Neue Kühlung für altes System

inem

Schraubenverwechsler(in)
Neue Kühlung für altes System

Hallo zusammen,
Ich habe ein paar Jahre altes System, bei dem ich in der letzten Zeit schon ziemlich schmerzresitent geworden bin. Nun kommt hinzu zum Lärm (der Lüfter kann da mit einem schwachen Haarfön mithalten), dass sich das System immer wieder hitzebedingt abschaldet - selbst wenn er Idle ist...
Da war relativ schnell klar, dass ein neues System her muss, weil ich schlichtweg nicht mehr in ein so altes System investieren möchte. Beim Blick aufs Konto folgte dann die Ernüchterung da ist momentan nichts Neues drin. Nichtsdestotrotz brauche ich den PC mitunter auch beruflich und ich möchte das Geld nicht doppelt ausgeben, weil auch später bei der Neuanschaffung jeder Euro zählt.
Jetzt suche ich einen Kühler für bis ca Weihnachten, mit dem ich bis dahin auskomme, danach wird ein neues System angeschafft, in dem ich möglichst den Kühler weiter verwenden möchte.

Aktuell habe ich
MB: Sabertooth 990fx
CPU AMD FX-8150

In 2,5 Monaten plane ich dann bei etwas wie dem Ryzen 3600 zu landen.
Das limitiert mich natürlich insofern, als dass ich dann zwangsweise bei AMD bleiben muss, aber das scheint momentan hier sowieso immer empfohlen zu werden (wieso eigentlich?).

Ist das realistisch sinnvoll?

Ich dachte an etwas wie den Scythe Mugen 5, würde mich aber auch über bessere Vorschläge in dieser Preisklasse freuen.

Danke schon mal an die Community
 

Fahal

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neue Kühlung fr altes System

Hey inem,

AMD ist seit der Einführung von Ryzen wieder gut dabei, da die Konkurrenz mit dem Preismodell nicht mithalten kann. (u.a. Lieferschwierigkeiten 2018...)

Wäre sicherlich sinnvoll einen neuen Kühler Am3+ und Am4 zu beschaffen.
Z.B.: Be Quiet! Shadow Rock 2. Die TDP für den Bulldozer würde reichen.
 
Oben Unten