• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, ich möchte meinen PC aufrüsten ab Januar!

Dafür habe ich diese Hardware im Auge:

Asus P6T Deluxe V2

Intel Core i7 920 D0 Stepping

6 GB Arbeitsspeicher DDR3 von OCZ 1333 Mhz

Alpenföhn Brocken Prozessor Kühler (zum übertakten)

Was sagt ihr zu dieser Hardware? Ist das Mainboard zum übertakten gut?

Die GTX 285 AMP behalte ich noch, bis die Nvidia GTX 380 auf den Markt raus kommt
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo und willkommen im Forum!

Was machst du hauptsächlich mit dem PC und reicht dir die Leistung des Q6600 nicht mehr?

Gruß

Lordac
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Ich Zocke sehr viel auf höchste Auflösung mit 16xAF und 4xAA! Habe ein 22 Zoll Monitor 1680x1050!

Der Quad6600 reich für die GTX 285 AMP und für die zukünftige Nvidia GTX 380 nicht so! um mehr FPS zu holen will ich mir ein i7 Prozessor kaufen! so wie ich in viele Test gesehen habe, das der i7 meist 10 bis 30 FPS mehr als der Quad6600 kann! Soweit ist weiß, ist der i7 ein richtiger 4 Kerner!!
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Der i7 ist aber nur bedingt für Games geeignet, dann eher den i5 nehmen, ist ebenfalls ein nativer Quad (deiner ist ein zusammengeklebter Dual Core).
Du sparst deutlich Geld und hast keine Leistungseinbußen.
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
aber der 1366 Sockel ist ja soweit ist das im Internet gelesen habe etwas Zukunftssicherer, stimmt das? der 6 kerne der ab März kommen soll von Intel ist ja für den 1366 Sockel sein! deswegen denke ich das der i7 besser ist als ein i5! also nur meiner Meinung nach

wie sieht es mit den Asus P6T Deluxe V2 aus? ist das Teil gut zum übertakten?
und die 6 GB Arbeitsspeicher DDR3 1333 Mhz von OCZ?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

der i7 ist wie der i5 und X4 von AMD eine native 4-Kern-CPU, genau.

Da du hauptsächlich spielst, würde ich den i5-750 oder einen schnellen X4 (z.B. X4 955 BE) von AMD nehmen, sofern das für dich in Frage kommt.

Alle i7-CPUs (für Sockel 1366 und 1156) verfügen über Hyperthreading, es werden vier weitere Kerne virtuell dargestellt. Da bisher kaum Spiele davon profitieren (z.B. Anno 14040), lohnt sich so eine CPU eigentlich nur wenn man viele Programme nutzt welche davon profitieren.

Gruß

Lordac
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
aber der 1366 Sockel ist ja soweit ist das im Internet gelesen habe etwas Zukunftssicherer, stimmt das? der 6 kerne der ab März kommen soll von Intel ist ja für den 1366 Sockel sein! deswegen denke ich das der i7 besser ist als ein i5! also nur meiner Meinung nach

Bedingt. Für den 1156 kommen keine 6 oder 8 Kerner. Der 6 Kerner für 1366 wird sehr, sehr teuer werden, also faktisch kaum im bezahlbaren Bereich liegen.

Wenns für dich in Frage kommt, kannst du auch ein AM3 System nehmen. Für den Sockel wird der Phenom 2 Nachfolger Bulldozer kommen, ein 8 Kerner.

wie sieht es mit den Asus P6T Deluxe V2 aus? ist das Teil gut zum übertakten?
und die 6 GB Arbeitsspeicher DDR3 1333 Mhz von OCZ?

Das Board ist sehr gut, besser übertakten kannst du wohl nur noch mit den sehr teuren Boards.
Von OCZ halte ich nicht so viel, eher Corsair.

aber man kann ja Hyperthreading im Bios ausschalten und STM anlassen!

Nein, Hyperthreading und SMT sind das gleich. Intel hat nur die Bezeichnung geändert, damit das Grab HT einen neuen Namen bekommt und man nicht mehr an die Pleite vom P4 denken muss.
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Dazu will ich den Prozessor Kühler von Alpenföhn Brocken, weil ich ja übertakten will :-) der kostet nur 35 Euro und soll gut sein
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Habe ein Cooler Master Gehäuse, welche Version das ist, weiß ich leider nicht! nur das es ein Midi Tower ist, den ich seit Januar 2009 neu gekauft habe
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Eine frage habe ich noch! Muss ich Windows 7 neu kaufen? weil ich Windows 7 Ultimate 64 Bit auf meinen jetzigen PC habe! :(
 

MoOdyOne

Schraubenverwechsler(in)
Nein, musst du nicht.
Du kannst einfach deine alte Platte in deinen neuen PC nehmen, ggf. formatieren, oder Sicherung überbügeln.
Selbst wenn du deine Neuinstallation durchführen musst, wird das mit deinem Key ohne Probleme verlaufen, du wirst also nicht eine "neues" Windows 7 kaufen müssen.
Das einzige was sein könnte, dass er rumzickt von wegen Kontaktieren sie Microsoft..is mir mal passiert aber da wollte ich Vista auch das 5 mal Aktivieren.
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Okay danke! die Festplatten behalte ich! aber ich lösche ja alles, wenn mein Kumpel ab Januar mein PC aufrüstet! also kann ich dann Windows 7 ohne probleme neu installieren beim fertig bau?
 

freak94

PC-Selbstbauer(in)
nur noch mal zu der cpu, wenn du deinen q6600 übertakten würdest auf 3,5 bis 4 ghz müsste er doch eigentlich für eine gtx 380 kaufen, will mir auch bald nen neuen pc zulegen mit gtx380 wenn möglich, und hab auch schon an den i7-920 gedacht, schon allein weil er zukunftssicher ist und SEHR viele powerreserven hat...
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
Hi!

