• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimeter

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Servus Leute,

ich bin kurz davor, einen Voltmod an meiner GW 7900 GT Golden Sample durchzuführen. Dazu brauche ich allerdings noch ein Multimeter. Nun habe ich folgendes Gerät hier beim toom-Baumarkt gesehen, Kosten: 6.99 €.
Meine Frage: Lohnt sich das, oder sollte man lieber 10 € mehr investieren, um ein größeres/ besseres/ genaueres zu kaufen?
 

maiggoh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für den Heimanwender dürfte dieses reichen. Habe auch bloß ein relativ billiges Exemplar;).
Ist halt die Frage wie genau du die Anzeige haben willst un weiß nich, ob die Dinger so genau sind.
Bessere zeigen i.d.R. min 3 oder 4 Stellen hinterm Komma an, dieses denke mal nur 2.
Für ein richtig gutes dürften aber schon 30-40€ fällig werden.
 
TE
Whoosaa

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Hm, 30 - 40 € ist viel.. ^^
Ich denke, dann kaufe ich es mal, und wenn ich dann irgendwann ein genaueres brauche - sei's drum. ;)
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du dir nur ein bissel die Spannung und den Strom anzeigen lassen willst, dann wird das wohl ausreichen. Das du nicht die "Leistung" eines Flukes bekommst sollte klar sein ;)
 
TE
Whoosaa

Whoosaa

BIOS-Overclocker(in)
Ja ne, geht halt nur wegen Vmod um ein paar Widerstände, Spannungen und so weiter.
Ich denke mal, dass man dafür nicht ein Fluke (Was auch immer das ist.. :D) benötigt, oder? ^^
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein richtig gutes Multimeter von Fluke kostet leicht 1000,- Euro und mehr. Auch erfordert das Messen in und an Schaltungen ein paar Fachkenntnisse, die über die Bedienungsanleitung eines Baumarktmultimeter hinaus gehen.

Macht euch vorher schlau, damit ihr wisst wo und was ihr wie messt.

Bitte nicht beleidigt sein, ist nur ein Ratschlag von einem Elektroniker.

PS : Die Firma Fluke ist einer der namhaftesten Hersteller von Profimessgeräten. http://www.fluke.de/comx/default.aspx?locale=dede
 

Speedoo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ist wahrscheinlich schon zu späht :(

aber du solltest bei dem Multi darauf achten das der Messbereich bis 4000 mVolt geht, bei den meisten geht er nur bis 2000 mv, wenn du z.b. 2016 mv hast, dann musst du eine Einheit höher stellen dir wird dann 2,01 ~ 2,02 angezeigt dir fehlt eine Kommerstelle . Was das messen ungenauer macht!

4000 mv decken fast den gesamten Vmod Bereich (Mobo-GPU-RAM-CPU) ab
mehr als 2000 mv sind meist bei älterer Hardware !!

Meistens bleibt es ja nicht bei nur einem Vmod :D
 

rebel4life

BIOS-Overclocker(in)
HM 8012 HAMEG Modularsystem - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

Das hier ist nicht schlecht, schön genau, aber fürn Heimgebrauch zu teuer. Ich habs halt in der Ausbildungswerkstatt, da braucht man sowas halt.

Für zu Hause reicht auch sowas:
BENNING MM P3 Multimeter, digital - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

Brenning, Gossen und Fluke sind uneingeschränkt zu empfehlen.

Achte auch auf den Innenwiderstand, desto höher, desto besser.
 
Oben Unten