Neue SSD zum Hauptlaufwerk C machen?

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich habe mir eine neue SSD gekauft, da mir der Hauptspeicher nicht ausreicht.

Daten:
-Mainboard: Gigabyte GA-B460 HD3
-Momentan verbaute SSD: KIOXIA EXCERIA 500GB
-Neue SSD: Samsung 980 1TB

Nun möchte ich meine neue Samsung SSD zu meinem Hauptlaufwerk machen und dort das Betriebssystem draufspielen und sie dann ebenfalls auch in Steckplatz 1 stecken, da wo sich zurzeit die KIOXIA befindet.

wie genau gehe ich da vor?
welches Pogramm benötige ich dafür?

Ich habe schon einmal die Samsung SSD in Slot 2 verbaut und den PC gestartet, leider wird sie nicht erkannt, muss ich da noch irgendwas umstellen?

vielen lieben Dank schon einmal:)
 

Anhänge

  • B50FD202-1CBE-4D87-B676-3718E8E687B7.jpeg
    B50FD202-1CBE-4D87-B676-3718E8E687B7.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 22

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Möglichkeit 1:
Alle Datenträger ausbauen außer der neuen im Slot 1 und Windows darauf neu installieren.
Klingt rabiat, ist aber die sauberste/sicherste Methode.

Mölglichkeit 2:
Da du eine Samsung SSD gekauft hast bietet Samsung dir kostenlos eine Migrationssoftware an (https://www.samsung.com/semiconductor/minisite/ssd/download/tools/).
Du baust die neue SSD zusätzlich ein, spiegelst deine alte mit dem Tool auf die neue, fährst runter, baust die alte SSD aus, steckst die neue auf Steckplat1 und alles sollte laufen.
Das funktioniert fast (!) immer. Ein Backup der wichtigen Daten ist also (sowieso) Pflicht.


Ich habe schon einmal die Samsung SSD in Slot 2 verbaut und den PC gestartet, leider wird sie nicht erkannt, muss ich da noch irgendwas umstellen?

Natürlich wird sie erkannt. Datenträgerverwaltung einsehen.
Tipp: Im "Arbeitsplatz" werden Partitionen angezeigt, KEINE Laufwerke. ;-)
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Das heißt, ich kann beide (also auch die KIOXIA SSD) ausbauen und dann die Samsung SSD da einstecken, wo die KIOXIA SSD ist und dann startet Windows ganz normal?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja so ist es, es ist dann so als wäre nie etwas geändert worden, alles bleibt genau beim alten.
Nur die Hardware ist eine andere, und natürlich auch mehr Speicherplatz ist vorhanden.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Darum auch das Klonen, das musst du natürlich vorher machen.
Dazu gibt es viele Artikel, oder YouTube Videos, keine sorge das ist ganz einfach.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das heißt, ich kann beide (also auch die KIOXIA SSD) ausbauen und dann die Samsung SSD da einstecken, wo die KIOXIA SSD ist und dann startet Windows ganz normal?
Nach dem Klonvorgang: Ja.
Windows bemerkt den Unterschied nicht.
Wie genau ist das möglich?
Windows muss doch irgendwo gespeichert sein?
In dem Moment wo das Tool die SSDs klont ist Windows auf deiner KIOXIA wie gewohnt und zusätzlich 1:1 auch auf der neuen Samsung. Du kannst dann herunterfahren und eine beliebige der beiden SSDs (sinnigerweise natürlich die neue) wieder zum booten verwenden. Nur bitte nicht beide gleichzeitig einbauen, das kann zu Schwierigkeiten (für normale Anwender) führen^^
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Okay super :)
Also nochmal zum Verständnis:
Ich lasse alles so wie es jetzt ist (KIOXIA auf 1 und Samsung auf 2), installiere erstmal dieses Samsung Programm:
Anschließend kopiere ich damit die Daten (es ist sowieso nichts auf dem PC, da er gerade das erste mal gestartet wurde) auf meine Samsung SSD.
Danach entferne ich beide SSDs und stecke die Samsung in den ersten Slot wo die KIOXIA war, richtig?

vielen Dank!:)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ja, richtig.

Das Tool wird dir aber sowieso nochmal detailliert sagen was du wie machen musst. ;-)

Wenn aber sowieso noch nixx drauf ist und der PC neu ist kannste auch einfach Windows neu draufschmeißen - langsamer ist das auch nicht wirklich.
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank ihr lieben:)
Ein paar kurze Fragen habe ich allerdings noch:)

1. Ist der obere Slot immer der Steckplatz, wo Windows startet?

2. Sollte ich mir in naher Zukunft nochmal eine weitere SSD zulegen für den zweiten Steckplatz, was genau muss ich da auswählen (Siehe Bild im Anhang).

