• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI vs. Asus

Msi vs. Asus

  • Msi

    Stimmen: 10 22,7%
  • Asus

    Stimmen: 24 54,5%
  • Weiß nicht

    Stimmen: 10 22,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    44

ILLmatik

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute

Also ich und ein Freund streiten andauernd was den besser sein soll.
Ich behaupte das Asus neben Intel die besten Mainboards herstellt.

ER behauptet das MSI die besten Mainboards macht und Evga auch ganz in gut ist.

Was würdet Ihr euch kaufen?

Jetzt unabhängig von Preis / Leistung und Ausstattung.
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
ich hab zwar selbst grad ein Asus board, aber aus meiner erfahrung ist die Menge an "Ausschussware" bei Asus massiv höher.
Meine MSI board waren bisher zu >75% gut, die asus boards waren zu <50% gut.
Die Top boards von Asus sind spitze, aber die von MSI auch. In der 2. Reihe wirds dann Mau. Asus ist meist murks, da greif ich dann lieber zu MSI.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Ich habe bisher in allen Preisklassen von Asus welche gehabt, die sehr gut waren, aber auch mal Ausreißen.
Ist bei den anderen Herstellern nicht anders. Das kommt halt davon, dass man in China prodiziert. Dort ist der Qualitätsstandard eben nicht gleichbleibend.
 

MaN!aC

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt mal ernsthaft, jeder hat seine persönlichen Vorlieben.

Der eine schwört auf ASUS, der andere auf MSI und wieder einer anderer auf EVGA oder Gigabyte.
Das löst glaub ich ehr einen Glaubenskrieg aus, wie AMD vs. Intel.
Fest steht das eig alle Hersteller gute Boards bauen, sei es jetz ASUS, MSI, Gigabyte, Asrock oder Foxconn.
Natürlich hat ebenso jeder seine Nieten.

MfG

MaN!aC
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
Also eigentlich schwöre ich ja wirklich auf ASRock, denn bei denen hatte ich bisher nur 100% lauffähige boards und es ist noch NIE eins davon kaputt gegangen ^^

Bei ASUS ist mir negativ aufgefallen, dass ASUS den Treiber support für das Board meiner Frau eingestellt hat, nur weil es nicht das Topmodell der Reihe ist. Es ist ein 780a board, aber eben nicht das Crosshair und schon aktualisiert ASUS nichtmal mehr die Homepage zu dem board. -.-
 
TE
I

ILLmatik

Komplett-PC-Käufer(in)
Also eigentlich schwöre ich ja wirklich auf ASRock, denn bei denen hatte ich bisher nur 100% lauffähige boards und es ist noch NIE eins davon kaputt gegangen ^^

Bei ASUS ist mir negativ aufgefallen, dass ASUS den Treiber support für das Board meiner Frau eingestellt hat, nur weil es nicht das Topmodell der Reihe ist. Es ist ein 780a board, aber eben nicht das Crosshair und schon aktualisiert ASUS nichtmal mehr die Homepage zu dem board. -.-


naja das fällt unter die Kategorie " Pech gehabt " also ich habe auch nur ein 60 € HTPC ASUS Board aber trozdem bekomm ich jeden monat bis zwei ein neues Bios. Treiber hol ich mir sowieso direkt von den jeweiligen Herstellern.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich hab mal aus dem einfachen Grund [x]Weiß nicht genommen weil die "großen drei" (zu den beiden gesellt sich noch Gigabyte) bei mir eigentlich alle nicht an erster Stelle stehen.
Die "OC-Nischenmarken"(vorallem zuletzt Biostar mit seinem TPower I45, das hat wirklich alles aus dem P45 gemacht was ging) bieten gerne mal das ein oder andere interessante Extra und kosten dabei auch noch weniger als ein Rampage o.Ä. .
 

koe80

PCGH-Community-Veteran(in)
msi und immer wieder msi.

kaufe meine mainboard seit 2000 von denen.

angefangen hats mit dem msi 6309 v1.0 dann msi p4mam2-v uber k8t neo2 v2.0 bis heute msi790fx-gd70

waren noch ein paar mehr aber von denen weis ich es ganz genau, weil alle diese board bis heute laufen.

gerade das msi 6309 hat schon jahre auf dem buckel und es läuft und läuft und läuft.

das will einfach nicht den geist auf geben.
 

Anhänge

  • DSC00961.JPG
    DSC00961.JPG
    154 KB · Aufrufe: 62
  • 20.09 (6).jpg
    20.09 (6).jpg
    800,5 KB · Aufrufe: 144
  • DSC00957.jpg
    DSC00957.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 128

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
[x] Weiß nicht

Ich hatte bis zu meinem aktuellen Rechner immer Boards von Gigabyte und die haben allesamt ihren Dienst getan ohne mich zu enttäuschen.
Aktuell verwende ich ein Asus und auch dieses ist wunderbar. Manche haben Probleme mit der GPU oder einer dritten HDD bei meinem Board, ich nicht. Bin bisher verschont geblieben von "Montagsprodukten" :D
 

Gamer_95

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Meiner meinung nach ist ASUS für Intel besser und MSI für AMD... So war es immer in meiner erfahrung.

Allerdings kommt in meine Hauptrechner nur Intel und deshalb auch nur ASUS...
 

Väinämöinen

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe bisher in allen Preisklassen von Asus welche gehabt, die sehr gut waren, aber auch mal Ausreißen.
Ist bei den anderen Herstellern nicht anders. Das kommt halt davon, dass man in China prodiziert. Dort ist der Qualitätsstandard eben nicht gleichbleibend.
Nö, auch bei Boards aus China kann man eine vernünftige Qualitätskontrolle machen. Mehr Ausschuss in der Produktion beudeutet aber weniger Gewinn für Asus.
 
G

Gast12348

Guest
Also mir ist es relativ egal, ich hab so nen paar hersteller im Kopf bei denne würd ich immer Boards kaufen solang das PL stimmt, das wären MSI, Asus, Gigabyte, Asrock
Boards hab / hat ich jetz von sehr vielen herstellern.
Negative erfahrung hab ich bisher nur mit ECS gemacht, K7S5A ;) Allerdings hab ich auch nen K7S5A und nen K7SOM die beide seit x jahren laufen und laufen und laufen.
Bei anderen herstellern hab ich bisher keine negative erfahrung gemacht, lediglich nen Epox Sockel A board hats mir mal zerrissen.
Im moment nutz ich nen MSI brett
 

Sam

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe früher 2x Asus gekauft, gab keine Probleme, habe mir in der Zeit einmal MSI für den zweitRechner gekauft, keine Probleme, vor 2 Jahren meinen derzeitigen PC gekauft mit einem Abit KN9 gekauft, keine Probleme.
Ich mache kein Overclocking bisher, denke daher hatte ich auch keine Probleme, meist wird hierbei erst das Mainbaord entscheidend.
Daher schaue ich meist was brauche ich und dann auf die Preis-Leistung. Und nebenbei noch schauen was die Profis von PCGH empfehlen :)
 
Oben Unten