Nach dem was ich bis jetzt hier gelesen habe übersiehst Du VIELLEICHT i.M. zwei Dinge.

Erstens was hast Du z.Z. für ein Netzteil - die genaue Bezeichnung, denn die Wattzahl alleine sagt mal gar nichts aus? Ne So1366-Plattform nimmt deutlich mehr Watts zu sich als der So775.

Zweitens habe ich persönlich die Befürchtung, daß die GTX380/60 ein ähnlich großes Gerät wie die HD5870 werden wird. Paßt das dann noch in Dein eher "kleines" Gehäuse?


Gruß

Folterknecht
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
Nachtrag:

Zum Sinn und Unsinn von i7 920, Phenom II, i5 750 und Core2Quad gibt es bei Tomshardware einen sehr interessanten Vergleich. Alle Prozis werden mit 2,8 GHz durch verschiedene Tests gejagt. Wenn man sich dann noch überlegt, daß zumindest der Q9550 auch locker 3,8 GHz+ erreicht, stellt sich die Frage ob man wirklich einen i7 920 sammt Infrastruktur braucht, zumal bei hohen Auflösungen eh meist die GraKa limitiert.

Hier der Link:

Quad-Core CPU-Architekturen auf den Zahn gefühlt : Der 2,8 GHz-Wettkampf
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
Hi!

Nach dem was ich bis jetzt hier gelesen habe übersiehst Du VIELLEICHT i.M. zwei Dinge.

Erstens was hast Du z.Z. für ein Netzteil - die genaue Bezeichnung, denn die Wattzahl alleine sagt mal gar nichts aus? Ne So1366-Plattform nimmt deutlich mehr Watts zu sich als der So775.

Zweitens habe ich persönlich die Befürchtung, daß die GTX380/60 ein ähnlich großes Gerät wie die HD5870 werden wird. Paßt das dann noch in Dein eher "kleines" Gehäuse?


Gruß

Folterknecht

Meinst du mein CoolerMaster Gehäuse ist zu klein? ich habe ein 650 Watt Netzteil von Be quiet STRAIGHTPOWER
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
ach klar passt die Graka, solltest einfach da in höhe des PCIe keine HDD verbauen.. fertig.. :)

p.s. das lobe ich mir, ohne Aufforderung sofort mit entsprechendem Link ;) :daumen:
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
:daumen:

ich habe mich entschieden:

Ich hole mir: Asus P6T Deluxe V2

Intel Core i7 920 D0 Stepping

6 GB Arbeitsspeicher DDR3 Tripple Channel 1333 Mhz OCZ

Alpenföhn Brocken Prozessorkühler

Für insgesamt 650€, ich fahre heute in die Stadt nach Hannover und kaufe mir die Hardware Teile :daumen:

Nur leider muss ich warten bis mein Kumpel im Januar kommt, der das für mich zusammen bauen kann! ich habe echt davon keine Ahnung! Leider wohnt er in Berlin und kommt selten zu mir! :( Er ist der einzige Freund der mit Computern gut auskennt und gut zusammen bauen kann!


Wenn es noch irgendwelche fragen gibt zu meinen PC was ich wissen muss oder so, frag mich einfach:daumen:
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
meinst du beim PC zusammen bauen wie Lego? :)

ich weiß nur, das zuerst die CPU ins Mainboard muss, dann die Pasta drauf muss, dann der große Kühler! dann kommen die Arbeitsspeicher rein gesteck!
dann das Mainboard einschrauben, was vielleicht schwer ist!
dann die ganzen Kabel irgendwo reinstecken! dann die Grafikkarte rein

mit den großen Kühler am Mainboard reinschrauben wird bestimmt schwer sein oder?

soll ich das heute allein versuchen? hab nur angst das was kaputt geht oder so
 

kress

Volt-Modder(in)
Jo, also wenn man kein DAU ist und keine 2 linken Hände hat, isses wirklich nich schwer, kannst dir ja mal irgendeinen alten Pc herholen und den mal zerlegen und wieder zusammenbaun, hab ich so ungefähr auch gemacht :D. Es gibt hier im Forum auch einen Eintrag, der das Zusammenbauen eines Rechners dokumentiert hat. Wenn du wirklich nicht willst, dann halt nicht, ist nur ein Tip :)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
dann die Pasta drauf
Pasta ist zum essen dar!! :P

Ne versuch's, halt dich an die Anleitungen, die dabei sind und auch an die von dem Thread, denn Kress verlinkt hat und fertig... :) bei fragen hier posten!! ;)

Grüße

P.S. Platinen sind auch keine rohen Eier!! Nur nicht vom Tisch stupzen..^^ :D
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
Jo - das Netzteil langt locker, solange Du nicht auf die Idee mit SLI kommst. Ein Markengerät (Xilence, Livicom und Combatpower sind KEINE Marken) mit 500 W hätte es auch getan.

Das mit der Gehäusegröße war halt nur so ein Gedanke in Hinblick auf die GTX360/80. Natürlich weiß noch niemand wie groß die wirklich werden, nur kleiner als die GTX285 werden sie bestimmt nicht, vermutlich auch etwa so groß wie die HD5870.
 
TE
T

thommy96

PC-Selbstbauer(in)
hallo habe mein PC zusammen gebaut! nur leider komme ich nicht bei Windows 7 rein, hab vergessen die Festplatte zu formatieren! wie kann ich das machen

PC GEHT, NUR NICHT RICHTIG
 
Oben Unten