• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, könntet ihr mal schauen, ob die Zusammenstellung ihr Geld wert ist, oder ob ich da noch was optimieren müsste. Die Graka könnte auch eine 1070ti oder ne AMD 6800 werden, da bin ich mir nicht sicher, was sich mehr lohnen würde.


Beste Grüße
 

Anhänge

  • Neuer PC.pdf
    462,7 KB · Aufrufe: 12

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Sevworks,

im Allgemeinen wäre der oben in diesem Unterforum angeheftete Fragebogen gut gewesen: *klick*.

Die Zusammenstellung sieht nicht so schlecht aus, ich würde aber trotzdem ein wenig was ändern.

CPU-Kühler:
Den vermisse ich komplett, je nachdem wie hoch das Budget ist, wäre der Brocken ECO Advanced/Pure Rock 2, oder Mugen 5 eine gute Wahl.

Mainboard:
Für einen Spiele-PC ist meiner Meinung nach ein X570-Board nicht nötig, ich wäre beim GIGABYTE B550 AORUS Elite V2.

RAM:
Je nach Budget, würde ich direkt auf 32GB: *klack*, und ggf. auf 3600er gehen: *klock*.

Magnetfestplatte:
So etwas kauft man eigentlich nur noch, wenn man sehr viele selten genutzte Daten hat, wie z.B. Videos, Bilder, Filme...

Grafikkarte:
Hier kommt es darauf an welcher Monitor vorhanden ist, und ob er eine variable Synchronisierung hat.

Damit ihr einen Anhaltspunkt habt, für WQHD finde ich eine RTX3060Ti oder RX6700XT schon gut geeignet.
Bei FHD kann man eine schwächere nehmen, bei UHD eine stärkere.

Im Allgemeinen kann man aber natürlich auch immer die stärkste kaufen welche in´s Budget passt, das muss letztlich jeder selbst entscheiden.

Netzteil:
In einer Ausgabe der PCGH stand mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP der CPU und GPU, und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".
In diesem wären das 65W (Ryzen 5 5600X) + 340W (RTX3080 - Gainward-Angabe) = 405W x 1,5 = 607,5W!

Da eine Grafikkarte für derzeit 1249,- Euro im Raum steht, würde ich nicht die kleinste Serie von be quiet! kaufen.

Wenn es bei der RTX3080 bleiben soll, würde ich eines der folgenden wählen: *klock*, bei der RTX3060Ti/RX6700XT, reicht auch eines mit weniger Leistung: *kluck*.

Gehäuse + optisches Laufwerk:
Wenn ein fest eingebautes optisches Laufwerk gewünscht ist, passt das Pure Base 600, da muss man nur auf die maximale Höhe vom CPU-Kühler achten!
Für die Front würde ich einen zweiten 140mm-Lüfter, wie z.B. den Arctic P14 dazu kaufen.
Als Option kann man hinten oben auch einen installieren.

Als Alternative schlage ich das aktuellere, aber auch teurere Define 7 vor, auch optional mit dem zusätzlichen Lüfter hinten oben, vorne hat es schon zwei.

Wenn man das Laufwerk nur selten nutzt, wäre auch ein externes wie z.B. das LiteOn eBAU108 eine Möglichkeit, dadurch wird die Auswahl an Gehäusen größer.
Da könnte man dann etwas luftigeres wie z.B. das Pure Base 500DX oder Meshify 2 kaufen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Sevworks

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus Sevworks,

im Allgemeinen wäre der oben in diesem Unterforum angeheftete Fragebogen gut gewesen: *klick*, und bedenke das man die Signatur mobil nicht sieht!

Was passiert mit dem PC in deiner Signatur?
Da könnte man noch einiges weiter nutzen, und es wäre interessant wo er dich überhaupt limitiert!

Die Zusammenstellung sieht nicht so schlecht aus, ich würde aber trotzdem ein wenig was ändern.

CPU-Kühler:
Den vermisse ich komplett, sofern du nicht den Dark Rock 3 nutzen möchtest.
Je nachdem was du ausgeben willst, wäre der Brocken ECO Advanced/Pure Rock 2, oder Mugen 5 eine gute Wahl.

Mainboard:
Für einen Spiele-PC ist meiner Meinung nach ein X570-Board nicht nötig, ich wäre beim GIGABYTE B550 AORUS Elite V2.

RAM:
je nach Budget, würde ich direkt auf 32GB: *klack*, und ggf. auf 3600er gehen: *klock*.

Magnetfestplatte:
So etwas kauft man eigentlich nur noch, wenn man sehr viele selten genutzte Daten hat, wie z.B. Videos, Bilder, Filme...

Grafikkarte:
Da dein LG 32GK850G-B ein reiner G-Sync-Monitor ist, bist du an Nvidia gebunden, sofern du die variable Synchronisierung nutzen möchtest.
Für WQHD finde ich eine RTX3060Ti schon gut geeignet, wenn du mehr Leistung möchtest, und mehr ausgeben willst, kannst du aber natürlich auch eine stärkere Karte kaufen.

