Nach BIOS-Update bootet Windows 11 nicht mehr

Nordbiker

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Mitglieder
Ich habe mit meinem PC folgendes Problem:
Nach einem BIOS-Update für das Gigabyte z390 Aorus Pro bootet Windows 11 nur noch bis zum Desktop und friert dann ein. Es handelt sich bei dem Update um das empfohlene Sicherheits-Update von Gigabyte (F12)! Leider ist es nicht möglich, auf die vorherige Version zu flashen.
Ich habe alle Peripherie-Geräte abgenommen, sämtliche erdenklichen Einstellungen im BIOS ausprobiert - immer das gleiche Problem: Windows bootet bis zum Desktop und friert ein! Ich denke, dass es evtl. an einem Treiber liegt, der nicht geladen werden kann, denn der "Abgesicherte Modus" funktioniert einwandfrei!
Vor dem Update lief das System ohne Probleme. Das BIOS habe ich wie vor dem Update eingestellt!

Meine Hard- u. Software im einzelnen:
Mainboard: Gigabyte z390 Aorus Pro
Prozessor: Intel Core i9-9900K
RAM: Cosair 3200 - 32 GB
Grafik: nVidia GeForce 1051 Ti
Netzteil: beQuit 750 W
Festplatte: Samsung SSD 950 Pro NVMe M.2
Windows 11

Komme nicht weiter! Für Tipps wäre ich sehr dankbar - vielen Dank!
 

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
Einige aktualisierte BIOS/ UEFI Versionen stellen den Standard auf W11 Kompatibilität= UEFI BOOT ( CSM aus, Sicherheitsfeatures an). Die Standardeinstellungen wurden geändert.
Wenn vorher CSM an war, muss man das jetzt manuell wieder einschalten.
 
TE
TE
N

Nordbiker

Schraubenverwechsler(in)
Habe ein System-Backup eingespielt - danach nur noch Bluescreens!
Dann ein Bios-Reset gemacht und Windows neu installiert. Lief alles ohne Probleme!
Dank meiner Backups bin ich nun wieder auf dem aktuellen Stand.
Vielen Dank für eure Tipps!
 
Oben Unten