MSI: Beta-BIOS erlaubt OC-Optionen für Ryzen 7 5800X3D

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI: Beta-BIOS erlaubt OC-Optionen für Ryzen 7 5800X3D

Mithilfe eines neuen Beta-BIOS von MSI können einige der vorher geblockten Optionen für AMDs Ryzen 7 5800X3D genutzt werden. Dazu zählen endlich die Spannung, PBO und der Curve-Optimizer. Andere wie der Multiplikator sind und bleiben wohl gesperrt. Lesen Sie daher im Folgenden, wie viel Mehrleistung ein Ryzen 7 5800X3D nach Optimierung erreichen kann.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: MSI: Beta-BIOS erlaubt OC-Optionen für Ryzen 7 5800X3D
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich wäre schon froh wenn man das PPT mit dem 5800X3D senken können würde, mir unverständlich warum man diese Option nicht freigibt.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Beim Prime X470-Pro kann ich seit dem neuesten Update auch u.a. ein Vcore-Offset einstellen.
Mit dem PBO2 Tuner kann ich durch eine Hintertüre auch die Kurve optimieren.
Im Moment habe ich ein Offset von -0.1 eingestellt in Kombination mit dem Wert -30 im PBO2 Tuner-Tool.

Was ich jetzt noch wünsche ist, dass AMD die harte Taktgrenze aufweicht. Denn ich erreiche sehr schnell die maximalen Taktraten von 4.45Ghz MC und 4.55Ghz SC. Mir bleibt hier einfach das Gefühl, dass mein 5800X3D durchaus noch ein paar Mhz mehr schaffen würde, ohne mit überhöhter Spannung arbeiten zu müssen.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
@BigYundol
Das würde auf ca. 1v bei Games heraus laufen. Schon mit dem core-cycler getestet ob jeder Kern stabil läuft?

Nö, nicht nötig. Die CPU läuft bis dato bombenfest, im Gegensatz zur zunehmend alternden GPU.
CB23 läuft anstandslos seine 10Minuten-Läufe durch und beim relativ groben RAM-Tuning machte auch der memtest mit recht hoher CPU-"Auslastung" keine Anstalten in diese Richtung.

Was noch etwas fehlt, ist mit den neueren Assassins Creed zu testen. Die reagierten beim 3700X bei instabilem OC auch recht empfindlich. Habe aber momentan keinen Platz auf der SSD xD

Das einzige was ich bemerke ist, dass nur UV-Offset > oder < -0.1 in sinkenden Taktzahlen resultiert.
-0.15 ohne PBO2 Tuner bsw. bedeutet einen MC-Takt von <4Ghz, +/-0 bedeutet ca. 4.15Ghz MC.
 
Oben Unten