Netzteil:
In einer Ausgabe der PCGH stand mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP der CPU und GPU, und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".
In deinem Fall wären das 65W (Ryzen 5 5600X) + 340W (RTX3080 - Gainward-Angabe) = 405W x 1,5 = 607,5W!

Das vorhandene Pure Power 10 600W würde also noch reichen, und es ist auch noch nicht so alt.

Bei einem neuen würde ich aber nicht sparen, du willst 1249,- Euro für eine Grafikkarte ausgeben, greifst beim Netzteil aber zur niedrigsten Serie von be quiet!?

Hier ein paar Vorschläge: *klock*.

Gehäuse + optisches Laufwerk:
Wenn du ein fest eingebautes optisches Laufwerk möchtest, passt das Pure Base 600, da musst du nur auf die maximale Höhe vom CPU-Kühler achten!
Für die Front würde ich einen zweiten 140mm-Lüfter, wie z.B. den Arctic P14 dazu kaufen.
Als Option kann man hinten oben auch einen installieren.

Als Alternative schlage ich dir das aktuellere, aber auch teurere Define 7 vor, auch optional mit dem zusätzlichen Lüfter hinten oben, vorne hat es schon zwei.

Wenn du das Laufwerk nur selten nutzt, könnte man auch ein externes wie z.B. das LiteOn eBAU108 nehmen, und wäre bei der Gehäusewahl deutlich flexibler.
Da könnte man dann etwas luftigeres wie z.B. das Pure Base 500DX oder Meshify 2 kaufen.

Das waren meine ersten Gedanken, wichtig wäre wie gesagt zu wissen was mit dem PC in der Signatur ist, den könnte man bei Bedarf auch fit machen!

Gruß,

Lordac

Hallo,
du hast natürlich recht, den Fragebogen hätte ich nutzen sollen, ging mir aber auch mehr darum, ob die Komponenten zu einander passen. Der PC ist nicht für mich, er soll nicht den aus meiner Signatur ersetzen, der ist ja eigentlich auch noch ganz ok.

Danke für die Infos
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
...ging mir aber auch mehr darum, ob die Komponenten zu einander passen.
wir schauen meist über den Tellerrand hinaus, und die Angabe zum Budget und welcher Monitor genutzt wird, sind für uns schon recht wichtig.
Dazu noch "Kleinigkeiten", wie z.B. ob ein optisches Laufwerk eingebaut werden soll, wie viel Speicherplatz benötigt wird...
Der PC ist nicht für mich...
Diese Information wäre auch wichtig gewesen, woher sollen wir das wissen?!
Aus deinem Text vom #1 geht das leider nicht hervor, deshalb ging ich teilweise auf deine Signatur ein.

Abschließend noch ein Tipp der Form halber, du musst kein Vollzitat machen, vor allem nicht wenn du direkt auf diesen Beitrag antwortest ;)!
Ich verstehe die Zitat-Funktion so, wie ich sie in diesem Beitrag eingesetzt habe. Man sucht sich einen Punkt auf den man sich bezieht, und zitiert dann nur diesen ;)!

Gruß,

Lordac
 

PazeQQ

Komplett-PC-Käufer(in)
Du könntest den Fragebogen aber durchaus nachträglich noch ausfüllen und ihn in deinen ersten Beitrag einfügen, so kann man dir viel besser helfen.

Und um ehrlich zu sein wirkt deine Zusammenstellung ein wenig nach "Von allem das billigste um irgendwie die 3080 ins Budget zu bekommen". Da wir aber nicht wissen in welcher Auflösung gespielt wird, wissen wir auch nicht obs die 3080 wirklich sein muss oder eine 3070/6800 eventuell reichen würde.
 
TE
Sevworks

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und um ehrlich zu sein wirkt deine Zusammenstellung ein wenig nach "Von allem das billigste um irgendwie die 3080 ins Budget zu bekommen". Da wir aber nicht wissen in welcher Auflösung gespielt wird, wissen wir auch nicht obs die 3080 wirklich sein muss oder eine 3070/6800 eventuell reichen würde.

Die HDD soll in der Tat für Fotos und Videos genutzt werden, das Netzteil wird gegen ein höherwertiges aus der Tabelle von Lordac getauscht (Danke dafür). Das Gehäuse soll unbedingt Platz für ein DVD-Laufwerk mitbringen, ich würde es für mich auch nicht mehr verbauen. Die Auflösung ist gegenwärtig wohl noch 1080p, aber das könnte sich ja ändern.

Dass die Zusammenstellung jetzt genau bei 2000€ ist, ist eher Zufall, kann auch 200 mehr sein, aber halt auch nur, wenn es merklich was bringt, diese auch zu investieren.

