MSI MEG und MPG: PCI-E-5.0-kompatible Netzteile für Next-Gen-GPUs mit bis zu 1.300 W abgelichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI MEG und MPG: PCI-E-5.0-kompatible Netzteile für Next-Gen-GPUs mit bis zu 1.300 W abgelichtet

Es sind Fotos zu MSIs neuen Netzteilen der MEG- und MPG-Serien aufgetaucht, die über einen 12+4-Pin-Anschluss verfügen, somit PCI-Express-5.0-kompatibel sind und Grafikkarten der nächsten Generation versorgen können. Die Netzteile werden mit Anagben von bis zu 1.300 W beziffert

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: MSI MEG und MPG: PCI-E-5.0-kompatible Netzteile für Next-Gen-GPUs mit bis zu 1.300 W abgelichtet
 

Lowpinger

Freizeitschrauber(in)
finde die industrie sollte gezwungen werden nachhaltig zu entwickeln, stattdessen bekommt zwar zu vorgängergenerationen mehr leistung, diese steht aber keinesfalls im einklang mit dem verbrauch

damals wars mit der Fermi (Thermi) generation auch so, bis dorthin gings immer weiter hoch mit dem verbrauch, danach gings runter obwohl man mehr leistung hatte, man wollte immer energieeffizienter sein, und jetzt wiederholt das spiel wieder

die grakas saufen immer mehr für überschaubar mehr leistung, man wird dann wohl in absehbarer zeit flatrates beim energieversorger mitbuchen können
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Schön, das jemand Netzteile für 1.300-W-GPUs abgelichtet hat.
Aber ist es nicht viel schwieriger, Nuter für 1.300-W-GPUs zu finden?

Ich persönlich bin da jedenfalls endgültig raus.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Sieht nicht schlecht aus bin gespannt auf den Verbrauch der zukünftigen Grakas

Man munkelt von 450W

Eine fürchterliche Entwicklung.

Um es mit Angela Merkel zu sagen: das ganze ist alternativlos.

finde die industrie sollte gezwungen werden nachhaltig zu entwickeln, stattdessen bekommt zwar zu vorgängergenerationen mehr leistung, diese steht aber keinesfalls im einklang mit dem verbrauch

Ach ja, jetzt kommen die Verbotsmenschen wieder hervor. Du mußt es ja nicht kaufen, laß anderen ihren Spaß.

damals wars mit der Fermi (Thermi) generation auch so, bis dorthin gings immer weiter hoch mit dem verbrauch, danach gings runter obwohl man mehr leistung hatte, man wollte immer energieeffizienter sein, und jetzt wiederholt das spiel wieder

1: Das war eine Sache der AMD Fanboys. AMD hatte zwar nicht die Leistung, dafür brauchte die HD 5870 ganze 70W oder 28% weniger. Schon haben die AMDler ihr grünes Gewissen entdeckt und es genau so schnell war es wieder verhgessen.
2: Die maximale TDP blieb von der GTX 280 (240W) bis zur RTX 2080Ti (260W) relativ konstant.
3: Keiner wollte energieeffizient sein, schon garnicht AMD, die mit der Fury X bis heute den rekord für Werkskarten (383W im Fur Mark) halten. Der konstante Verbrauch war bei Nvidia darauf zurückzuführen, dass AMD lange nicht konkurrenzfähig war. Heute hat sich das geändert.

Aber ist es nicht viel schwieriger, Nuter für 1.300-W-GPUs zu finden?

Mal ehrlich: wenn jemand über 1000€ (laut PCGH ja "kleines Geld") für seine Graka ausgibt, dann sind 15 Cent Betriebskosten nicht so viel, auch wenn sich die über die Zeit böse summieren können (ca. 150€ pro 1000h bei 450W)

Ich persönlich bin da jedenfalls endgültig raus.

Das habe ich seit meiner Voodoo 3 3000 jetzt so oft, von so vielen Leuten gehört, geschehen ist immer wenig. Damals hat meine Voodoo 3 3000 16W verbraucht und viele haben den hohen Verbrauch, nur für eine Graka, bemängelt. Heute hat sich dieser Wert mehr als um den Faktor 20 gesteigert und die Leute gehen immer noch mit. Heute werden Karten mit unter 150W als stromsparend bezeichnet, früher undenkbar. Vermutlich haben wir in 10 Jahren die gleiche Diskussion, dann eventuell mit 800W TDP, während die stromsparenden 400W Karten gelobt werden.

Eventuell gehört es auch irgendwie dazu, sich darüber zu empören und den Käse dann doch zu kaufen, er sieht aber auch echt gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten