Neuer PC mit bestehender Graka und Festplatten

Rossi87

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,
ich spiele in den letzten Tagen einige Varianten durch und stehe hoffentlich kurz vor dem Durchbruch.
Momentan habe eine Lösung im Kopf die kostengünstig ist und auch eine gute Herausforderung für mich wäre, allerdings weiß ich absolut nicht, ob das in der Realtität so funktioniert :D

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Übernehmen möchte ich meine NVIDIA GTX 750 TI, meine SSD und meine HDD. Der Rest ist schon ur alt und für mich nicht brauchbar.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Bin ich überfragt. Ist ein 8 Jahre alter 24" Monitor von Samsung :)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU und RAM

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten Wochen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Am liebsten wäre mir ein Komplettsystem, da ich aber eine ausreichend gute Graka habe würde ich mich ans basteln machen. Wobei meine Erfahrungen sehr beschränkt sind. Dazu kommt noch, dass ich den PC ungern neu aufsetzen würde, deswegen auch der Plan mit meinen bestehenden Festplatten.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
So günstig wie möglich - wenn ich ein super Gesamtpaket für 1200 Euro bekomme ist es auch okay. Ansonsten bin ich bei meinem derzeitigen Plan bei etwa 800 Euro.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Ich spiele derzeit ausschließlich den Fußball Manager, daher brauche ich eher eine gute CPU und zumindest 16GB Ram. Vielleicht werde ich dann mal Diablo 4 spielen, aber das steht noch in den Sternen. Ansonsten würde ich eher Simulationsspiele/Strategiespiele wie Anno oder Age of Empires spielen. Fürchte dass eine CPU mit integrierten Grafikspeicher zu schwach sein wird, oder?
Abgesehen davon wird der PC zum Surfen und Musik hören genutzt.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Meine 250GB SSD und 1GB HDD genügen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Kann ich mir folgende Komponente mit meiner Graka + Festplatten zusammenbauen, den PC starten und alles funktioniert wie bisher? Da ja das Windows schon installiert ist.
Habe ich mir aus einem anderen Thread raus gesucht :D
CPU: Ryzen 5 5600X
CPU-Kühler: Pure Rock 2
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: 16GB DDR4-3200, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
Netzteil: 550 Watt
Gehäuse: Pure Base 500DX
Dazu würde ich eventuell noch mein altes DVD Brenner Laufwerk einbauen und einen neuen WLAN USB Stick kaufen, anstatt der derzeitigen Netzwerkkarte.

Danke schon mal.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

es kann wohl funktionieren wenn du einen neuen Unterbau mit den vorhandenen Speichermedien nutzt.

Ich persönlich rate aber immer zu einer kompletten Neuinstallation, um ein "sauberes" System zu haben.

Deine Zusammenstellung ist gut, in das Pure Base 500DX lässt sich aber kein optisches Laufwerk mehr einbauen, dem fehlt ein Laufwerksschacht.

Wenn du WLAN/Bluetooth brauchst/möchtest, würde ich gleich ein entsprechendes Mainboard, wie z.B. das GIGABYTE B550 AORUS Elite AX V2 oder MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI nehmen.

Da der Sockel AM4 ausläuft, würde ich direkt 32GB Arbeitsspeicher nehmen, z.B. diesen hier:
Eine größere SSD wie z.B. die Kingston A2000 würde sich auch anbieten, da neben dem Betriebssystem und den Programmen, auch alles Spiele da drauf sollten.
Ansonsten würde ich eher Simulationsspiele/Strategiespiele wie Anno oder Age of Empires spielen. Fürchte dass eine CPU mit integrierten Grafikspeicher zu schwach sein wird, oder?
Du meinst vermutlich eine integrierter Grafik, oder?

Das ein oder andere ältere Spiel wird mit sowas sicher laufen, ansonsten sollte schon eine dedizierte Grafikkarte genutzt werden.

Falls du mit dem Gedanken spielst, musst du auf alle Fälle eine andere CPU kaufen, da der Ryzen 5 5600X keine iGPU hat.
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Bin ich überfragt. Ist ein 8 Jahre alter 24" Monitor von Samsung :)
Schau mal was hier im Fragebogen steht ;):
3.) Monitor:
Falls du nicht weißt, welche Auflösung (= Rechtsklick auf den Desktop --> Anzeigeeinstellungen --> Bildschirmauflösung)...
Gruß,

Lordac
 
TE
TE
R

Rossi87

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Antwort.

Dann würde ich auch eher zu einer neuen Festplatte tendieren und nur die alte Grafikkarte übernehmen.
Wie wäre da dann der Ablauf? Vor der ersten Inbetriebnahme die Graka einbauen und direkt Windows von der CD installieren? Bzw. habe ich noch die Windows 7 CD, kann man das nocheinmal auf das 10er upgraden?
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Vor der ersten Inbetriebnahme die Graka einbauen und direkt Windows von der CD installieren?
Du nimmst dir einen USB Stick mit mind. 8gb Größe. Besorgst dir kostenfrei das WindowsMediaCreation Tool von Microsoft für Windows10 21H2(November Update). Dass erstellt dir eine ISO Datei auf dem USB Stick. Von dem USB Stick aus kannst Du dann ganz normal die Windows Installation starten. Das kannst Du bereits jetzt im Vorwege erledigen. CDs brauchst Du dadurch keine mehr. ;) Bei deinem neuen Rechner musst Du dann im BIOS USB Devices als bootable Option ggf. hinzufügen.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Wie wäre da dann der Ablauf? Vor der ersten Inbetriebnahme die Graka einbauen und direkt Windows von der CD installieren? Bzw. habe ich noch die Windows 7 CD, kann man das nocheinmal auf das 10er upgraden?
Als erstes würde ich mit installierter GPU und allen anderen wichtigen Dingen direkt ins BIOS des Mainboards starten und erstmal alle Komponenten checken. Dort merkt man dann schonmal, wenn etwas nicht funktioniert und man spart sich weitere Arbeitsschritte und bessert gegebenenfalls nach...

Nach eigener Erfahrung ist es wohl vorteilhaft zuerst nur die nötigste SSD oder Festplatte anzuschließen und wenn alles gut läuft, die restlichen dazuzuschalten.

Dann, wenn alles hergerichtet ist, mit dem vorbereiteten USB-Stick wie oben beschrieben das frische Win 10 installieren und mit deinem vorhandenen Win 7 Aktivierungsschlüssel installieren. Das müsste einwandfrei funktionieren, wenn du denn eine gültige Lizenz besitzt. Eventuell muss man durch einen Hardwarewechsel telefonisch bei Microsoft nachhelfen, das geht aber auch recht fix und kostet nix.

Dann solltest du alle wichtigen Treiber und nötige Programmsetupdateien auf einer externen Platte vorhalten, damit du nicht lange im Netz suchen musst. Zuerst ist der Chipsatztreiber vom neuen Mainboard dran und dann die Grafiktreiber, danach kannst du dann alles übrige installieren.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hier noch ein gutes Video zum Thema Windows 10 & Co. installieren:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Gruß,

Lordac
 
Oben Unten