Aber mal angenommen, man hat dieses Budget, was würde sich denn da mehr anbieten? Die Kombinaton Ryzen 5600x + 3800 oder 5800x + 3700/6800? Der PC soll halt alles können und ist kein PC, der speziell entweder fürs Zocken bez. für Video-Fotobearbeitung genutzt werden soll.

P.S. reicht der Kühler aus der Box nicht auch für den Anfang, ansonsten hier meine überarbeitete Liste.

 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Die Auflösung ist gegenwärtig wohl noch 1080p, aber das könnte sich ja ändern.
hier müsste man konkret wissen was geplant ist, ansonsten würde ich für FHD keine RTX3080 kaufen, auch wenn man am Ende des Tage nie genug Grafikleistung haben kann.

Ich würde es viel cleverer finden, einen WQHD-Monitor wie z.B. den LG UltraGear 27GL850-B zu kaufen, und diesen mit einer RTX3060Ti / RX6700XT zu versorgen.
Beim Netzteil reicht dann auch ein gutes mit 550 Watt: *klick*.
Aber mal angenommen, man hat dieses Budget, was würde sich denn da mehr anbieten?
Da der Sockel AM ausläuft, könnte man über den Ryzen 7 5800X nachdenken, um vermeintlich besser aufgestellt zu sein.
Reicht der Kühler aus der Box nicht auch für den Anfang?
Was heißt für den Anfang?
Ich würde immer direkt einen besseren CPU-Kühler dazu kaufen, sonst hat man später - wann auch immer, erneut die Arbeit ihn zu montieren.
Ansonsten hier meine überarbeitete Liste.
Das X570-Board versteh ich nach wie vor nicht, ebenso die Menge beim Arbeitsspeicher.
Die Plattform wird vermutlich wieder einige Zeit genutzt, da würde ich direkt auf 32GB (2x16GB) setzen.

Für das Pure Base 600 würde ich wie geschrieben mind. einen weiteren Lüfter dazu kaufen:
Für die Front würde ich einen zweiten 140mm-Lüfter, wie z.B. den Arctic P14 dazu kaufen.
Als Option kann man hinten oben auch einen installieren.
Gruß,

Lordac
 
TE
Sevworks

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi, so sieht es nun überarbeitet aus....Einen zusätzlichen Kühler brauche ich erst mal nicht

 

Shadowsfighhter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein gedämmtes Gehäuse mit ner 3080 ohne zusätzliche Lüfter finde ich auch etwas gewagt...
Was spricht denn gegen ein Mesh-Gehäuse?
 
TE
Sevworks

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein gedämmtes Gehäuse mit ner 3080 ohne zusätzliche Lüfter finde ich auch etwas gewagt...
Was spricht denn gegen ein Mesh-Gehäuse?
Dann doch noch einen zusätzlichen Lüfter. Man will sich ja den Tipps hier nicht versperren, sonst müsste ich gar nicht fragen. Mesh-Gehäuse finde ich nicht ästhetisch.

Hab noch ein wenig an der SSD (Samsung 970 Evo Plus) und dem Kühler (Arctic Freezer 34 (soll nicht übertaktet werden) geschraubt und werde das dann wohl so bestellen. Danke für die Hilfe
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für mich sieht es nach wie vor so aus als ob die RTX3080 unbedingt rein soll, für FHD finde ich sie nach wie vor zu viel des Guten.

Beim Arbeitsspeicher würde ich nicht 2x ein 16GB-Kit (= 4x 8GB), sondern 1x ein 32GB-Kit (2x 16GB) kaufen, wie im #2 verlinkt:
Je nach Budget, würde ich direkt auf 32GB: *klack*, und ggf. auf 3600er gehen: *klock*.
Ein µATX-Mainboard kann man nehmen, ATX ginge aber genauso.

Die Intel SSD 660p 2TB ist bei Mindfactory viel zu teuer, und sie hat "nur" QLC-Speichermodule; wird die Kapazität überhaupt benötigt?
Falls ja, wäre die PNY XLR8 CS3030 meine erste Wahl.

Mehr als Tipps geben können wir hier nicht, ein klein wenig ist es um die gut gemeinten aber schon schade.

Gruß,

Lordac
 
TE
Sevworks

Sevworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

für mich sieht es nach wie vor so aus als ob die RTX3080 unbedingt rein soll, für FHD finde ich sie nach wie vor zu viel des Guten.

Beim Arbeitsspeicher würde ich nicht 2x ein 16GB-Kit (= 4x 8GB), sondern 1x ein 32GB-Kit (2x 16GB) kaufen, wie im #2 verlinkt:

Die Intel SSD 660p 2TB ist bei Mindfactory viel zu teuer, und sie hat "nur" QLC-Speichermodule; wird die Kapazität überhaupt benötigt?

Bin beim Arbeitsspeicher auf 2*16 gegangen und hab die SSD durch ne PNY XLR8 CS3030 2TB ersetzt.

. Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten