• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI P55-GD65 / GA-P55-UD4 oder ein anderes?

Core152

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich will mir einen neuen PC holen. Jetzt hab ich mich von einem AMD 955 auf einen i5 750 beraten lassen. Mit dem Mainboard sollte ich auf etwa 3,6 GHz übertakten können.
Es kommen 4GB DDR3 speicher drauf und eine HD5850, versorgt von nem Cougar 550W.

Es sollte nicht mehr als 120 kosten.

Ich hab schon von denen was gehört:
MSI P55-GD65
Gigabyte GA-P55-UD4

Könntet ihr mir da eins empfehlen oder passt eins meiner Vorschläge?
Wie ist des mit dem Sockel1156 Problem??

Danke schonmal für eure Vorschläge
MfG
Core
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

MSI!
Aber 3,6 dürftest du bei gegebener Kühlung so ziehmlich mit jedem schaffen.
Ich denke das mit dem Sockel war mehr Hype als Realität. Jeder 2. hier im Forum kommt jetzt mit Sockel abgeraucht, aber wer kennt denn wirklich Leute? Vielleicht 1-2. Und wie viele nutzen einen OCten 1156er ohne Probleme?
Abgesehen davon gibt es bis jetzt keinen Fall mit dem MSI, zumindestens habe ich davon noch nichts gehört.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Ich denke das mit dem Sockel war mehr Hype als Realität. Jeder 2. hier im Forum kommt jetzt mit Sockel abgeraucht, aber wer kennt denn wirklich Leute? Vielleicht 1-2. Und wie viele nutzen einen OCten 1156er ohne Probleme?

Ich kenne einen, dessen Sockel abgekackt ist, als er ein wenig den 860 hochzaubern wollte. :ugly:
Bei 3,2GHz war Feierabend, aber nicht nur für die CPU, sondern auch für das Board. :D
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

@quantenslipstream
ok ich sag ja 1-2 ;)
nein jetzt mal im ernst war es ein MSI Board?
Und abgesehen davon wie viele kennst du die keinerlei Probleme mit nem 1156er OC haben?
ich glaube nicht daran dass es sehr wahrscheinlich ist. aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Und was macht derjenige jetzt?
mit garantie wars das ja jetzt durch OC. Aber mann kannst ja ttrotzdem versuchen.
Gab es iwelche Anzeichen?
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

das Gigabyte soll aber sehr starke usb und allgemein schnittstellenprobleme haben. außerdem ist beides meiner meinung lange noch nicht nötig.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

@quantenslipstream
ok ich sag ja 1-2 ;)
nein jetzt mal im ernst war es ein MSI Board?

Nein, ein Asus Board. Ein wenig OC, zum Testen eigentlich, wie gut der Kühler ist. Bei 3,2GHz frierte das System in Windows ein und ging dann sofort aus.
Neu gestartet und Sense. Nichts ging mehr.
Board getauscht, nichts, CPU getauscht, nichts.
Erst als Board und CPU erneuert wurden, liefs wieder. :(
Das Board hat offensichtlich auch die CPU rasiert.

Und abgesehen davon wie viele kennst du die keinerlei Probleme mit nem 1156er OC haben?

Er ist der einzige, den ich kenne, der ein Sockel 1156 Board hat und seins ist abgeraucht, also 100% Trefferquote bei mir. :ugly:

ich glaube nicht daran dass es sehr wahrscheinlich ist. aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Die Wahrscheinlichkeit ist halt da, aber wieso sich davon aus der Ruhe bringen lassen?
Wenns einen trifft, ist es halt Pech.

Ich finde es bloß blöd von Intel, dass sie da nichts machen, sondern es einfach hinnehmen und sagen, dass man innerhalb der Spezifikationen keine Probleme haben wird, für mich Ausreden und bla bla. :daumen2:

Und was macht derjenige jetzt?
mit garantie wars das ja jetzt durch OC. Aber mann kannst ja ttrotzdem versuchen.
Gab es iwelche Anzeichen?

Er hats umgetauscht (war ein MIIIF) und hatte Glück, er hat ein neues Board und eine neue CPU bekommen.
Jetzt hat er P7P55 Deluxe und ist super zufrieden, allerdings OCed er nicht mehr, auch nicht zum Kühler testen.

Anzeichen gabs keine, einfach weggestorben, das Teil. :(

Na ja, meine Maximus 2 Formula sind auch so abgeraucht, alle vier. :what: :fresse:
Erst das fünfte lief gut. :)
Habs aber schnell verkauft, bevor das auch den Bach runter geht. :D
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Hm...ich habe letzte Woche einen 750i auf dem Asrock problemlos auf 3,8Ghz ohne Turbo gezogen ....war ganz easy ;)

Vcore im grünen Bereich und Temps dank Mugen " auch im grünen Bereich (Und bevor jetzt alle aufschreien der Mugen passt ja gar nicht auf 1156 denen sei gesagt das Asrock Board hat auch die 775er Bohrungen und somit passt er )

Allse in allen für die Preisklasse ein Super Board :daumen:
 
TE
C

Core152

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

So wie gesagt, bin wieder da :).

Ich nehm den Brocken als Kühlung mit einem Multiframe PWM, das müsste reichen denke ich.

Ich hab mir das P55A-UD3 schon angeschaut und hab was drüber gelesen. Z.B. , dass USB3 noch nicht nötig ist oder einfach eine PCI-Karte(oder so) eingebaut werden kann, falls man es doch mal braucht.

So wie ich das gelesen habe, hat da fast jeder das Sockel-Problem gehabt, aber wahrscheinlich hab ichs nur falsch verstanden oder es wurde übertrieben. Aber dann bin ich ja beruhigt.


