MSI Z170A Mainboard TPM (2.0) aktivieren?!

Jon45

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich bin derzeit im Besitz eines relativ "alten" Gaming PCs. Hier mal die Specs aufgelistet:

Mainboard: MSI 7170A Gaming M7
CPU: i7 6700 (ohne K)
GPU: MSI GTX 970 Gaming 4G
RAM: 32GB DDR4 2400 MHz

Nun würde ich gerne zu Windows 11 upgraden - was ja offiziell wegen des 6th. Gen. Prozessors eigentlich nicht möglich ist aber das soll hier nicht das Thema sein...
Das eigentliche Problem ist, dass ich laut dem Windows Programm PC Integritätsprüfung TPM 2.0 aktiviert haben muss damit ich zu Win 11 upgraden kann. "tpm.msc" sagt im übrigen, dass kein kompatibles TPM gefunden wurde...

Nun habe ich also schon bereits im Internet geforscht und so herausgefunden, dass mein Mainboard eigentlich über die Option zur Aktivierung von TPM verfügen sollte.... Tut sie bei mir aber warum auch immer nicht....
Habe im BIOS nachgesehen und den Modus auf Advanced umgestellt (sodass ich alle Optionen eigentlich sehen müsste).

Die Option um TPM zu aktivieren sollte sich eigentlich unter Security > Trusted Computing befinden. Nur leider gibt es bei mir unter dem Tab Security kein Menü für "Trusted Computing".

Wie kann ich also letztendlich TPM aktivieren? Muss ich da noch ein zusätzliches Häkchen irgendwo setzen, dass ich die Option sehe? Oder wird meine CPU / Mainboard doch nicht unterstützt?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Grüße
Jonas
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das Board hat AFAIK nur einen TPM Connector aber eben kein eigenes Modul verbaut. Sprich wenn Du Win11 installieren willst musst Du einen entsprechenden Workaround nutzen, damit Du es ohne TPM installieren kannst. Was ja auf Grund der CPU oder oder so gemacht werden muss. Bei Google findest Du entsprechende Ergebnisse.
 

Odie0506

Komplett-PC-Käufer(in)
Nun habe ich also schon bereits im Internet geforscht und so herausgefunden, dass mein Mainboard eigentlich über die Option zur Aktivierung von TPM verfügen sollte...
Ja.... wenn ein TPM-Modul auf dem Mainboard verwendet wird. Ab Werk hat das Board lediglich den TPM-Anschluss.
was ja offiziell wegen des 6th. Gen. Prozessors eigentlich nicht möglich ist aber das soll hier nicht das Thema sein...
Dann kannst du es auch sein lassen. Lt. verschiedener Nutzer ist mit Version 22H2 Ende bei nicht supporteten Systemen. Da bringen dann auch die ganzen Workarounds nichts mehr - was nicht unterstützt wird, wird nicht (mehr) mit W11 laufen.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt,s zwar einen TPM -Modul für dein Board ,aber dieser wird nur noch bis Win 10 unterstützt inklusive dein Board .Aber das größte problem wird bei dir sein,das deine verwendete CPU nicht unterstützt wird.
Hab diese PDF Liste gefunden von MSI was TPM 2.0 unterstützt wird.Muß aber nicht heißen das das auch für Win 11 unterstützt wird.Und vorallem auch in abhängigkeit des verwendeten CPU,s.Und TPM kann man auch nur dann aktivieren,wenn ein entsprechendes Modul auf dem Board verbaut wurden ist.


Zu deinem Board bzw.deinem TPM-Modul.Das müßte der TPM-Modul 2.0 (MS -4462) sein,die anderen Module haben andere Pinanzahl bzw.Steckerform.Nicht jeder TPM-Modul hat die gleiche Bauform und ist nicht nur für einem Board-Model ausgelegt,


Ich denke auf deinem System wird kein Win 11 laufen,aufgrund Hardwareseitiger inkompatibilität.

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
J

Jon45

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für eure Antworten!

