• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neubau des Gaming-Rechners oder doch Konsole sinnvoll?

pinkus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Intel Q6600
Asus P5Q-E
5GB DDR2 RAM
NVIDIA GTX570
HDD
Sharkoon WPM 500W Bronze Netzteil


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
27" 2560x1440 (kommt irgendwann ein neuer)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alles, neuere Games laufen nicht. Z.B. Far Cry 5

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Nicht sofort aber demnächst eventuell

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Überlege wegen aktuelle Konsole statt PC

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Jo gerne Gebrauchtkauf

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
max. 500€ etwa. + -

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
z.b. Far Cry 5, ein neueres Assassin's Creed vielleicht usw.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB reichen als SSD. Andere Sachen liegen auf HDD.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
/


Hey liebes Forum,

da ich mir gerne verschiedene Meinung anhöre zur Entscheidungsfindung, möchte ich hier nochmal bzgl meines Rechners nachfragen.

Ich überlege mal wieder, meinen alten Gaming-Rechner aufzurüsten/umzubauen/neu zu kaufen. Zum täglichen arbeiten nutze ich einen Mac, der Rechner ist nur fürs spielen da. Und das auch nicht regelmäßig sondern nur ab und an mal.
Ich spiele wirklich nicht oft, aktuell nur ältere Titel (da mehr nicht geht) und ich wähle mir immer nur bestimmte Titel aus. Demzufolge verstaubt der PC auch langsam etwas. Aktuell habe ich mal wieder Risen 3 durchgespielt.

Nun hatte ich mir überlegt, ob ich an dem Rechner was upgrade. Wobei er schon so alt ist, da macht vermutlich ein neuer Gebrauchtkauf sinn...oder ob ich vielleicht sogar gleich eine Xbox Series X/S hole. Ich habe zwar noch eine PS2, aber damit reiße ich auch nichts mehr raus.

Meine aktuellen Komponenten (bitte nicht lachen): :-)
Intel Q6600
Asus P5Q-E
5GB DDR2 RAM
NVIDIA GTX570
HDD
Sharkoon WPM 500W Bronze Netzteil


Wie ihr seht, kann man da vermutlich nur bedingt bzw. gar nicht mehr aufrüsten. Das Netzteil ist noch das Neuste dran, aber auch schon alt jetzt.

Bei den Spielen wäre ich vielleicht mal an Far Cry 5 oder ein neueres Assassins Creed interessiert bzw. müsste dann schauen, was es so gibt. Demzufolge steht der Tower auch meist unbenutzt neben dem Schreibtisch, weshalb hier auch die Überlegung hin zu einer Konsole geht (wobei die auch ungenutzt stehen würde). Wenn ich aber ein Spiel begonnen habe, dann läuft die Kiste auch viele Stunden.

Was wäre eure Meinung? Mit welchen Gebrauchtteilen könnte man den Rechner Sinnvoll aufrüsten? Oder sollte man wirklich hin zur Konsole gehen. Ich habe aber letztes Jahr z.B. Gothic 3 nochmal am PC gespielt, was es ja gar nicht für die Konsole gibt (das meiste gibt es aber).
Auch der Controller ist eine Glaubensfrage. Wie er sich bei Shooter schlägt, mag ich nicht zu beurteilen bzw. habe keinerlei Erfahrung damit.

Ich weiß, dass man mit der Box Series X eine extrem gute Konsole bekommt. Ein gleicher Rechner wäre sehr teuer. Ich will auch nicht zu viel ausgeben. Vielleicht mittlerweile nach etwas hin und her so um die 500€. Series S soll auch gut sein aber ich weiß nicht, ob ich mich mit der rein digitalen Version anfreunden kann. Ich würde halt auch ein paar Spiele gebraucht immer kaufen. Das klappt da nicht...
ICh will auch nicht auf hohe Details zocken, niedrig bis mittel reicht mir (wobei das neue Raytracing schon verdammt gut ausschaut und Neid aufkommen lässt) ;).
Spielen würde ich so spiele wie Far Cry 5, Assassins Creed...
Der Rechner/Konsole würde wirklich nur für Gaming genutzt, für alles andere habe ich meinen Mac.
Gebrauchtkauf würde ich favorisieren.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben oder eure Meinung?

Vielen Dank im Voraus
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

in den alten PC würde ich nichts mehr investieren.

Wenn es ein PC sein soll, kommt bei dem Budget eigentlich nur ein Gebrauchtkauf in Frage.
Da kenne ich mich aber nicht so gut aus, aber da meldet sich bestimmt noch jemand.

Gruß,

Lordac
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also bei 500€ +/- Budget ist eine Konsole, denke ich, sinnvoller.
Vor allem wenns nur ums Zocken geht.

