• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI RTX 3090 Suprim X auf Wasserkühlung umbauen.

pr0phex

Kabelverknoter(in)
Hi,


nach etwa 2 Jahren und einer sehr großen Motivation, will ich endlich mein 1000D Projekt fertig stellen.


Zwischem dem 19 und 22 soll meine ganze neue Hardware geliefert werden. Darunter auch die Suprim X von MSI.


In meinen alten Build hatte ich eine Aorus Xtreme Waterforce 2080ti . Klasse 2 Fittings dran schlauch Radiator fertig. :D

Jetzt möchte ich die 3090 natürlich selbst auf einen Wasserblock umbauen. Um genau zu sein diesen hier: https://www.ekwb.com/news/ek-launches-vector-water-blocks-for-msi-trio-3080-and-3090-gpus/

Oder sollte ich auf einen anderen Wechseln ?

Jetzt das entscheidende da dies mein erster GPU umbau ist. Kann man da viel Falsch machen ? Ich bin jetzt keiner der 2 Linke Hände hat, jedoch wird man bei einem Preis von 2k bestimmt ins Schwitzen kommen. :D


BTW: Gibt es vllt ja jemanden hier aus der Nähe (Saarland) für den es eine Routine ist ?


LG Fabio
 

eddiepirelli

Kabelverknoter(in)
Hallo Fabio,

natürlich hat man ein Bisschen Bammel vor dem 1.Mal.
Es geht um viel Geld. Aber wer Bedenken hat, der passt auch besser auf.

Zum Block selbst kann ich nicht viel sagen. Aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass EKWB grundsätzlich sehr gute Qualität ist.
In Sachen Temperaturen gibt es nicht wirklich große Unterschiede. Mal 1°-2°C. Mit normalen Messmethoden (Temperatursensoren) würde ich das unter Messtoleranz abhaken.


PS: Ich bin geborener Saarländer, wohne allerdings momentan 10km hinter der Grenze im Feindesgebiet (Pfalz).
Falls du Fragen hast oder tatkräftige Hilfe benötigst einfach schreiben.

Gibt es hier im Forum persönliche Nachrichten? Möchte meine Daten hier nicht veröffentlichen.

Gruß Felix
 

Bugs-Bunny1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Um 5 Prozent mehr Leistung zu erreichen? In einem Jahr gibt es dann ne 3090TI oder 4090 die luftgekühlt viel mehr Leistung hat. Ist doch nur unnötige Geldverschwendung.
 
TE
P

pr0phex

Kabelverknoter(in)
Also auf das Angebot komme ich gerne zurück sobald alles da ist. :)

Mir geht es nicht um mehr Leistung sondern einfach weil ich sie in meinen Kühlkreislauf mit einbinden will.
Kauf mir ja nicht umsonst das 1000D haue 4 Radis rein für Only CPU.

Und wenn dann die 4000er kommen sollte und es bockt mich, kauf ich die halt. Verstehe die aussage einfach nicht.
 

eddiepirelli

Kabelverknoter(in)
Um 5 Prozent mehr Leistung zu erreichen? In einem Jahr gibt es dann ne 3090TI oder 4090 die luftgekühlt viel mehr Leistung hat. Ist doch nur unnötige Geldverschwendung.
Vorweg:
Geldverschwendung ist es nur, wenn man es persönlich so empfindet.

Viele, mich eingeschlossen sehen das als Hobby. Wenns also Spaß macht zu basteln, oder den selbst fertiggestellten PC zu bestaunen, hat sich jeder Cent gelohnt.

Außerdem ist heutzutage der Hauptgrund für eine Wasserkühlung die Lautstärke.
Ich kann FurMark und Prime95 gleichzeitig 24/7 laufen lassen und mein Rechner ist unhörbar.
Alle Lüfter zw. 350-500RPM.
Das ist mit Luftkühlung nicht zu erreichen.
5900x max. 55°
3070 max 45°


Und wenn ihm die Lautstärke 100-150€ wert sind, bitte, ist doch sein Geld.
Er hat dafür, wahrscheinlich hart, gearbeitet, also kann er es ausgeben wozu er Lust hat.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
dass EKWB grundsätzlich sehr gute Qualität ist.
Einspruch! Von den teuren Herstellern bietet EKBW tendenziell die schlechteste Verarbeitungsqualität. Nicht Katastrophal, aber immer Mal wieder mit Ausreißern wie nicht entfernten Spähne und übertrieben großen Abständen zwischen Kühler und RAM.
Bei der Suprim ist im Zweifelsfall aber eh Bykski die einzige verfügbare Alternative.
Gibt es hier im Forum persönliche Nachrichten? Möchte meine Daten hier nicht veröffentlichen.
Xenforo nennt die "Unterhaltung". Kann man z.B. beginnen wenn man den Namen des Gegenübers anklickt.

