Netzwerkmanager

milesdavis

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo Leute,
ich nutze mehrere Wlan-Netze, z. B. das von mir zuhause und dann eines an der Fachhochschule. Mein Laptop verbindet sich automatisch mit dem jeweiligen Netz, nur, da es an der FH ein Proxyserver gibt und ich zuhause mit automatischen einstellungen reingehe, muss ich dann im Firefox dauernd zwischen "Automatische..." und "Manuell..." wechseln. Ich habe Win7 auf dem Laptop. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich dieses switchen automatisch geschieht? Ich meine da ja der Laptop sowieso schon automatisch verbindet!

Und das ist ja nicht nur beim Firefox so. Auch z. B. ICQ. Da muss ich oft manuell den Proxy eintragen.

Gruß Sebastian
 
TE
TE
milesdavis

milesdavis

PCGH-Community-Veteran(in)
okay
ich formuliere die frage mal anders:

Ich kann unter Windows 7 verschiedene Netzwerke einspeichern kann, also konkret sagen, dass es sich bei Reichweite automatisch verbinden soll. Das ist einfach ein Häkchen, das gesetzt ist.

Ist es möglich, zusätzlich dazu noch anzugeben, dass das WLAN an der FH einen Proxyserver hat und dann an dieser Stelle gleich die Proxyangaben einzuspeichern. Ich stelle mir das dann so vor:

Ich sitze zuhause, mache den Laptop an und ich bin verbunden mit meinem proxyfreien(!) (alles auf automatisch) Netzwerk, und ein anderes mal sitze ich in der FH und ich bin auch direkt verbunden, sodass ich aber hier beim Firefox beispielsweise noch auf "automatisch" bin und trotzdem surfen kann!
 
TE
TE
milesdavis

milesdavis

PCGH-Community-Veteran(in)
Okay ich habs gelöst!
Ich hab mir ne proxy.pac geschrieben die den dienst hervorragend erledigt!

function FindProxyForURL(url, host)
{
return "PROXY 123.45.678.9:0000; DIRECT";
}

(die zahlen sind natürlich nicht die echten;))

das in den editor reingehauen und als *.pac gespeichert. jetzt in firefox diese datei angeben in den verbindungseinstellungen. fertig!
:daumen:
 

UnnerveD

Sysprofile-User(in)
Hab's erst ziemlich spät gelesen, aber:

Bei uns an der Hochschule gibt nutzen wir zB den "Odyssey Client" von Juniper Networks, bei dem man auch ganz einfach seine Verbindungen verwalten kann. So ist es mir möglich, das Hochschulnetz automatisch mit meiner FD-Kennung zu betreten, als aber auch daheim meinen Laptop aufzuklappen und gleich das "Heimnetz" zu nutzen.

Da du ja mittlerweile schon eine Lösung gefunden hast, erscheint mein Vorschlag als eher sinnfrei, dennoch: vielleicht gibt es bei euch einen ähnlichen Client, den du dementsprechend konfigurieren kannst.

mfG
 
Oben Unten