https://s12.directupload.net/images/210407/5qbwcxdb.jpg

3. Wie genau kann man Windows neu installieren, wenn man keine Clonsoftware durchführen würde, wenn Windows schon vorinstalliert war auf dem PC (heißt ohne CD dabei)?
Ist das komplizierter?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
1. Ist der obere Slot immer der Steckplatz, wo Windows startet?
Nein.
Der PC versucht von dem laufgwerk zu stzarten, das du im BIOS als Bootlaufwerk angegeben hast bzw. was in der Prioliste ganz oben steht. Das kann jeder Slot, jedes SATA-Laufwerk, USB-Laufwerk oder sogar das Netzwerk/LAN-Anschluss sein.
2. Sollte ich mir in naher Zukunft nochmal eine weitere SSD zulegen für den zweiten Steckplatz, was genau muss ich da auswählen (Siehe Bild im Anhang).
Ob du dir ne zweite SSD kaufst ist deine Sache - die kannste einfach dazustecken, in der Datenträgerverwaltung partitionieren und beliebig nutzen.
3. Wie genau kann man Windows neu installieren, wenn man keine Clonsoftware durchführen würde, wenn Windows schon vorinstalliert war auf dem PC (heißt ohne CD dabei)?
Du erstellst dir mit dem MediaCreationTool von Microsoft nen USB-Bootstick mit Windows drauf. Von dem bootest du (siehe Frage 1^^) und installierst Windows. Windows fragt dich irgendwann nach deiner Lizenz/Key und den gibste dann ein. Schlimmstefalls musste ein mal (kostenlos) bei Microsoft anrufen um deinen Key auf den neuen PC freizuschalten (das passiert wenn man zu häufig PCs wechselt...).
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
1. Ist der obere Slot immer der Steckplatz, wo Windows startet?
Nein, das kann man selbst bestimmen.
2. Sollte ich mir in naher Zukunft nochmal eine weitere SSD zulegen für den zweiten Steckplatz, was genau muss ich da auswählen
Wenn du mehr Platz brauchst, ja. Ansonsten, nein.
3. Wie genau kann man Windows neu installieren, wenn man keine Clonsoftware durchführen würde, wenn Windows schon vorinstalliert war auf dem PC (heißt ohne CD dabei)?
Ist das komplizierter?
Per Microsoft Media-Creation-Tool und einem USB Stick:

PS: BAH, FU @Incredible Alk :fresse::lol: Du warst schneller und ausführlicher! :klatsch::-X
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank!
Dann gehe ich mal davon aus das bei mir im Bios schon der obere Slot ausgewählt wurde.

zur der Sache nochmal was ich auswählen muss falls ich irgendwann noch einmal eine SSD dazu stecke:
Ich bekomme dort folgendes angezeigt:

Datenträgerinitialisierung:
Den folgenden Patitionsstil für die ausgewählten Datenträger verwenden:
1. MBR (Master Boot Record)
2. GPT

Habe davon keine Ahnung 😅 was nehme ich da am besten?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Was ist denn bei dir hier eingestellt?
1617805109617.png


Heutzutage wäre eigentlich die GPT die erste Wahl sofern CSM Support disabled ist.
Ansonsten MBR.

PS: Handbuch Seite(n) 34+35
PPS: ÄTSCH! :stick:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Dann gehe ich mal davon aus das bei mir im Bios schon der obere Slot ausgewählt wurde.
Die meisten Boards haben ab Werk eine Funktion aktiviert die vereinfacht gesagt "schau ob du irgendwo nen Bootloader findest und wenn ja benutz das Laufwerk" macht. Bedeutet wenn du irgendwo ne SSD/HDD/USB-Stick/... einsteckst wo ein Betriebssystem drauf ist wird das Board es finden wenn sonst nix da ist.
zur der Sache nochmal was ich auswählen muss falls ich irgendwann noch einmal eine SSD dazu stecke:
GPT (und Dateisystem NTFS).
Der MBR (und Dateisysteme wie FAT16/32) ist ein Relikt aus vergangenen Jahrzehnten das nur noch aus Kompatibilitätsgründen angeboten wird.
Achte darauf dass dein CSM im BIOS deaktiviert ist. (siehe eules Post) Bei nur dazugesteckten Laufwerken ohne Betriebssystem drauf ist letzteres aber wurscht.
PS: BAH, FU @Incredible Alk :fresse::lol: Du warst schneller und ausführlicher! :klatsch:
:banane::ugly:
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
Habe nun GPT ausgewählt ( wollte erst einmal testen ob alles läuft).
Wie kann ich die SSD nun zuordnen und ein Laufwerkbuchstaben bestimmen?
Ich kann leider nur „dynamischen Datenträger konvertieren“ und „neues einfach Volumen“ auswählen.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Wie kann ich die SSD nun zuordnen und ein Laufwerkbuchstaben bestimmen?
Ich kann leider nur „dynamischen Datenträger konvertieren“ und „neues einfach Volumen“ auswählen.
WO bist du denn nun eigentlich?
Bei der Neuinstallation von Windows oder in der Datenträgerverwaltung der noch bestehenden Installation?
 
TE
TE
T

Tankashi

Kabelverknoter(in)
WO bist du denn nun eigentlich?
Bei der Neuinstallation von Windows oder in der Datenträgerverwaltung der noch bestehenden Installation?
Ich habe noch keine Neuinstallation gemacht und auch noch keine SSD geklont:)

Wollte die SSD einmal einstellen sodass sie bei meinen Festplatten erscheint.

habe nun GPT ausgewählt aber sie muss noch zugeordnet werden, steige da leider nicht hinter :/
 
Oben Unten