• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hallo allerseits

so erstmal mein jetziges System:

CPU-Eigenschaften: CPU Typ AMD Athlon 64, 1800 MHz (9 x 200) 3000+ CPU Bezeichnung Venice S939
Motherboard Asus A8N-E-
Arbeitsspeicher: Gesamt 2047 MB
ATI Radeon X800 (R430)

So ihr seht es ist recht angestaubt...Und da meine Eltern noch ärmer dran sind und ebenfalls einen neuen PC benötigen, werde ich mir nen neuen gönnen und die Teile oben weiterreichen.

Wofür nutze ich den PC? Naja ich bin Gelegenheitsspieler, ich würde sagen so 60% Office etc. 30% zocken und auch ca. 10% Bild und Videobearbeitung.

Naja aber ich habe mich schon länger nicht mehr informiert was zur Zeit so angesagt ist, deswegen wende ich mich an euch.

Was muss ein neues System erfüllen?

- QuadCore sollte es schon sein einfach weil Dual Core schon wieder out zu sein scheint
- 4 GB Ram
- leise sollte der Rechner sein
- Stromsparend bzw. ich will kein eigenes Kraftwerk mieten für den PC ;)

Ich hatte bisher an folgende Komponenten gedacht:

- AMD Phenom II X4 810
- Gigabyte GA-MA770T-UD3P
- G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U
- Samsung Spinpoint F3 1000GB (wird wohl entkoppelt werden...)
- LG GH22NS50
- Graka ?¿? Da habe ich jetzt echt keine Ahnung!!!Also DirectX11 wäre sicher nett aber muss das wirklich sein? Also Shader 3.0 muss sein aber das haben wohl fast alle aktuellen Karten...Lohnt es sich auf eine 5850 zu warten? Oder lieber jetzt was kleines feines für schmales Geld und dann mal schaun was in nem Jahr ca. auf dem Markt ist?
Gespielt werden soll eigentlich queerbeet alles durch aufjedenfall Risen und Gothic 3 Götterdämmerung, FarCry 2 etc.
Gespielt wird ausschließlich in 1280x1024 da mein 19“ TFT nicht mehr her gibt, und beim Monitor kein Wechsel ansteht…

Danke fürs lesen!!!

Freeway


P.S.: Werde wohl auch direkt von XP auf Win 7 wechseln...

EDIT: Achja mein TV ist über S-VHS an den PC angeschlossen und irgendwie sehe ich bei den neuen Karten keinen S-VHS Ausgang mehr kann ich dne TV trotzdem anschliessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

- AMD Phenom II X4 810
- Gigabyte GA-MA770T-UD3P
- G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U
- Samsung Spinpoint F3 1000GB (wird wohl entkoppelt werden...)
- LG GH22NS50
die Zusammenstellung finde ich gut für dein Budget :daumen:

als günstiger Graka würde ich dir die 5770 oder den ne 4870/4890/GTX260vorschlagen
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Doch... ganz gut soweit. Aber der X4 810 ist nur 10€ vom X4 925 weg bzw. 25€ vom guten X4 955BE.
Ich würd schaun ob ich noch irgendwie zum 955 BlackEdition komme oder gleich etwas sparsamer (wie auch gewünscht), nen X3 720 BE bzw. AthlonII X4 630.
Und damit das mit der "Sparsamkeit" auch passt ne moderne Graka rauf wie die 5770.

Wenn du einen der beiden "kleineren" Prozzis nimmst kannst ja in einem Jahr bzw. Frühjahr 2011 immer noch auf nen 6kerner wechseln.

Edit,
Wie siehts eigentlich mit nen Netzteil aus??
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

das mit dem 925 stimmt! :)

also wenn der Rechner auch zum zocken genutzt wird würde ich keinen Athlon kaufen, wegen des fehlenden L3 Caches, was dem Athlon deutliche Performanceeinbußen gegenüber dem PhenomII x3/x4 beschert..

Grüße
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Da hast du wohl Recht, der Athlon ist langsamer, allerdings nicht langsam, nur im Vergleich gegenüber dem Phenom. Bei der angegebenen Auflösung wird sich die Kraft des Phenom kaum auszahlen.
Wäre halt nur ne Idee für Einsparungen da hier auf Budget geachtet werden muss und Stromverbrauch war auch noch nen Stichpunkt, gut der Athlon 630 und Phenom 925 sind beide mit 95W TDP angegeben bloss bei maximaler Leistung verbraucht das Phenomsys. mehr auch wenn das bei dem geringen Spielanteil auch zu vernachlässigen wäre, allerdings werden weder Athlon noch Phenom beim Spielen voll ausgelastet.

Wirklich reichen würd auch ein Athlon X3 435, der im Schnitt nur 5% dem Phenom X3 720 hinterherhängt und mit knapp 70€ der totale Oberspartip ist.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Also als Beispiel: der Athlon II x4 ist in Games deutlich langsamer als der Phenom II X3. Der Thlon pendelt sich Spiele technisch knapp über einem Phneom II x2 ein.