Gebraucht bekommst du wohl aktuell auch nur Möhren/Kisten, auf denen Farcry 5/AC auch nur mit "Müh und Not" vernünftig laufen bzw. nichts was wirklich besser ist, als eine der aktuellen Konsolen :-|

Naja, oder man guckt halt lange...und hofft ein wenig :ka:
Es wird da (bspw. bei ebay) auch nicht nur Schrott verkauft :hmm:
 
TE
P

pinkus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

in den alten PC würde ich nichts mehr investieren.

Wenn es ein PC sein soll, kommt bei dem Budget eigentlich nur ein Gebrauchtkauf in Frage.
Da kenne ich mich aber nicht so gut aus, aber da meldet sich bestimmt noch jemand.

Gruß,

Lordac
Ja definitiv Gebrauchtkauf. Ist halt die Frage ob eher einen PC oder eine Konsole.
Für die Konsole spricht bei mir, dass ich den alten Tower entsorgen kann und damit etwas mehr Platz habe unterm Schreibtisch, weniger Wartung usw.
Bisher hat es gut geklappt aber der PC wurde halt nur für Gaming genutzt. Für alles andere habe ich einen Mac. Da ist es bisschen schade, wenn er so verstaubt.
Negativ bei Konsolen ist das Gamepad, gerade halt für Shooter (Far Cry 5). Da habe ich keinerlei Erfahrung drin. Bin bisher nur Maus/Tastatur gewohnt und alte Gamepads.
Also bei 500€ +/- Budget ist eine Konsole, denke ich, sinnvoller.
Vor allem wenns nur ums Zocken geht.

Gebraucht bekommst du wohl aktuell auch nur Möhren/Kisten, auf denen Farcry 5/AC auch nur mit "Müh und Not" vernünftig laufen bzw. nichts was wirklich besser ist, als eine der aktuellen Konsolen :-|

Naja, oder man guckt halt lange...und hofft ein wenig :ka:
Es wird da (bspw. bei ebay) auch nicht nur Schrott verkauft :hmm:
Ja bei der Konsole bekomme ich halt deutlich mehr fürs Geld. Dafür bin ich an die Games dort gebunden. Und an den Controller (wobei mittels Adapter auch alle Games mit Maus/Tastatur spielbar sind, aber vermutlich eher Bastellösung).

Beim PC hatte ich jetzt so an Ryzen 5 2600Xgedacht mit B450 Board, 16GB RAM und eben eine Grafikkarte, die ins Budget passt. Wenn es 600€ kostet wäre es auch noch OK. Aber da ich wirklich nur ab und an mal zocke, ist mir mehr zu schade irgendwie.
Anders würde es aussehen, wenn ich mit Windows arbeiten würde, da würde ich mir eine gut ausgestattete Kiste hinstellen :-)

Rein fürs Gaming habt ihr bestimmt bzgl. Konsole recht. Aber das einzige Manko ist Shooter auf Gamepad. Und dann ist auch die Frage, ob die günstige Series S reicht oder man zur Series X greifen soll. Ich habe aktuell kein 4K Fernseher, der nächste wird aber einer (gibt ja quasi nur noch 4k). Und dann sind da noch alle alten PC Games...sollte man dann alles wegschmeißen? ODer den Tower noch mit aufbewahren? Weil dann kann ich fast auch gleich den PC neu konfigurieren, sonst ist das denke ich doppelt gemoppelt.

Und wie gesagt ich erwarte keine Top Grafik. Mittlere Grafikdetails würden mir reichen. Und wenn ich etwas weniger Leistung fürs Geld bekomme, reicht mir das theoretisch auch.
Mein aktueller Rechner auch auch knapp 8 Jahre gehalten. Und ich muss auch nicht immer die neusten Spiele spielen. Ich habe jetzt schon ein paar Jahre die Spielegenerationen verpasst, da haben mir die alten Games immer gereicht.

Vorteil vom PC wäre alt, dass ich den in paar Jahren weiter aufrüsten kann. Gerade wenn ich ein B450 Board nehme, was noch neuere CPU Generationen unterstützt.
An der Grafikkarte hapert es halt. Wenn ich natürlich so den PC neu baue, dass FC5 mit Müh und Not gerade so läuft, dann kann ich es auch gleich lassen. Ein paar Jahre Reserven sollten schon drin sein. Ich erwarte keine 8 Jahre aber wenigstens ein paar ^^.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Und an den Controller (wobei mittels Adapter auch alle Games mit Maus/Tastatur spielbar sind, aber vermutlich eher Bastellösung).
Also bei der neuen Xbox kannst du Maus und Tastatur eigentlich einfach einstöpseln, wie am PC. Allerdings unterstützen das natürlich nicht alle Spiele.

