• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Monitor gesucht - Spielen und Videobearbeitung

Steve2k16

Schraubenverwechsler(in)
Hallo PCGH Community,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Monitor.
Aktuell besitze ich einen BenQ G2400W Monitor, der eher im Office Segment eingruppiert wird.
Da ich öfters Videos bearbeite, würde ich gerne einen zweiten Monitor anschaffen.
Ich spiele aber auch gerne mal das ein oder andere Spiel (z.B. GTA 5 oder 3D Shooter wie Doom).
Der neue Monitor sollte daher auch spieletauglich sein.
Als Budgetgrenze habe ich mir 800 Euro gesetzt, 500 Euro wären wünschenswert :-)

Der aktuelle PC besitzt die folgende Konfiguration:
Intel Core i5 3570K
Nvidia GTX 670 2GB
16 GB DDR3 RAM

Dieser soll im Lauf des Jahres durch eine neue Konfiguration ersetzt werden. Ich stelle mir dabei eine Grafikkarte aus der kommenden Nvidia Turning Reihe sowie ein 6-8 Kern Prozessor von Intel vor (z.B. 9700k).

Der neue Monitor sollte eine Größe von mindestens 27 Zoll eher >30 Zoll haben.
Der aktuelle 24 Zöller soll weiterhin als Zweitmonitor zum Beispiel für Filme oder zur Ablage von Toolbars verwendet werden.
Ich denke es macht Sinn wenn G-Sync vorhanden ist, da der neue PC wieder eine Nvidia Karte erhalten soll (siehe oben).

Folgende Punkte sind für mich unklar:
- Lohnt es sich noch ein paar Monate mit dem Kauf zu warten. Werden neue Monitore im Lauf des Jahres veröffentlicht die nochmal einen Sprung zum aktuell verfügbaren bieten?
- Curved oder eben ?
- HDR ja oder nein ? (Ich habe gesehen dass HDR Monitore im Vergleich zu Fernsehern utopisch teuer sind, warum auch immer?)
- Geht Betrieb des neuen Monitors mit der vorhandenen GTX 670 bis neuer PC vorhanden ist?
- UHD oder WQHD ? (Ich gehe davon aus, dass UHD mit mehr als 60 Hz unbezahlbar ist).
- 144 Hz ?
- IPS oder TN oder VA ?

Vielen dank für Eure Unterstützung.

Viele Grüße
 
TE
S

Steve2k16

Schraubenverwechsler(in)
Niemand da der helfen kann? Kann ich in irgendeiner Form unterstützen, sind noch Fragen offen oder nicht genau genug formuliert ?
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Bei über 30" wirdes schon bischen schwerer. Kannst dir mal AOC Agon AG322QCX ansehen (glaub sogar erst vor kurzem etwas über einen Nachfolger gelesen zu haben, finde den Link leider gerade nicht) oder die beiden 40" hier
iiyama ProLite X4071UHSU-B1 Preisvergleich | Geizhals Österreich
Philips BDM4350UC Preisvergleich | Geizhals Österreich
Sind jetzt nicht die schnellsten Modelle, aber wenn du bis jetzt mit einem Officemonitor zurecht gekommen bist, sollte es zumindest nicht schlechter werden. Mit den 144Hz sind die aber nicht zu vergleichen. Was schnell genug ist, kommt so oder so aufs eigene Empfinden und seine Ansprüche an.

Falls für die gsync oder freesync wichtig sind nicht vergessen gleich den Filter bei geizhals rein.

Für Videos wäre natürlich ein IPS oder VA Panel empfehlenswerter als ein TN Panel.

Curved oder nicht ist Geschmackssache, musst du selbst wissen bzw. dir nach Möglichkeit ansehen.

Bin aktuell kein HFR Fan.

Auflösung von WQHD bei 32" ist schon an der Grenze, gerade beim Arbeiten. UHD ist aber bei 40"+ für mich Pflicht!

144Hz ist schon echt gut, aber bei den großen Monitoren auch nicht selbstverständlich, da müsste du bei 27" WQHD suchen. Der AOC hat die 144hz.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
- UHD oder WQHD ? (Ich gehe davon aus, dass UHD mit mehr als 60 Hz unbezahlbar ist).

Kommt drauf an, wie Du "unbezahlbar" definierst.
Außerhalb von Deinem Budget liegt sie jedenfalls.
Außerdem sind sie "winzig". Ich möchte mir so eine kleine UHD-Kiste nicht hinstellen.

30 Sekunden Geizhals klärt diese Frage sofort. Auch ganz ohne uns.

LCD-Monitore mit Auflösung ab 3840x2160 (4K UHD), Bildwiederholfrequenz: ab 144Hz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Oben Unten