Dachte mir schon fast, dass ich das TPM Modul erst noch einbauen müsste….
Das ist natürlich echt ein wenig problematisch.
Schließlich plane ich eigentlich mir eine neue GPU zu kaufen (RTX 3080)… Wenn ich dann aber trotz 1000€ Ausgaben kein Win11 zum Laufen kriege (das auch auf Dauer funktioniert) dann ist das natürlich auch ärgerlich….

Im Grunde müsste ich also neben einer neuen Graka auch Mainboard und CPU tauschen…
Habs mal hochgerechnet und würde da bei so ca 1600€ rauskommen.
Bräuchte ich eigentlich auch nen neuen CPU Kühler? Mein aktueller bequiet leistet eigentlich gute Arbeit… nur würde der dann bei nem neuen Mainboard trotzdem noch passen?
 
TE
TE
J

Jon45

Kabelverknoter(in)
Naja, vor allem das moderne UI. 😂
Nur wie bereits beschrieben, wenn ich schon ne neue Graka kaufe dann will ich auch in den Genuss des neuesten Windows Betriebssystems kommen - am liebsten ohne irgendwelche Nachteile. [COLOR=var(--textColor)]Und bis 2025 - denn dann müsste ich ja zwingend upgraden - halte ich es ohne eine neue GPU nicht aus, denn meine kommt einfach realistisch betrachtet jetzt schon absolut an ihr Limit.
[/COLOR]
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Nur wie bereits beschrieben, wenn ich schon ne neue Graka kaufe dann will ich auch in den Genuss des neuesten Windows Betriebssystems kommen - am liebsten ohne irgendwelche Nachteile.
Grundregel Nr. 1 bei Windows: Nicht vorm ersten Service Pack bzw. den ersten großen Datumssprung.
Einfach Grafikkarte aufrüsten und im Zweifel einfach mal wieder Windows 10 komplett neu installieren.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Schließlich plane ich eigentlich mir eine neue GPU zu kaufen (RTX 3080)
Wenn Du nicht gerade in 4k mit hohen Details spielen willst wäre das
eh nicht wirklich ideal.
Bräuchte ich eigentlich auch nen neuen CPU Kühler?
Ja da S1700 nicht zu S1151 kompatibel ist. Ggf. kannst Du ein Umrüstkit für deinen BeQuiet Cooler kaufen.
denn dann müsste ich ja zwingend upgraden
Wenn sich die angepeilte neue GPU "lohnen" soll dann schon. Denke auch an ein neues Netzteil ggf. Eine 3080 unter Full Load könnte dein ggf. veraltetes Netzteil überfordern.
 
TE
TE
J

Jon45

Kabelverknoter(in)
Wenn sich die angepeilte neue GPU "lohnen" soll dann schon. Denke auch an ein neues Netzteil ggf. Eine 3080 unter Full Load könnte dein ggf. veraltetes Netzteil überfordern.
Aktuell ist noch mein vor ca. 5 Jahren eingebautes 750 Watt Netzteil (von bequiet) in Betrieb. Habe auch schon gehört, dass man nach einer gewissen Zeit zu einem neuen Netzteil greifen sollte... Ist das denn wirklich notwendig bzw. wenn ja, warum?
Im Übrigen habe ich vor zunächst das Upgrade der Grafikkarte vorzunehmen, denn die hat vor allem meinerseits Priorität und dann kann ich mal sehen wie die Spiele die ich gerne auf Ultra spielen würde so laufen. Die CPU würde ich dann ein wenig später erneuern sonst würde das dann doch vorerst mein Budget sprengen.

Hättet ihr eigentlich Vorschläge, welche RTX 3080 ich mir zulegen sollte? Preislich sollte sie nicht über 1200€ liegen.... RGB brauche ich auch ehrlich gesagt nicht wirklich und ob oder kein LHR ist mir auch gleich - ich betreibe schließlich keine Mining-Farm.
Habe mich mal ein bisschen umgesehen und an die "MSI GeForce RTX 3080 VENTUS 3X PLUS 10G OC LHR" gedacht. Einfach gesagt hat die mich einfach vom Preis her angesprochen und liegt knapp unter 1000€. :D