Von daher wenn's NUR ums Arbeiten geht reicht der Athlon II ansonsten würde ich nen Phenom II nehmen.

Ich finde seine Konfig schon gut.
- AMD Phenom II X4 810
- Gigabyte GA-MA770T-UD3P
- G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U
- Samsung Spinpoint F3 1000GB (wird wohl entkoppelt werden...)
- LG GH22NS50
außer, dass ich wie du vorgeschlagen hast den 945er für 15€ mehr nehmen würde
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Wie gesagt, aufgrund seines Monitors reicht die Gamesperformance eines Athlon locker, mit nem Phenom wirds noch schneller laufen aber es spielt sich in Frameregionen wo eh keiner mehr nen Unterschied sieht.
Aber egal jetzt, ich muss ins Bett :schnarch:

Gruss und mögen die Kerne mit euch sein :D
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hallo und erstmal danke für die Antworten!

Also die Graka frage ist nun schonmal geklärt es wird dann wohl eine 5770 gibt irgendwelche NoGo´s von Herstellern? Ich tendiere zu Asus oder Sapphire.

Hmm beim Prozzy tendiere ich persönlich zum Phenom X4 ob den 810 oder den 925 da denke ich bis heute abend noch drüber nach ;) wobei der mit 70,- € nicht sehr teure Athlon X3 435 und dann in nem Jahr wieder aufrüsten auch was hätte... Weitere Meinungen lese ich gerne, und ich werde euch auf dem laufenden halten!

Als Netzteil habe ich ein Revoltec 450 Watt Netzteil mit eigentlich ausreichend Ampere auf den Leitungen, die genaue Bezeichnung reiche ich heute abend gerne nach!

MfG

Daniel W
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Also bei der Grafikkarte verwenden alle Heersteller noch das Refernzdesign von daher ist es ziemlich egal welche du nimmst (ich hab z.B. mit Sapphire nur gute Erfahrungen gemacht)

Als Porozessor würde ich ein 945 nehmen und keinen 810 (der 810 ist 400 mhz langsamer und ihn stehen nur 4 mb L3 zu Verfügung beim X945 sind es 6 MB)
 

Amlug_celebren

Software-Overclocker(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

ne das lohnt sich nicht wirklich.. nicht am falschen Ende Sparen :)

Der Athlon X3/X4 lohnt kaum, der Cache limitiert bei games zu sehr!
Der X3 720 wäre ein sehr gute Lösung wenn du später aufrüsten willst!

Beim X4 würde ich sagen, wenn dann schon den X4 955BE, die BE habens in sich, und sind sau easy zu übertakten, wenn dir das wurscht ist, dann wäre auch ein NON-BE eine Option!
Der X4 810 oder ein X24 925, wobei dann schon fast wieder der X4 955BE so nah wäre...
Da musst du wirklihc gucken, ich würde sagen
X3 720BE oder X4955BE
ohne OC hast du den X4 810 schon recht gut ausgesucht!
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Sooo

ich wollte euch ja auf dem laufenden halten, also hier mal was ich grade bestellt habe(ach ja Budget wurde auf ca. 550,-€ aufgestockt):

Sapphire Radeon HD 5770
AMD Phenom II X4 955 BE
Gigabyte MA770T-UD3P
1000GB Samsung F3
Lancool K58
2x2048MB G.Skill Ripjaws PC3-12800 1333MHz CL8

und? habe ich irgendwelche Fehler begangen? Außer dem, dass ich nen CPU-Kühler und leise Gehäuselüfter vergessen habe?

MfG

Freeway
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hab den Thread nochmal kurz überflogen und festgestellt, dass das Thema Grafikkarte leider viel zu kurz kam :(
Generell kann man wohl sagen, dass es ein sehr schlechter Zeitpunkt zum Rechner-Kauf ist (weiß ich aus eigener Erfahrung :wall: ), aber wenn man ein Maschinchen brauch, kann man es halt nicht mehr abwarten :D
Also ich hätte an deiner Stelle lieber eine deutlich billigere HD 4870 als die - meiner Meinung nach - zu teure HD 5770 genommen.
Wenn du denkst, du kannst mit der ordentlich DirectX 11 Games in hoher Auflösung zocken, wirst du nicht glücklich werden. Aber nun gut, jetzt ist es zu spät und die 5770 ist ja auch keine sooo schlechte Karte :lol: aber halt zu teuer für das, was sie leistet :daumen2:

Achso, den Rest des Systems finde ich gut :nicken:
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Deine Auswahl ist ok.

