• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mushkin - Arbeitsspeicher - Nie wieder!!!

Chris2009

Schraubenverwechsler(in)
Mushkin-Arbeitsspeicher? Nie wieder!!!
 
Ich habe im Mai 2008 Mushkin-Speicher in einen Core2 Duo 8400 (3GHz) auf einem Gigabyte GA EP35 DS4 verbaut.

2 x 2GB-Kit (2x1GB) XP2-8000 Redline-Kit - CL4 (CL 4-4-5-11)

Für die zwei Kits habe ich bei K+M Elektronik ca. 190 Euro bezahlt

Gleich zu Anfang hatte ich immer wieder Abstürze - beim Auslesen der Speicher wurde mir ein Speicher vollkommen falsch angezeigt - DDR2 PC2-5300 (333MHz) - Herstellungs-Datum: Week09 / Year07

Ich kenne mich zu wenig aus - aber ich denke das war die Originalbezeichnung bevor Mushkin den Speicher "handverlesen" hat - wie es so schön auf der Verpackung heißt.

Nun ja - das Kit zurück geschickt und von K+M Elektronik getauscht bekommen.

Der Speicher lief auf 960MHz - also nicht mal die 1000MHz die er lt. Mushkin schafft. Alles auf Auto eingestellt - Latenz Auto auf 5-5-5-15

Der Rechner lief bis September 2009 absolut ohne Probleme - ich lege Wert auf hochwertige Komponenten - bin aber kein Übertakter - bin auch kein Zocker sondern brauche den Rechner für ein anspruchsvolles Analyse-Programm - mir geht es um Qualität, Zuverlässigkeit und Stabilität.

Plötzlich - nach 18 Monaten - ohne Vorwarnung oder sonstigen Problemen hatte ich im September eine Fehlermeldung - diese weggeklickt - Absturz - danach habe ich es nicht mehr geschafft den Rechner zum Laufen zu bringen. Von Jetzt auf Sofort - von Null Probleme auf Nix geht mehr.

Entweder startete er überhaupt nicht oder aber er lief hoch und zeigte nur ein schwarzes Bild - sobald ich die Maus bewegt habe, startete er wieder neu - mal kam er bis zum schwarzen Bild - mal machte er selbständig mehrere Neustarts hintereinander.

OK - 1. Vermutung - Festplatte defekt - neue Festplatte rein und XP neu installiert - was immer wieder mit BlueScreens erfolglos abgebrochen wurde. Mehrere Tage habe ich erfolglos versucht mit verschiedenen Festplatten eine Neuinstallation durchzuführen. Weil immer wieder irgendwelche anderen Dateien gefehlt haben, habe ich es mit 3 verschiedenen XP-CDs versucht. Ohne Erfolg. Installation wurde immer wieder mit Fehlermeldung und Bluescreen abgebrochen.

Also Rechner eingepackt und zum PC-Fachhändler im Ort gefahren - der hat dann 2 defekte Speicher festgestellt. Einer hatte sogar eine Fehlerrate von über 30%.

Also - beide Kits an K+M Elektroik eingeschickt - mit der Bitte beide Kits zu tauschen damit ich wieder ein kompatibles System habe.

Nach 4 Wochen habe ich von K+M Elektronik ein Päckchen bekommen - inkl. Nachnahmegebühr habe ich jetzt nochmal 19,85 Euro bezahlen dürfen. Warum soll ich jetzt noch was zahlen? Ich habe mich gewundert aber die Hauptsache der Speicher ist wieder da - also mit einem komischen Gefühl dem Postboten die Kohle gegeben.

Sofort ausgepackt und was sehen meine Augen:

1 Kit 2GB (2x1GB) XP2-8000 (1000MHz) Redline - CL4 - Vermerk: nicht defekt - Aufwandsentschädigung 17,85Euro

1 Kit 2GB (2x1GB) XP2-8500 (1066MHz) Black - CL5 (CL 5-5-5-15)
 
Klasse! Ich kann nur vermuten, daß beide defekte Speicher als ein Kit gezählt wurden - die beiden (bis jetzt) noch nicht defekten haben sie einfach als defektfreies-Kit zurück geschickt - mir dafür 17,85Euro berechnet und als Ersatz für das defekte Kit habe ich jetzt einen vollkommen anderen Speicher erhalten...

Wie soll ich mit 2 verschiedenen Speichern ein stabiles System aufbauen??? Welcher Trottel würde sich 2 verschiedene Kits in ein hochwertiges System einbauen???????????????????????????

Beide (!!!) Kits sind nirgends mehr zu bekommen - ich habe jetzt also nach 6 Wochen 19,85 Euro bezahlt und zwei verschiedene Kits von Mushkin die ich beide nicht mehr nachkaufen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Also muss ich mir jetzt neuen Speicher besorgen - mit Sicherheit keinen Mushkin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke K+M Elektronik für den intelligenten Service und für nochmaliges Kassieren - absolute Hochachtung!

Danke Mushkin für absolute Unfähigkeit und schlechteste Qualität die ich in den letzten 10 Jahren erleben durfte.
Nie wieder Mushkin! Ich werde mir wieder wie früher Corsair-Speicher kaufen.

