neuer PC oder Upgrade?

Jojinho

Schraubenverwechsler(in)
  • 1.) Wo hakt es
Mein PC ist schon etwas in die Jahre gekommen. Für mich stellt sich die Frage, ob man mit neuen Komponenten oder komplett neuem PC eine signifikante Leistungssteigerung erreicht. Meine Anwendungszwecke gehen meiner Meinung nach eher in Richtung Geschwindigkeit und Arbeitsspeicher und nicht so sehr in den Grafikkarten -Bereich.
Da ich in den vergangenen Jahren das Thema "PC" und Komponenten gar nicht mehr verfolgt habe, würde ich mich über eine Einschätzung meines aktuellen Systems und ggfs. Tipps zu einer kompletten Neuanschaffung freuen.
Sind Prozessor & Arbeitsspeicher tatsächlich das Nadelöhr?

  • 2.) PC-Hardware

  • Intel Core i-7-4790K; Socket H3 (LGA1150)
  • Intel Z97 MSI Z97 GAMING 5 (MS-7917)
  • 2x 8GB Kingston DDR3 SDRAMKHX1600C9D3/8GX
  • NVIDIA GeForce GTX 970 4 GB GM204-200/D17U-20 GDDR5 SDRAM
  • Microsoft Windows 10 Home (x64)
  • SSD (250 GB) & HDD (1.000 GB) verbaut

  • 3.) Monitor

  • Asus VG35VQ Curved-Gaming-Monitor »88,9 cm (35) WQHD (3440 x 1440) 1 ms«

  • 4.) Anwendungszweck

  • Football Manager 2022 von Sega
  • Diverse parallele Anwendungen (YouTube, SkyTicket, DAZN)
  • Office, insbesondere Excel mit großen Dateien/ vielen Daten

  • 5.) Budget

  • 2.000-2.200 EUR, günstigere Alternativen sind natürlich gerne gesehen 😊
6.) Kaufzeitpunkt
  • Innerhalb von 1-2 Wochen

  • 7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

  • USB 3.0 Anschlüsse (ggfs. auf Rückseite und Vorderseite/oben)
  • USB C Anschlüsse (ggfs. auf Rückseite und Vorderseite/oben)
  • Anschluss per LAN-Kabel, Wlan Adapter auch vorhanden
  • Leise
  • Gehäuse möglichst klein


8.) Zusammenbau



  • Könnte ich auch selber machen, da ich aber Grobmotoriker bin & zudem ungeduldig, wäre ein externer Zusammenbau schon sinnvoll. Ist aber keine Voraussetzung.
9.) Speicherplatz

1 TB SSD sollte reichen
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppss

Software-Overclocker(in)
  • Football Manager 2022 von Sega
  • Diverse parallele Anwendungen (YouTube, SkyTicket, DAZN)
  • Office, insbesondere Excel mit großen Dateien/ vielen Daten
Bei den Anwendungen sowie Deinem Monitor sehe ich persönlich derzeit nur einen Flaschenhals: Die GPU ... besorg Dir die schnellste, die Dein NT noch abkann!

Ansonsten, läuft bei Deinem i7 leichtes OC? -> ggf. mal probieren.
Und, bei vielen parallelen Anwendungen schaden auch 32GB RAM nicht!
Aber nur, wenn Du Ihn günstig bekommst,+16GB, vielleicht über Kleinanzeigen?

Mehr würde ich derzeit in das System nicht mehr investieren ... die neue GPU würde ich bereits als Bestandteil eines neuen Rechners sehen ... 1-2 Jahre? ... je nachdem was Dir mit der neuen GPU dann für Ideen kommen sollten :-) ...
 
TE
TE
J

Jojinho

Schraubenverwechsler(in)
Oh, das Netzteil habe ich noch vergessen. Soweit ich die Bezeichnung richtig lesen konnte, handelt es sich um ein Be Quiet 80 Bronze 630 Watt
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Das sollte z.B. mit einer 6700XT wenigstens noch 1-2 Jahre machen. Bei einem umfassend neuen System sollte man das gute Stück (bis auf die HDD, kann noch weiter als Datengrab verwendet werden) komplett verkaufen oder in der Verwandschaft etc. unterbringen.
 
Oben Unten