• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ich will mir einen PC Zusammenstellen, mein Budget beläuft sich auf ca 1400€.
Ich habe mal etwas zusammengebastelt, jetzt bräuchte ich eure Hilfe, evt. Verbesserungsvorschläge usw.

Meine jetzige Zusammenstellung sieht wie folgt aus:

-ASUS EAH5870/2DIS/1GD5 5870 1024MB GDDR5 PCIe
-COUGAR Netzteil Cougar 550CM
-Samsung EcoGreen F2 500GB SATA II 16MB 5400rpm
-Samsung SyncMaster P2450H, 24" TFT, HDMI/DVI
-Antec Twelve Hundred schwarz
-Enermax Twister Cluster 120x120x25mm (2x)
-Thermalright IFX-14
-AMD Phenom II X4 955 BE 4x 3.2GHz AM3 Boxed
-ASUS Crosshair III Formula 790FX, AM3
-Vogels VFW226 TFT Wandhalterung
-Logitech G15 Gaming Keyboard Refresh (920-000369)
-Corsair XMS3 KIT 6GB PC3-12800U DDR3-1600 CL9

Gesamtpreis: 1401.-€

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Hallo.

Also ich würde ein günstigeres Board nehmen. Wenn du nicht vor hast extreme zu ocen oder CF zu betreiben bringt dir das Board nix, außer nem Loch in der Geldbörse.

Bei der HDD würde ich entweder die Seagate 7200.12 nehmen oder sie Samsung F3.

6 GB wirst du auch nicht so leicht in ein Dual Chanel Board bekommen, bzw macht das keinen Sinn.Da würde ich den RAM hier nehmen: G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Beim Kühler würde ich etwas aktuelleres nehmen. mir sagt der IFX nicht zu... Wie wärs mitn Noctua NH-D14 (Sockel 775/1156/1366/AMD/AM2/AM2+/AM3) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland :fresse: :D
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

2 Dinge: Verbessermal die Formatierung des Textes, das ist echt schlecht zu lesen.
Die Festplatte ist zwar als Datengrab geeignet aber nicht als Systemplatte.
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

2 Dinge: Verbessermal die Formatierung des Textes, das ist echt schlecht zu lesen.
Die Festplatte ist zwar als Datengrab geeignet aber nicht als Systemplatte.

was meinst du mit "formatieren"? bei mir ist der Text sehr gut zu erkennen.
Was würdest du den als Systemfestplatte vorschlagen?

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Formatieren = gestalten.
Vorher als ich geantwortet hab war das ne Katastrophe. :fresse:

Zur HDD habe ich oben auch schon was geschrieben.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Nimm als Systemplatte ne WD Caviar Black. Oder die Blue. Die ist etwas leiser und kühler als die Black aber nicht ganz so schnell.

Ansonsten: wie wärs mit nen Intel System Core i5/i7 ?
 

Wendigo

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ne andere Festplatte würde ich schon nehmen. Platte mit 5400rpm ist ja nicht so der hit. Da findet man besseres.
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ich dachte der IFX-14 ist der beste Kühler der zurzeit auf dem Markt ist.
Gibt es bessere denn der 955 sollte schon auf 4Ghz kommen.

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Da gibts schon bessere ja. ;)
Braucht man sich ja nur mal Tests aktueller CPU Kühler anzuschauen.
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wer kauft denn auch noch Sockel 1366?
Der muss ja echt Wahnsinnig sein, da es jetzt ja auch schon den Sockel 1156 gibt. :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Also ne Core i5-750 + gutes Mainboard ist nur minimal teurer als nen 955 BE. Ist dafür in vielen Anwendungen/Benchmarks aber stärker. Auch mit den neuen ATI Grakas bei Games. Außerdem hat der noch nen guten Turbomode welcher bis 3,2Ghz geht.