Meinem Vorredner kann ich mich nicht anschliessen. Die Empfehlung eine 4870 zu nehmen, da hab ich Gegenargumente. Erstens ist die 5770 laut der Tests auf PCGH nicht langsamer (eher etwas schneller) als die 4870, zweitens hat die 5770 einen geringeren Stromverbrauch (spart den Mehrpreis real wieder ein auf Dauer), drittens kann man NUR mit einer 5xxx DX11 überhaupt spielen, so das man eine 4870 hier gar nicht vergleichen kann.

Ahja - die Powercolor 5770 ist bei Alternate 10,- günstiger als die Sapphire. Wo sich die Karten doch nur durch die Aufkleber unterscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hiho

also a) für die 5770 habe ich mich endschieden, da der Lüfter leiser sein soll und b) der Stromverbrauch geringer...Ich Spiele ausschließlich in 1280x1024 wenn sich das mal ändern sollte, gibt es sicher wieder ganz neue Karten die sowohl 5770 und 4870 um längen schlagen und auch nicht viel mehr kosten...
Das es prinzipiell grade nicht soo gut ist nen PC zu kaufen( auch weil kaum ne Karte lieferbar ist) aber mey jetzt noch bis ende Januar oder so zu warten ist auch kacke ;)

Dann noch zur Alternate variante, ich habe jetzt 150,-€ für die Sapphire gezahlt die Powercolor bei Alternate 160,-

MfG


Edit: Ohman naja das ist aber doch Mist mit den Graka´s kennt jemand ne gute testseite bei der man mal (auch in 1280x1024) vergleichen kann wo welche Karte ihre Vorteile hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hmm also 2 Punkte bei Crysis finde ich jetzt nicht wirklich überzeugend, bei Farcry 2 ganze 0,5FPS...

MfG
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Wenn du es so siehst - dann ist Crysis ab 1280x1024 bis hinauf zur 5870 unspielbar. Frameraten unter 30 kann man vergessen. Da sind die 2 Pkt. wirklich egal. Andererseits - 2 Fps können der Unterschied zwischen "grade noch" und "unspielbar" sein.

Und das du nicht mit "Enthusiast Details" spielen kannst, müsste bei deinem Budget vorher klar sein. Sorry - HighEnd für LowBucks gibbets net.
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Sorry - HighEnd für LowBucks gibbets net.

Na das will hier doch auch niemand! Kann mich zumindest nicht erinnern das behauptet zu haben...Ich will nur das für mich passenste für mein Budget, und da denke ich, grade wenn man sieht, dass Stromsparen und lautheit relativ eingedämmt werden sollten ist die 5770 die bessere Wahl...Und du tust so als wenn die 5770 überhaupt nichts kann und legst als Beweis dafür Benchmarks vor die mich wirklich nicht überzeugen...Und ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen wenn man mir erklärt warum für 2 FPS (und hey wirklich spielbar macht das die ganze Sache auch nicht!) das doppelte an Stromverbrauch und Geräuschpegel in Kauf genommen werden sollten...

MfG
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Da hast was falsch mitbekommen. Hab dir die 5770 in mehrern Post wie sauer Bier angeboten.
Bei Crysis mit "Normal Details" (was praktisch Alle ohne GTX295 oder 4870X2 machen müssen) sieht die Sache Anders aus.
Fakt ist, das Teil ist fast so schnell wie eine 4890, kann DX11 und braucht die Hälfte Strom. Natürlich KAUFEN. :D
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Jap da hast du recht, muss dich dann wirklich falsch verstanden haben! Habe deine Beiträge so interpretiert, dass du mir die 5770 ausreden möchtest...Nix für ungut!

MfG
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Meine Frau sagt immer ich sei ein Verkäufer. Anscheinend nicht. Gut so. :-D

Die Benchmarks hier auf PCGH fordern die Grakas immer am äussersten Limit. Steht ein bischen die Philosofie dahinter, das "Schönwetter-Tests" nix bringen. Erst wenn die Grakas wirklich an der Grenze sind, hat man vergleichbare Ergebnisse.
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hallo

kurze Frage, ich depp habe vergessen einen CPU-Kühler mitzubestellen *grummel* wie sieht es mit dem Boxed Kühler in Verbindung mit Lautstärke aus?

MfG

Freeway
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Bei nicht übertakten ertragbar. Aber das ist subjektiv.
 
TE
F

Freeway

Schraubenverwechsler(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

Hiho

naja übertakten werde ich erstmal nicht also bekommt er erstmal ne Chance ;)

MfG
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: Neuen PC ca. 400,- € aber den Überblick verloren

drittens kann man NUR mit einer 5xxx DX11 überhaupt spielen, so das man eine 4870 hier gar nicht vergleichen kann.
ich habe Dirt2 bereits mit meiner IGP gezockt.. ist ne HD3300 mit DX10

Die 5570 ist etwas langsamer als ne 4870, außer in DX11 Games da hängt sie soagr knapp ne 4890 ab.. anstelle einer 5770 würd ich lieber ne 4890 wählen (nicht Referenzdesign)
 
Oben Unten