• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC 3500-4000 €

inonym

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

ich bin mir derzeit einen neuen PC am zusammenstellen, der Hardware-technisch (exklusive Grafikkarte) für die nächsten ca. 5 Jahre reichen soll.

Es soll hauptsächlich ein Gaming PC sein, da ich Andwendungs-technisch keine große Videobearbeitung oder ähnliches betreibe.
Gespielt wird derzeit in WQHD (Odysee G7 32") - aber ein Upgrade auf 4k in den nächsten 2 Jahren wäre definitiv denkbar.

Leise soll der PC sein, aber dennoch guten Airflow haben, damit die Hardware geschont wird und ggf. für OC ready wäre.

Es wird ein komplett neuer PC und es stehen keine alten teile bis auf 1 SSD und eine 1 HDD zur Verfügung.

Budget sollte um die 3500 € sein, aber ein bisschen mehr oder weniger wäre kein Weltuntergang.

RGB ist schön, aber kein muss.



Kommen wir nun zur Hardware:



Mainboard:
X570 oder B550?
Den MEG Unify habe ich erstmal so reingepackt weil es die empfehlungen des PCGH Team ist - aber ich habe Online viele Meinungen gelesen, dass ein günstigeres B550 Modell besser für ein Gaming Pc ist?
Jede Empfehlung ist willkommen!
2x M2 steckplätze sollte es schon sein (PCIe 4.0 vs 3.0 macht wohl nicht wirklich etwas aus?), USB-C Anschlüsse sollte vorhanden sein.

CPU:
Den AMD Ryzen 9 5900X habe ich gewählt, da ich mir dachte, dass die CPU mit ihren 12 Kernen genügend Spielraum für die nächsten 5 Jahre hat.

CPU-Kühler:
Be Quiet Dark Rock Pro 4 - reviews sagen gute Leistung und sehr leise.
Hier habe ich überlegt ob vielleicht eine AiO Wasserkühlung besser wäre oder bei der Luftkühlung bleiben, da es besser für den Gehäuse Airflow ist?

RAM:
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
Günstige CL16 3600 MHZ oder doch lieber höheren Takt?

Speichermedium:
Samsung 970 EVO Plus - hier bin ich wieder nach PCGH empfehlung gegangen und aufgrund dessen, dass ich gelesen habe das PCIe 4.0 vs 3.0 kaum unterschiede im Gaming machen.

Grafikkarte:
Die Komponente, die mir bis jetzt die größten Kopfschmerzen bereitet hat.
3080 TI vs 3090, Preis-Leistung ist wohl anscheinend besser bei der 3080 TI, welche custom designs -und dann kommt noch die aktuelle Preislage dazu.
Eine 3080 TI Suprim X könnte man für ca 1700 € erwerben, für 250 € mehr gibt es eine 3090 FE/günstigeres custom design.

Welche 3080 TI und 3090 custom designs könnt ihr empfehlen?
Und bei welchen preisunterschieden würdet ihr zur welcher Karte greifen?

Wasserkühlung...? Wie verhält es sich mit der Lautstärke?
Ich habe auf Hardwareluxx gelesen das eine 3080 TI Suprim X gerade mal 36 dBa laut ist unter Volllast mit Stock Lüfter.
Wasserkühlung scheint aber die Temperaturen immens runterzukühlen (20+ Grad runter - aktueller PCGH Plus Artikel) - aber dies würde wohl den Spaß noch einmal um einiges teuerer machen.

Netzteil:
PCGH Empfehlung:
Be Quiet Straight Power 1000 Watt oder 850 Watt?
Ich habe den Rechner bei Be Quite ausprobiert und komme je nach Konfiguration so auf ca. 800+ Watt (vorallem wenn ich an eine Suprim X mit 410+ Watt denke)

Gehäuse:
Mein zweites großes Problemkind.
Ich möchte es so leise wie möglich mit einem guten Airflow haben - großer Midi oder Big Tower soll es sein (wegen Grafikkarte, Airflow, Cpu-Kühler usw.)

PCGH Empfehlungen sind der Dark Base Pro 900 Rev. 2 und das Fractal Design Define 7 (Black Tempered Glass D) - diese überzeugen mich aber nicht wirklich, da die Front komplett dicht ist. Nähere Informationen hierzu wären sehr nett.

Etwas kleiner habe ich den Silentbase 802, Lian Li Lancool 2 Mesh Performance und den Lian Li Lancool 215.

Bei Gamers Nexus schneiden die Lian Li's am besten ab, die be quiet eher mittelmäßig bis hinten - bei PCGH hingehen sind sind die Lian Li eher auf den hinteren Plätzen und Be Quiet vorne.
Also wer hier mehr Erfahrungswerte hat, bitte immer her damit.

