Neu zusammengebauter PC - FPS Einbrüche im Desktop Betrieb bei Apps, stürzt bei zu vielen geöffneten Tabs/Bildern ab

Krait666

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Neu zusammengebauter PC - FPS Einbrüche im Desktop Betrieb bei Apps, stürzt bei zu vielen geöffneten Tabs/Bildern ab

Hallo zusammen und frohes Neues!

Ich hab ein paar komische Probleme mit meinem neuem selbst zusammengebauten Rechner (siehe Signatur). Windows wurde neu installiert und nur die notwendigsten Programme installiert/Firmware und Treiber updates gemacht. Ich habe das BIOS noch nicht geupdated. Das Mainboard hat als „optimale" OC Einstellung mit einem sogenannten „D.O.P.D." als optimale Einstellung 3200 Mhz vorgeschlagen (genaue Latenzen weiß ich gerade nicht auswendig). Mit der Standardeinstellung also ohne OC, sind die unten genannten Probleme nochmal 50% schlimmer.

Problem 1)
Wenn ich mich mit der Maus aktiv im Fenster des Razer Synapse 3 befinde, bricht die Leistung von 144 FPS (halt Desktop) auf schwankende 20-30 ein. Schließe ich das Fenster oder minimiere es, gehen die FPS wieder auf 144 hoch. Das gleiche passiert bei iCUE zur Steuerung des RGB bei dem Corsair RAM. Hier leidet die Leistung aber gefühlt beim spielen auch, wenn das Programm minimiert im Hintergrund läuft (gefühlt 20% weniger FPS).

Problem 2)
Es befinden sich Bilder auf meiner HDD (Laufwerk D:). Sobald ich mehr als 2-3 geöffnet habe, werden weitere Bilder beim öffnen erst verpixelt angezeigt, bis sie dann „geladen" sind. Sind 7+ offen, stürzt der PC manchmal ab. Das gleiche passiert beim Chrome Browser, wenn ich zu viele Reiter auf habe. Der RAM ist aber bei weitem noch nicht voll ausgelastet.

Mein alter Rechner (2011 gekauft) hat das alles ohne Probleme gehändelt. Sehr frustrierend. Ich habe solche Probleme noch nie gehabt und keine Ahnung, woran es liegen kann. Könnt Ihr mir vielleicht Anhaltspunkte liefern, wonach ich googeln muss oder sogar Lösungen?

Vielen Dank schon mal!

Beste Grüße
 
Oben Unten