@Topic:
Etwas Respekt vor dem Umbau ist imo nicht die schlechteste Voraussetzung. Wenn du ansonsten aufmerksam nach Anleitung vorgehet sollte es keine großen Schwierigkeiten geben. Aufpassen solltest du bei den WL-Pads, da gibt es gerne Mal verschiedene Dicken. Ein zu dickes Pad an der falschen Stelle kostet schnell Mal Kontakt an der GPU. Selbst dann geht aber die Karte nicht direkt kaputt sondern die Temperaturen werden halt schlechter als erwartet.

Als Alternative gibt es den oben schon erwähnten Bykski Kühler:
Qualitativ tuen die sich afaik nicht viel, also kann man schon nach präferierte Optik gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hatte schon beide Kühler verbaut und ich meine das der Unterschied gering ausfallen wird. Mit EK wirst du aber die bessere Einbauanleitung dabei haben, mit Bykski sind die Anleitungen dazu etwas schwerer zu lesen. Nimm dir halt Zeit mit dem Umbau und setze die Pads auch nur dort wo der Kühler laut Anleitung welche vorgesehen hat. Da original auch auf Spulen welche drauf sein können, was meist bei den Wasserkühler nicht der Fall ist. Spulen müssen auch nicht gekühlt werden, weshalb es auch nichts ausmacht, das hier keine Vorgesehen sind.

Pads in der falschen Dicke oder an Positionen wo keine Vorgesehen sind, können Abstände verursachen, was zu schlechteren Temperaturen führen wird.

Um 5 Prozent mehr Leistung zu erreichen? In einem Jahr gibt es dann ne 3090TI oder 4090 die luftgekühlt viel mehr Leistung hat. Ist doch nur unnötige Geldverschwendung.
Es geht nicht um Mehrleistung, auch wenn bezüglich der Temperaturen hier ein größerer Spielraum besteht. Es geht um bessere Temperaturen, das Lüfter langsamer laufen können und vor allem auch um die Optik. Der Umbau ist in meinem Fall zum Beispiel auch wichtig keine Lüfter mehr auf der Grafikkarte haben zu müssen und wenn so viele Radiatoren verbaut sind, fällt der Luftzug meist auch schlechter aus. Das macht aber bei einem Wassergekühltem System nichts aus, weil hier die Radiatoren und dessen Lüfter ausschlaggebend sind.

Eine Wakü hat auch nichts mit Preisbewusst zu tun, denn Luftgekühlte Systeme sind eindeutig günstiger und sind natürlich auch ausreichend. Aber hier geht es meist, um eine Leidenschaft sich mit solch einem System zu beschäftigen und sich was Einzigartiges geschaffen zu haben. Mein Rechner ist daher nicht nur kühler und sogar unter Last lautlos, hier spielt in meinem Fall auch die Optik eine große Rolle.

Beispiel mein System, aber diesmal mit einer Grafikkarte wo der Wasserkühler bereits vom Hersteller verbaut ist.
IMG_20210617_185307.jpgIMG_20210615_004005.jpg
 
TE
P

pr0phex

Kabelverknoter(in)
Erstmal danke für eure Antworten.

Ja bestellt hatte ich ihn ja schon, nur weil dies mein erster GPU umbau ist dacht ich mir fragst lieber mal nach kostet nix :).

Ja das mit dem Pads war mein größter Gedanke. Hab ab dem 6.8 Urlaub. Ich glaub ich verleg dem Zusammenbau bis zu meinen Urlaub. Besser als Sonntags auf schnell da ich auch Samstag arbeiten muss. ^^

Wie IICARUS schon sagt ... ging es mir nicht darum ein P/L Pc zu bauen sondern einfach aus Optischen gründen.
Klar spielt die Kühleistung auch eine Rolle. Wenn ich überlege die Waterforce wo zurzeit noch verbaut ist war der Höchste Wert 48 -49. Weil ich kurz mal OC testen wollte, jedoch lieber Undervolting gemacht habe.
Bestimmt bekomm ich die auch auf über 50 mit gewissen Titeln oder Benchmarks, jedoch war es bis jetzt nicht Fall.
Zurzeit spiele ich WZ PUBG und co da Pendelt sie sich meist bei 42-44*C ein. Einfach auch schön fürs Auge und Gefühl.
Ich wollte damals schon mit dem i9 und co mein Projekt abschließen, jedoch einfach keine Lust mehr gehabt.

Aber wie ich sehe, hast du dein Wort gehalten und auf Hardtubes umgebaut. Gefällt mir :)
Meine Motivation für das neue System ist so groß, jedoch hat es nicht für Hardtubes gereicht.
Obwohl ich es auch gerne Verbaut hätte, aber ich kann mich einfach für die Fudelei nicht Motivieren :D.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hardtube ist halt mit dem Verbauen aufwendiger.

In meinem Fall waren die Gründe die Optik und auch kein Weichmacher mehr im System zu haben und dennoch durchsichtige Röhren verbaut zu haben. Farbe habe ich auch keines mehr mit enthalten, regle ich jetzt mit den RGBs, womit ich auch ein Farbspiel mit reinbringen kann.