Da müsste ein Konsolero noch mal was dazu sagen oder du fragst im entsprechenden Unterforum hier noch mal nach. :ka:

Aber blenden wir die Konsolen mal aus und versuchen dir einen PC zusammen zu stellen (wie es sich gehört :D)
und wie gesagt ich erwarte keine Top Grafik. Mittlere Grafikdetails würden mir reichen.
Im Gebrauchtmarkt gibt es da sicherlich irgendwas für dich.
Diesen zu "überwachen" ist aber schwer, denn da gibts keine (jedenfalls mir bekannte) Seite wie bspw. geizhals.de um sich ein System zusammen zu bauen und die Preise für Neuware im Blick zu haben.

Deshalb versuch ich es mal mit einem loooow-Budget System, wo du dich "nur" noch um eine (gebrauchte) Grafikkarte bemühen müsstest ;)

Das sind 440€ mit einem günstigen Gehäuse. Wenn man das weg lässt, weil du das alte wieder verwendest, sind es 400€. Ich denke für eher geringe Ansprüche dürfte die Plattform auch wieder ein paar Jahre reichen.
Je nach Auswahl ob mit oder ohne Case und je nach Möglichkeit das Budget zu erhöhen, könntest du schätzungsweise 150€ - 200€ für eine gebrauchte Grafikkarte anpeilen? :gruebel:
Dafür bekäme man schon was brauchbares für deine (WQHD-)Belange.
GTX 1660
GTX 1060 6G
GTX 980(Ti)
R9 390
RX570
RX480
und sogar eine GTX 1080 ist für 200€ vor kurzem über die virtuelle Ladentheke gegangen:


Also machbar ist so ein kleiner, dann halt 600€ Gaming PC grad noch.
Was kostet aktuell die Xbox oder PS5, falls man eine findet? :D
 
TE
P

pinkus

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also bei der neuen Xbox kannst du Maus und Tastatur eigentlich einfach einstöpseln, wie am PC. Allerdings unterstützen das natürlich nicht alle Spiele.
Naja es gibt wohl Adapter, wo es in "jedem" Spiel dann geht. Fehlt mir aber die Erfahrung dazu.
Aber blenden wir die Konsolen mal aus und versuchen dir einen PC zusammen zu stellen (wie es sich gehört :D)
Naja...ist halt die Frage, ob es "für mich" das beste wäre. Ich habe kein Problem mich um Treiber/Updates etc zu kümmern also alles das, was man auf einer Konsole nicht hat. Trotzdem wird auf dem PC dann nur Gaming gemacht.
Im Gebrauchtmarkt gibt es da sicherlich irgendwas für dich.
Diesen zu "überwachen" ist aber schwer, denn da gibts keine (jedenfalls mir bekannte) Seite wie bspw. geizhals.de um sich ein System zusammen zu bauen und die Preise für Neuware im Blick zu haben.

Deshalb versuch ich es mal mit einem loooow-Budget System, wo du dich "nur" noch um eine (gebrauchte) Grafikkarte bemühen müsstest ;)

Das sind 440€ mit einem günstigen Gehäuse. Wenn man das weg lässt, weil du das alte wieder verwendest, sind es 400€. Ich denke für eher geringe Ansprüche dürfte die Plattform auch wieder ein paar Jahre reichen.
Ja also ich würde das über Kleinanzeigen kaufen. Danke für deine Zusammenstellung aber da komme ich wirklich über Kleinanzeigen besser. Ist halt die Frage, mit welcher CPU, RAM usw. ich aufbaue. Ob ich wirklich in Richtung Ryzen 5 2600X gehe.
Je nach Auswahl ob mit oder ohne Case und je nach Möglichkeit das Budget zu erhöhen, könntest du schätzungsweise 150€ - 200€ für eine gebrauchte Grafikkarte anpeilen? :gruebel:
Dafür bekäme man schon was brauchbares für deine (WQHD-)Belange.
GTX 1660
GTX 1060 6G
GTX 980(Ti)
R9 390
RX570
RX480
und sogar eine GTX 1080 ist für 200€ vor kurzem über die virtuelle Ladentheke gegangen:

OK also Grafikkarte so bis 200€ muss ich dann wohl einplanen. Damit sollte man ja wieder ein paar Jahre hinkommen richtig?
Also machbar ist so ein kleiner, dann halt 600€ Gaming PC grad noch.
Was kostet aktuell die Xbox oder PS5, falls man eine findet? :D
Naja lassen wir mal die aktuellen Preise raus und nehmen UVP bzw. auch hier Gebraucht. Vor kurzem ging eine Xbox Series X für 440€ weg, was ein guter Preis ist und natürlich viel viel mehr Leistung als der Rechner oben hat. Und dann auch die Frage, ob die Series S bei mir nicht reichen würde, die es Gebraucht für 220€ gibt und auch mehr Leistung hat.
Halt nur das Problem mit den Shooter... und ich kann mir aktuell noch nicht richtig vorstellen, auf einen Windows PC zu verzichten zum spielen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Sorry, aber wie schon gesagt, beim Gebrauchtmarkt bin ich raus :ka:

Die Preise schwanken da extrem und es ist ja leider immer auch ein wenig Glücksspiel.
 
Oben Unten