Ansonsten hätte ich eher den Core i7-860 als den 920´er probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wer kauft denn auch noch Sockel 1366?
Der muss ja echt Wahnsinnig sein, da es jetzt ja auch schon den Sockel 1156 gibt. :D

ich schätze jetzt einfach mal das war ironisch gemeint :ugly:
habe eben mal ein paar Benchmarks angeschaut und gesehen dass der i5 750 in den meistens Fällen hinter dem 955 liegt, also bleibe ich wahrscheinlich beim P-II 955

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Dazu muss man aber auch sagen das der i5 wesentlich weniger Takt hat wie der 955. ;)
Wenn man den i5 auf 3,2 GHz übertaktet zerfetz er deinen Phenom II. :D
Aber im Großen und Ganzen nehmen sie sich nicht viel. Der i5 verbraucht noch etwas weniger Strom, aber sonst...

btw:
Nein ich meine das ernst. Wer Sockel 1366 jetzt noch kauft ist in meinen Augen wahnsinnig oder hat zu viel Kohle die er lieber mir auf mein Konto überweisen sollte. :ugly:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

i
habe eben mal ein paar Benchmarks angeschaut und gesehen dass der i5 750 in den meistens Fällen hinter dem 955 liegt, also bleibe ich wahrscheinlich beim P-II 955

Mfg
Ich habe Benchmarks gesehen wo der i5-750 immer vorne war. Es liegt wohl auch an der Taktung. Vom P/L kann der Core i5-750 jedenfalls mit den Phenom II 955 BE mithalten.

Sonst schenken sie sich wohl beide nichts.;)
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

..oder hat zu viel Kohle die er lieber mir auf mein Konto überweisen sollte. :ugly:

Kontonummer und BLZ bitte :ugly:

Nein Spaß beiseite, werde meinen Kollegen mal fragen was ihm den lieber ist, denn übertaktet werden die CPU´s ja sowieso

Ich schätze mit dem Prolimatech erreiche ich mit dem 955 ~ 4Ghz und mit dem i5 720 ~ 3,4Ghz.

Werde euch bescheid geben wies dann aussieht sobald die Entscheidung steht.

Ich sehe gerade du hast ja auch den i7 860, hatte ich auch schon im Blickfang, kannst du evt mal ein paar Benchmarkwerte posten, denn vom restlichen System her passt es egt genau auf meins, bis auf Graka, habe sogar das selbe Mainboard schon angeschaut, sieht Top aus ^^
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ist eine kluge Entscheidung sich mit der Entscheidung nochmal Zeit zu lassen.:daumen:
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ich sehe gerade du hast ja auch den i7 860, hatte ich auch schon im Blickfang, kannst du evt mal ein paar Benchmarkwerte posten, denn vom restlichen System her passt es egt genau auf meins, bis auf Graka, habe sogar das selbe Mainboard schon angeschaut, sieht Top aus ^^

Naja, welche denn? :D

Ansonsten findest du auch ein paar in meinem Müll Album:D
http://extreme.pcgameshardware.de/members/ghostadmin-albums-dies-und-jenes-1518.html

Musst du halt schaun, da sind auch noch Benchmark Ereignisse vom alten System drin.
Oder im Sysp. Da sind auch welche drin.^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

So Jungs und Mädels, die Zusammenstellung steht fest:

-DFI LanParty JR X58-T3H6
-Intel® Core™ i7-920 Prozessor
-Seagate ST31000528AS 1 TB
-Scythe Mugen 2 SCMG-2000 mit 2x Enermax UCCL12 Cluster
-Samsung SyncMaster P2450H
-Antec Twelve Hundred
-Sony Optiarc AD-7240S-0B
-Cougar 700 CM
-Patriot DIMM 6 GB DDR3-1600 Tri-Kit (hätte gerne die RipJaws genommen aber die gibts leider nicht als tripple-Kit :()

Jetzt wundert ihr euch bestimmt warum hier keine Grafikkarte aufgeliestet ist, und das berechtigt, denn ich bin am überlegen ob ich lieber 2x GTX260 nehme da die Verfügbarkeit der HD5870 leider sehr eingeschränkt ist.