Mit Schlauch habe ich dieses Jahr auch das System meines Sohnes umgebaut.
Aber hier wurde schwarzer Weichmacherfreier Schlauch verwendet.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Diesen hier:

Der ist aber auch gut:
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Um 5 Prozent mehr Leistung zu erreichen? In einem Jahr gibt es dann ne 3090TI oder 4090 die luftgekühlt viel mehr Leistung hat. Ist doch nur unnötige Geldverschwendung.

5%?
Ich besitze eine 3080ti
Von Stock time spy 18500 auf 20500 mit UV also noch nicht Mal übertaktet
Da komme ich schon auf knapp 11%
3080ti (1).PNG
Und die Temperaturen sprechen für sich

Ich habe den von Alphacool
Muss sagen die sind sehr gut von der Kühlleistung

Und wenn eine Wasserkühlung schon verbaut ist , sehe ich das auch nicht als Geldverschwendung an

Ich hatte meine ganze 2 Tage im PC ohne Wasserkühlung und war froh als der Luftkühler endlich runter war
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

pr0phex

Kabelverknoter(in)
Hab ich mir grad bestellt :)
Hast mich mit dem etwas dickeren Schlauch auf eine Gute Idee gebracht.
Hast du ein Ablassventil an deiner Pumpe? Ich weiß etwas out off Topic aber ja :D @IICARUS

Was hast du denn für ein Riser Kabel an deiner 3080 ? Das von Linkup ? https://www.amazon.de/LINKUP-GPU-Ha...1626622446&sprefix=link+up+ris,aps,182&sr=8-6 das hier ? Wenn nicht könntest du mir sagen welches du verbaut hast? @IICARUS


Ja bis jetzt bin ich mit Alphacool auch sehr zufrieden. Die Kühlleistung passt.
Werde aber jetzt 4 Radiatoren im 1000D verbauen.
Zuerst sollte es ja ein AMD werden, jedoch mag ich einfach Intel und so wurde es doch der 11900k.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Definitiv ein ablasshahn mit rein
Ich muss sogar eigentlich 2 einbauen weil durch die distro nicht alles abläuft

Ein riser 3.0 ist ausreichend aber wenn cpu Board und GPU es unterstützt was in deinem Fall ja zutrifft dann würde ich mir bei Neuanschaffung direkt ein 4.0 holen

Je mehr Radiatoren desto besser
Habe auch 2*480 und 1*360 verbaut
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe meinen Ablasshahn direkt an der Pumpe dran.

In meinem Fall unten an der Pumpe, weil diese am tiefsten liegt. Wobei ich auf der Seite wo das T-Stück dran ist mit dem Kugelhahn nicht dran komme und daher ein Schlauch auf die andere Seite gesetzt habe.
IMG_20210121_113308.jpg

Bei meinem Sohn ist der Ablasshahn direkt am AGB dran.
IMG_20210117_041701.jpg

Wir haben beide diese Halterung + Riserkabel verbaut.

Wir können aber beide kein PCI4.0 nutzen, weil mein Sohn keine Grafikkarte dazu hat und bei mir mein System nur PCIe3.0 kann.

Ich muss sogar eigentlich 2 einbauen weil durch die distro nicht alles abläuft
Ich nutze dazu meine Schnellkupplungen, denn schraube ich diese von den Anschlüsse ab, dann kann ich hierrüber auch noch einiges mit ablassen.
IMG_20210106_130350.jpg
 
TE
P

pr0phex

Kabelverknoter(in)
Moinsen :)

ich bedank mich nochmal für die Hilfe hier, aber hab mich doch noch nicht getraut sie umzubauen :D
Muss auch dazu sagen hab es einfach auf Schnell ins Gehäuse gescheppert, da ich irgendwie aufs 1000D keine lust mehr habe. Hab es sogar auf Rollen umgebaut da es einfach viel zu Fett ist :D


Aber sobald ich mich doch entschlossen habe, kommt natürlich hier nochmal ein Update.


:)
 

Anhänge

  • 234773662_1027825788054260_8788524938027695562_n.jpg
    234773662_1027825788054260_8788524938027695562_n.jpg
    295,3 KB · Aufrufe: 20
  • gpu.jpg
    gpu.jpg
    336,1 KB · Aufrufe: 30

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sieht gut aus, wenn irgendwann dann auch die Grafikkarte umgebaut wird, wird dein System noch besser und schöner ausfallen. Besonders mit der Grafikkarte macht es mit einer Wasserkühlung viel mehr aus, als mit dem Prozessor.

Aber gute Arbeit und hast dir ein schönes System aufgebaut. :daumen:
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ist auch nicht wirklich was dabei
Anleitung ist ja dabei wo welches Pad hinkommt
Eine weiche Unterlage drunter und ganz normal Schrauben entfernen und nachher wieder anbringen

Ich war am Anfang auch skeptisch und hatte Angst was kaputt zu machen
Mittlerweile ist es wie ein Board ins Gehäuse festschrauben
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt auch viele YouTube Videos, die zeigen, wie eine Grafikkarte umgebaut wird.
Bei den Pads muss halt die Anleitung befolgt werden, weil der Hersteller des Kühlers hier bestimmt, wo was hinkommt.
 
Oben Unten