• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI GTX 1070 - Macht Probleme

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Der VRAM-Hersteller hatte nur was mit den falschen P-States zu tun.
Ein Micron oder Hynix ist gegenüber einem Samsung nicht schlechter.
Mit dem Bios-Update war anschließend alles wieder gut.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Der VRAM-Hersteller hatte nur was mit den falschen P-States zu tun.
Ein Micron oder Hynix ist gegenüber einem Samsung nicht schlechter.
Mit dem Bios-Update war anschließend alles wieder gut.
Könnte man darüber streiten, Fakt ist, das der Samsung Speicher OC freudiger ist und auch etwas teurer. Deshalb ist man ja so ca. 3.Monate nach Release übergegangen, fast nur noch Micron Speicher bei der Pascal Grafikkarte zu verbauen, weil man diesen günstiger bekam. Hynix wurde bei Pascal so weit ich weiß, gar nicht mehr verbaut!
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Habe zufällig spiele gestartet und einfach laufen lassen während ich die -100mhz core und memory speed mit dem afterburner eingestellt habe. Bisher kein black screen mit 100% lüfter. Scheint ja dann doch evtl die grafikkarte zu sein, die die probleme macht. Die neue PSU und GPU kommt wohl erst Mittwoch.



Onkel google ein bisschen auf englisch angestrengt und zig leute mit ähnlichen problemen gefunden. Hier sogar einer mit einem Video: YouTube

Den stinkefinger kann ich gut nachvollziehen ^^ habe mir die 1jährigen beiträge zur fülle durchgelesen, immer war es die PSU oder die grafikkarte die schuld ist. Angeblich nie treiber fehler.


Ich weiß nicht ob die verlinkung erlaubt ist, falls nein entferne ich die natürlich. Möchte das hier nur ergänzend hinzufügen:

My newly built pc loses monitor signal when playing games, also fan throttles at full speed when it loses monitor signal - Troubleshooting - Linus Tech Tips
Black screen crash GPU 100% fan - Weird issue | TechPowerUp Forums
Asus GTX1060 black screen, fan full speed - Graphics Cards
CPU overheating? Screen goes black, fans go full speed, audio stops. - CPUs
https://linustechtips.com/main/topic/898055-black-screen-gpu-fans-at-full-speed-crash-fixed/
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also wenn es das Nezteil ist, dann gehts meistens mit nem Klick komplett aus und dann reboot.
Es sieht schlicht so aus als würde dein Chip den Boost nicht mehr packen..
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn es das Nezteil ist, dann gehts meistens mit nem Klick komplett aus und dann reboot.
Es sieht schlicht so aus als würde dein Chip den Boost nicht mehr packen..

wäre das dann nicht ein garantie / gewährleistungsfall? Schließlich wird nicht mehr die "Stock" leistung gebracht.
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Ja ist ein Garantiefall.Karte schafft Ihren Werkstakt nicht mehr. In Zeiten von GPU Megaturboboost 13.0 kommt das vor. Schick das Teil ein.

Ok besten Dank!

Ich hatte das Teil ja bereits eingeschickt :D Die haben mir die Karte halt wieder zurück geschickt mit der Bemerkung, dass die nach Hardware tests zum Ergebnis gekommen sind, dass die Karte in Ordnung ist. Wie soll ich nun das Gegenteil beweisen? Gilt dieser Forenthread als Beweismittel?^^

Ich mache heute nochmal ein paar tests mit dem Takt runtersetzen und schau mal wie es sich entwickelt.
 

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wer weiß womit die getestet haben .. Furmark :ugly: .. also ich würde an deiner Stelle entsprechende Screenshots machen und zur Not (in der Hoffnung das du kein Kartoffel-Handy hast) eine Aufnahme starten... und Querformat! ..Danke :D
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Wer weiß womit die getestet haben .. Furmark :ugly: .. also ich würde an deiner Stelle entsprechende Screenshots machen und zur Not (in der Hoffnung das du kein Kartoffel-Handy hast) eine Aufnahme starten... und Querformat! ..Danke :D

Korrekt, dabei aufzeigend dass die Karte nach Taktreduzierung nicht mehr abstürzt. Das ist Beweismittel genug deinerseits. Wo hast die Karte denn her, hört sich mal wieder nach den Profis bei Mindfactory an.....
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Wie naiv bist du denn bitte zu glauben, dass auch nur irgend ein Support eines Hardwareverkäufers es sich leisten kann jede Karte einzeln Tagelang zu testen?!
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Wie naiv bist du denn bitte zu glauben, dass auch nur irgend ein Support eines Hardwareverkäufers es sich leisten kann jede Karte einzeln Tagelang zu testen?!