Jetzt seid ihr gefragt, wie sieht es denn Leistungsmäßig aus, bin ich mit zwei GTX260 etwa auf dem gleichen Leistungsniveau wie mit einer HD5870?

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Naja, ich hätte eher nen i7-860 genommen. Aber deine Sache.

Zwei GTX260, da habe ich auch gehört das die auf GTx 295 Niveau sind. Keine Ahnung ob das stimmt. Würde dennoch warten.

Hast dann ja auch weniger Stromverbrauch und DirectX11.;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ok, danke für die Infos. Dann wäre eine Hd 5870 deutlich stärker als 2*Gtx260. Und hat eben noch einige andere Vorteile.;)
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Naja, ich hätte eher nen i7-860 genommen. Aber deine Sache.

Zwei GTX260, da habe ich auch gehört das die auf GTx 295 Niveau sind. Keine Ahnung ob das stimmt. Würde dennoch warten.

Hast dann ja auch weniger Stromverbrauch und DirectX11.;)

Weist du denn wann die HD5870 ungefähr wieder verfügbar sind?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Nicht wirklich. Ruf doch einfach nen Händler an. Der weiß es besser.;)
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Hi, :)

Gibt es bessere denn der 955 sollte schon auf 4Ghz kommen.
niemals mit Lukü! Aber das ist ja jetzt eh kein Thema mehr.. ^^

Thema Grafikkarte: Hol dir doch erstmal eine, und wenn du meinst die Leistung reicht nicht kannste dir ja immer noch ne zweite dazu holen..

wie wäre mit dieser GTX 285? Kostenpunkt: 259€
Gainward GeForce GTX 285, 1024MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (0636) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

oder eine GTX 275, die auch dicke reichen sollte! ;) - schon ab 171€
XFX GeForce GTX 275, 896MB GDDR3, 2x DVI, PCIe 2.0 (GX-275X-ADQA/GX-275X-AHQA) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland


EDIT: ich warte seit über 1Monat auf meine 5870!! Wenn die wieder verfügbar ist geht sie erstmal an die vielen Vorbesteller..
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

hab ich schon getan, jedoch bekommt man als Antwort nur "eventuell noch im November" :what:

Ach und nebenbei, es gab, wie zu erwarten, doch noch kleine Änderungen.

So wurde das Antec gegen ein Lian Li PC-60 FNW getauscht und alle sich darin befindlichen Lüfter werden durch Enermax Cluster ersetzt, ja auch der im Netzteil.

 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Hi, :)

niemals mit Lukü! Aber das ist ja jetzt eh kein Thema mehr.. ^^

Thema Grafikkarte: Hol dir doch erstmal eine, und wenn du meinst die Leistung reicht nicht kannste dir ja immer noch ne zweite dazu holen..

wie wäre mit dieser GTX 285? Kostenpunkt: 259€
Gainward GeForce GTX 285, 1024MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (0636) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

oder eine GTX 275, die auch dicke reichen sollte! ;) - schon ab 171€
XFX GeForce GTX 275, 896MB GDDR3, 2x DVI, PCIe 2.0 (GX-275X-ADQA/GX-275X-AHQA) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland


EDIT: ich warte seit über 1Monat auf meine 5870!! Wenn die wieder verfügbar ist geht sie erstmal an die vielen Vorbesteller..

Also eine GTX260 hatte ich schonmal und von der Leistung war ich nicht so angetan :daumen2: Naja und ob die GTX285 von der Leistung her reicht (stichwort Crysis, bitte nicht hauen :ugly:), da bin ich mir auch nicht so sicher.
 
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Naja mit einer guten CPU sollten 4GHz geradeso gehn. Mit einer TWKR Version geht sowieso noch mehr:D

naja in geraumer Zeit wird sowieso auf Wakü umgestiegen, das steht garnicht in Frage, nur ist erstmal das Buget aufgebraucht, also alles in allem komme ich auf 1600€.