Jede Empfehlung ist willkommen - ggf. müsste es auch für eine Graka mit Wasserkühlung geeignet sein.



Ich hoffe die Wall of Text hat euch nicht erschlagen und danke schon mal im vorraus für eure Hilfe :)

/edit

Ich neige auch im Moment dazu den PC selbst zusammen zu bauen und Hardware von verschiedenen Orten zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

CPU:
Im Spiele-Schnitt der PCGH-Benchmarks, ist der Ryzen 9 5900X gerade mal ~ 7% schneller als der Ryzen 5 5600X, mit halb so vielen Kernen: *klick*.
Es gibt zwar schon Spiele welche von mehr Kernen profitieren, aber da musst du schauen ob du diese auch spielst.

Wie sehr kommende Spiele mehr Kerne nutzen, muss sich zeigen.
Ein 2010 gekaufter Phenom II X6 1090 T, dessen Zeit seit grob 2-3 Jahren gekommen wäre, wurde vor knapp zwei Jahren kurz von der PCGH "getestet": *klack*.

CPU-Kühler:
Der Dark Rock Pro 4 ist für den 12-Kerner sehr gut; für den 8-Kerner würde ich den Brocken 3 oder Mugen 5, für den 6-Kerner den Brocken ECO Advanced oder Pure Rock 2 nehmen.
Wenn es um die Optik geht, kann man natürlich auch über eine Kompaktwasserkühlung: *klock*, oder gar eine komplette Wasserkühlung nachdenken, siehe letzter Punkt.

Eine extra Wärmeleitpaste ist eigentlich nicht nötig. Wenn du trotzdem eine möchtest, würde die Arctic MX-4/5 aber schon reichen.

Mainboard:
Für den 12-Kerner wäre ich beim ASUS ROG Strix B550-E Gaming, für eine CPU mit 8- oder 6-Kernern, beim GIGABYTE B550 AORUS Elite V2.
Ein X570-Mainboard würde ich nur dann kaufen, wenn man mehrere PCIe 4.0-SSDs voll anbinden will, was bei einem Spiele-PC meiner Meinung nach nicht nötig ist.

RAM:
3600er mit CL16 ist sehr gut gewählt :daumen:; wenn es dir um die Optik geht, kann man auch beleuchteten nehmen: *kluck*.

SSD:
Die Crucial P5 ist derzeit sehr attraktiv!

Grafikkarte:
Hier würde ich danach gehen welche zum Kaufzeitpunkt zu einem halbwegs vernünftigen Preis zu bekommen ist.
Im Detail meldet sich da aber bestimmt noch jemand anderes!

Netzteil:
In einer Ausgabe der PCGH stand mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP von CPU und GPU, und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".
Ich würde eines mit 850 Watt kaufen: *kläck*

Gehäuse:
Bei der angedachten Hardware würde ich immer ein offenes nehmen! Das Silent Base 802 mit den Meshpanelen (siehe folgendes Video: *klöck*), finde ich eine gute Wahl, alternativ ginge z.B. auch das Meshify 2.

Wasserkühlung:
Da schaust du am besten mal ins entsprechende Unterforum: Geschlossene Wasserkühlungen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Dem von Lordac gesagten gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen.

Hinsichtlich des Gehäuses würde ich noch das Corsair 5000D Airflow in den Ring werfen. Sehr gute Verarbeitungsqualität, toller Airflow und sehr flexibel:

Beim Mainbord: Comme tu veux… Es gibt eigentlich keine schlechten B550 Boards. Das hängt ganz von Deinem Bedarf ab, ob du 2 m.2 NVME verbauen möchtest oder nicht, welchen Soundchip Du gerne hättest und ob es mit Blingbling sein soll? Die bereits aufgerufenen sind sehr gute Boards. Daneben kann ich noch das MSI B550 Tomahawk, Asus B550 Tuf Gaming Plus oder das ASRock Steel Legend empfehlen. Aber wie bereits erwähnt: Richtig schlechte B550 Boards gibt es nicht.

PcIe 4.0 lohnt sich hinsichtlich einer m.2 NVME nur dann, wenn Du auch wirklich die hohen Schreibraten brauchst oder zwischen 2 PCIe 4.0 Medien viel hin und her schreiben musst. Da merkt man dann den Unterschied. Ansonsten würde ich Dir zu einer PCIe 3.0 .2 NVME raten. Alles andere wäre rausgeworfenes Geld.
 

cosmopolitan

Kabelverknoter(in)
Ich würde auch das https://geizhals.de/phanteks-eclipse-p500a-v30898.html in den Raum werfen.
Kommt gut weg bei
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

oder https://geizhals.de/fractal-design-torrent-v83246.html
 
Oben Unten