Neuer Gaming-PC

TE
TE
D

DThun

Guest
Leider muss ich nun doch noch ein weiteres Mal eine Frage stellen. Und war geht es um den CPU Kühler. Ich habe mich nun auch hier etwas weiter belesen (vermutlich lese ich einfach zuviel) und bin darauf gestoßen das einige wohl berichten das sie beim i7-12700K und dem Dark Pro 4 eine nicht ganz so gute Kühlleistung erreichen. Das 1700 Sockelkit würde wohl nicht optimal sitzen.

Natürlich ist mir klar, dass ihr es nicht empfohlen hättet, wenn es da große Probleme geben würde, aber ich wollte trotzdem nochmal nach eurer Meinung fragen.

Danke!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Leider muss ich nun doch noch ein weiteres Mal eine Frage stellen.
kein Problem, dafür sind wir da!

Die Plattform ist sehr neu, da muss muss man sich mit Testergebnissen und Erfahrungswerten der Anwender immer etwas gedulden.
Am Anfang ist jeder Käufer ein Stück weit "Versuchskaninchen", dies ist bei jeder brandneuen Plattform, Hard- oder Software so.

Ich hab im #2 pauschal bisherige starke Kühllösungen vorgeschlagen, welche entweder schon mit einem Sockel 1700-Montagekit ausgeliefert werden, oder es zumindest optional eines gibt.

Im Detail weiß ich aber nicht ob es bei Kühler XY Probleme geben kann, ich muss darauf vertrauen das die Hersteller die Befestigung getestet haben.

Im Zweifel nimmst du einen der anderen Vorschläge, achte aber auf mögliche Probleme bei sehr ausladenden Kühlern in Verbindung mit den Mainboardaufbauten im Sockelbereich :
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hier kann ich leider nichts sagen ob Kühler X bei Mainboard Y zu 100% passt, dafür müsste ich das komplette Portfolio zuhause haben 😉!

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
D

DThun

Guest
kein Problem, dafür sind wir da!
Das freut mich zu hören. :)

Im speziellen habe ich vor allem diese beiden Seiten gefunden, weswegen ich dartauf aufmerksam geworden bin:


und

https://www.computerbase.de/forum/t...080-oder-i7-11700k-rtx3080-ti.2061924/page-10 (auf der letzten Seite)

Generell bin ich etwas unsicher, ob BQ natürlich sagt das es mit dem Montagekit prinzipiell möglich ist. SIcherheitshalber hatte ich nun überlegt vielleicht dann doch den: Noctua NH-D15(S) oder Scythe Fuma 2 zu nehmen. Laut der Internetseite von Noctua wäre er grundsätzlich mit dem Mainboard kompatibel. Größer ist er allerdings schon. Es ist für mich nun tatsächlich etwas schwierig einzuschätzen, ob er zu groß ist oder nicht (das Mainboard habe ich hier schon liegen, falls das hilfreich ist). Der Sycthe scheint generell kleiner zu sein und ist wohl auch kompatibel.

Generell würde ich es schade finden, da mir der BQ optisch auch ganz gut gefällt, aber da ich ja sowieso nicht mehr ins Gehäuse schaue, sondern auf den Monitor wäre es am Ende auch egal.

EDIT: Und ich glaube ich habe gerade Noctua NH-D15 mit und ohne S durcheinander geschmissen, das S ist von der Größe her etwas breiter, aber dafür nicht so hoch. Aber auch etwas teurer.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

der Noctua-NH-DS ist asymmetrisch aufgebaut:
Bei dem Preisunterschied und einem Gehäuse ohne Fenster, würde ich mir den Aufpreis zur schwarzen Variante sparen.

Falls einer der gewünschten Kühler nicht passt, oder du nicht zufrieden bist, kannst du ihn innerhalb von zwei Wochen zurück schicken.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
D

DThun

Guest
der Noctua-NH-DS ist asymmetrisch aufgebaut:
Tatsächlich hatte ich überlegt, ob es nicht wenn dann der Noctua ohne S wird, da müsste ich aber vermutlich dann tatsächlich einfach testen, ob der Platz ausreichend ist? Kompatibel zum Mainboard ist er, dann bezieht sich aber vermutlich eher weniger auf das Platzangebot nehme ich an?

EDIT: die andere Möglichkeit wäre natürlich auch einfach, wie du oben schon sagst es auszuprobieren. Vielleicht tut es der DRP4 ja auch ganz gut. Wo könnte man sich denn einlesen, wie man sowas dann am besten gtestet, beziehungsweise was sind Temperaturen die man toleriert?

Noch einfacher wäre es natürlich, wenn hier zufällig jemand mit der Prozessor und Kühler Config unterwegs ist und etwas dazu sagen könnte. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
D

DThun

Guest
So, inzwischen steht der PC hier neben mir! Vielen Dank nochmal für die ganze Hilfe, vor allem @Lordac !

Allerdings hat sich leider auch ein Problem aufgetan, von dem ich hoffe das ihr mir nochmal dabei helfen könnt. Ich habe den Rechner nach der Hardwareinstallation gestartet und Windows aufgespielt. Das hat soweit gut funktioniert. Des Weiteren habe ich die Lüfter eingestellt und dann auch im BIOS das XMP Profil aktiviert und damit ging der Ärger dann leider los. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich den Rechner noch starten, es blieb aber bei einem schwarzen Bildschirm. In der Folge habe ich das BIOS resettet (hatte dazu nachgelesen was man tun soll), was dafür sorgte das er einmalig wieder in BIOS gestartet ist. Ich habe dort keine Veränderungen vorgenommen und das BIOS wieder geschlossen. Seit dem habe ich erneut das Problem das der Rechner startet, aber der Bildschirm dunkel bleibt. Nach weiterer Internetkonsultation habe ich dann einen Stick zum Flashen erstellt. Nachdem 4. Stick hat dann endlich mal einer zumindest den Vorgang gestartet, der läuft nun aber seit circa 1 Stunde durch und findet kein Ende. (Die Flashlampe leuchtet rot).

Ehrlich gesagt kann ich mir kaum vorstellen dass das Board einen defekt hat, da es am Anfang ja einwandfrei funktionierte. Vielleicht hat von euch jemand eine Idee was hier falsch läuft oder was ich tun kann?

Die Config:

CPU: i7-12700K
CPU-Kühler: Noctua NH-15D
Mainboard: MSI Pro Z690-A DDR4
RAM: 32GB DDR4-3600, CL16
SSD: Samsung 970 EVO Plus 2TB
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 802
GPU: GTX 980 4GB
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Vll. verräts Du uns was Du am Ende nun zusammengestellt hast. ;) Ich für meinen Teil will mich nicht durch zig Postings durchwühlen um ggf. helfen zu können.
 
TE
TE
D

DThun

Guest
Klar, sorry, ich bin schon völlig durch nachdem ganzen rumprobieren. :wall: Habe es oben eingefügt.
 
Oben Unten