Natürlich gibts dann ein Tagebuch :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

hab ich schon getan, jedoch bekommt man als Antwort nur "eventuell noch im November" :what:
Wie hier schon einer sagte werden dann wohl erstmal die Vorbesteller bedient. Vor Weihnachten werden die Preise auch nochmal angezogen.

Optimal wäre nach Weihnachten, wenn du so lange warten kannst.

Ansonsten reichen die GTX 275 und 285 mit den genannten CPu´s für Crysis bestimmt. Auch für max.;)
 

Xion4

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wer kauft denn auch noch Sockel 1366?
Der muss ja echt Wahnsinnig sein, da es jetzt ja auch schon den Sockel 1156 gibt. :D

btw:
Nein ich meine das ernst. Wer Sockel 1366 jetzt noch kauft ist in meinen Augen wahnsinnig oder hat zu viel Kohle die er lieber mir auf mein Konto überweisen sollte. :ugly:

Auch das ist Blösinn, ich habe meinen i7/Xeon damiz finanziert, dass ich alte Teile abgegeben habe, und kam mit 0 raus. Ein Q9650+Board+Ram+NT und die Sache war gegessen. Diese oberflächigen Kommentare nerven. Ein Board gibts ab 150€ die CPU etwas über 200€. Und der Ram Unterschied von 4 zu 6GB hält sich nunmal auch in Grenzen, je nach Konfiguration sind es 50-150€ Unterschied. Mit dem Unterschied: du hast automatisch ein klasse Board mit guter Ausstattung.


Und mal wieder diese sinnfreie Aussage mit der Unterstellung der Sockel 1366 ist tot oder bleibt nur den Serven vorbehalten. Immer wieder klasse so einen Bullshit zu hören...:daumen2:

Zum Topic. Ein i7 1366 Mainboard kostet ein wenig mehr, richtig. Und da wird ein 1400€ inkl. Monitor auch echt schwer. SOnst bliebe noch der 1156er. Aber es ist schon richtig, Preis/Leistung fährst du am besten mit dem Phenom System.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knexi

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

naja in geraumer Zeit wird sowieso auf Wakü umgestiegen, das steht garnicht in Frage, nur ist erstmal das Buget aufgebraucht, also alles in allem komme ich auf 1600€.

Natürlich gibts dann ein Tagebuch :D

Du solltest vielleicht überlegen überhaupt auf das C3 Stepping umzusteigen.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

die GTX 275 sollte dicke für alle Games reichen.. :D die 285 erst recht..

welche Games sollen den gezockt werden?? für GTA4 wäre auch eine GTX275 mit 2GB oder eine 4890 Vapor X 2GB interessant..
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Xion schrieb:
Aber es ist schon richtig, Preis/Leistung fährst du am besten mit dem Phenom System.
Oder i5-750...:D

PS: Ansonsten ist Sockel 1366 ja nicht wirklich besser als der neue 1156. Wenn man sich die Tests so anguckthttp://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2009/test_intel_core_i5-750_core_i7-860_core_i7-870/11/#abschnitt_sisoft_sandra_2009.

Der Core i7-860 ist oft besser als der 920´er. Und kostet genauso viel.

Erst der 950´er auf Sockel 1366 setzt sich von den neuen 1156´er CPU´s ab. Deswegen rate ich jeden der einen Core i7 neu kaufen will eher nen 860´er zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

die GTX 275 sollte dicke für alle Games reichen.. :D die 285 erst recht..

welche Games sollen den gezockt werden?? für GTA4 wäre auch eine GTX275 mit 2GB oder eine 4890 Vapor X 2GB interessant..

Vorallem GTA IV, Crysis usw, aber auch Oldtimer wie CS 1.6 ^^
Das größte Problem wird wohl der 1Gb kleine Speicher der HD5870 sein.
Gibt es den schon eine Aussage von ATI wann die 2Gb Modelle kommen?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wieso klein? Reicht doch oder net?

Wichtiger ist doch der Speicherspeed.:)
 
Oben Unten