Neue WQHD-Grafikkarte

ApolloX30

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die 6700xt ist eine wqhd Karte. Sie hat 12 GB VRAM und in vielen Spielen stark genug für +60fps. 144 fps sind auch mit reduzierten Details möglich.
Auf diese Überlegung war meine Aussage oben bezogen.
Wenn ich mir ner Karte maximal nur um die 60 FPS schaffe oder Details deutlich reduzieren muss, dann ist mir das zu wenig Reserve, weil es dann eben auch Spiele gibt, wo es nochmal gut drunter liegen wird - und dann wirds irgendwann grob. Da sind die Reserven der 67XT einfach zu dünn. Ansonsten natürlich ne gute Karte, ohne Frage.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wie viel fps sollen es denn sein?
Mindestens 60, 100, 144?
In welchen Spielen willst du die fps erreichen und wie viele Details willst du reduzieren?

Wenn dir ne 6700XT nicht reicht, wirst du auch mit ner 6800 nicht glücklich.
Dann brauchst schon eher ne 6800XT, besser noch ne 6900XT.
 
TE
TE
T

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Es ist jetzt eine Powercolor RX 6800 Fighter geworden (900€).

Die 6800 XT ist im "Angebot" zwar auch schon mal für 1000€ zu haben, allerdings hab ich da mit dem Netzteil einfach arge Bedenken. Wenn ich dann noch 100€ für ein neues Netzteil rechne steht der Preisaufschlag zur 6800 für mich nicht mehr im Verhältnis zur Mehrleistung. Davon ab ist der Stromverbrauch erheblich niedriger bei der 6800, ungeachtet des Netzteils.

Die günstigen RTX 3080 Modelle haben mir mit 10GB einfach zu wenig VRAM im Hinblick auf die geplante Nutzungszeit von 5 Jahren.

Und den Rest verstehe ich nicht ganz, denn die 6800 ist m.E. wesentlich schneller als die 6700 XT.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Wenn du Netzteilbedenken mit der RX6800XT hast, dann solltest du sie erst recht mit der RTX3080 haben.

Die RX6800 ist ca. 25% schneller als die RX6700XT.

Schreiben wieder viele Leute mit wenig Ahnung. Denke du hast alles richtig gemacht ;)
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Die ist nur ca 20% schneller.
Oh Verzeihung. An die 22% in WQHD warst du mit 20 natürlich näher dran als ich mit 25
:ugly: Screenshot_20220325_183201_org.mozilla.firefox.jpg
 
TE
TE
T

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Kam heute bereits an. Ich hab die GPU mit zwei Kabeln am Netzteil angeschlossen und bislang läufts. Furmark läuft durch und Crysis 3, BF3, CoH2, Anno 1800 und Horizon Zero Dawn laufen ohne Abstürze auf höchsten Einstellungen. Das Netzteil scheint mir demnach ausreichend zu sein :-)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Viel Spaß mit der Karte.
Falls du ein Strommessgerät für die Steckdose hast, kannst du das ja mal vor den Rechner klemmen und schauen, was der beim Spielen tatsächlich an Strom braucht.
 
TE
TE
T

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Naja, sie zieht ja auch nicht wirklich viel und dazu spielst du in WQHD.
Für so eine Karte jedenfalls nicht, dass stimmt. Interessant wären die Lastspitzen. Ich hab allerdings das normale BIOS aktiviert, nicht das PC-BIOS. Für mich lohnt sich OC einfach nicht. Vielleicht versuche ich mich aber mal am Undervolting.

Strommessgerät habe ich keins, aber leihe ich mir ggf. mal irgendwo.

Für mich ist das fast eine neue Welt. HZD habe ich vorher nur in full hd gespielt. Company of Heroes 2 auch, das hat die Grafikkarte nur schwer gepackt. Wobei letzteres Spiel sowieso technisch wohl nicht gut umgesetzt ist. Selbst auf neuster Hardware läuft das nicht hundert prozentig rund.
 
TE
TE
T

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Soo, ich bin jetzt - weil gleich teuer - doch auf die XFX 6800 XT MERC gegangen. Dann gibt es vermutlich doch ein neues Netzteil. Meine vorherigen Überlegungen basierten eben auch auf dem Preisunterschied zwischen der XT und der Non-XT, der jetzt nicht mehr vorhanden war kurze Zeit.

Die Karte läuft undervoltet auch mit dem 500 Watt Netzteil. Allerdings liegt der Verbrauch der GPU bei knapp unterhalb von 200 Watt (z.B. bei SotTR in WQHD und Ultra-Details ohne RTX). Ich hab etwas die Vermutung, dass das kleine Netzteil bremst. Eigentlich müsste der Verbrauch wohl höher sein. Abschaltungen gab es jedenfalls keine bislang.

Ich bin immer noch baff wie groß die Karten sind im Vergleich zu meiner vorherigen RX480^^
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Die 67XT ist keine Karte für 1440, auch wenn der Hersteller das behauptet.
Ich denk, da geht es ab 6800 erst los. Und ja, dann geht auch die Sache mit dem Netzteil los.
Ich habe Jahre lang mit einer RX 580 in WQHD gezockt. Witcher 3 läuft damit wunderbar mit um die 40-50 FPS.
Eine 6700XT sollte also mehr als genug Leistung bringen. Vor allem wenn man versteht die Regler im jeweiligen Spiel zu nutzen.
 
TE
TE
T

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Ich habe Jahre lang mit einer RX 580 in WQHD gezockt. Witcher 3 läuft damit wunderbar mit um die 40-50 FPS.
Eine 6700XT sollte also mehr als genug Leistung bringen. Vor allem wenn man versteht die Regler im jeweiligen Spiel zu nutzen.
Naja ist jetzt ohnehin zu spät ;-) Bin aber zufrieden soweit, auch wenn es teuer war. Aber bei Nutzungszeit >5 Jahre ist das okay. Und so habe ich genug Reserven für später. Ein Grund für PC-Gaming ist für mich auch die sich stetig verbessernde Grafik. Die Einstellungen in neuen Spielen daher ständig reduzieren zu müssen missfällt mir daher etwas.
 
Oben Unten