• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC RTX 3080/3080ti

Nils98

Schraubenverwechsler(in)
Hallo ich möchte mir einen neuen PC zusammen stelle da mein jetziger knapp 6 Jahre alt ist und in allen Bereichen meinen Anforderungen nicht gerecht wird.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Intel(R) Core(TM) i5-6600K CPU @ 3.50GHz
8GB Ram
NVIDIA GeForce GTX 970
Ich möchte keine meiner Aktuellen Teile weiter verwenden.(Eventuell möchte ich meine Festplatten aus dem alten Pc nachrüsten.)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Ich möchte mir noch einen 1440p Monitor dazu kaufen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alle
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten 4-6 Wochen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
1440p Monitor

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
+-3500

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Black Desert Online kompetitiv/hardcore PVP (sehr Ram und CPU intensiv)
Cyberpunk ( Dafür hätte ich gern eine gute GPU um das game auf Ultra zu genießen)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Eine M2 SSD mit 500gb
Eine SSD 1000 GB für Singleplayer Spiele
Eine 2000 GB HDD für alles mögliche

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Mugen 5
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD 1: Western Digital Black SN750 500GB
SSD 2: Crucial MX500 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB
Grafikkarte: RTX3080Ti
Netzteil: 850 Watt
Gehäuse: Meshify 2
Deckellüfter: Arctic P14
Monitor: WQHD, 27", 144Hz+, G-Sync Compatible + LCD-Kauftipps

Da du vermutlich das Betriebssystem vom Rest trennen möchtest, würde ich alternativ zum Vorschlag, über eine SSD mit 2TB nachdenken (z.B. Kingston KC2500, PNY XLR8 CS3030), und da eine Partition dafür einrichten.

Der Zusammenbau kostet bei Mindfactory 150,- Euro.

Als Alternative kannst du auch bei Agando kaufen: Nils98_01

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nils98

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag

Vielen dank für die Hilfe :)

Ich hatte oben vergessen zu erwähnen das ich gern ein geräuschisoliertes Gehäuse ohne Fenster und in schwarz möchte. Gibt es dazu eine gute Empfehlung? Hatte mir das Fractal Design Define R5 gedämmt Midi Tower angeschaut.

Eine 2TB SSD anstatt einer HDD wäre eine gute Idee. Meine Frage wäre jetzt wie groß ist der unterschied in Performance und Langlebigkeit zwischen TLC und QLC?

Würde es Sinn machen einen Noctua NH-U14S anstatt einem Brocken 3 zu nehmen. Habe gelesen der Brocken 3 hat eine begrenzte maximale kühl Leistung was der CPU wahrscheinlich nicht erreichen wird aber für den Fall der Fälle.
Wie verhält sich die Lautstärkeentwicklung unter Volllast im Vergleich zwischen beiden Lüftern?

Ein kleiner Preisanstieg würde auch kein Problem darstellen wenn sich das von der Leistung her Lohnt.
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte oben vergessen zu erwähnen das ich gern ein geräuschisoliertes Gehäuse ohne Fenster und in schwarz möchte. Gibt es dazu eine gute Empfehlung?
Das Silent Base 802 zum Beispiel

Eine 2TB SSD anstatt einer HDD wäre eine gute Idee. Meine Frage wäre jetzt wie groß ist der unterschied in Performance und Langlebigkeit zwischen TLC und QLC?

Wenn man sie als "Datengrab" verwendet zu vernachlässigen
 
TE
N

Nils98

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe im ersten post von 3 Festplatten gesprochen jedoch würde ich nur eine M2 und eine 2 TB SSD nehmen.(Hatte ich vergessen dazu zu schreiben) Die 2. SDD dann für spiele dich nicht so leistungsintensiv sind. Für alles andere würde ich mir eine Externe Festplatte kaufen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

bei einer derart starken Grafikkarte würde ich ein luftiges Gehäuse wie das vorgeschlagene Meshify 2 nehmen.

Das Silent Base 802 ist auch eine gute Möglichkeit, da man dort die Option hat zwei Panele gegen offenere zu tauschen:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Ansonsten finde ich das Fractal Design Define 7 sehr gut.

Im Allgemeinen muss ein offeneres Gehäuse nicht zwingend lauter sein, wenn man auf die Komponenten achtet.

Bei einem geschlossenen Gehäuse ist in der Regel die Temperatur höher, und die Lüfter laufen schneller.

Wenn dir der Brocken 3 oder Mugen 5 als zu schwach erscheinen, würde ich den Dark Rock Pro 4, oder den Noctua NH-D15 kaufen; ich sehe die aber eigentlich erst am einem Ryzen 9.

Der Unterschied ist der Lautstärke ist meiner Meinung nach zu vernachlässigen, sobald die Grafikkarte unter Last ist, wird das die lauteste Komponente sein.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ich würde gar keine HDD mehr nehmen. Die bremsen dir nur das System aus. Und sind hörbar.
So pauschal stimmt das doch gar nicht :P

Ich hab 3 HDDs, die höre ich nicht. (Minimalst wenn sie ausnahmsweise mal richtig "arbeiten")
Und ausbremsen? In wie fern?

Für ein reines Datengrab, bei dem man absolut keine kurzen Zugriffszeiten oder hohe Datenübertragungsraten braucht, wie für Filme/Musik/Bilder etc. wäre mir eine 2TB SSD im Vergleich viel zu teuer.

Ab ~40€ vs. ab 150€ bei 2TB.
(Erstere hab ich selbst als 3TB Version)

Wenn man dann noch die automatische Abschaltung nach n Minuten in Windows deaktiviert, hat man nicht einmal die 1-2 Sekunden "Denkpause" bis die Platte wieder anläuft, falls man sie mal braucht.
 
Oben Unten