Oder empfiehlt es sich eher bis zum Release der neuen RTX Generation zu warten?
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ist das denn wirklich notwendig bzw. wenn ja, warum?
Im Gegensatz zu Wein werden Netzteile mit dem Alter nicht "besser". ;) Die verwendeten Komponenten in einem Netzteil unterliegen ständigen Lastwechseln. Das wirkt sich auf die Lebensdauer nun mal aus. Je nach dem um welches Netzteil es sich genau handelt ist die Qualität der Komponenten sehr unterschiedlich. In den günstigen BQ NTs werden idR zBsp. 5k rated Caps verbaut. Also Caps die vom Hersteller für mind. 5000 Betriebsstunden vorgesehen sind. Läuft der PC also im Schnitt 3h pro Tag an 365 Tagen ist dieser Wert nach weniger als 5 Jaren bereits erreicht. Das geht dann auch mit der Garantiezeit einher. Die alten System Power haben meistens 2 oder 3 Jahre. Die neueren PurePower 5 Jahre. Erst die ganz neuen DarkPower haben eine 10 Jährige Garantiezeit.
Preislich sollte sie nicht über 1200€ liegen
Verkauf deine alten Teile -> CPU+Board+Ram als Bundle und die GTX970. Insgesamt sollten dafür noch ~300€ zu bekommen sein. Pack die auf dein max Budget von 1200€ und Du kannst dir sowas kaufen:
Eine 3070Ti ist ca. 20% "langsamer" als eine 3080. Dafür hast Du dann aber auch gleich eine moderne Plattform inkl. einem neuen vernünftigen Netzteil.
 
TE
TE
J

Jon45

Kabelverknoter(in)
Uii,, vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Um es mal kurz zusammenzufassen: einen neuen PC zu kaufen lohnt sich also mehr. 😂

Die von dir zusammengestellten Komponenten sind bestimmt gut. Nur will ich definitiv kein CPU Downgrade sondern wenn ich schon meinen Pc Upgrade, dann sollte da um einiges mehr an Leistung rausspringen… Ich will mich in ein bis zwei Jahren nicht ärgern mussen, dass ich die schwächeren Komponenten genommen habe.
Also ein i7 oder i9 sollte es definitiv schon sein. Da wäre ich dann zwar mit Mainboard bei ca. 600€, hätte dann aber auch ne wesentlich stärkere CPU.
Die RTX 3080 wollte ich deshalb auch aus genau dem Grund: sie hat 20% mehr Leistung.
Da beiße ich lieber in den sauren Apfel und nehme etwas mehr Geld in die Hand…. Habe dann aber eben auf Langzeit gesehen auch mehr davon.
Bei meinem PC hab ich es auch nicht bereut:
4 Jahre konnte ich damit so gut wie jedes Game das ich spiele auf Ultra zocken… Nur u.a. mit dem Release vom MSFS und FH 5 wurde mir klar, das ich mal über ein Upgrade nachdenken sollte.

Nun, soviel zu meinem Standpunkt - worums ja eigentlich geht is das Upgrade.
Habe mal einige der PC Konfiguratoren angeschmissen… mit meinen Wunschkomponenten komme ich da immer so auf ca 2500 (dubaro )-4000€ (Caseking & co).
Um alle Einzelteile selbst zusammen zu picken war ich bisher zu faul und mir fehlt da in gewisser Weise auch die Expertise - mache dann heute mal. Und ihr könnt ja gerne mal sagen was ihr davon haltet…
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Um alle Einzelteile selbst zusammen zu picken war ich bisher zu faul und mir fehlt da in gewisser Weise auch die Expertise - mache dann heute mal. Und ihr könnt ja gerne mal sagen was ihr davon haltet…
Dann geht es hier weiter
Lass dich dort beraten. Es gibt dort viele hilfsbereite User. ;) Bevor Du dort einen neuen Beitrag erstellst wirf einen Blick auf
und fülle diesen in deinem neuen Beitrag entsprechend aus. Das hilft dem Rest dann dir zu helfen. ;)
 
TE
TE
J

Jon45

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank. Wollte gerade schon hier meinen Beitrag absenden, fande aber die Idee auch besser ein geeigneteres Sub-Forum zu verwenden.
 
Oben Unten