• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multimedianotebook

G

Gast 9973

Guest
Wie der Thread schon sagt bin ich auf der Suche nach einem Multimedianotebook.

Ich hatte mir so etwas mit 15-17 Zoll vorgestellt, ner ordentlichen Auflösung,HDMI und E-Sata

Ich will das Notebook eigentlich für viele Dinge benutzen, aber meistens zum Musik hören bzw Internet surfen. Soundkarte ist aber fast egal, da ich eine externe hab.

Gelegentlich spiele ich aber auch mal gerne weshalb eine Grafikkarte auf dem Niveau einer GT240 dabei sein sollte.

Der Akku ist mir eigentlich egal.

Prozessor am besten ein P-Modell von Intel ab 2,4 Ghz.

Wichtig ist mir vorallem die Verarbeitung und die Geschwindigkeit unter Windows, sprich Festplattengeschwindigkeit.

Kosten sollte es am besten um die 1000€ rum gerne weniger.Aber max 1200€.

Betriebssystem muss nicht dabei sein!!

Gerne auch Angebote von Mediamarkt und Saturn!!

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

mattinator

Volt-Modder(in)
Habe zwar kein konkretes Angebot, jedoch gibt's bei Notebooks Tests, Tipps und News rund um Laptops auf notebookjournal.de (Notebook und Laptop Vergleiche auf notebookjournal.de) gute Tests und Vergleichsmöglichkeiten.
Das Problem ist allerdings oft der eSATA-Anschluss. Hatte erst kürzlich (in einer kleineren Preisklasse) ein 17" HP NoteBook (HP Compaq Presario CQ71-320SG (VL012EA) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland) gekauft, das beim Hersteller und überall im WEB mit eSATA deklariert ist, jedoch keinen Anschluss hatte. Zum Glück habe ich es gleich gemerkt und nach kurzem "Klärungs-Hin-und-Her" per Telefon und E-Mail mit HP dem Online-Händler zurückgegeben. Letztlich habe ich dann ein DELL-Notebook mit meinen gewünschten Paramtern zu einem günstigen Preis bekommen (Rabatt-Aktion und zusätzlicher Gutschein, s.a. dell gutschein - Google-Suche)
Also lieber vorher dreimal nach den Parametern schauen und fragen, betraf nämlich auch Geräte anderer Hersteller (z.B. ACER).
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
da müßtest du mal nach tests schauen... allgemein sind die ganzen books mit ähnlicher leistung auch ähnlich gut/schlecht. wären dir diese punkte denn so wichtig, dass du auch ein leistungsmäßig schlechteres notebook nehmen würdest? zB ne Intel P-CPU: muss das sein? Ein T6400 Zb ist ja nicht wirklich viel schwächer als zB ein P7350. welche mit nem T6400 oder 6500 undner 340m oder AMD 4650 gibt es nämlich häufig, aber ne recht gtue graka und P-CPU ist noch selten.

zB dieses asus: Notebooks ASUS X64VN-JX125V [Gamer-Edition 3.0] schneidet ebim test gut ab Tests - Asus X64VN-JX125V - Asus Einstiegsgamer 3.0 auf notebookjournal.de bis auf den kontrast beim display.

oder das samsung edira wird immer gern genommen, obwohl es bei diesem test nur mittelmäßig abschneidet: Tests - Samsung R522 Aura T6400 Edira - Neuer Einstiegs-Gamer von Samsung auf notebookjournal.de hab aber bisher von allen besitzern nur postivies gehört. der nachfolger ist das ahadi, leicht bessere CPU und win7 schon dabei (bei edira nachbestellen für 20€) Notebooks Samsung R522-Aura T6500 Ahadi

oder ein acer: mit 240m und P7350 Tests - Acer Aspire 5935G-9A4G50MN - Neuer Spiele-Einstieg mit GT130M auf notebookjournal.de hier ein test eines ähnlches modelles mit schlechterer graka: Tests - Acer Aspire 5935G-9A4G50MN - Neuer Spiele-Einstieg mit GT130M auf notebookjournal.de

Toshiba: http://www.notebooksbilliger.de/toshiba+satellite+l500+131hd4650

bei den tests aber auch immer auf den preis zum testzeitpunkt achten - wenn die verarbeitung bei einem 700€-book bemängelt wird, es aber beim test 1200€ kostete und man somit viel mehr erwartet hat, relativiert sich das wieder.

bei den ganzen mit recht guter grafikkarte hast du halt immer kompromisse. bei einem officebook mit gleicher CPU+HDD, aber onboardgrafik, trotzdem gleicher preis hast du halt ca. 50% des budgets nur für verarbeitung und display usw. zB mattes display kannst du bei spielefähigen book im grunde vergessen. ab und an findet man da mal ein modell, ich find zur zeit keines.
 
Oben Unten