• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzwerkdosen und Patchpanel Verbindung

schubertus

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zu der Netzwerkverkabelung, die bei mir in der Wohnung leider zu Problemen führt oder eher ich hier an meine Grenzen komme:

In meiner neuen Wohnung ist in der Küche ein Patchpanel verbaut welches mit den Netzwerkdosen in jedem Raum verbunden ist.
Nun liegt der Kabelanschluss, über den ich ins Internet gehe, bei mir im Büro. Dort habe ich die FritzBox angeschlossen, an der hängt mein privater PC über ein Netzwerkkabel und die Verbindung funktioniert super.

Nun aber zu meinem Problem bzw. Frage: Ich würde gerne über an die Netzwerkdose im Büro die FritzBox hängen und in der Küche am Patchpanel über einen Switch das Internetsignal an die anderen Räume verteilen. Hier hänge ich aber nun fest, da ich keine Verbindung zwischen der Netzwerkdose im Büro und dem Patchpanel bzw. Switch in der Küche bekomme.

Hab ich irgendwo einen Denkfehler, einen Switch zu wenig oder gibt es neben den Patch und Crossoverkabeln etwas das ich vergessen oder nicht beachtet habe?

Vielen Dank!
 
TE
S

schubertus

Schraubenverwechsler(in)
Wenn ich z.b im Wohnzimmer die Nvidia Shield per Kabel dort über die Dose in die Küche an den Switch leite, bekomm ich am Switch per LED angezeigt, dass eine Verbindung aktiv ist. Über die Dose im Büro an den Switch leuchtet leider keine LED. Kann ich irgendwie anders prüfen ob die Dose vielleicht einfach kaputt ist?
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Also wenn du [Router Büro] -> [Steckdose Büro] -> [Patchpanel Küche] -> [Switch Küche] verbindest sollte da eine LED beim Switch leuchten. Wenn nicht ist entweder ein Patchkabel defekt (testen durch austauschen) oder die Dosen/Verlegekabel. Da würd ich den Vermieter/Elektriker hinzuziehen..
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Das Testen kann man selbst machen, zur Not auch mal direkt am Kabel der Dose mit dem Durchgangsprüfer testen.
Eventuell sind auch nur die Ports falsch beschriftet.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Falls du nicht bereit bist die 20-30€ für einen Tester auszugeben, aber etwas handwerkliches Geschick mitbringst, kann man auch folgendes machen:

- Ein defektes/altes/nicht benötigtes Netzwerkkabel an einem Ende abzwicken (5cm Kabel dran lassen)
- Das Kabel abisolieren und dann jeweils zwei Leitungen zusammendrillen (z.B. 1+2, 3+4 etc.)
- Dieses "RJ45-Endstück" an ein Ende der Verkabelung stecken (Dose oder Patchpanel)
- Mit einem Multimeter am anderen Ende den Durchgang testen, also ob z.b. Pin 1+2 kurzgeschlossen sind.

Habe ich mal gemacht, als ich meinen Tester vergessen hatte, und schnell Ersatz brauchte. Für einen einmaligen Einsatz definitiv brauchbar.
 
Oben Unten