Wenn er dazu nicht imstande ist dann soll er die Karte an den Hersteller senden, wenn er zu beidem zu blöd und/oder nicht willig ist, dann ist es ein scheiß Shop.
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Die Karte ist von Mindfactory. Laut damaligen Aussagen in diesem Forum soll das doch ein guter shop sein?!


Gerade läuft der rechner bei normalen takt seit 2h ohne black screen... sobald der erste kommt kommen ständig wiederholt blackscreens =D dann kann ich videos machen. Habe nur ein halbes Gurkenhandy, S7 Galaxy. denke das reicht :)
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
MSI hat keinen normalen Endkundensupport, das kann man nur bei gravierenden Problemen machen. (Händler insolvent zbsp.)
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ich möchte die Euphorie nicht dämpfen aber ich habe/hatte das gleiche Problem mit meiner GTX. Das Absenken der Taktraten (GPU und Ram) haben bei mir jedenfalls keine Besserung gebracht. Der Fehler tritt ohne Vorwarnung auf und ist nicht reproduzierbar.
Meine Vermutung ist weiterhin ein Softwareproblem zwischen Windows und dem GPU Treiber. Ich habe seit Freitag keinen Absturz mehr *auf Holz klopf* bekommen nachdem ich Windows gereinigt (zum Beispiel Update Verlauf), alle Nvidia Dateien per DDU entfernt und anschließend den aktuellen Nvidia Treiber frisch aufgespielt habe.
Einzige weitere Möglichkeit wäre bei mir ein "lockeres" Stromkabel an der Karte gewesen. Allerdings halte ich das eher für unwahrscheinlich, kann es aber nicht ganz ausschließen.

Bin gespannt ob wie das Problem zusammen hier abschließend lösen können da wohl auch andere Nutzer Weltweit davon betroffen sind!

P.S. Bisher bin ich mit Mindfactory sehr zufrieden. Hatte leider schon zweimal die GPU einschicken müssen und habe nach 1-2 Wochen eine nagelneue bekommen (Inno3D und Palit). Ebenfalls war ein bestellter Monitor fehlerhaft und wurde durch ein anderes Modell ausgetauscht. Kann also nicht meckern :)
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die Karte ist von Mindfactory. Laut damaligen Aussagen in diesem Forum soll das doch ein guter shop sein?!


Gerade läuft der rechner bei normalen takt seit 2h ohne black screen... sobald der erste kommt kommen ständig wiederholt blackscreens =D dann kann ich videos machen. Habe nur ein halbes Gurkenhandy, S7 Galaxy. denke das reicht :)

Protokollier das mit nem Tool wie GPUZ oder Afterburner damit du was in der Hand hast.
Vielleicht hast du auch Glück und die Karte läuft wieder, kann auch sein dass sich der Abitrator einfach verwurschtelt hat bei der Karte und nun nach den Taktänderungen wieder vernünftige Arbeit macht(reine Spekulation)

Mindfactory ist meist günstig und die sind groß.Zudem haben die eine gute Bezugsquelle was GraKas angeht.
Aber ein guter Shop ist dass meiner Meinung nach absolut nicht. Der Service in unterirdisch und zwar mit Absicht.
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Wenn er dazu nicht imstande ist dann soll er die Karte an den Hersteller senden, wenn er zu beidem zu blöd und/oder nicht willig ist, dann ist es ein scheiß Shop.

Die Shops sind dazu im Stande ! Nur möchtest du dann nicht höhere Preise für die Produkte bezahlen -> es kann nicht alles auf Herz und Nieren überprüft werden. Die Onlineshops senden die Hardware auf Wunsch auch weiter an den OEM, nur zahlt der Kunde dann den Versand wenn kein Defekt gefunden wird.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die Shops sind dazu im Stande ! Nur möchtest du dann nicht höhere Preise für die Produkte bezahlen -> es kann nicht alles auf Herz und Nieren überprüft werden. Die Onlineshops senden die Hardware auf Wunsch auch weiter an den OEM, nur zahlt der Kunde dann den Versand wenn kein Defekt gefunden wird.

Mag ja alles so sein. Mach ich aber nicht mit, musste ich auch noch nie. Alternate nimmt bei einer Reklamation diese bei mir auf und danach hab ich damit nix mehr am Hut.
Da musste ich mich noch nie mit irgendwas herumschlagen, geschweige denn dass da jemand auf die Idee gekommen wäre dass ich selbst den Versand zum OEM zahle....
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Schön wenn es bei dir immer so schön läuft bei Alternate. Bei Alternate habe ich sowohl schlechte als auch gute Erfahrungen gesammelt. Es kommt immer darauf an wer die Reklamation bearbeitet.