Wenn es mit dem MSI P55-GD65 keine Probleme bisher gegeben haben soll, dann nehm ich es :) .


Aber diskutiert ruhig weiter:).
 

steinschock

Volt-Modder(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Bei GB ist USB3 + SATA3 so angebunden das nur noch 8x PCIe für die Graka bleiben.
Asus hat da einen Brückenchip implementiert.

Ich hab gerade ein i860 mit 8GB und Asus P55 /E als Video und Bildbearbeitungssystem aufgebaut.
Läuft mit einem Cougar 550 und Mugen 2 @ 650U/m bei 3,5GHz @ 1,17V
dank SSD und HD 5770 fast unhörbar.
Mit 58°C bei Prime. :daumen:
 

XFX_GTX280_XT

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Siehe Sig, hier läuft seit 01.10.09 ein GA-P55-UD5 mit 3,78 Ghz / I7-860 ohne Probleme, auch ca. 20 weitere P55-Bretter (nur ASUS und GA) seither an Kunden ausgeliefert, teils mit recht knackigem OC (z.B. i5-750 mit 4 Ghz-Wakü) da ist nix abgeraucht und auch keine USB-Probleme;)

Viel Hype um nix, mehr sag ich nimmer zu dem Thema, die, die am lautesten plärren wg. 1156 Sockelprobleme, ham eh AMD und kennen einen, der einen kennt, dessen Cousin wiederum einen kennt, bei dem der Sockel abgeraucht ist :D
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Ich will nicht wissen, wie viele Intel Jünger das Abrauchen des Boards verheimlichen, damit keine Schande über ihr Götzenbild kommt. :D :ugly:
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Ich will nicht wissen, wie viele Intel Jünger das Abrauchen des Boards verheimlichen, damit keine Schande über ihr Götzenbild kommt. :D :ugly:

oh shit. Enttarnt:lol: ich dacht ich kanns geheimhalten:D

Aber man muss sagen dass der Phenom 2 momentan absolut top ist. Nur da ich wert auf OC lege würde ich einfach mit dem i5 besser fahren. Und deshalb empfehle ich den momentan auch. :devil:
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

Die meisten Leute, die ich so kenne, wollen einen preiswerten PC, der einfach läuft, wenn man ihn benutzt und einigermaßen geschmeidig läuft. Daher gibts in meiner Umgebung fast nur AMD Nutzer.
Die anderen bekehre ich schon noch. :D
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
AW: Mainboard für i5 750 - OC

ja in diesem bereich ist amd wirklich unschlagbar. wie gesagt nur bei OC loost Amd ab.
 
TE
C

Core152

PC-Selbstbauer(in)
Hm, anscheinend hat das MSI P55-GD65 doch noch einen Konkurrenten in seiner Preisklasse gefunden:).

Ich hab mich mal ein bisschen umgeguckt und da kam das raus:
Gigabyte: -Kühler blockiert den 1. PCI Slot so, dass eine max 5cm Karte reinpasst
-nicht so gut in OpenGL
-schlechter über BIOS übertaktbar
-USB Probleme
+recht sparsam

MSI: -außer bei OpenGL nicht so herrausragend
+3* PCIe(16, 8, 4)
+besser über BIOS übertaktbar
+Diagnostic LEDs
+auch sparsam

Ich hab eigentlich vor 1mal meinen i5 750 zu übertakten und dann dabei belassen. Games spiele ich schon recht gern :).
Und Probleme mit dem Board gefallen mir eig nicht so.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Kann das Board beim BIOS flashen nicht kaputt gehen?

@Hadruhne
was machst du so mit deinem PC?
übertaktest du viel über das BIOS?
Warum hast du das Board und nicht ein anderes(wiie das P55-GD65) genommen?
 

Hadruhne

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte ein P7P55D das hat in Verbindung mit meinem Cougar S550 Netzteil mit aktivierten Energiespareinstellungen gepfiffen.
Habe mich lange mit der Thematik beschäftigt und in einem Thread jemanden gefunden mit denselben Problemen. Derjenige hat nach dem Wechsel vom Asus zum Gigabyte kein Pfeifen mehr aus dem Netzteil gehabt. Das, und NUR DAS, war mein Grund zum wechseln aufs UD4.
Hat geholfen! Das Pfeifen ist weg (alle CPU Energiespareinstellungen aktiviert). Allerdings könnten die Probleme nach einem Bios-Update wieder zurückkommen, deshalb zöger ich das noch so lange wie möglich hinaus und lese fleißig nach wie die Erfahrungen der User mit den neuen Bios-Revisionen so sind:schief:.

Ich spiele haupsächlich mit meinem Rechner. Aber auch Konsolen Games über Emulatoren (z.B. Dolphin für GC und Wii Games) etc. . Übertakten werde ich erst wen das System iwann an seine Grenzen stößt.
Ich werde nur über's Bios übertakten, nicht mit irgendwelchen Windows-Appz.

Die angesprochene Problematik mit dem Sapnnungswandlerkühler stört mich nicht, ich nutze eine alte Audigy2 (hoffentlich hält sie noch lange durch).

Bei Mindfactory ist der Sound Codec falsch angegeben das UD4 besitzt nur den Realtek 888 Codec ohne Dolby Zertifizierung. Nur das in Deutschland nicht erhältliche UD4P hat den Realtek 889a drauf (Mit Dolby).

Im Endeffekt muss du dein Lieblingsboard selbst Küren. Jeder hat andere Bedürfnisse.

P.S. Das von mir gepostete Review, hab ich erst nach dem Kauf gefunden.
 
Oben Unten