Mushkin bedeutet für mich innerhalb von 18 Monaten über 200 Euro zum Fenster rausgeworfen. Beim PC-Fachhändler habe ich für die Fehlersuche auch nochmal 30 Euro abgedrückt. An den Zeitaufwand für x-fache Versuche von Neuinstallationen wegen dem defekten Speicher darf ich gar nicht denken.

Jetzt nach 6 Wochen Ausfall werde ich mir schnellstmöglich Corsair-Speicher zulegen und hoffen für die beiden Mushkin-Kits noch ein paar Euro bei Ebay zu bekommen.

Mushkin - Handverlesen! Extremes Overclocking-Potenzial! 10 Jahre Garantie!

Alles Schall und Rauch - Angaben die nix wert sind.

Falls ihr einen defekten Mushkin-Speicher habt - selbst wenn der wie bei mir nach gerade mal 18 Monaten Schrott ist - und ihr noch Gewährleistung drauf habt - schmeißt den Müll weg und kauft auch neue - das ist unterm Strich billiger und schneller.

Einen neuen Speicher von Mushkin - wie toll der auch immer sein soll - werde ich mir unter keinen Umständen kaufen!!!
 
G

Gast XXXX

Guest
Willkommen im Forum.

Ich verstehe zwar deine Frustation, aber vielleicht solltest du diesen "Brief" einfach mal zu K+M Elektronik oder zu Mushkin schicken. ;)

Ich selbst hatte Mushkin Speicher (wurden auch von PCGH empfohlen), aber aus der Silverline. Diese arbeiten mittlerweile schon über zwei Jahre, eingesetzt in drei unterschiedlichen Systemen, fehlerfrei.
Schade aber wahr, gegen Montagsriegel und unfähigen Mitarbeitern können die Mitglieder in diesem Forum recht wenig ausrichten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja :huh: Erstmal herzlich willkommen im Forum.

Das wäre echt ein Artikel für die Rumpelkammer gewesen aber hier?

Das ist doch nur ein Bericht über das was dir(wenn auch ärgerlich) bei K&M passiert ist
und hat für mich keine Aussagekraft über die Eigenschaften von Speicher der Firma Mushkin.
Das was dir wiederfahren ist kann man nicht einfach veralgemeinern und es ist auch nur deine persönliche Meinung/Erfahrung.

Tipp: du hättest dich auch direkt an Mushkin wenden können, denn dort hast du ja die 10Jahre Garantie (K&M gibt nur 2J. Gewährleistung)
Und wie Testmethoden für defekte Sachen bei K&M aussehen kann ich dir nicht sagen, aber auch dort hätte man sich vorher ekundigen können (zwecks Kosten o. der Gleichen)
 

Revoller

PC-Selbstbauer(in)
Von Mushkin Speicher bin ich auch nich überzeugt und rümpfe die Nase.
Setze da lieber auf bekannte Hersteller wie Corsair und TakeMS, alle Speicher der beiden laufen ohne Probleme seit Jahren in meinen Systemen. Bei dem anstehenden RAM-Kauf von 8GB werde ich wohl auch wieder zu Corsair greifen, sind zwar dann 20€ mehr aber wenns dafür läuft isses doch ok!
 
TE
C

Chris2009

Schraubenverwechsler(in)
Also der Speicher war 4 Wochen unterwegs - und auf dem Kit das mir zurück
geschickt wurde steht als Vermerk: "lt. Hersteller nicht defekt" - von daher
gehe ich davon aus das K+M den Speicher an Mushkin gesendet hat und
diese die beiden defekten Speicher als ein Kit getauscht und das andere
zurück gesendet haben...

mit K+M habe ich aber auch so schon schlechte Erfahrungen gemacht -
dort werde ich sowieso nie wieder was bestellen - ich werde Mushkin aber
auf jeden Fall auch noch eine Email senden und nachhaken was das soll...

der PC steht noch bei meinem Händler - ich habe keine Lust den nochmal
selbst zu installieren - ich werde die Speicher dort abgeben und schauen
was raus kommt - ich hatte bisher immer Probleme wenn ich verschiedene
Speicher (Taktung/Latenz) verbaut habe - mit ein Grund weswegen ich
nur zu hochwertigen Speicher greife - und bisher hatte ich auch noch nie
Probleme mit Speichern der anderen Premiumhersteller - von S0-Dimm über
SD-Ram und DDR1-RAM bis DDR2-Ram - ich hatte im Grunde schon alles
verbaut - so Probleme wie mit den Mushkin - also gleich mal bei Kauf die
Lieferung eines fehlerhaften Speichers und dann nach 18 Monaten zwei
defekt - das hatte ich noch nie - bin wie gesagt auch kein Übertakter -
bei mir läuft alles auf Auto - ich hatte noch nie einen defekten Rechner
oder defekte Komponenten - Kühlung ebenfalls optimal - der Speicher lief
nur auf 960MHz bei 5-5-5-15 Latenz - die Teile haben einfach einen
Schlag weg - von Anfang an - beim Googlen findet man auch sofort ein
paar User die ebenfalls bei Kauf fehlerhafte Speicher von Mushkin geliefert
bekamen...
 
Oben Unten