnen, da kannste auch noch mal 25 € für das rausnehmen.

Der Vorteil wäre bei CSL schlichtweg der Zusammenbau als Kostenvorteil bei einem Ticken "schlechteren" 'Teile
(nicht wirklich schlechter, günstiger).

PCs kannste ab 2021 komplett innerhalb von einem Jahr absetzen:
 
Oben Unten