NBA 2K22: Last-Gen-Version für den PC wird von Steam-Usern niedergemacht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu NBA 2K22: Last-Gen-Version für den PC wird von Steam-Usern niedergemacht

2K Games hat in diesem Jahr eine Next-Gen-Version ihrer Basketball-Simulation parat - allerdings nicht für PC-Spieler. Deshalb wird NBA 2K22 am heutigen Launch-Tag auf Steam ordentlich rundgemacht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: NBA 2K22: Last-Gen-Version für den PC wird von Steam-Usern niedergemacht
 

Alex2150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meinung der Entwickler halte selbst ich als absoluter Laie für Unfug. Es gibt genug Games, die in den Grafikoptionen den Next Gen Look anbieten und sogar noch deutlich über die NextGen Konsolen hinaus. Als ob diese Hersteller nicht auch die Leute mit aufsammeln möchten, die ältere Hardware haben. Für eine Engine die gut skaliert, sollte das kein Problem sein. The Ascent z.b. ist auch ein Multiplayer Game mit raytracing bzw. selbst Fortnite hat raytracing und damit nextgen Features und das zocken auch Leute mit älterer Hardware. Und ganz ehrlich, meine alte Titan X Pascal hatte doch schon um die 12 Tflops. Das war high End von vor 5 Jahren. Selbst mit ner RTX 2060 müsste man fifa next gen oder das hier zocken können. Die damalige Super Variante kommt noch auf ca 8 tflops hat aber immerhin noch DlSS zur Verfügung um mehr rauszuholen. Also, bei aller liebe, aber dass diese beiden Games überhaupt nicht laufen würden, auf älteren Kisten, ist totaler Mist. Man kann immer noch die Auflösung runtersetzen. Die PS5 Version wird wohl kaum niedriger als wqhd sein. Viele Leute mit älteren Kisten zocken doch noch mit nem Full hd Monitor. Das heißt, dass ganze würde nochmal allein aufgrund der Auflösung um das 1,7 fache besser laufen. Und dann hat man noch ingame grafiksettings. Und das soll nicht möglich sein????? Wie gesagt, bin Laie und zocken ist mein Hobby. Bin im Gesundheitswesen tätig und nicht in der IT. Aber dass das nicht laufen soll….kann ich so wie dargestellt gesehen, nicht nachvollziehen.
 

azkar

PC-Selbstbauer(in)
Exklusivspiele 2.0
Es sollen einfach die Konsolen gepusht werden, nach dem Motto: "Wir sind besser, wir sind hübscher".
Manche leute wollen scheinbar möglichst viel Hass auf sich ziehen xD
 

wr2champ

PC-Selbstbauer(in)
„Die Argumentation der Entwickler ist, dass möglichst viele PC-Nutzer in der Lage sein sollen, ihren Titel abzuspielen.“

Mindestanforderung ist ein i3-2100 bzw FX-4100 mit GeForce GT 450 bzw HD7770 und 4 GB RAM.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass so viele Leute eine solch alte Hardware haben. Für mich also nur ein vorgeschobener Grund. Zu feige zuzugeben, dass die Absatzzahlen bei der Konsolenversion deutlich besser sind.

Selbst die empfohlenen Anforderungen sind mit einem i5-4430/FX-8370 und einer GTX770/Radeon R9 270 und 8 GB RAM niedrig.
 

Healrox

Software-Overclocker(in)
Na kommt, Freunde! Das ist doch nicht unser erstes Rodeo.
Seit es Konsolengenerationenwechsel gibt, ziehen sie das ab.
Watch Dogs war doch auch so ne Nummer.
FIFA 20 hab ich auf nem alten Bürorechner mit eingelöteter 1050 auf 1080/60 gezockt.

Einfach nix kaufen. FIFA lohnt sich eh nicht, wenn man nicht Hardcore online spielt. Und wer NBA von 2K holt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
 
Oben Unten