Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ich will mir einen PC Zusammenstellen, mein Budget beläuft sich auf ca 1400€.
Ich habe mal etwas zusammengebastelt, jetzt bräuchte ich eure Hilfe, evt. Verbesserungsvorschläge usw.

Meine jetzige Zusammenstellung sieht wie folgt aus:

-ASUS EAH5870/2DIS/1GD5 5870 1024MB GDDR5 PCIe
-COUGAR Netzteil Cougar 550CM
-Samsung EcoGreen F2 500GB SATA II 16MB 5400rpm
-Samsung SyncMaster P2450H, 24" TFT, HDMI/DVI
-Antec Twelve Hundred schwarz
-Enermax Twister Cluster 120x120x25mm (2x)
-Thermalright IFX-14
-AMD Phenom II X4 955 BE 4x 3.2GHz AM3 Boxed
-ASUS Crosshair III Formula 790FX, AM3
-Vogels VFW226 TFT Wandhalterung
-Logitech G15 Gaming Keyboard Refresh (920-000369)
-Corsair XMS3 KIT 6GB PC3-12800U DDR3-1600 CL9

Gesamtpreis: 1401.-€

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Hallo.

Also ich würde ein günstigeres Board nehmen. Wenn du nicht vor hast extreme zu ocen oder CF zu betreiben bringt dir das Board nix, außer nem Loch in der Geldbörse.

Bei der HDD würde ich entweder die Seagate 7200.12 nehmen oder sie Samsung F3.

6 GB wirst du auch nicht so leicht in ein Dual Chanel Board bekommen, bzw macht das keinen Sinn.Da würde ich den RAM hier nehmen: G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Beim Kühler würde ich etwas aktuelleres nehmen. mir sagt der IFX nicht zu... Wie wärs mitn Noctua NH-D14 (Sockel 775/1156/1366/AMD/AM2/AM2+/AM3) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland :fresse: :D
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

2 Dinge: Verbessermal die Formatierung des Textes, das ist echt schlecht zu lesen.
Die Festplatte ist zwar als Datengrab geeignet aber nicht als Systemplatte.
 
TE
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

2 Dinge: Verbessermal die Formatierung des Textes, das ist echt schlecht zu lesen.
Die Festplatte ist zwar als Datengrab geeignet aber nicht als Systemplatte.

was meinst du mit "formatieren"? bei mir ist der Text sehr gut zu erkennen.
Was würdest du den als Systemfestplatte vorschlagen?

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Formatieren = gestalten.
Vorher als ich geantwortet hab war das ne Katastrophe. :fresse:

Zur HDD habe ich oben auch schon was geschrieben.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Nimm als Systemplatte ne WD Caviar Black. Oder die Blue. Die ist etwas leiser und kühler als die Black aber nicht ganz so schnell.

Ansonsten: wie wärs mit nen Intel System Core i5/i7 ?
 

Wendigo

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ne andere Festplatte würde ich schon nehmen. Platte mit 5400rpm ist ja nicht so der hit. Da findet man besseres.
 
TE
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ich dachte der IFX-14 ist der beste Kühler der zurzeit auf dem Markt ist.
Gibt es bessere denn der 955 sollte schon auf 4Ghz kommen.

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Da gibts schon bessere ja. ;)
Braucht man sich ja nur mal Tests aktueller CPU Kühler anzuschauen.
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wer kauft denn auch noch Sockel 1366?
Der muss ja echt Wahnsinnig sein, da es jetzt ja auch schon den Sockel 1156 gibt. :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Also ne Core i5-750 + gutes Mainboard ist nur minimal teurer als nen 955 BE. Ist dafür in vielen Anwendungen/Benchmarks aber stärker. Auch mit den neuen ATI Grakas bei Games. Außerdem hat der noch nen guten Turbomode welcher bis 3,2Ghz geht.

Ansonsten hätte ich eher den Core i7-860 als den 920´er probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Wer kauft denn auch noch Sockel 1366?
Der muss ja echt Wahnsinnig sein, da es jetzt ja auch schon den Sockel 1156 gibt. :D

ich schätze jetzt einfach mal das war ironisch gemeint :ugly:
habe eben mal ein paar Benchmarks angeschaut und gesehen dass der i5 750 in den meistens Fällen hinter dem 955 liegt, also bleibe ich wahrscheinlich beim P-II 955

Mfg
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Dazu muss man aber auch sagen das der i5 wesentlich weniger Takt hat wie der 955. ;)
Wenn man den i5 auf 3,2 GHz übertaktet zerfetz er deinen Phenom II. :D
Aber im Großen und Ganzen nehmen sie sich nicht viel. Der i5 verbraucht noch etwas weniger Strom, aber sonst...

btw:
Nein ich meine das ernst. Wer Sockel 1366 jetzt noch kauft ist in meinen Augen wahnsinnig oder hat zu viel Kohle die er lieber mir auf mein Konto überweisen sollte. :ugly:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

i
habe eben mal ein paar Benchmarks angeschaut und gesehen dass der i5 750 in den meistens Fällen hinter dem 955 liegt, also bleibe ich wahrscheinlich beim P-II 955

Mfg
Ich habe Benchmarks gesehen wo der i5-750 immer vorne war. Es liegt wohl auch an der Taktung. Vom P/L kann der Core i5-750 jedenfalls mit den Phenom II 955 BE mithalten.

Sonst schenken sie sich wohl beide nichts.;)
 
TE
TE
Billy.Mc John

Billy.Mc John

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

..oder hat zu viel Kohle die er lieber mir auf mein Konto überweisen sollte. :ugly:

Kontonummer und BLZ bitte :ugly:

Nein Spaß beiseite, werde meinen Kollegen mal fragen was ihm den lieber ist, denn übertaktet werden die CPU´s ja sowieso

Ich schätze mit dem Prolimatech erreiche ich mit dem 955 ~ 4Ghz und mit dem i5 720 ~ 3,4Ghz.

Werde euch bescheid geben wies dann aussieht sobald die Entscheidung steht.

Ich sehe gerade du hast ja auch den i7 860, hatte ich auch schon im Blickfang, kannst du evt mal ein paar Benchmarkwerte posten, denn vom restlichen System her passt es egt genau auf meins, bis auf Graka, habe sogar das selbe Mainboard schon angeschaut, sieht Top aus ^^
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming PC, ca. 1400.-€

Ist eine kluge Entscheidung sich mit der Entscheidung nochmal Zeit zu lassen.:daumen:
 
Oben Unten