Edit: Es geht mir nicht darum Mindfactory gut zu reden. Ich kaufe meine Hardware zum größten Teil bei Alternate weil es halt um die Ecke ist. Man kann mit jedem Shop gute so wie schlechte Erfahrungen sammeln. Wäre der Support bei Mindfactory eine absolute Katastrophe, dann würde es den Laden nicht mehr geben. Man hört natürlich vermehrt mit Unzufriedenheiten was natürlich kein Wunder ist, da Mindfactory in DE deutlich mehr Hardware verkauft als vergleichbare Onlineshops...

https://de.trustpilot.com/review/www.mindfactory.de

https://de.trustpilot.com/review/www.alternate.de
 
Zuletzt bearbeitet:

Funmachine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Stimmt die Zusatzprogramme habe ich vergessen. Also zusammengefasst soviel Beweismaterial wie nötig.

Ich kaufe immer da wo es am günstigsten ist. Und wenn dann noch innerhalb der ersten 14 Tage was ist, hat man ja schon fast Glück... oder einfach kein Glück wenn es um RAM geht >_>
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Ich bleib dabei, es ist nicht die Grafikkarte, wieso sollte diese geprüft werden und alles ist OK und beim TE geht sie dann auf einmal nicht mehr. Dann kommt die Grafikkarte und läuft mal so ohne Probleme 6 Stunden und dann tritt das Problem wieder auf. Ich würde die Grafikkarte mal längere Zeit in einem anderen Rechner Testen, nur dann ist es 100% sicher, ob es wirklich an der Grafikkarte liegt! :hmm:
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Glaub auch nicht an einen Defekt... TE will aber windows scheinbar nicht neu aufsetzen
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Kurzes Update vom GTX1080 Ti FE Fall:

Ich hatte bisher keinen Blackscreen mehr nachdem ich die Windows Update Dateien und co gereinigt habe und per DDU alle Treiberdateien entfernt habe.

Bei mir lag es also mit höchster Wahrscheinlichkeit wirklich an einem Softwareproblem.

LG
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Kurzes Update vom GTX1080 Ti FE Fall:

Ich hatte bisher keinen Blackscreen mehr nachdem ich die Windows Update Dateien und co gereinigt habe und per DDU alle Treiberdateien entfernt habe.

Bei mir lag es also mit höchster Wahrscheinlichkeit wirklich an einem Softwareproblem.

LG

Prima, gut das du eine Info gegeben hast. Vielleicht hilft das auch anderen mit dem gleichen oder ähnlichen Problem.

Drücke dir die Daumen das alles schick bleibt.
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Hallo :)
ich melde mich nach längerer Urlaubs- und Arbeitsbedingter Abwesenheit auch mal wieder. Ich habe seit ca. einem Monat nur noch einen Bildschirm am Rechner hängen und seit dem keine Probleme mehr gehabt beim zocken. Großartig geändert habe ich nichts am Rechner. Weder Windows neu aufgesetzt noch neue Treiber installiert.

Die seiner Zeit neu bestellten Teile Netzteil und Grafikkarte hatte ich deswegen auch garnicht verbaut bzw. getestet, und da der Urlaub vor der Tür stand auch am 16.7. zurückgeschickt. Seit letzter Woche dann keine Abstürze oder dergleichen. Jedoch will ich nicht behaupten, dass sich die vergangenen Probleme in Luft aufgelöst haben, ich warte einfach mal ab.

Dafür hat sich heute Vormittag der Bildschirm meines 6-7 Monate alten XMG Laptops verabschiedet. Reklamation läuft. Werde das auch mal in meinem damaligen Kaufthread anmerken, wie man mit der Reklamation seitens MySN verfährt.

YouTube
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
Es fängt wieder an. Aus heiterem Himmel. Ohne etwas am Rechner verändert zu haben (Soft- wie auch Hardware), werden die Bildschirme schwarz und der Grafikkartenlüfter dreht auf 100%.

Toll.

Ich will mir auf garkeinen Fall die neuen rtx2070/2018 grafikkarten kaufen, da die völlig überteuert sind und m.E. auch minderwertig sind. jetzt hat man hier angeblich eine qualitäts msi grafikkarte und nach ca 1-2 jahren so einen ärger.


Edit: Es kann sein, dass Windows im Hintergrund, ohne das ich es gemerkt habe, ein Update installiert hat. Auch beim letzten mal lag die Vermutung, dass software seitig von Windows irgendwas nicht gestimmt hat und diese Crashs verursacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Es fängt wieder an. Aus heiterem Himmel. Ohne etwas am Rechner verändert zu haben (Soft- wie auch Hardware), werden die Bildschirme schwarz und der Grafikkartenlüfter dreht auf 100%.

Toll.

Ich will mir auf garkeinen Fall die neuen rtx2070/2018 grafikkarten kaufen, da die völlig überteuert sind und m.E. auch minderwertig sind. jetzt hat man hier angeblich eine qualitäts msi grafikkarte und nach ca 1-2 jahren so einen ärger.

Schau dir doch mal die Vega 56 an, da gibts 3 Spiele dazu die ist günstig und die kannst du auf 2070 Niveau übertakten.
 
A

Alabamaman

Guest
Einfach Windows neu aufsetzen und bitte nicht auf Gurdi hören. Weil den misst schreibt er in fast jedem Thread! Letztens ist ne Vega56 schneller wie eine Gtx1070ti Oc gewesen jetzt ist sie schon so schnell wie eine Rtx2070 :lol:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Einfach Windows neu aufsetzen und bitte nicht auf Gurdi hören. Weil den misst schreibt er in fast jedem Thread! Letztens ist ne Vega56 schneller wie eine Gtx1070ti Oc gewesen jetzt ist sie schon schneller wie eine Rtx2070 Oc :lol:

Ich habe geschrieben die Karte läuft dann auf 2070 Niveau.
Eine 56er Custom ist übertaktet schneller als eine 64er LC.
Make my Gigabyte Vega great again!

und damit auf 2070 Niveau.
http://www.pcgameshardware.de/Gefor...Review-Benchmarks-Turing-TU106-GPU-1266398/3/

Ich will mir auf garkeinen Fall die neuen rtx2070/2018 grafikkarten kaufen, da die völlig überteuert sind und m.E. auch minderwertig sind. jetzt hat man hier angeblich eine qualitäts msi grafikkarte und nach ca 1-2 jahren so einen ärger.

Die 64 Strixx ist wieder im Angebot.
8GB Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - Radeon | Mindfactory.de

395 Euro nach Cashback. Da kann man wirklich nicht meckern mit 3 Spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sunyego

Software-Overclocker(in)
Ich habe geschrieben die Karte läuft dann auf 2070 Niveau.

In drei Spielen vielleicht, oder vier ? :lol: Egal ob wassergekühlt oder übertaktet (Custom)
RX64 ist in den meisten spielen langsamer, oftmals deutlich.

Nvidia GeForce RTX 2070 Founders Edition im Test – Komplizierte Gleichung mit vielen Unbekannten | Launch-Review – Seite 14 – Tom's Hardware Deutschland
http://www.pcgameshardware.de/Grafi...Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/2/
Asus GeForce RTX 2070 Strix OC im Test (Seite 3) - ComputerBase

Wer dich noch ernst nimmt der tut mir ehrlich gesagt leid, ständig auf der suche nach aufmersamkeit.
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
@sunyego

Eine Sapphire Vega 64 Nitro z.B. kann es mit einer 2070 schon aufnehmen, natürlich hängt es von den Games von ab aber so viel fehlt nicht.
Ich frage mich bei dir immer wo dein Hass auf AMD herkommt, immer wenn einer was positives über AMD oder Vega schreibt kommst du daher und ziehst es ins negative. Es ist doch schon lange bekannt dass man Vega undervolten muss, dann hat man genug Spielraum um die Karte zu modifizieren und Performance herauszuholen.
Im übrigen ist es mit den aktuellen RTX Karten auch nicht anders. Wer unbedingt das letzte aus Turing kitzeln will, landet schnell im Power Limit oder flasht ein Bios was 380W freigibt und dann hat man Lastspitzen von 420W im Worst Case auch kurz 450W was schon NTs zum abschalten gebracht hat.
Also auch Nvidia kocht nur mit Wasser und hat beim Turing die Brechstange ausgepackt um sich von Pascal absetzen zu können.
 
TE
sauerkraut4tw

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
UPDATE

Ich muss diesen Thread leider noch einmal ausgraben um ein Update nachzuschieben.

Die Probleme, dass während des laufenden Betriebs sich die Grafikkarte selbständig "neustartet" (in diesem Thread wurde das irgendwann mal so beschrieben, als wenn die Grafikkarte während des laufenden Betriebs physikalisch raus und wieder reingesteckt wird :ugly:) treten seit diesem Wochenende nach einer Reinigung wieder auf. Ich hatte den Rechner im Innenleben von Staub befreit. Hierzu auch einmal die Grafikkarte rausgezogen und ausgesaugt. Neue Treiber sind nach auftreten der Probleme installiert worden. Leider ohne Erfolg.

Lange rede kurzer sinn, habe mir jetzt eine RTX 2070 Gaming Z von MSI (577 EUR) sowie ein neues Netzteil 550 W Platinum von Be Quiet (130 EUR) bestellt um zu testen, ob es an diesen beiden Komponenten liegen kann.

Zum Wochenende hin werde ich nochmal hier schreiben was es ergeben hat... ich hoffe jedenfalls, dass es nicht schließlich das Mainboard ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten